1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Systemwechsel: Volkswagen will 1,5…

Der Staat wird schon dafür sorgen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: GTaur 27.12.19 - 15:25

    ...dass dies ein Erfolg werden wird, egal wie. Falls es doch schief läuft, steht der Staat bzw Steuerzahler dafür gerade. Wie üblich also quasi null Risiko für VW bzw die VAG, zumindest in Deutschland...

  2. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: tovi 27.12.19 - 16:11

    nur das Deutschland international überhaupt keine Rolle spielt.
    Also hört endlich mit den Märchen auf. Der deutsche Steuerzahler zahlt die ganze Welt... so ein Blödsinn.

  3. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: DeathMD 27.12.19 - 17:15

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur das Deutschland international überhaupt keine Rolle spielt.
    > Also hört endlich mit den Märchen auf. Der deutsche Steuerzahler zahlt die
    > ganze Welt... so ein Blödsinn.


    Nee.... aber der deutsche Steuerzahler jammert für die ganze Welt xD

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: sustain 27.12.19 - 18:07

    GTaur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass dies ein Erfolg werden wird, egal wie. Falls es doch schief läuft,
    > steht der Staat bzw Steuerzahler dafür gerade. Wie üblich also quasi null
    > Risiko für VW bzw die VAG, zumindest in Deutschland...

    Wenn zumindest mal Gleichheit bei der Förderung der Antriebsarten hergestellt würde (ja, Diesel und indirekt auch Benziner werden noch immer (!) viel stärker gefördert als E-Autos), dann könnte man sagen „Der Kunde wird schon dafür sorgen...“

    Aber momentan sorgt der Staat diesbezüglich noch für gar nichts. Ist auch keine leichte Situation für Politiker, wenn man ehrlich ist (bei so vielen Bürgern wie Dir).

  5. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: Raphael_ 27.12.19 - 18:18

    Kaufprämie Verbrenner 2010 (Abwrackprämie): 5 Milliarden Euro
    E-Auto Prämientopf: 1,2 Milliarden Euro

    kann keine Bevorteilung oder ein "Durchdrücken" des E-Autos erkennen.

  6. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: quineloe 27.12.19 - 18:45

    Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf E-Autos ist genau das, was die Dinger absetzen wird.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: eidolon 27.12.19 - 19:16

    Meinst du dass der deutsche Steuerzahler die 300 Mio für die Condorpleite wiedersehen wird? Wenn die dann in 1-2 Jahren nochmal pleite gehen ist das Geld halt weg, auch wenns ja nur geliehen ist.

  8. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: sustain 27.12.19 - 19:59

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du dass der deutsche Steuerzahler die 300 Mio für die Condorpleite
    > wiedersehen wird? Wenn die dann in 1-2 Jahren nochmal pleite gehen ist das
    > Geld halt weg, auch wenns ja nur geliehen ist.

    Whataboutism. Was genau hat das mit Förderung von E-Autos / Verbrennern zu tun?

  9. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: wire-less 27.12.19 - 23:15

    Raphael_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufprämie Verbrenner 2010 (Abwrackprämie): 5 Milliarden Euro
    > E-Auto Prämientopf: 1,2 Milliarden Euro
    >
    > kann keine Bevorteilung oder ein "Durchdrücken" des E-Autos erkennen.

    Aber eine Bevorteilung der Autoindustrie.

    Die 0,5% Versteuerung kommt noch oben drauf und man kann ja immer noch einen drauflegen ...

  10. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: ssj3rd 27.12.19 - 23:18

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf E-Autos
    > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.


    Vollkommen richtig

  11. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: thinksimple 28.12.19 - 18:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf E-Autos
    > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.

    Und bald 0,25%.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  12. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: kellemann 28.12.19 - 19:01

    Raphael_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufprämie Verbrenner 2010 (Abwrackprämie): 5 Milliarden Euro
    > E-Auto Prämientopf: 1,2 Milliarden Euro
    >
    > kann keine Bevorteilung oder ein "Durchdrücken" des E-Autos erkennen.

    2010, das war ja auch fast Vorgestern.

    Kannst ja auch gleich noch damit ankommen, dass Volkswagen ab 1934 die "Volkswagen" Förderung durch das Deutsche Reich erhalten hat und das waren damals auch Verbrenner, Frechheit sowas.

  13. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: quineloe 28.12.19 - 19:16

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf
    > E-Autos
    > > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.
    >
    > Und bald 0,25%.

    Wie bitte? Dann fahren Spitzenverdiener bald den größten Tesla für 200¤ im Monat...

