1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromtankstelle: Tesla macht Schluss…

Anfixen und abzocken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anfixen und abzocken

    Autor: maze_1980 08.11.16 - 07:47

    Funktioniert immer :)

    -----[####]====)

  2. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Local Horst 08.11.16 - 07:51

    Da bisherige Kunden nicht betroffen sind, finde ich das ok.

  3. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 08:20

    Einen Tesla-Besitzer kann das nicht erschüttern. Wer sich nach Kauf eines angeblichen Oberlassefahrzeugs hinterher ungebührliches "Tankverhalten" vorwerfen lässt, ohne zu murren, der muss schon hart im nehmen sein.

  4. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: CopyUndPaste 08.11.16 - 08:23

    Hier wurde niemand abgezockt.

  5. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 08:30

    Allein schon die Totalüberwachung des Tankverhaltens durch den Hersteller wäre für mich Grund genug, den Mist so schnell wie möglich wieder loszuwerden.

  6. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: sundilsan 08.11.16 - 08:40

    blackpeeta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein schon die Totalüberwachung des Tankverhaltens...

    Am frühen morgen schon wieder diese Paranoia.. wow, diese gemeinen Kriminellen wissen dann, wann Du wieviel tankst. Damit ist Dein Leben dann am Ende. Ruiniert. Wer soll den Schaden jemals wieder gutmachen?

    Hast Du keine richtigen Sorgen?

  7. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: m.leonberger 08.11.16 - 08:41

    aber selbst payback und immer schön adac karte an der tanke vorzeigen

    uhhhh datenschutz - interessiert doch keine sau mehr wenn man mal ehrlich ist

  8. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: maze_1980 08.11.16 - 08:52

    CopyUndPaste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wurde niemand abgezockt.
    "Das Laden soll laut Tesla aber nicht mehr kosten als das Auftanken eines vergleichbaren Verbrennerfahrzeugs." Wenn eine Akkuladung fast so viel kostet wie ein Mal Tanken ist das schon sehr teuer.

  9. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: CopyUndPaste 08.11.16 - 08:56

    ändert nichts an meiner Aussage.

  10. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: NIKB 08.11.16 - 09:09

    blackpeeta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein schon die Totalüberwachung des Tankverhaltens durch den Hersteller
    > wäre für mich Grund genug, den Mist so schnell wie möglich wieder
    > loszuwerden.
    Boah immer dieses Rumgeweine. Wenn man keine Argumente hat, einfach mal die Datenschutz-Paranoia-Keule raus...das reicht ja meist.

  11. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: holysmoke 08.11.16 - 09:33

    Das Bedürfnis nach Privatsphäre ist endlich eine Krankheit. Danke Golem-Kommentatoren, ihr seid wahre Durchblicker.

  12. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Brainfreeze 08.11.16 - 09:37

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boah immer dieses Rumgeweine. Wenn man keine Argumente hat, einfach mal die
    > Datenschutz-Paranoia-Keule raus...das reicht ja meist.

    Hier mal etwas zum Nachdenken zum Thema "Datenschutz-Paranoia-Keule"

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-17-Editorial-Nichts-zu-verbergen-2755486.html
    "Amsterdam gilt seit jeher als Musterbeispiel gelungener Stadtplanung. Bereits 1851 begann die Stadt, systematisch Daten der Bevölkerung zu erheben, um optimal ihre Ressourcen zu verteilen. Fürs "Bevolkingsregister" gaben die Einwohner bereitwillig Beziehungsstatus, Beruf und Religionszugehörigkeit an. 1936 stieg man sogar auf die Datenerfassung mit einem hochmodernen Lochkartensystem um. 1939 aktualisierte eine Volkszählung das Stadtregister nochmals.

    Im Mai 1940 rissen die einmarschierten deutschen Besatzer das Register an sich und ermittelten anhand dieses Datenschatzes in wenigen Tagen fast alle jüdischen Einwohner. Ein Großteil der rund 100 000 Amsterdamer Juden wurde ins Vernichtungslager Auschwitz deportiert. Von einem Tag auf den anderen entschied ein Marker im Big-Data-Pool über Leben und Tod. Zuvor hatte 90 Jahre lang niemand etwas zu verbergen gehabt - schließlich diente die Erfassung ja dem Wohl aller."

