1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatliche Förderung: BMW erhält 60…

Wieso BMW?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso BMW?

    Autor: Vollstrecker 30.07.20 - 08:36

    Vorab: Löblich das die Akkuforschung vorangetrieben wird.


    Aber warum wird das Geld nicht an eine Hochschule zur Akkuforschung gegeben? Wieso einem Unternehmen, dass das Geld der Allgemeinheit (Steuerzahler) nur zu seinem eigenen Nutzen einsetzen wird? Zitat aus dem Artikel: "[...] bis zum Verbau fertig montierter Hochvoltspeicher in unseren Fahrzeugwerken."

    Wie sollen sich die Steuergelder amortisieren, wenn nur ein Konzern die Patente hält?

  2. Re: Wieso BMW?

    Autor: rafterman 30.07.20 - 08:43

    Weil die Familie Quandt finanzielle Unterstützung benötigt.

  3. Re: Wieso BMW?

    Autor: LSBorg 30.07.20 - 08:48

    Bayern will wohl, dass nur die Wirtschaft da unten was davon hat.

  4. Re: Wieso BMW?

    Autor: theFiend 30.07.20 - 08:53

    LSBorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bayern will wohl, dass nur die Wirtschaft da unten was davon hat.

    Bayern ist als Bundesland unter anderem deshalb so "erfolgreich", weil die CSU seit Jahrzehnten in jeder CDU Regierung an wichtigen Schaltpositionen sitzt, und möglichst viele Fördergelder nach Bayern abzieht.
    Ob das dann bei BMW Landet oder ner Uni ist erstmal Wurst (wie man in Bayern so schön sagt).

    Nicht umsonst bekommt man die ewig trotteligen Verkehrsminister aus Bayern nie weg, da gehts auch nur darum Spinnerprojekte durchzusetzen und möglichst viel Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen nach Bayern zu holen.

  5. Re: Wieso BMW?

    Autor: -eichi- 30.07.20 - 08:55

    Wieso bekommst du eine Förderung wenn du ein Haus baust ?
    Wieso bekommst du eine Förderung Wenn du Ein E-Auto kaufst?
    Wieso bekommst du eine Förderung wenn du dich weiterbildest?
    Wieso bekommt eine Firma ein Förderung wenn Sie in bestimmte Sachen investiert ?

    Ganz einfach weil der Saat so dinge lenken kann , das ganze ist auch fast immer mit Bedingungen verknüpft.
    Sei es jetzt das dein Haus Umweltfreundlich gebaut ist, dein Autokauf den Verkauf von e-Autos ankurbelt, Du deine Weiterbildung erfolgreich abschließt. Oder eine Firma neue Arbeitsplätze schaft.
    Letztenendes kommt das Geld,in vielen Fällen,durch die Zusätzlichen Steuereinnahmen irgendwann zurück.
    Förderungen sind vor allem in der Sozialen Marktwirtschaft ein gutes mittel die Investitionen in eine bestimmte Richtung zu lenken.
    Wenn es die se Förderungen nicht gibt wird meist nur Geld in das Profitabelste Geschäft gesteckt.

    Das muss einen in Einzelfällen nicht gefallen, aber so ist es nun mal du kannst dich ja beschweren oder jemand anders wählen der da eine andere Einstellung hat.

  6. Re: Wieso BMW?

    Autor: -eichi- 30.07.20 - 09:15

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LSBorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bayern will wohl, dass nur die Wirtschaft da unten was davon hat.
    >
    > Bayern ist als Bundesland unter anderem deshalb so "erfolgreich", weil die
    > CSU seit Jahrzehnten in jeder CDU Regierung an wichtigen Schaltpositionen
    > sitzt, und möglichst viele Fördergelder nach Bayern abzieht.
    > Ob das dann bei BMW Landet oder ner Uni ist erstmal Wurst (wie man in
    > Bayern so schön sagt).
    >
    > Nicht umsonst bekommt man die ewig trotteligen Verkehrsminister aus Bayern
    > nie weg, da gehts auch nur darum Spinnerprojekte durchzusetzen und
    > möglichst viel Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen nach Bayern zu holen.

    Naja irgenwie müssen wir uns ja für den Länderfinanzausgleich revanchieren :-D

  7. Re: Wieso BMW?

    Autor: emdotjay 30.07.20 - 09:17

    Kommt es mir so vor oder wird gerade die Heilung mit homöopathischen Dosen versprochen...

    50Millionen sind Peanuts...

