1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Supercharger: Tesla schafft…

Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Oekotex 23.07.19 - 14:36

    War doch zu erwarten, oder hat jemand wirklich geglaubt das der Strom auf ewig zum Nulltarif kommt? So kleine schmierige Drogendealer machen das nicht anders. Da gibts erst was zum probieren und dann wird an der Preisschraube gedreht. Und Tesla war auch nie die Caritas.

  2. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: theFiend 23.07.19 - 14:42

    Erwartet nicht, aber Tesla nimmt sich damit selbst ein Alleinstellungsmerkmal.
    Langsam kommt auch Wettbewerb auf, und sicher wird es nicht mehr sehr lange dauern bis
    wirklich vergleichbare andere Hersteller ähnliche Reichweitenmerkmale ect. bieten.

    Was bleibt Tesla dann noch?

  3. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: captain_spaulding 23.07.19 - 14:52

    Bisher hat sich leider alle angekündigte Tesla-Konkurrenz als heiße Luft entpuppt.
    Ich glaube die ganzen Erwartungen konzentrieren sich jetzt auf den VW ID.

  4. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: bernd71 23.07.19 - 15:15

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher hat sich leider alle angekündigte Tesla-Konkurrenz als heiße Luft
    > entpuppt.
    > Ich glaube die ganzen Erwartungen konzentrieren sich jetzt auf den VW ID.

    Also der E-tron verkauft sich schon ordentlich, I-pace glaube ich auch. Mercedes hat ja gerade erst angefangen auszuliefern. Der Volvo kommt erst nächstes Jahr dazu, andere wohl auch.
    Nissan hat seinen Leaf aktualisiert und Renault seinen Zoe, Kia und Hundai haben gescheite Autos liefern aber nicht soviel zumindest nach Europa. Das ist noch mehr was Tesla Konkurenz
    als der ID.

    Zum Melken durch Tesla passen nicht deren andauernden Preisenkungen. Tesla ändert dauernd seine Strategie bei freien SUC, wenn sie den Verkauf wieder ankurbeln müssen dann kommt es wieder. Sie wissen halt immer noch nicht wie sie mal in Gewinnzone kommen können und ändern dauernd was.
    Wenn es wieder kommt wird es von den Tesla-Fans wieder gefeiert als die Idee des Jahres. ;)

  5. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: highfive 23.07.19 - 15:17

    was ist mit dem etron? sehe ich fast gleich auf, was den Verbrauch und die Reichweite angeht <- was Tests auch so in der Art vermitteln



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.19 15:18 durch highfive.

  6. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Peter Brülls 23.07.19 - 15:20

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher hat sich leider alle angekündigte Tesla-Konkurrenz als heiße Luft
    > entpuppt.
    > Ich glaube die ganzen Erwartungen konzentrieren sich jetzt auf den VW ID.

    Ich verfolge diesen Autokrams nicht wirklich, aber die Logik, das Tesla unaufhaltbar sein sollte, habe ich nie verstanden.

    Auf der einen Seite wird gepredigt, dass Elektromotoren viel einfacher zu bauen seien. Das sollte sich dann nachholen lassen, denn des Rest der Autos können die etablierten Hersteller doch aus dem Effeff.

    Bleiben also noch Batterietechnik und Software. Ersteres ist nun auch keine Raketenwissenschaft (wenn auch nicht trivial) und letzteres nichts, was nur für E-Autos relevant ist, daran arbeitet derzeit jeder, wobei ich US-Autobauern da nicht mehr zutraue als es für US-Zwecke richtig hinzukriegen.

  7. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: deutscher_michel 23.07.19 - 15:31

    Das Auto im der Form unangetastet zu lassen wäre Verschwendung. Motorraum wird nur zum Teil benötigt, Gewichte müssen runter etc. Genau aus diesem Grund sehe ich die Deutschen Hersteller als derzeit nicht konkurrenzfähig an.
    Sie müssten von Grund auf neu entwickeln..

  8. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: mj 23.07.19 - 15:38

    gerade die batterieautos sind doch extrem schwer
    goolge sagt model s 2100kg da ist ja mein opel leichter

  9. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Truster 23.07.19 - 15:39

    Kia Niro? :-) Hab ihn mir nicht im Detail angesehen, sehe aber tagtäglich den TV Spot vor den nachrichten

  10. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: SanderK 23.07.19 - 15:50

    Jetzt weiß ich warum mir die Tesla so seltsam vor kamen. Die sehen im Vergleich zu einen normalen Auto ganz anders aus. Also ohne Große Motorhaube und der gleichen, wie bei den Altnordischen Stromer aus Deutschland ;-)
    Oder sieht ein Tesla wie ein normales Auto aus?
    Ja, Weltbewegend, Front geschlossen. ;-)
    Ich mag Tesla. Design ist angenehm.
    Aber immer dieses Vergleichen ;-)

  11. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: E-Mover 23.07.19 - 18:02

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gerade die batterieautos sind doch extrem schwer
    > goolge sagt model s 2100kg da ist ja mein opel leichter

    Das ist wohl die Erkenntnis des Tages, man könnte auch eine Schlagzeile daraus machen: „Sogar ein Opel ist leichter als ein Tesla!“