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: sustain 28.12.19 - 20:13

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf
    > > E-Autos
    > > > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.
    > >
    > > Und bald 0,25%.
    >
    > Wie bitte? Dann fahren Spitzenverdiener bald den größten Tesla für 200¤ im
    > Monat...

    Eigentlich können den dann alle für 200¤ im Monat fahren, oder?

  15. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: quineloe 28.12.19 - 20:59

    Wenn du jemanden findest, der dir den für 200¤ im Monat mit allen Betriebskosten leased, dann ja.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: Raphael_ 29.12.19 - 02:50

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raphael_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kaufprämie Verbrenner 2010 (Abwrackprämie): 5 Milliarden Euro
    > > E-Auto Prämientopf: 1,2 Milliarden Euro
    > >
    > > kann keine Bevorteilung oder ein "Durchdrücken" des E-Autos erkennen.
    >
    > 2010, das war ja auch fast Vorgestern.
    >
    > Kannst ja auch gleich noch damit ankommen, dass Volkswagen ab 1934 die
    > "Volkswagen" Förderung durch das Deutsche Reich erhalten hat und das waren
    > damals auch Verbrenner, Frechheit sowas.
    Stimmt, ist praktisch das Gleiche.

  17. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: eidolon 29.12.19 - 10:39

    Das war ne Antwort auf das, was der OP geschrieben hat?

  18. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: wire-less 29.12.19 - 10:59

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf
    > E-Autos
    > > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.
    >
    > Vollkommen richtig

    Der Staat ist da leicht ausrechenbar. Wenn VW mit dem ID.3 keinen Erfolg haben wird und laut "Arbeitsplatz" ruft wird nachgelegt. Wir sind halt stark Richtung Kommunismus unterwegs. Firmen müssen nicht erfolgreich sein. Nur gross genug um Einfluss in Berlin zu haben. Das das Geld von uns kommt ist schon klar.
    Man kann nichts daran ändern da sich das wählbare Parteienspektrum einig ist. Man kann nur die Zeichen lesen und Vorteil daraus ziehen. D.h. entweder bei VW arbeiten oder VW Aktien kaufen. Die haben praktisch eine staatliche Arbeitsplatzgarantie/Renditeversicherung.

  19. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: bazoom 29.12.19 - 20:15

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Staat hat schon dafür gesorgt. Halbe Dienstwagenbesteuerung auf
    > > E-Autos
    > > > ist genau das, was die Dinger absetzen wird.
    > >
    > > Und bald 0,25%.
    >
    > Wie bitte? Dann fahren Spitzenverdiener bald den größten Tesla für 200¤ im
    > Monat...

    Wenn der Arbeitgeber mitspielt -ja.
    Und kostet der größte Tesla "nur" 80k Liste?

  20. Re: Der Staat wird schon dafür sorgen...

    Autor: quineloe 29.12.19 - 22:01

    Der Arbeitgeber spielt mit. Bei uns in der Kanzlei fährt kein Equity Partner einen Wagen mit "nur" fünfstelligem Listenpreis. Klar, die qualifizierte Fachkraft mit 60, 70 tsd Jahresbrutto wird auch weiterhin keinen Oberklassewagen gestellt bekommen, weil die tatsächlichen Kosten für den Arbeitgeber sich nicht ändern, die fahren dann halt Modell 3 oder wasweissich was deutsche Premiumhersteller für Alibi-Hybriden mit total ehrlichen 40km Batteriereichweite auf den Markt werfen (die sind ja auch mit inbegriffen bei der reduzierten Dienstwagenbesteuerung) wie einen BMW 225xe.

    Im Übrigen liegst du bei der Besteuerung falsch. Du verwechselt Geldwerten Vorteil mit tatsächlicher Steuerlast. Ein 80 tsd Euro Dienstwagen hat einen Geldwerten Vorteil von 9600¤ und der wird versteuert als würdest du das brutto kriegen. Unterm Strich bedeutet das aber nicht, dass du 800¤ weniger netto bekommst im Monat, sondern dass du für diese 800¤ mehr Steuern zahlen musst. Bedeutet also tatsächlich, dass du im Monat für einen Verbrenner mit 80 tsd Euro listenpreis ca 530¤ zahlen musst. Oder eben 132¤ bei 0,25% für E-Autos.

    Einen BMW i8 würde man dann theoretisch für 175¤ weniger netto im Monat fahren.

    Die 200¤ für den Tesla habe ich jetzt einfach geraten.

    Verifizierter Top 500 Poster!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.19 22:05 durch quineloe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München, Düsseldorf
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de