1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SUV: VW zeigt vollelektrischen ID.4

Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: AhmedZingg 03.03.20 - 10:29

    aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.

    Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.

    °First World Problems°

  2. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: acl 03.03.20 - 10:48

    ich freue mich auch, dass die verschiedenen Hersteller endlich mal in die Puschen kommen.

    Ich warte aber noch auf den id.space vizzion oder wie der hieß.

  3. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: Dwalinn 03.03.20 - 10:52

    Echt? Bei fällt alles unter der Reichweite meines Honda Jazz raus...

  4. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: acl 03.03.20 - 10:55

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Bei fällt alles unter der Reichweite meines Honda Jazz raus...


    Bitte schön, hier hast du:
    <*)))o><

  5. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: hoschi_tux 03.03.20 - 10:56

    Autos, die offensichtlich von pubertierenden Whatsapp Nutzern mit Legasthenie benannt wurden, sind ganz schön peinlich. Und das von einem Autobauer, der zu den konservativsten überhaupt gehört.

  6. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: ChMu 03.03.20 - 11:00

    AhmedZingg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    >
    > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    >
    > °First World Problems°

    Na ja, eigendlich faellt von VW eh alles raus, es sind ja, wie ueblich, eh nur Ankuendigungen. Dieser ID.4 wurde ja nun auch angekuendigt, bevor der ID.3 ueberhaupt zu haben ist. Und wie immer am Schluss, “plant” VW irgenndwann mal 11Mrd Euro zu investieren. Vieleicht bauen sie irgendwann mal Zellen oder Batterien fuer ihre “Millionen” geplanten Autos?
    Mal abwarten bis tatsaechliche etwas kaufbares vorhanden ist, dann kann man vergleichen.

  7. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: synapse' 03.03.20 - 11:00

    hoschi_tux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autos, die offensichtlich von pubertierenden Whatsapp Nutzern mit
    > Legasthenie benannt wurden, sind ganz schön peinlich. Und das von einem
    > Autobauer, der zu den konservativsten überhaupt gehört.

    Wohl eher midlife-crisisende Boomer.

  8. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: Dwalinn 03.03.20 - 11:01

    Super, den teile ich mir dann mit dem OP.
    Oder ist es okay ein Auto nur nach Preis/Beschleunigen und Reichweite zu beurteilen? Verstehe jetzt nicht ganz wo das Problem ist wenn man auf Beschleunigung und Preis verzichtet.

  9. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: RustCohle 03.03.20 - 11:04

    AhmedZingg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    >
    > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    >
    > °First World Problems°

    Ich denke die meisten Leute suchen erstmal ein vollständiges Auto, unabhängig von der Antriebsart. Beim Tesla Model 3 gibts leider nur Sitze, Lenkrad, und Tablet. Da wurde min. das Kombiinstrument hinterm Lenkrad vergessen, was für einen Großteil ein KO-Kriterium für das Auto darstellen dürfte. Der zentrale Tacho in der Mitte des Amaturenbretts bei vielen französichen Autos ist z.B. auch der Grund warum diese auf deutschen Straßen eher Exoten sind (vornehmlich gefahren vom Typ Lehrerehepaar mit Birkenstocksandalen).
    Das macht VW nun besser (auch wenn deren E-Autos alles andere als perfekt sind), und deswegen werden die ID3-Verkaufszahlen auch die des Tesla Model 3 bei weitem überflügeln.

  10. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: ChMu 03.03.20 - 11:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super, den teile ich mir dann mit dem OP.
    > Oder ist es okay ein Auto nur nach Preis/Beschleunigen und Reichweite zu
    > beurteilen? Verstehe jetzt nicht ganz wo das Problem ist wenn man auf
    > Beschleunigung und Preis verzichtet.

    Man koennte auch nach Verfuegbarkeit urteilen. Die Beschleunigung ist bei e-Autos eh gegeben, das ist nur wichtig um Petrol Heads zu koedern. Der Preis ist ebenfalls relativ, die (angekuendigten) VW nehmen sich nichts gegenueber einem Tesla. Nur ist der eben verfuegbar. Jeden Monat den VW wartet verkauft Tesla weltweit seine Autos und damit ist der Kunde fuer VW fuer die naechsten 5-8 Jahre nicht mehr da.
    WENN es dann mal Konkurenz gibt, man also einen ID.3 und ein Model 3 nebeneinander hat und fahren kann, DANN wird man sehen, wie gut VW das kann. Vorher ist nichts.

  11. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: John2k 03.03.20 - 11:28

    RustCohle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der zentrale Tacho in der Mitte des Amaturenbretts bei vielen
    > französichen Autos ist z.B. auch der Grund warum diese auf deutschen
    > Straßen eher Exoten sind (vornehmlich gefahren vom Typ Lehrerehepaar mit
    > Birkenstocksandalen).

