1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV mit Elektroantrieb: Tesla…

Ganz nett, aber ….

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz nett, aber ….

    Autor: Skywalker 18.10.21 - 12:30

    Auch wenn ich drei Jahre lang richtig Spaß mit meinem Model s hatte, merke ich jetzt wieder wie toll die Deutschen Autobauer Interieur können.
    Mein neuer EQC kostet mich einiges weniger und trotzdem fühlt es sich um Welten hochwertiger an.
    Für mich auch alles viel ergonomischer gestaltet.
    Ich denke in Zukunft wird es Tesla nicht mehr so einfach haben.
    Egal was für ausgefallene Ideen sie mitbringen.

  2. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: Lufegrt 18.10.21 - 13:17

    Ergonomisch eqs der hat mehr Warnzeichen und Signale wie eine Disco. Wenn ich mir überlege wie angenehm die Fahrt im Modell 3 ist.

    Keine Störsender Bildschirme, keine Hebel, blinkende Lichter. Einfach nur die Straße und ich traumhaft schönes Fahrgefühl.

    Keine Ahnung was die Leute mit usability beim fahren wollen. Die sollen auf die Straße schauen und fahren.


    Skywalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn ich drei Jahre lang richtig Spaß mit meinem Model s hatte, merke
    > ich jetzt wieder wie toll die Deutschen Autobauer Interieur können.
    > Mein neuer EQC kostet mich einiges weniger und trotzdem fühlt es sich um
    > Welten hochwertiger an.
    > Für mich auch alles viel ergonomischer gestaltet.
    > Ich denke in Zukunft wird es Tesla nicht mehr so einfach haben.
    > Egal was für ausgefallene Ideen sie mitbringen.

  3. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: mj 18.10.21 - 13:27

    er redet aber von eqc....der tesla hat keine warnungen ? der geht dann einfach so kaputt ohne das man ne chance hat was zu machen ?
    bzw. was hat der eqs denn so für warnungen ?

  4. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: grumbazor 18.10.21 - 14:20

    Die Benze die ich als Mietwagen hatte haben dauernd wegen irgendnem Scheiss rumgepiepst.

    Vor dem Abbiegen Blinker setzen - piepiepiep, da rechts sind Sträucher. Ja du §$%"&/(§$%() Ich blinke halt gern BEVOR ich abbiege.

    Baustelle mit verschwenkten Fahrspuren -piepiepiep da vorne stehen diese reflektierenden Warnbaken die ich auch besoffen und ohne Brille im halbschlaf erkennen würde und garantiert nicht umfahre.

    Am meisten Nerven hat mich aber der Spurhalteassi gekostet. Der hat dauernd auf der Seite gebremst auf der er ein verlassen der Spure zu erkennen meinte und hat nicht einfach so gebremst sondern so dass es sich jedesmal anfühlte als hätte man eine Mauer mitgenommen. Nach dem ersten mal hatte ich so einen Schreck bekommen dass ich erstmal auf dem STandstreifen der Autobahn anhielt um zu gucken was ich mitgenommen hätte. Dass das nur der doofe Assi war war nirgends zu entnehmen.

    Oder auch gern Baustelle, es ist eng, dazu noch eine Auffahrt und viel Verkehr -PIEPIEPIEPIEP, es erscheint kurz ein Symbol ganz unten im Display und ist wieder weg sobald ich ohne Gefahr hingucken kann.

    Da waren die beiden Teslas angenehmer, kommen aber aufgrund des fehlenden Limiters für mich leider nicht in Frage. Der adaptive Tempomat ist einfach noch viel zu scheisse als dass ich dem dauerhaft vertrauen würde und ohne limiter ist mir der Tacho zu blöde positioniert.

  5. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: M.P. 18.10.21 - 15:29

    Nachbarn haben ihren nagelneuen Mercedes Viano nach dem dritten Reparaturversuch zurückgegeben. Da hat auf der Autobahn bei weit über 100 km/h und freier Fahrbahn mehrfach der Notbremsassistent ohne erfindlichen Grund ausgelöst, und den Anker bis zum Stillstand geworfen... Hat die Mercedes Vertragswerkstatt nicht in den Griff bekommen ...

  6. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: DASPRiD 18.10.21 - 16:02

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Störsender Bildschirme, keine Hebel, blinkende Lichter. Einfach nur
    > die Straße und ich traumhaft schönes Fahrgefühl.

    Für das traumhaft schöne Fahrgefühl müssen aber noch das Lenkrad und die Pedale weg ;)

  7. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: BLi8819 18.10.21 - 17:39

    > Keine Störsender Bildschirme, keine Hebel, blinkende Lichter.
    Ja, diese ganzen Warnleuchte, die einen über den Status des Autos informieren, und diese ganzen Hebel, mit denen ich das Auto bedienen kann, sind echt ätzend.

  8. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: mj 18.10.21 - 17:40

    also sowas kann ich alles nicht nachvollziehen
    und welcher notbremsassistent bremst denn bis zum stillstand ?

  9. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: Lufegrt 18.10.21 - 18:39

    Das Lenkrad ist weg und daher in d Form damit es die Sicht nicht stört

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lufegrt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Störsender Bildschirme, keine Hebel, blinkende Lichter. Einfach
    > nur
    > > die Straße und ich traumhaft schönes Fahrgefühl.
    >
    > Für das traumhaft schöne Fahrgefühl müssen aber noch das Lenkrad und die
    > Pedale weg ;)

  10. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: DASPRiD 18.10.21 - 19:23

    Ja ne, ganz weg. Wer will denn sich noch bitte selbst mit dem Fahren rumschlagen? ;)

  11. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: BLi8819 18.10.21 - 19:43

    Nur so als Gedanke: Das Lenkrad muss sich immer noch drehen. Nur weil es in gerader Position nichts verdeckt, ist das nicht der Dauerzustand.
    Und wenn mal ehrlich: Mir hat das runde Lenkrad noch nie die Sicht versperrt. Das sind doch konstruierte Probleme, die es nicht gibt.

  12. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: M.P. 18.10.21 - 20:22

    Wahrscheinlich heißt das Ding anders: Die Karre hat Hindernisse auf der Straße gesehen, wo keine waren, und dann Notbremsungen ausgelöst.

  13. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: DASPRiD 19.10.21 - 00:25

    Absolut. Mehr als ein Touchscreen zur Eingabe der Zieladresse bzw. Koordinaten braucht es doch nicht ;)

  14. Re: Ganz nett, aber ….

    Autor: JuBo 19.10.21 - 12:11

    Also gerade der EQC war eine Totgeburt in JEDER Hinsicht, Preis, Ausstattung, Reichweite die DInger sieht man hier nur als Werktaxis von Mercedes, selbst die Billigangebote für Leasing haben die vollen Wiesen nicht geleert. Exportiert werden die seit dieses Jahr kaum noch. Letztes Jahr fuhren noch viele beladene Laster zur Verschiffung nach China. Die Preisabschläge für den chinesischen Markt sind nicht bekannt, es wird gemunkelt 30 bis zuletzt 50% vom Listenpreis vor Steuern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. IT Business Analyst/IT Projektmanager (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  3. Application Manager (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark
  4. Entwickler Steuerungstechnik Software (m/w/d)
    Altendorf GmbH, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  2. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  3. 6,99€
  4. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz

Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
Ampelkoalition
Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
  2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
  3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen