1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla-Fabrik: Naturschützer sehen…

Mich würde interessieren

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich würde interessieren

    Autor: AllDayPiano 31.05.20 - 09:33

    Wieviele Einwendungen von Strohmännern der deutschen Autobauer und Zulieferer kommen.

    Ich würde Wetten, hier ist so einiges mit dabei.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  2. Re: Mich würde interessieren

    Autor: thinksimple 31.05.20 - 09:52

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviele Einwendungen von Strohmännern der deutschen Autobauer und
    > Zulieferer kommen.
    >
    > Ich würde Wetten, hier ist so einiges mit dabei.

    Was sollte den OEM das bringen?
    Und Zulieferer beliefern auch Tesla.

    Ich würde wetten hier werden so einige von Tesla bezahlt... ;)

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  3. Re: Mich würde interessieren

    Autor: MrAndersenson 01.06.20 - 08:53

    Kann ja nicht sein das im "armen" Brandenburg aufeinmal Luxuskarren produziert werden xP

    04.02.2020

    "Verein aus Bayern gegen Tesla-Fabrik"

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/verein-aus-bayern-gegen-tesla-fabrik-moegliche-klage-gegen-den-bau-der-gigafactory-in-gruenheide/25508236.html

  4. Re: Mich würde interessieren

    Autor: AllDayPiano 01.06.20 - 10:21

    Elektroautos kosten Komponenten die durch Zulieferer gemacht werden.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  5. Re: Mich würde interessieren

    Autor: David64Bit 01.06.20 - 12:04

    In Sachen Umweltschutz nicht. Mal davon abgesehen, dass die deutschen Autobauer im eigenen Interesse schon so einige Dinge für den Umweltschutz in den Anlagen treiben.

    Das fängt allein schon damit an, dass die Deutschen (Europäer, FWIW, Renault, Seat und Skoda machen das auch nicht) das Abwasser nicht verdampfen und wieder auf Trinkwasserqualität aufbereiten.

  6. Re: Mich würde interessieren

    Autor: onkeltomhuette 02.06.20 - 06:45

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass die Deutschen (Europäer, FWIW,
    > Renault, Seat und Skoda machen das auch nicht) das Abwasser nicht
    > verdampfen und wieder auf Trinkwasserqualität aufbereiten.

    Was spricht gegen Verdampfen? Das kommt ja dann als Regenwasser wieder herunter.

  7. Re: Mich würde interessieren

    Autor: onkeltomhuette 02.06.20 - 06:45

    M3 und MY = Luxuskarren?

  8. Re: Mich würde interessieren

    Autor: mke2fs 02.06.20 - 09:12

    Das Problem ist das es nicht wieder vor Ort runter kommt.
    Es ist sinnvoller Wasser im Kreislauf zu benutzen statt immer neues aus dem Boden zu pumpen und anschließend in Dampf umzuwandeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CCV GmbH, Au i.d. Hallertau, Moers
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. (-15%) 46,74€
  3. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de