    Der Grund ist vermutlich eher, dass sie vom Desing das Ergebnis einer Weinverkostung sind. Nach dieser ließ man die Designer austoben. Zusammen mit den Italienern.

    Heraus kamen die hässlichsten Autos der Welt.

  12. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: GTaur 03.03.20 - 11:40

    RustCohle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AhmedZingg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    > >
    > > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    > >
    > > °First World Problems°
    >
    > Ich denke die meisten Leute suchen erstmal ein vollständiges Auto,
    > unabhängig von der Antriebsart. Beim Tesla Model 3 gibts leider nur Sitze,
    > Lenkrad, und Tablet. Da wurde min. das Kombiinstrument hinterm Lenkrad
    > vergessen, was für einen Großteil ein KO-Kriterium für das Auto darstellen
    > dürfte. Der zentrale Tacho in der Mitte des Amaturenbretts bei vielen
    > französichen Autos ist z.B. auch der Grund warum diese auf deutschen
    > Straßen eher Exoten sind (vornehmlich gefahren vom Typ Lehrerehepaar mit
    > Birkenstocksandalen).
    > Das macht VW nun besser (auch wenn deren E-Autos alles andere als perfekt
    > sind), und deswegen werden die ID3-Verkaufszahlen auch die des Tesla Model
    > 3 bei weitem überflügeln.

    Oha, da sieht einer schon wieder seine Erfolgsprämie seines Arbeitgebers in die Höhe schießen... ;)

  13. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: katze_sonne 03.03.20 - 11:41

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AhmedZingg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    > >
    > > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    > >
    > > °First World Problems°
    >
    > Na ja, eigendlich faellt von VW eh alles raus, es sind ja, wie ueblich, eh
    > nur Ankuendigungen. Dieser ID.4 wurde ja nun auch angekuendigt, bevor der
    > ID.3 ueberhaupt zu haben ist.
    Naja, man muss an dieser Stelle fairerweise sagen, dass VW den ID.3 bereits seit einiger Zeit produziert, aber derzeit noch auf Halde, bis gewisse Softwareprobleme ausgeräumt sind (ich bin mal gespannt, wie stark die Softwareprobleme am Ende noch sind, wenn er an die ersten Kunden geht - denn die Frage wird nur das "wie groß" und nicht "ob" sein, vermute ich)...

    Gut, technisch gesehen hast du recht, Endkunden haben noch keine ID.3 ausgeliefert bekommen. Aber letztendlich wird er halt produziert und ist somit keine pure Vaporware mehr.

    > Und wie immer am Schluss, “plant”
    > VW irgenndwann mal 11Mrd Euro zu investieren. Vieleicht bauen sie
    > irgendwann mal Zellen oder Batterien fuer ihre “Millionen”
    > geplanten Autos?
    > Mal abwarten bis tatsaechliche etwas kaufbares vorhanden ist, dann kann man
    > vergleichen.

  14. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: Teeklee 03.03.20 - 12:30

    RustCohle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke die meisten Leute suchen erstmal ein vollständiges Auto,
    > unabhängig von der Antriebsart. Beim Tesla Model 3 gibts leider nur Sitze,
    > Lenkrad, und Tablet. Da wurde min. das Kombiinstrument hinterm Lenkrad
    > vergessen, was für einen Großteil ein KO-Kriterium für das Auto darstellen
    > dürfte.

    Ja ist für mich auch ein K.O. Kriterium, daher freue ich mich sehr, dass andere Hersteller jetzt ordentliche E-Autos bringen. Bin Stark am überlegen einen ID.3 zu holen, aber ich warte erst Tests und Erfahrungsberichte ab.

  15. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: surfdude 03.03.20 - 13:08

    Für mich sind Kombiinstrumiente ein KO-Kriterium - ich möchte diese nicht mehr haben. Staubfänger. Aber, schön gibt es mehr Auswahl!

  16. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: thinksimple 03.03.20 - 13:14

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AhmedZingg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    > >
    > > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    > >
    > > °First World Problems°
    >
    > Na ja, eigendlich faellt von VW eh alles raus, es sind ja, wie ueblich, eh
    > nur Ankuendigungen. Dieser ID.4 wurde ja nun auch angekuendigt, bevor der
    > ID.3 ueberhaupt zu haben ist. Und wie immer am Schluss, “plant”
    > VW irgenndwann mal 11Mrd Euro zu investieren. Vieleicht bauen sie
    > irgendwann mal Zellen oder Batterien fuer ihre “Millionen”
    > geplanten Autos?
    > Mal abwarten bis tatsaechliche etwas kaufbares vorhanden ist, dann kann man
    > vergleichen.