  8. Re: Wieso BMW?

    Autor: LSBorg 30.07.20 - 09:25

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt es mir so vor oder wird gerade die Heilung mit homöopathischen Dosen
    > versprochen...
    >
    > 50Millionen sind Peanuts...

    Aber es sind 60!! Das sind 3 Corona-Apps!!

  9. Re: Wieso BMW?

    Autor: yoyoyo 30.07.20 - 10:01

    Ne, 50 Millionen sind keine Peanuts. Mal so zum Vergleich, die gesamte Förderung der Plasmaforschung (wozu Fusion gehört) sind 100 Millionen. Und das ist der Bereich der entscheidet ob es unsere Spezies schafft oder nicht.

    Vielleicht haben dich die Milliarden die in irgendwelche Banken oder Bauern gepumpt werden abgestumpft, aber 50 Millionen Förderung ist viel.

  10. Re: Wieso BMW?

    Autor: theFiend 30.07.20 - 10:11

    Sagen wir es so: in unserer unterfinanzierten Wissenschafts- und Forschungsförderung sind 50 Mio viel...

    Gemessen an "die Techniks wirds schon richten" Äusserungungen unserer Bundesregierung und auch anderer politischer Akteure sind das echt Peanuts...

  11. Re: Wieso BMW?

    Autor: neocron 30.07.20 - 10:25

    jahrelang selbst kassiert, und nun die grosse Klappe, grossartig ...

  12. Re: Wieso BMW?

    Autor: -eichi- 30.07.20 - 10:40

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jahrelang selbst kassiert, und nun die grosse Klappe, grossartig ...

    Ach die ollen Kamelen, wir ham hald den dreh raus

  13. Re: Wieso BMW?

    Autor: Denkanstoss 30.07.20 - 11:06

    Es wird Unteraufträge geben und die gehen sicher auch zu einem Teil an Universitäten und Forschungseinrichtungen

  14. Re: Wieso BMW?

    Autor: bplhkp 30.07.20 - 14:53

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber warum wird das Geld nicht an eine Hochschule zur Akkuforschung
    > gegeben?

    Die Hochschulen wurden auch schon bedacht. Das ganze Geld ging nach Münster. Die spielen in Sachen Akkuforschung in Deutschland zwar nur in der zweiten Reihe, aber unsere Forschungsministerin kommt dort her.


    > Wieso einem Unternehmen, dass das Geld der Allgemeinheit
    > (Steuerzahler) nur zu seinem eigenen Nutzen einsetzen wird?

    Diese Unternehmen müssen mit internationalen Wettbewerben konkurrieren, die z.B. in China mit Geld vom Staat und anderen Erleichterunhen zugekleistert werden.

    Wir können das Spiel entweder mitspielen oder zusehen wie bei uns alles vor die Hunde geht und wir den Kitt aus den Fenstern fressen können.
    Wir müssen uns der Wahrheit stellen dass es eine freie Marktwirtschaft nicht gibt - Wohlstand wird heute mit Milliardensubventionen gekauft. Und wer nicht mitspielt kann sich moralisch überlegen fühlen, wird aber verarmen mit allen negativen Folgen: kein Geld für Bildung, Sozialwesen, Sicherheit, Umwelt- und Klimaschutz.

  15. Re: Wieso BMW?

    Autor: Trockenobst 30.07.20 - 16:01

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sollen sich die Steuergelder amortisieren, wenn nur ein Konzern die
    > Patente hält?

    Das Thema Akku ist schon ziemlich zu patentiert aber die Kosten für Lizenzen sind niedrig weil es viele Alternative Wege gibt wie man Schaltungen bauen kann. Dafür baut man kein Werk.

    Die Frage ist eher die praktische Umsetzbarkeit. Die ist in DE nicht vorhandene. Da werden Ingenieure Wissen sammeln. Varta hat auch 100 Millionen bekommen, das muss man schon anschieben. Wenn es erst diese Werke gibt, sie funktionieren, dann wird das auch Sekundärinvestitionen anschieben, da dann auch genügend europäische Nachfrage gibt.

    BMW baut keine Traktoren die mit Akkus fahren. Daimler baut keine freistehenden Bauroboter etc. pp. Die brauchen alle Akkus und die Technik ist zu wichtig um immer bei Panasonic oder Toshiba anzurufen wenn man mal eben 10.000 Akkupacks braucht und die einen auf 24 Monate Lieferzeit vertrösten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Valtech Mobility GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021