1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV: BMW zeigt erstmals…

Preis günstiger als Benzin????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis günstiger als Benzin????

    Autor: -eichi- 14.07.20 - 12:47

    Ich hab grad Spaßeshalber mal nen X3 m40i (wegen vergleichbarer subjektiver Leistung) konfiguriert mit den gleichen Ausstattungen wie den ix3
    x3m40i => 77000¤
    ix3= 69120¤

    Bin jetzt schon etwas überrascht

    Ok ich denk mal das beim M40i ein paar M Sonderausstattungen dabei sind , aber so im groben find ich den Preis echt fair

  2. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: orsg2 14.07.20 - 12:55

    der M40i ist aber <5sec auf 0-100, der iX3 macht gerade mal 6,8. Das ist langsamer als der xDrive30i, der dafür sogar noch Allrad mitbringt

  3. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: -eichi- 14.07.20 - 13:03

    Ok beim Allrad geh ich mit , gibts leider nicht ohne.
    Aber selbst wenn ich auch den 30i runtergeh sind da nur um die 5000¤ unterschied

    Ich will hier jetzt nichts schön reden , so richtig vergleichen kann man das leider nicht , aber finds erstaunlich , dachte immer der unterschied wäre viel größer.

    Liegt wahrscheinlich einfach daran das man bei den E-Autos immer recht viel Serienausstattung hat und dadurch der Grundpreis schon so hoch ist

  4. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: mj 14.07.20 - 13:05

    der m40i hat nur 89kW dauerleistung ?

  5. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: ChrisE 14.07.20 - 13:06

    Von der Motorleistung (iX3: 210 kW) wäre es der xDrive30d (ebenso 210 kW). Der ist mit "ab 55.952,93 ¤" angegeben. Bei mir wird der iX3 mit "ab 68.040,33 ¤" angegeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.20 13:08 durch ChrisE.

  6. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: -eichi- 14.07.20 - 13:11

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von der Motorleistung (iX3: 210 kW) wäre es der xDrive30d (ebenso 210 kW).
    > Der ist mit "ab 55.952,93 ¤" angegeben. Bei mir wird der iX3 mit "ab
    > 68.040,33 ¤" angegeben.


    Ja aber schau dir mal die Serienaustattung des ix3 an und konfigurier die bei nem X3 30 dazu
    dan schaut das ganze schon anders aus

  7. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: orsg2 14.07.20 - 13:11

    Listenpreise zu vergleichen ist aber auch müßig, weil ja noch signifikant Förderung abgeht.
    Und selbst danach ist "Preisparität" gar nicht so wichtig, Diesels kosten schließlich auch mehr in der Anschaffung und da kriegt der Deutsche die Total Cost of Ownership auch verargumentiert.

    Der eigentliche Vergleich sind andere BEVs, und da seh ich in dem iX3 das langweiligstmögliche und uninspirierteste Auto seit langem.

  8. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: Flasher 14.07.20 - 16:09

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der m40i hat nur 89kW dauerleistung ?

    Die Dauerleistung ergibt sich aus der Akkukapazität und hat nichts mit der tatsächlichen Leistung der Elektromotoren zu tun

  9. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: theFiend 14.07.20 - 16:15

    orsg2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Listenpreise zu vergleichen ist aber auch müßig, weil ja noch signifikant
    > Förderung abgeht.

    Die Listenpreise sind halt konstante Werte die man vergleichen kann. Ziehste jetzt hier und da irgendwelche Förderungen oder Rabatte ab, die es mal gibt, und mal wieder nicht, hat die Rechnung höchstens einen Momentwert.

    > Der eigentliche Vergleich sind andere BEVs, und da seh ich in dem iX3 das
    > langweiligstmögliche und uninspirierteste Auto seit langem.

    Optisch ganz sicher mit dabei, wobei es ja ne ganze Reihe BEV´s gibt, die schlicht auf der Verbrennerkarosse aufbauen, und daher n bissi öde sind.

  10. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: mj 14.07.20 - 16:24

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der m40i hat nur 89kW dauerleistung ?
    >
    > Die Dauerleistung ergibt sich aus der Akkukapazität und hat nichts mit der
    > tatsächlichen Leistung der Elektromotoren zu tun
    sondern ist die leistung die ich über einen längeren zeitraum abrufen kann....