  13. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: sundilsan 08.11.16 - 09:48

    holysmoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Bedürfnis nach Privatsphäre ist endlich eine Krankheit. Danke
    > Golem-Kommentatoren, ihr seid wahre Durchblicker.

    Du kannst doch einfach darauf verzichten, wo ist denn das Problem? Deshalb musst Du es doch aber anderen nicht madig machen, die nicht so paranoid sind.

    @ Brainfreeze; vielleicht solltest Du nicht Dein ganzes Leben in der Vergangenheit verbringen. Dafür ist die Lebenszeit zu schade.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.16 09:49 durch sundilsan.

  14. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: natiTDD 08.11.16 - 09:50

    blackpeeta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein schon die Totalüberwachung des Tankverhaltens durch den Hersteller
    > wäre für mich Grund genug, den Mist so schnell wie möglich wieder
    > loszuwerden.

    Oh mann... Nur weil die Charger Kostenlos angeboten worden heißt es nicht das keine Interne Abrechnung gelaufen ist. Ob ich nun beim Tanken mit EC Karte Bezahle oder eben über das Auto hinterlegte Zahlungsmethoden macht dann nun wirklich keinen Unterschied. Aber Paranoia kennt ja quasi keine Grenzen :)

  15. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Yash 08.11.16 - 09:53

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ Brainfreeze; vielleicht solltest Du nicht Dein ganzes Leben in der
    > Vergangenheit verbringen. Dafür ist die Lebenszeit zu schade.
    Eigentlich muss man nicht in die Vergangenheit. Ein Blick in die Türkei reicht da schon.

  16. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: DG-82 08.11.16 - 09:55

    Schwachsinn kennt keine Grenzen. Nur weil ihr mit euren Daten rumwerft wie Trump mit Dummheit heißt das nicht das das gut ist und alle die das
    Schlecht finden als paranoid bezeichnet werden müssen. Ihr solltet mal nachdenken .

  17. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: holysmoke 08.11.16 - 10:02

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > holysmoke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Bedürfnis nach Privatsphäre ist endlich eine Krankheit. Danke
    > > Golem-Kommentatoren, ihr seid wahre Durchblicker.
    >
    > Du kannst doch einfach darauf verzichten, wo ist denn das Problem? Deshalb
    > musst Du es doch aber anderen nicht madig machen, die nicht so paranoid
    > sind.

    Tu ich doch auch.
    Du betitelst es als Paranoia, gibst mir somit also recht. Geht doch.

  18. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Baron Münchhausen. 08.11.16 - 10:08

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert immer :)
    >
    > -----[####]====)

    Nicht denken und posten.

    Funktioniert immer

  19. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: Baron Münchhausen. 08.11.16 - 10:11

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > holysmoke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Bedürfnis nach Privatsphäre ist endlich eine Krankheit. Danke
    > > Golem-Kommentatoren, ihr seid wahre Durchblicker.
    >
    > Du kannst doch einfach darauf verzichten, wo ist denn das Problem? Deshalb
    > musst Du es doch aber anderen nicht madig machen, die nicht so paranoid
    > sind.
    >
    > @ Brainfreeze; vielleicht solltest Du nicht Dein ganzes Leben in der
    > Vergangenheit verbringen. Dafür ist die Lebenszeit zu schade.

    Es gibt nen Spruch der hat es in sich: wer die Vergangenheit (Geschichte) nicht kennt ist dazu verdammt diese zu wiederholen.

  20. Re: Anfixen und abzocken

    Autor: sundilsan 08.11.16 - 10:16

    holysmoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du betitelst es als Paranoia, gibst mir somit also recht. Geht doch.

    Naja, es ist nun mal was es ist. Übertriebene Panik. ;)

    @Baron Münchhausen: Wir wiederholen ständig die Geschichte. Wir, bzw. die Politik, macht ja immer wieder die gleichen Fehler. Auch heute. Völlig unabhängig von der Vergangenheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.16 10:17 durch sundilsan.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. CONSILIO GmbH, Walldorf, Ratingen, München
  3. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de