  12. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: SanderK 23.07.19 - 18:11

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gerade die batterieautos sind doch extrem schwer
    > > goolge sagt model s 2100kg da ist ja mein opel leichter
    >
    > Das ist wohl die Erkenntnis des Tages, man könnte auch eine Schlagzeile
    > daraus machen: „Sogar ein Opel ist leichter als ein Tesla!“
    Wo Du Recht hast ;-)

  13. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: captain_spaulding 23.07.19 - 19:10

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also der E-tron verkauft sich schon ordentlich, I-pace glaube ich auch.
    > Mercedes hat ja gerade erst angefangen auszuliefern. Der Volvo kommt erst
    > nächstes Jahr dazu, andere wohl auch.
    > Nissan hat seinen Leaf aktualisiert und Renault seinen Zoe, Kia und Hundai
    > haben gescheite Autos liefern aber nicht soviel zumindest nach Europa. Das
    > ist noch mehr was Tesla Konkurenz
    > als der ID.

    Vom E-Tron sind laut Internet bisher nur ein paar tausend verkauft worden. Hab aber keine wirklich verlässliche Quelle gefunden. Beim I-Pace sind es deutlich mehr, aber bei weitem nicht mit Tesla vergleichbar. Sind allerdings alles SUVs, also keine Model 3 Konkurrenz.
    Mercedes wollte eigentlich auch schon zumindest ein SUV ausliefern, wurde aber verschoben.
    Die Asiatischen Autos sind zwar nicht ganz schlecht, aber Europa ist eher nicht deren Markt, und die Lieferzeiten sind teilweise auch ewig(=niedrige Stückzahlen).

  14. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: SanderK 23.07.19 - 19:14

    Alles kann man mit einen, noch Versehen.
    Ist mir aber Recht, so fix brauche ich kein neues Auto ;-)

  15. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 23.07.19 - 20:07

    Ich weiss nicht. Was ich bisher so vom Etron gesehen habe (abgesehen vom Design) hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen und mich im Vergleich zu was Tesla bei seinen ja schon etwas betagteren Modellen bietet eher enttäuscht. Hatte da von Audi durchaus mehr erwartet.

    Zum Thema Etron und SUV: Das halte ich für ein Gerücht. Das Teil ist vielleicht ein etwas höherer Kombi / Sportsback, aber sicher kein SUV. Viel zu flach.

  16. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 23.07.19 - 20:09

    Die meisten wollen aber doch, dass das Auto noch so aussieht wie früher, halt jetzt mit Elektromotor.

    Viele der neuen Designs kommen nur bei sehr wenigen an. Ich glaube nicht, dass es ein Fehler ist erstmal noch Autos zu bauen, die aussehen wie ein Auto.

  17. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: PerilOS 23.07.19 - 20:32

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Thema Etron und SUV: Das halte ich für ein Gerücht. Das Teil ist
    > vielleicht ein etwas höherer Kombi / Sportsback, aber sicher kein SUV. Viel
    > zu flach.

    Hat alle Merkmale eines SUV. Nach deiner Logik ist jeder SUV ein Kombi.

  18. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: mj 23.07.19 - 21:31

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mj schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gerade die batterieautos sind doch extrem schwer
    > > > goolge sagt model s 2100kg da ist ja mein opel leichter
    > >
    > > Das ist wohl die Erkenntnis des Tages, man könnte auch eine Schlagzeile
    > > daraus machen: „Sogar ein Opel ist leichter als ein Tesla!“
    > Wo Du Recht hast ;-)


    Held
    Über mir wurde sich beschwert das die deutschen Autos so schwer sind.
    Und meine Aussage beruht darauf das der Opel schon extrem viel Gewicht hat.
    Das Auto was aber noch mal 500kg Akku mitschleppt ist da natürlich eine Sonderregelung und wird wohl noch als Innovation verkauft.
    Bei jeden suv wird sich beschwert das die do her zu groß und schwer sind. Bei Tesla ist das genau richtig

  19. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: amagol 23.07.19 - 21:31

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten wollen aber doch, dass das Auto noch so aussieht wie früher,
    > halt jetzt mit Elektromotor.
    >
    > Viele der neuen Designs kommen nur bei sehr wenigen an. Ich glaube nicht,
    > dass es ein Fehler ist erstmal noch Autos zu bauen, die aussehen wie ein
    > Auto.

    Hat ja auch seine Zeit gedauert bis Autos nicht mehr aussahen wie Kutschen ohne Pferde.

  20. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Niaxa 23.07.19 - 21:33

    Ich lach mich tot, wenn ich daran denke wie viele mit dem kostenlosen Laden argumentiert haben xD.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 19,99
  3. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
      Apple-Betriebssysteme
      Ein Upgrade mit Schmerzen

      Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
      Ein Bericht von Jan Rähm

      1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
      2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
      3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

      1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
        Datendiebstahl
        Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

        Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

      2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
        Ultimate Rivals
        Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

        Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

      3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
        T-Mobile
        John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

        Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


      1. 14:08

      2. 13:22

      3. 12:39

      4. 12:09

      5. 18:10

      6. 16:56

      7. 15:32

      8. 14:52