  11. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: Azzuro 14.07.20 - 16:32

    > Die Dauerleistung ergibt sich aus der Akkukapazität
    Inwiefern? Nachdem was ich sonst so überall lese, geht es eher um die Überhitzung des Motors.


    > und hat nichts mit der
    > tatsächlichen Leistung der Elektromotoren zu tun
    Was ist denn "tatsächliche Leistung"? Ein Motor hat immer eine "Bis zu"-Leistung.

  12. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: theFiend 14.07.20 - 16:56

    Auch beim Verbrenner ruft man nicht dauerhaft die Maximalleistung ab... wohin soll das hier also jetzt führen?

  13. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: ChrisE 14.07.20 - 17:04

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der m40i hat nur 89kW dauerleistung ?
    Die Diskussion um so was ist doch eigentlich Quatsch. Welcher Benzinmotor bringt denn von 1000 bis 5000 Umdrehungen pro Minute die selbe Leistung? Das Drehmoment ist am Anfang etwas niedriger bis der Turbolader ordentlich Leistung bringt, fällt dann mit zunehmender Drehzahl ab. Da aber die Drehzahl steigt, steigt auch kurzzeitig die Leistung ( Leistung = Drehzahl x Drehmoment). Dann fällt das Drehmoment aber so sehr, dass auch die Leistung bei hohen Drehzahlen absinkt. Heutzutage wird das Drehmoment in einem Drehzahlbereich so gehalten, dass da entweder ne recht konstante Leistung in dem Bereich bei raus kommt oder aber das Drehmoment recht konstant ist.

    Das was man bei Verbrennern angibt ist auch Maximalleistung, nicht die durchschnittliche Leistung über den gesamten Drehzahlbereich oder so.

    Bei Elektrofahrzeugen ist es so, dass der Akku, der Motor usw. warm werden können. Das kann man alles kühlen, dann kann man längere Zeit volle Leistung haben. Man kann aber auch die Kühlung kleiner auslegen und die Leistung ggf. reduzieren. Das ist dann die Dauerleistung. Uninteressant für den Sprint von 0 auf 100. Interessant für längere Zeit Maximalgeschwindigkeit fahren (was wiederum uninteressant ist wenn man außerhalb Deutschlands ist oder das Fahrzeug ohnehin künstlich abgeregelt ist).

    Beide Werte haben sind technisch korrekt. Aber das was am Stammtisch draus wird ist eben falsch: Ein Auto mit X PS hat nur bei einer bestimmten Motordrehzahl (oder in einem Drehzahlbereich) diese Leistung. Und die Dauerleistung des Elektrofahrzeugs ist sozusagen ein kleinerer Wert, normal hat man mehr Leistung.

  14. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: mj 14.07.20 - 17:36

    ChrisE schrieb:
    -
    >
    > Das was man bei Verbrennern angibt ist auch Maximalleistung, nicht die
    > durchschnittliche Leistung über den gesamten Drehzahlbereich oder so.
    und die kann ich über längere zeit abfordern.
    meinen motor macht es nichts wenn ich dauerhaft bei 3750 u/min fahre wo er sein höchstleistung hat.
    da überhitzt der tank nicht

  15. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: iu3h45iuh456 14.07.20 - 21:36

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab grad Spaßeshalber mal nen X3 m40i (wegen vergleichbarer subjektiver
    > Leistung) konfiguriert mit den gleichen Ausstattungen wie den ix3
    > x3m40i => 77000¤
    > ix3= 69120¤
    >
    > Bin jetzt schon etwas überrascht
    >
    > Ok ich denk mal das beim M40i ein paar M Sonderausstattungen dabei sind ,
    > aber so im groben find ich den Preis echt fair

    Die tolle Beschleunigung der E-Autos ist ein willkommener Nebeneffekt aber doch für die meisten kein entscheidender Kaufgrund. Darum sollte man diesen Faktor bei so einen Vergleich nicht zu hoch ansetzen.

    Sonst kann man auch sagen, mein Diesel der oberen Mittelklasse kostet 40 k ¤ und schafft mit seinem 54 Liter Tank 1000 km. Also setze ich das auch für Elektro an.
    Ein E-Auto mit so einem Akku wiegt 3 t und kostet 80 k ¤ - Aber das wäre ebenso kein ausgewogener Vergleich.

