1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stromtankstelle: Tesla macht Schluss…

schade

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 08:49

    und ich dachte, das Modell wäre eine Revolution die sich in Zukunft durchsetzten könnte.

    Auf der anderen Seite zahlt man nur für das was man verfährt.

  2. Re: schade

    Autor: wasabi 08.11.16 - 09:07

    > und ich dachte, das Modell wäre eine Revolution die sich in Zukunft
    > durchsetzten könnte.

    Ich dachte wir wollen in Zukunft Energie sparen und den CO2 ausstoß reduzieren. Auch Elon Musk will das. Eine Stromflatrate, die zum sinnlosen Verheizen einlädt, sehe ich da nicht unbedingt als Modell für die Zukunft.

    > Auf der anderen Seite zahlt man nur für das was man verfährt.
    Eben. Eigentlich normal und fair.

  3. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 09:31

    > Ich dachte wir wollen in Zukunft Energie sparen und den CO2 ausstoß reduzieren

    Das geht doch beides, wenn auch nicht in Deutschland mit unserem Kohlestrom, aber im Rest der Welt scheint das irgendwie (magisch) zu funktionieren.

    Zudem hatte ich mich mehr auf das Geschäftsmodell bezogen :)

  4. Re: schade

    Autor: Eheran 08.11.16 - 09:43

    >im Rest der Welt scheint das irgendwie (magisch) zu funktionieren. [Energie sparen, CO2 ausstoß verringer]
    Dann ist deine Welt aber ziemlich klein. Welche Länder gibt es da noch?

  5. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:00

    Schon mal was von Norwegen gehört? z.B.

  6. Re: schade

    Autor: Dino13 08.11.16 - 10:04

    Welche restliche Welt denn bitte? Also in Österreich haben wir einen Ökostromanteil von 60%. Das macht aber insgesamt 13% des Energieverbrauchs aus. Wir sind noch sehr weit entfernt von öko.

  7. Re: schade

    Autor: Dino13 08.11.16 - 10:05

    Und Norwegen ist jetzt die restliche Welt? Schon mal was von China, USA, Indien gehört.

  8. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:11

    China und USA sind massiv dran, was umweltfreundliche Stromerzeugung angeht.
    Indien glaube ich auch, bin aber nicht ganz sicher. Glaube mal was gehört zu haben.

    Mein Fazit ging eher in die Richtung, dass wir nicht den Fehler machen und die Stromerzeugung automatisch mit CO2 verbinden, nur weil diese bei uns hier so stark kohlelastig ist.

    Man kann Strom durchaus auch ohne CO2 produzieren.

  9. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:14

    Ein Beispiel wäre Norwegen, die haben da Strom ohne Ende. Zudem sind die Amis und die Chinesen auch immer mehr am Überlegen, wie man viel Strom möglichst umweltfreundlich hergestellt bekommt. Indien überlegt da auch gerade.

    Bei dem Thema sollten wir nicht von unseren Maßstäben ausgehen. Gerade Deutschland mit seiner Kohle ist da sehr ungünstig, was die Stromerzeugung angeht.

  10. Re: schade

    Autor: Dino13 08.11.16 - 10:19

    Na ja das ist was anderes als das was du geschrieben hast: " aber im Rest der Welt scheint das irgendwie (magisch) zu funktionieren".
    Da hast du dich definitiv viel zu weit nach vorne gewagt.

  11. Re: schade

    Autor: Eheran 08.11.16 - 10:23

    Nochmal: Norwegen ist also der Rest der Welt?
    Die haben extrem viel Wasserkraft aufgrund ihrer Landschaft und dazu wenig Einwohner.
    Ich frage nicht ohne Grund welche Länder es da noch gibt, das wären nämlich nur eine Hand voll. Deutschland ist von den Industrieländern mit an der Spitze, was den Umweltschutz angeht.
    Nur interessiert das in Afrika, Indien und China absolut niemanden was die Umwelt oder wir machen. Die wollen unseren Standard und verheizen dafür alles was geht. Die USA nimmt eine Sonderstellung ein... die haben den Standard und machen es trotzdem so.

  12. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:29

    Naja, Norwegen liegt doch "im Rest der Welt" :)

  13. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:31

    Nein, ist es nicht, es liegt im Rest der Welt.

