Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sun Flyer 2: Das Elektroflugzeug…

Wirklich viel leiser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich viel leiser?

    Autor: aguentsch 06.10.17 - 17:31

    Ich bin kein Experte, aber mir stellt sich die Frage, wieviel Lärm bei einer Propellermaschine der Verbrennungsmotor selbst macht? Ich hätte eher die Vermutung, dass am Lärm der Propellerantrieb schuld ist, denn der ist ja quasi systembedingt ein Luftquirl, der periodisch Luft bewegt, und das nennt man eigentlich Schall...

  2. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: Arsenal 06.10.17 - 17:39

    Frage ich mich auch, andererseits ist gerade beim Abrufen hoher Leistung wie beim Start ein Verbrennungsmotor lauter als sonst, könnte also sein, dass die Dinger leiser starten, was dann ja auch schon positiv wäre.

    Ist auch so ähnlich wie bei der Diskussion mit dem Autolärm. Klar trägt der Motor etwas dazu bei aber ab 30 bis 50 km/h überwiegt doch das Abrollgeräusch und dann bringt der Elektromotor auch fast nichts mehr.

  3. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: tingelchen 06.10.17 - 17:52

    Tatsächlich ist ein Propeller nicht sonderlich leise. Der Verbrennungsmotor aber auch nicht. Der E-Motor macht praktisch gar keine Geräusche. Vor allem nicht im sich leicht verbreitendem niederen Frequenzband.

    Die Geräusche bei Propellern entstehen hier allerdings weniger durch die Luftbewegung selbst, sondern hauptsächlich an den äußeren Spitzen. Dort verwirbelt die Luft und diese Verwirbelungen sorgen für Lärm. Das gleiche Problem haben auch Hubschrauber. Nur um 90° gedreht. Daher ist man her gegangen und hat die Spitzen anders geformt. Um diese Luftwirbel zu verringern bis gänzlich zu eliminieren.

  4. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: Komischer_Phreak 06.10.17 - 19:08

    aguentsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin kein Experte, aber mir stellt sich die Frage, wieviel Lärm bei
    > einer Propellermaschine der Verbrennungsmotor selbst macht? Ich hätte eher
    > die Vermutung, dass am Lärm der Propellerantrieb schuld ist, denn der ist
    > ja quasi systembedingt ein Luftquirl, der periodisch Luft bewegt, und das
    > nennt man eigentlich Schall...

    Schall bezeichnet lokale Dichteveränderungen der Luft und nicht bewegte Luft. Wäre dem so, wie Du schreibst, wäre bspw. bei PCs die Betriebslautstärke nur davon abhängig, wieviel Luft ein Kühler bewegt. Das ist aber ganz offensichtlich nicht der Fall. Wie hier schon jemand schrieb sind es die Schwingungen, in die die Propellerspitzen durch die Rotation versetzt werden.

  5. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.10.17 - 02:39

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist auch so ähnlich wie bei der Diskussion mit dem Autolärm. Klar trägt der
    > Motor etwas dazu bei aber ab 30 bis 50 km/h überwiegt doch das
    > Abrollgeräusch und dann bringt der Elektromotor auch fast nichts mehr.

    Mag vielleicht für einen 1,2 Liter Twingo gelten, bei größeren Motoren hürt man die auch bei 50 km/h noch deutlich raus. Diesel sowieso. Beim beschleunigen hörst du sogar den Twingo-Motor.

  6. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: martyk77 07.10.17 - 03:34

    Vom Design her fast eine Fascination Kopie...

    Beispiele von Elektro-Ultraleichts von vor 5 Jahren gibts hier:
    Start: https://youtu.be/V8Mw_0_Kvwk
    In-Cockpit: https://m.youtube.com/watch?v=kkrOsF-NELk

    Meine Vermutung: bei geringer Leistung, also speziellbeim Rollen oder Sinkflug wird es deutlich leiser und laufruhiger. Sonst eher keine großen Auswirkungen.

    Die Innovation wird hoffentlich, dass die Motoren weniger Wartung benötigen im Vergleich zu Verbrennern. Leider aber bei geringerer Reichweite.

  7. Re: Wirklich viel leiser?

    Autor: Sebbi 07.10.17 - 11:33

    Vergleiche auf YouTube:

    https://youtu.be/wQQ-0HK_tCI

    Und

    https://youtu.be/kcZCwSe3qZI

    Ist definitiv leiser

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  3. 1WorldSync GmbH, Köln
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

      2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
        Timex Data Link im Retro-Test
        Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

        Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

      3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
        Prozessor
        Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

        Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


      1. 12:30

      2. 12:04

      3. 11:34

      4. 11:22

      5. 11:10

      6. 11:01

      7. 10:53

      8. 10:40