1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadtfahrzeug: Serienfertigung des e…

Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Ben Stan 19.03.18 - 10:43

    Ich richtete schon vor einigen Monaten eine Anfrage per Mail an die offizielle Anfragen Adresse der Firma.
    Auch Monate später kam noch keine Antwort zurück.

    Ob hier wirklich Interesse besteht, auch Autos zu verkaufen bezweifle ich.

    Es war lediglich eine Anfrage, ob der Tempomat in der Standard Konfiguration schon integriert ist, oder hinzugekauft werden muss.

  2. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 10:47

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es war lediglich eine Anfrage, ob der Tempomat in der Standard
    > Konfiguration schon integriert ist, oder hinzugekauft werden muss.

    Was heißt denn "der Tempomat"? Ich habe überhaupt nicht gelesen, dass eine Geschwindigkeitsregelanlage o.Ä. (Tempomat ist - soweit ich weiß - ein von Mercedes geschützter Begriff) überhaupt angeboten wird.

  3. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: JackIsBlack 19.03.18 - 10:50

    Stimmt, die wollen nichts verkaufen, die bauen die nur aus Spaß an der Freude.

    Ein Tempomat wird laut Webseite überhaupt nicht angeboten. In der Stadt ist so etwas auch ziemlich unnötig.

  4. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Ben Stan 19.03.18 - 11:05

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was heißt denn "der Tempomat"? Ich habe überhaupt nicht gelesen, dass eine
    > Geschwindigkeitsregelanlage o.Ä. (Tempomat ist - soweit ich weiß - ein von
    > Mercedes geschützter Begriff) überhaupt angeboten wird.

    Dann eine Geschwindigkeitsregelanlage.

  5. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Ben Stan 19.03.18 - 11:07

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Tempomat wird laut Webseite überhaupt nicht angeboten. In der Stadt ist
    > so etwas auch ziemlich unnötig.

    Besteht eine Pflicht, mit dem Auto in der Stadt zu fahren?
    Da das Auto ca. 160 km/h fahren können soll und auf Autobahnen >60 km/h können müssen wäre die Bedingung doch erfüllt?

    Ich persönlich nutze meinen Tempomaten die meiste Zeit auch im Stadtverkehr.

  6. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 11:15

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was heißt denn "der Tempomat"? Ich habe überhaupt nicht gelesen, dass
    > eine
    > > Geschwindigkeitsregelanlage o.Ä. (Tempomat ist - soweit ich weiß - ein
    > von
    > > Mercedes geschützter Begriff) überhaupt angeboten wird.
    >
    > Dann eine Geschwindigkeitsregelanlage.

    Damit bleibt meine Aussage stehen:

    Wenn ich eine Email bekomme, in der steht: "Guten Tag, ist die Geschwindigkeitsregelanlage serienmäßig, oder wird sie nur als Option angeboten?" anstelle von "Wird eine GRA angeboten?", bin ich vielleicht erst einmal verwirrt. Ich schaue vielleicht in den offiziellen Dokumenten/auf der Website nach, ob sich vielleicht irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat. Dann frage ich bei den Kollegen nach: "Hey, weiß jemand, ob jetzt doch geplant war, eine GRA zu implementieren?"

    Oder ich weiß, dass eine GRA nicht geplant war und frage mich, welche Autohersteller gerade verwechselt werden.

    Ich persönlich würde vermutlich denken, dass der Interessent Fahrzeuge verwechselt und deshalb auch nicht auf die Email eingehen...

  7. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: JackIsBlack 19.03.18 - 11:15

    Die kleinste Version schafft nur 116km/h. Hättest ja auch direkt nach einem Heckspoiler für besseren Abtrieb fragen können. Der ist ähnlich sinnvoll, wie ein Tempomat in der Stadt.

  8. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Natanael 19.03.18 - 11:32

    Ich verstehe hier das Problem nicht, ob etwas angeboten wird oder nicht bzw. ob es Sinnvoll ist oder nicht.
    Es geht doch in erster Linie darum das die E-Mail nicht beantwortet wurde.
    Wenn ich eine E-Mail bekomme, wo etwas angefragt wird was wir nicht vertreibe,
    schreibe ich der Person zurück das wir so etwas nicht anbieten und lass die E-Mail nicht unbeantwortet.

  9. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Rulf 19.03.18 - 11:40

    sowas gehört heutzutage bei automatikgetrieben zur grundausstattung...
    sollte bei e-mobilen also immer dabei sein...

  10. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 11:52

    Natanael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe hier das Problem nicht, ob etwas angeboten wird oder nicht
    > bzw. ob es Sinnvoll ist oder nicht.
    > Es geht doch in erster Linie darum das die E-Mail nicht beantwortet wurde.
    > Wenn ich eine E-Mail bekomme, wo etwas angefragt wird was wir nicht
    > vertreibe,
    > schreibe ich der Person zurück das wir so etwas nicht anbieten und lass die
    > E-Mail nicht unbeantwortet.

    Ich denke, das kommt auf die Email an. Die komplette Ausstattung wird schließlich offengelegt.

    Ich vereinfache meine Aussage mit einem Beispiel:
    Ich biete ein Auto an und schreibe, es gibt drei Farben: Weiß, Silber, Schwarz.

    Dann bekomme ich eine Anfrage, wieviel das rote Auto kostet. So als gäbe es ein rotes Auto. Diese Frage ignoriere ich, weil die Person offensichtlich nicht lesen kann, oder die Email nicht an mein Unternehmen, sondern an einen Mitbewerber gehen sollte.

  11. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Ben Stan 19.03.18 - 11:53

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sowas gehört heutzutage bei automatikgetrieben zur grundausstattung...
    > sollte bei e-mobilen also immer dabei sein...

