1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Strategie: Ford künftig mit…

Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: norbertgriese 03.04.19 - 09:29

    Wenn ich das in der BMW Filiale richtig verstanden habe, kauft BMW keine gebrauchten eMobile an und der Bestand an eNeufahrzeugen wird minimiert.

    Das gibt - evtl. Nur kurzfristig - einen Überhang an eMobilen und in der Folge einen Preiskampf, bei dem die Herstellungskosten deutlich unterschritten werden.

    Der im Text erwähnte Kleintransporter mit Rex als kurzer 8sitziger Bus wäre mein Ding - allerdings wird der vermutlich nicht billig.

    Norbert

  2. Re: Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: Benutzerfreundlich 03.04.19 - 10:00

    Das denke ich nicht. Die Hälfte der Bürger denkt darüber nach auf E-Mobilität zu wechseln. Nein vllt. nicht der typische Bmw-Fahrer. Denen liegt die Umwelt allerdings auch wenig am Herzen. Die eine Hälfte wird also demnächst e-mobil fahren und die andere SUVs.

    Derzeit sind die E-Mobile einfach nur unverschämt teuer. Ansonsten ergibt es allerdings einfach nur Sinn ein e-Mobil herzustellen. Auf seine Lebenzeit gesehen ist es nun mal klimafreundlicher und für den Geldbeutel an Betriebskosten ebenfalls lohnenswert. Man hat bei kleineren Außenmaßen mehr Platz im Innenraum. Laden werden die meisten zuhause, was weder das Stromnetz belasten wird, noch extrem viel verbrauchen. Das ist ein Mythos. Mindestens jeder Zweitwagen kann ersetzt werden. Für Langstrecke gibt es immer noch den Diesel. Der Vertriebsmann mit 500-1000 km täglichem Weg ist nun mal nicht die Zielgruppe. Reichweite ist kein Argument in der Stadt und für den täglichen Arbeitsweg unter 100 km. Viele die darüber liegen, gibt es einfach nicht.

  3. Re: Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: Palerider 03.04.19 - 10:02

    > liegt die Umwelt allerdings auch wenig am Herzen. Die eine Hälfte wird also
    > demnächst e-mobil fahren und die andere SUVs.
    >
    Der ein trägt Baumwolle der andere Kapuzenpulli :-)

  4. Re: Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: norbertgriese 03.04.19 - 10:44

    Von dem, was du da schreibst, kann ich nur bestätigen: Jeder Zweitwagen kann durch ein eMobil ersetzt werden.
    Das Wichtigste: In Städten wird durch eMobile die Luft besser.

    Umwelt und finanziell: Alles Quark. So meine Einschätzung.

    Norbert (der heute eSmart fährt, weil der Berlingo grad ohne mich unterwegs ist)

  5. Re: Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: thinksimple 03.04.19 - 12:06

    Deswegen warten noch viele bis das Angebot und die Modellvielfalt da ist.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: Ende 2019/Anfang 2020 treffen viele neue eMobile auf wenige Käufer

    Autor: Palerider 03.04.19 - 12:40

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von dem, was du da schreibst, kann ich nur bestätigen: Jeder Zweitwagen
    > kann durch ein eMobil ersetzt werden.
    >
    Oder durch ein Fahrrad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien
  2. IKOR AG, Essen
  3. PM-International AG', Speyer
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Spellforce Complete Pack für 9,99€, 1943 Deadly Desert für 2,15€, Prison Architect...
  2. ab 1€
  3. 34,99€ (Vergleichspreis 79€)
  4. 573,08€ (mit Rabattgutschein - Vergleichspreis 604€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de