    Zudem scheinst Du China diesbezüglich auch falsch einzuschätzen. Die aufstrebenden Ländern sind nicht ganz so doof wie wir hier gerne annehmen. Denen ist durchaus bewusst, dass sie ihren Wohlstand ein bisschen anders aufbauen müssen als unsere Länder früher. Deswegen ist gerade China mit seinen extremen Umweltproblemen sehr am Umweltschutz dran, was hier jedoch irgendwie immer untergeht.

  14. Re: schade

    Autor: HansiHinterseher 08.11.16 - 10:35

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal was von Norwegen gehört? z.B.

    Naja, die haben 5 Mio. Einwohner. Nicht schwer so wenig Leute mit grünen Strom zu versorgen. Das haben wir in Deutschland ja auch geschafft, wenn man die 80 Mio. Einwohner nimmt, selbst bei nur 20% grünen Strom haben wir das locker geschafft. Und meines Wissens sind wir sogar bei über 20%.

    Also, die Norweger haben es geschafft, aber kein Vergleich zu Deutschland.

    Bitte ein anderes Land nennen, das so unsere Einwohneranzahl hat.

  15. Re: schade

    Autor: Dino13 08.11.16 - 10:43

    Das mit China kann man so nicht stehen lassen. China hat sich bis jetzt immer für Wachstum und gegen den konsequenten Umweltschutz eingesetzt. Sie sind gerade dabei USA beim CO2 Ausstoß zu überholen. Wie kann sich das mit dem vertragen was du schreibst?

  16. Re: schade

    Autor: Eheran 08.11.16 - 10:44

    >Zudem scheinst Du China diesbezüglich auch falsch einzuschätzen.
    Da ich mit Studenten aus China, die Umwelttechnik studieren, zu tun habe ist das unwahrscheinlich. Sie wollen künftig etwas verbessern, insbesondere auch wegen dem SMOG, aber es ist bislang nunmal eine einzige Katastrophe.
    "Etwas überlegen" zum Umweltschutz im Jahr 2016 ist doch mehr ein Witz als alles andere.

    Und nochmals zurück zum Rest der Welt:
    Nach dir ist deutschland schlecht, die meisten anderen würden es besser machen. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Da brauchst du dich nicht mit Norwegen oder Island rausreden.

  17. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 10:49

    > Und nochmals zurück zum Rest der Welt:
    > Nach dir ist deutschland schlecht, die meisten anderen würden es besser machen. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Da brauchst du dich nicht mit Norwegen oder Island rausreden.

    Andere haben aber keinen massiven Kohlestrom wie wir. Und warum sind Norwegen und Island keine akzeptablen Beispiele für Dich?

  18. Re: schade

    Autor: PiranhA 08.11.16 - 10:50

    Die letzten Jahre nicht aufgepasst?
    [de.wikipedia.org]
    > Seit etwa Mitte der 2000er Jahre investiert China sehr stark in den Ausbau von kohlenstoffarmen Technologien, wozu insbesondere Regenerative Energien zählen. Der Staat ist aktuell Weltmarktführer in der Herstellung und im Einsatz von Windkraftanlagen, Solarzellen und Smart-Grid-Technologien. Derzeit ist das Land sowohl der größte Investor in regenerative Energien als auch der größte Produzent von Ökostrom.

    Klar, in der Summe erzeugt China immer noch den größten CO2 Ausstoß, aber die Richtung geht ganz klar zu den erneuerbaren Energien.

  19. Re: schade

    Autor: CopyUndPaste 08.11.16 - 11:16

    Weil sie selbst zusammen nur einen Bruchteil der Einwohner Deutschlands haben. Es ist nicht schwer für so wenige Menschen eine so gute Bilanz zu erreichen.

  20. Re: schade

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.16 - 11:19

    Dann dürfte man aber Deutschland mit seinen ungünstigen Kohle-CO2 auch nicht berücksichtigen, weil das ein Sonderfall ist, oder nicht?

    Man kann ja nicht auf der einen Seite positive Fälle ausklammern, negative aber drin lassen. Und Deutschland ist mit seinem Kohlestrom leider ein negativer Fall.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  3. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Feinkost Dittmann, Taunusstein-Neuhof, Diez

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de