    Mal sehen ob Tesla überhaupt Zellen für China und DE bekommt. Noch haben sie ja nichts sondern nur Absichtserklärungen.
    Und mal sehen wann die angekündigten 500.000 Fahrzeuge in Freemont produziert werden. Sieht nicht danach aus.
    Die riesige GF in Nevada ist auch nur zu 1/3 gebaut und die angekündigte Versorgung aus 100% EE wird auch nix mehr. Der Roadster wird auch immer weiter verschoben wie der Semi. FSD das gleiche.
    Von daher das selbige. Mal sehen was Tesla auf dem Company/Battery Day wieder so ankündigt um die Hipster und die Börse bei Laune zu halten. Wahrscheinlich wieder so awesome, unbelievable Things. Und wenn's schlechter läuft kündigt man ein Fahrzeug an das man jetzt schon reservieren kann.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.03.20 13:14 durch thinksimple.

  17. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: mke2fs 03.03.20 - 13:47

    Vielleicht mit Analog-Zeigern *giggel*
    Wilkommen im 20-Jahrhundert :)

  18. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: ChMu 03.03.20 - 15:40

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AhmedZingg schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > aber zum Glück kann ich alle auseinanderhalten.
    > > >
    > > > Alles was weniger Reichweite, Beschleunigung und teurer ist, als mein
    > > > Model 3 Performance. fällt zum Glück aus dem Raster.
    > > >
    > > > °First World Problems°
    > >
    > > Na ja, eigendlich faellt von VW eh alles raus, es sind ja, wie ueblich,
    > eh
    > > nur Ankuendigungen. Dieser ID.4 wurde ja nun auch angekuendigt, bevor
    > der
    > > ID.3 ueberhaupt zu haben ist. Und wie immer am Schluss,
    > “plant”
    > > VW irgenndwann mal 11Mrd Euro zu investieren. Vieleicht bauen sie
    > > irgendwann mal Zellen oder Batterien fuer ihre “Millionen”
    > > geplanten Autos?
    > > Mal abwarten bis tatsaechliche etwas kaufbares vorhanden ist, dann kann
    > man
    > > vergleichen.
    >
    > Mal sehen ob Tesla überhaupt Zellen für China und DE bekommt. Noch haben
    > sie ja nichts sondern nur Absichtserklärungen.

    Was hat das mit der Verfuegbarkeit eines Model 3 oder S oder X zu tun? Man kann sie kaufen, man kann sie fahren. Diesen Monat kommen die ersten Model Y, frueher als erwartet.

    > Und mal sehen wann die angekündigten 500.000 Fahrzeuge in Freemont
    > produziert werden. Sieht nicht danach aus.

    Warum nicht? Aus welchem Grund sollte diese doch minimale Erhoehung der Produktion nicht kommen? Was passiert denn in den naechsten 10 Monaten was ausser Dir noch niemand weiss?

    > Die riesige GF in Nevada ist auch nur zu 1/3 gebaut und die angekündigte
    > Versorgung aus 100% EE wird auch nix mehr.

    Sagt wer?

    > Der Roadster wird auch immer
    > weiter verschoben wie der Semi.

    Wann wurde der verschoben? Roadster oder Semi?

    > FSD das gleiche.

    Ach?

    > Von daher das selbige. Mal sehen was Tesla auf dem Company/Battery Day
    > wieder so ankündigt um die Hipster und die Börse bei Laune zu halten.

    Nun, solange man hingehen kann, ein Auto kaufen und damit losfahren kann, sehe ich einen grossen Unterschied zu VW. Die bisher produzierten aber nicht nutzbaren ID.3 kosten Parkplatz und sind in der totalen first Edition gerade mal unter 10% der Tesla Produktion.

    > Wahrscheinlich wieder so awesome, unbelievable Things. Und wenn's
    > schlechter läuft kündigt man ein Fahrzeug an das man jetzt schon
    > reservieren kann.

    Du verstehst es nicht oder willst es nicht verstehen. Einen electrischen Tesla kann man seit ueber 10 Jahren kaufen. Es fahren hundert tausende durch die Gegend. Und nein, das sind nicht alles Tesla Angestellte mit Montags Autos. VW hat im letzten Jahrzehnt wie viele Wagen angekuendigt? Wie viele gibts? Und bitte nicht mit 30000 Euro nicht verfuegbaren up! argumentieren. Die sind ja wohl ein Witz. Und der neue ist wie gewohnt angekuendigt........

  19. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: deefens 03.03.20 - 16:23

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, man muss an dieser Stelle fairerweise sagen, dass VW den ID.3 bereits
    > seit einiger Zeit produziert, aber derzeit noch auf Halde, bis gewisse
    > Softwareprobleme ausgeräumt sind

    Auch ohne die viel zitierten Softwareprobleme stünde der ID.3 nicht vor Ende 2020 beim Händler, und beim Kunden sowieso nicht vor 2021. Die Benziner bleiben uns also noch lange erhalten.

  20. Re: Unglaublich wieviele E-Autos angekündigt werden....

    Autor: Hallonator 03.03.20 - 16:37

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Benziner bleiben uns also noch lange erhalten.

    Sowieso. Die Elektroautos sind halt auch für eine Vielzahl der Leute noch lange keine Alternative.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de