  16. Re: Preis günstiger als Benzin????

    Autor: Flasher 14.07.20 - 23:13

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Dauerleistung ergibt sich aus der Akkukapazität
    > Inwiefern? Nachdem was ich sonst so überall lese, geht es eher um die
    > Überhitzung des Motors.
    >
    > > und hat nichts mit der
    > > tatsächlichen Leistung der Elektromotoren zu tun
    > Was ist denn "tatsächliche Leistung"? Ein Motor hat immer eine "Bis
    > zu"-Leistung.

    Diese Angabe bezieht sich auf eine Leistung die über einen Zeitraum von mindestens 30 Minuten (ist so gesetzlich festgelegt) abgegeben werden kann. Das heisst im Fahrzeugschein könnten bei einer Nettokapazität von 74 kWh, maximal 148 kW über diesen Zeitraum abgegeben werden. Warum manche Hersteller hier tiefer stapeln weiss ich nicht. Fakt ist aber, dass diese Angabe nichts mit der Realität zu tun hat. Ein Model 3 Long Range hat auch im Schein nur eine Leistung von 153 kW stehen, obwohl das Fahrzeug weit über 340 kW Leistung bietet.

  17. Listenpreise...

    Autor: Pecker 15.07.20 - 14:32

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab grad Spaßeshalber mal nen X3 m40i (wegen vergleichbarer subjektiver
    > Leistung) konfiguriert mit den gleichen Ausstattungen wie den ix3
    > x3m40i => 77000¤
    > ix3= 69120¤
    >
    > Bin jetzt schon etwas überrascht

    beim ix3 wirst du aber keinen Rabatt mehr bekommen.
    Beim x3m40i aber sehr wohl.

    > Ok ich denk mal das beim M40i ein paar M Sonderausstattungen dabei sind ,
    > aber so im groben find ich den Preis echt fair

    Eher ist der x3m40i einfach maßlos überteuert, wie alle hochgezüchteten Autos. Ich kenne jetzt nur die Preise beim Golf. Aber ein Standardgolf kostet um die 18.000¤. Die R Variante gerne das 3 Fache. Das bisschen mehr an Material was da verbaut ist, rechtfertigt den hohen Preis nicht. Bei diesen Autos ist die Marge extrem hoch. Den ix3 wird BMW wohl sehr nah am Selbstkostenpreis raushauen.

  18. Re: Listenpreise...

    Autor: bplhkp 15.07.20 - 14:51

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > beim ix3 wirst du aber keinen Rabatt mehr bekommen.


    Wie kommst du zu dieser Aussage. Bei den bekannten Neuwagenvermittlern finde ich den iX3 noch nicht, auf viele Elektroautos bekommt man aber sehr wohl Rabatt.

    btw finde ich den Vergleich gegen einen X3 M seltsam. Ich würde ihn eher als Elektropendant zum 3.0i oder sogar 2.0i (bzw d) sehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.20 14:58 durch bplhkp.

  19. Re: Listenpreise...

    Autor: Flasher 15.07.20 - 22:35

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > beim ix3 wirst du aber keinen Rabatt mehr bekommen.
    >
    > Wie kommst du zu dieser Aussage. Bei den bekannten Neuwagenvermittlern
    > finde ich den iX3 noch nicht, auf viele Elektroautos bekommt man aber sehr
    > wohl Rabatt.
    >
    > btw finde ich den Vergleich gegen einen X3 M seltsam. Ich würde ihn eher
    > als Elektropendant zum 3.0i oder sogar 2.0i (bzw d) sehen.

    Der Rabatt bei E-Fahrzeugen ist aber in der Regel niedriger - warum auch etwas rabattieren, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt.

  20. Re: Listenpreise...

    Autor: DeepSpaceJourney 15.07.20 - 23:58

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Der Rabatt bei E-Fahrzeugen ist aber in der Regel niedriger - warum auch
    > etwas rabattieren, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt.

    Die Nachfrage ist auch nicht hoch. Wenig Rabatt liegt daran, dass die Konzerne an Elektroautos nichts verdienen. Und schon 9000¤ subventioniert werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen
  2. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de