    Denke ich mir auch.
    Ein Auto, egal welches, ist für mich einfach unattraktiv, sofern es keine Geschwindigkeitsregelanlage besitzt (was technisch ja sehr einfach machbar ist).

    Dann kommt der e.GO leider nicht in Frage.
    Ich ging eben fest davon aus, dass so etwas elementares wie der Tempomat bei einem E-Auto einfach zur Grundausstattung gehört.

  12. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: highrider 19.03.18 - 12:03

    Kondratieff schrieb:

    > Ich persönlich würde vermutlich denken, dass der Interessent Fahrzeuge
    > verwechselt und deshalb auch nicht auf die Email eingehen...

    Dann solltest du solche Anfragen nicht beantworten. Ein kurze Antwort wie "Aktuell liegen uns keine Informationen zu einem Tempomaten in diesem Fahrzeug vor." Darf ich Sie auf unseren Newsletter eintragen, auf dem solche Details nach und nach veröffentlicht werden?" wäre das Mindeste. Kundenanfragen zu ignorieren, geht gar nicht.

  13. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 12:08

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    >
    > > Ich persönlich würde vermutlich denken, dass der Interessent Fahrzeuge
    > > verwechselt und deshalb auch nicht auf die Email eingehen...
    >
    > Dann solltest du solche Anfragen nicht beantworten.

    Korrekt :D

    Ich würde diese Art der Kommunikation auch nicht empfehlen. Ich habe nur introspektiv eine mögliche Erklärung - unter unendlich vielen - für das Ausbleiben einer Antwort gesucht.

  14. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Jolla 19.03.18 - 12:09

    Ich hoffe du arbeitest nicht im Support. Erstaunlich, was so in den Köpfen mancher Menschen vor sich geht.

  15. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 12:14

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe du arbeitest nicht im Support. Erstaunlich, was so in den Köpfen
    > mancher Menschen vor sich geht.

    Nein, ich arbeite nicht im Support. Wie ich andernorts geschrieben habe: Eine solche Unternehmenskommunikation wäre natürlich nicht empfehlenswert. Ich habe lediglich durch Introspektion versucht, einen Grund für das Ausbleiben einer Antwort zu finden.

    Ich habe den Luxus, in meinem Beruf fehlende Stringenz und inhaltliche Kohärenz oder einfache Ignoranz abstrafen zu können :D

  16. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Jolla 19.03.18 - 12:23

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich habe lediglich durch Introspektion versucht, einen Grund für das
    > Ausbleiben einer Antwort zu finden.

    Das erklärt einiges, ja.

  17. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: redrat 19.03.18 - 13:58

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die kleinste Version schafft nur 116km/h. Hättest ja auch direkt nach einem
    > Heckspoiler für besseren Abtrieb fragen können. Der ist ähnlich sinnvoll,
    > wie ein Tempomat in der Stadt.

    Ich kenne einige Stadtpassagen mit einigen folgenden Blitzern. Ein Tempomat verunkompliziert das Fahren ohne geblitzt zu werden ungemein.

    Ein Tempomat kann auch auf Bundesstraßen sinnfrei sein.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  18. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: redrat 19.03.18 - 14:01

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jolla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe du arbeitest nicht im Support. Erstaunlich, was so in den
    > Köpfen
    > > mancher Menschen vor sich geht.
    >
    > Nein, ich arbeite nicht im Support. Wie ich andernorts geschrieben habe:
    > Eine solche Unternehmenskommunikation wäre natürlich nicht empfehlenswert.
    > Ich habe lediglich durch Introspektion versucht, einen Grund für das
    > Ausbleiben einer Antwort zu finden.
    >
    > Ich habe den Luxus, in meinem Beruf fehlende Stringenz und inhaltliche
    > Kohärenz oder einfache Ignoranz abstrafen zu können :D

    Die Denkweise ist so dermaßen quer und um tausende Ecken kombiniert mit arroganter Verhaltensweisse - da bin ich ja froh nicht mit dir zusammen arbeiten zu müssen.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  19. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: flasherle 19.03.18 - 14:02

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Tempomat wird laut Webseite überhaupt nicht angeboten. In der Stadt ist
    > so etwas auch ziemlich unnötig.

    Whaat? gerade in der Stadt macht ein Abstandregeltempomat mit Stau/Stop-and-Go Assistent am meisten sinn...

  20. Re: Anfrage an die Firma blieb unbeantwortet

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 14:14

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Denkweise ist so dermaßen quer und um tausende Ecken kombiniert mit
    > arroganter Verhaltensweisse - da bin ich ja froh, nicht mit dir zusammen
    > arbeiten zu müssen.

    Mit Verlaub - eine Zusammenarbeit wäre mit der gezeigten Orthografie auch unwahrscheinlich.

    Nicht ganz nachvollziehen kann ich jedoch nicht, wieso ich um die Ecke gedacht haben soll.
    Der TE hat (anscheinend) bei e.GO danach gefragt, ob eine bestimmte Funktion serienmäßig ist, ohne vorher verifiziert zu haben, inwiefern die Funktion, die weder beworben noch im Ausstattungskatalog angegeben wird, überhaupt existiert. Wenn es danach geht, ist ja jede Frage legitim:

    Ist das Kurvenfahrlicht serienmäßig oder optional?
    Ist die Hinterachslenkung serienmäßig oder optional?
    Ist die Berganfahrhilfe serienmäßig oder optional?
    ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Bonn
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 564,96€
  3. (u. a. Biturbo Akku-Winkelschleifer GWX für 233,98€, Schlagbohrschrauber GSB für 156,99€)
  4. (u. a. Asus ProArt Display PA248QV 24,1 Zoll Full-HD 75Hz für 214,90€, Canon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme