Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse…

Schwarzmalerei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwarzmalerei

    Autor: Cavaron 31.01.19 - 09:38

    Mal wieder interessant was Golem im Artikel alles nicht erwähnt. Der Porsche Tycan wird z.B. als technisch überlegen dargestellt. Das 800V Ladesystem ist tatsächlich beeindruckend, aber der jetzt kommende, neue Porsche Sportwagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden, während der existierende Tesla S Sedan in das in der Performance-Version seit Jahren in 2,4 Sekunden schafft. Über Energiedichte und Preis der Porsche Akkus wüsste ich auch gerne mehr...

  2. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 10:06

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal wieder interessant was Golem im Artikel alles nicht erwähnt. Der
    > Porsche Tycan wird z.B. als technisch überlegen dargestellt. Das 800V
    > Ladesystem ist tatsächlich beeindruckend, aber der jetzt kommende, neue
    > Porsche Sportwagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden, während der
    > existierende Tesla S Sedan in das in der Performance-Version seit Jahren in
    > 2,4 Sekunden schafft. Über Energiedichte und Preis der Porsche Akkus wüsste
    > ich auch gerne mehr...
    Also als erstes muss ich sagen, DANKE! Du hast für den ersten Schmunzler am Tag gesorgt.
    Warum das so ist, erläutere ich gerne später noch, erstmal Frühstückspause ;-)

  3. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Akaruso 31.01.19 - 10:11

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal wieder interessant was Golem im Artikel alles nicht erwähnt. Der
    > Porsche Tycan wird z.B. als technisch überlegen dargestellt. Das 800V
    > Ladesystem ist tatsächlich beeindruckend, aber der jetzt kommende, neue
    > Porsche Sportwagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden, während der
    > existierende Tesla S Sedan in das in der Performance-Version seit Jahren in
    > 2,4 Sekunden schafft.
    Das macht der halt nur einmal, während der Porsche das mehrmals kann.

    Gut, der Tesla siegt damit beim Beschleunigungsrennen (wichtig und beliebt in den USA)
    Der Porsche ist halt eher europäisch und lässt den Tesla auf der Rennstrecke links liegen.

  4. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Mel 31.01.19 - 10:16

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cavaron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal wieder interessant was Golem im Artikel alles nicht erwähnt. Der
    > > Porsche Tycan wird z.B. als technisch überlegen dargestellt. Das 800V
    > > Ladesystem ist tatsächlich beeindruckend, aber der jetzt kommende, neue
    > > Porsche Sportwagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden, während der
    > > existierende Tesla S Sedan in das in der Performance-Version seit Jahren
    > in
    > > 2,4 Sekunden schafft.
    > Das macht der halt nur einmal, während der Porsche das mehrmals kann.

    Nö, der macht das schon öfters... Und wenn er nachlässt schafft er halt nur noch 3 Sekunden...

    > Gut, der Tesla siegt damit beim Beschleunigungsrennen (wichtig und beliebt
    > in den USA)
    > Der Porsche ist halt eher europäisch und lässt den Tesla auf der
    > Rennstrecke links liegen.

    Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5 Sitzigen Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden überraschen.
    Spannend wird der Vergleich zum neuen Tesla Roadster.

  5. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Josia 31.01.19 - 10:17

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cavaron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal wieder interessant was Golem im Artikel alles nicht erwähnt. Der
    > > Porsche Tycan wird z.B. als technisch überlegen dargestellt. Das 800V
    > > Ladesystem ist tatsächlich beeindruckend, aber der jetzt kommende, neue
    > > Porsche Sportwagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden, während der
    > > existierende Tesla S Sedan in das in der Performance-Version seit Jahren
    > in
    > > 2,4 Sekunden schafft.
    > Das macht der halt nur einmal, während der Porsche das mehrmals kann.
    >
    > Gut, der Tesla siegt damit beim Beschleunigungsrennen (wichtig und beliebt
    > in den USA)
    > Der Porsche ist halt eher europäisch und lässt den Tesla auf der
    > Rennstrecke links liegen.

    Tesla Model 3 Performance ist günstiger und auch schneller als der Taycan und kann durch den Track Mode auch mehrmals 0-100 in unter 3,5 Sek beschleunigen.

    Das Model S kann übrigens auch mehrmals von 0-100 in 3,5 Sek. beschleunigen, das ist ja nur halbsgas bzw. halbstrom :D

  6. Re: Schwarzmalerei

    Autor: dabbes 31.01.19 - 10:20

    Das ist natürlich das wichtigste für die meisten Käufer eines E-Autos, wie oft kann ich hintereinander von 0-100 beschleunigen!
    Denn an jeder Ampel gibt es ja olle Benziner denen man es wohl anscheinend zeigen muss.

    Ihr habt Probleme ;)

  7. Re: Schwarzmalerei

    Autor: pumok 31.01.19 - 10:28

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5 Sitzigen
    > Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden überraschen.
    >
    > Spannend wird der Vergleich zum neuen Tesla Roadster.

    Jup. Bei der Dauerleistung dürfte der Roadster durch den 200 kWh Akku schon mal grosse Vorteile haben. Spannend wird das Handling durch das hohe Gewicht, besonders weil Fahrwerke nicht wirklich die Spezialität der Amerikaner sind :-)

  8. Re: Schwarzmalerei

    Autor: DeathMD 31.01.19 - 10:28

    Jetzt Frühstückspause?... An "morgens halb zehn in Deutschland" ist wohl mehr Wahrheit dran, als ich mir bisher gedacht habe. :)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: Schwarzmalerei

    Autor: FlashBFE 31.01.19 - 10:29

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist natürlich das wichtigste für die meisten Käufer eines E-Autos, wie
    > oft kann ich hintereinander von 0-100 beschleunigen!
    > Denn an jeder Ampel gibt es ja olle Benziner denen man es wohl anscheinend
    > zeigen muss.
    >
    > Ihr habt Probleme ;)

    Darum geht es garnicht in erster Linie, sondern um den Absatz des Autors, der den Taycan als technisch überlegen (sogar zum nächsten Roadster) darstellt, bevor irgendwas getestet wurde. Und das darf man ruhig anzweifeln. Ja, 800V-Technik ist spannend, aber bis jetzt gibt's noch keine öffentlichen Ladesäulen, die auch wirklich die entsprechenden 350kW liefern können. Die Porsche-Fahrer werden am Anfang meist nur mit den üblichen 50kW von CCS1 oder 80kW von CCS2 ohne wassergekühltem Kabel laden können. Und nein, auch das ist keine technische Überlegenheit. Die Rennstreckentauglichkeit muss auch erstmal nachgewiesen werden. Soweit ich weiß, hat Porsche noch keinen Prototyp um eine Rennstrecke mit öffentlicher Zeitnahme gejagt.

  10. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Cavaron 31.01.19 - 10:33

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das macht der halt nur einmal, während der Porsche das mehrmals kann.

    Wäre mal interessant zu wissen, ob die Leistungsbeschränkung beim Tesla seltener kommen würde, wenn man die 0-100 Beschleunigung auf die Werte des Tacayn (oder wie auch immer man den schreibt) begrenzt. Man würde ihn also volle 1,1 Sekunden zurückhalten.

  11. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 10:34

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt Frühstückspause?... An "morgens halb zehn in Deutschland" ist wohl
    > mehr Wahrheit dran, als ich mir bisher gedacht habe. :)
    So siehts aus, nun noch etwas Posten und dann weiter an der Kundenzufriedenheit arbeiten ;-)

  12. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 10:35

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5 Sitzigen
    > > Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden
    > überraschen.
    > >
    > > Spannend wird der Vergleich zum neuen Tesla Roadster.
    >
    > Jup. Bei der Dauerleistung dürfte der Roadster durch den 200 kWh Akku schon
    > mal grosse Vorteile haben. Spannend wird das Handling durch das hohe
    > Gewicht, besonders weil Fahrwerke nicht wirklich die Spezialität der
    > Amerikaner sind :-)
    Ums Fahrwerk mach ich mir weniger Sorgen, wird halt extern dazugekauft von Europa ;-)

  13. Re: Schwarzmalerei

    Autor: DeathMD 31.01.19 - 10:36

    Blattfedern FTW :D

    Gab es eigentlich schon Informationen welcher Akkutyp im neuen Roadster zum Einsatz kommt? Ich nehme mal an, Panasonic und Tesla werden auch nicht schlafen und Feststoffakkus entwickeln. Der erste Roadster hat ja im Grunde den Elektroautohype ausgelöst, insofern würde es sich anbieten mit dem zweiten Roadster dann die neue Akkugeneration einzuführen. Die Daten sprechen zumindest irgendwie dafür, denn doppelte Kapazitat bei so hohen Beschleunigungswerten, kann man wohl kaum erreichen, wenn der Akku auch doppelt so schwer wie ein 100kWh ist.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.19 10:39 durch DeathMD.

  14. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 10:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist natürlich das wichtigste für die meisten Käufer eines E-Autos, wie
    > oft kann ich hintereinander von 0-100 beschleunigen!
    > Denn an jeder Ampel gibt es ja olle Benziner denen man es wohl anscheinend
    > zeigen muss.
    >
    > Ihr habt Probleme ;)
    Genau das Denke ich mir auch immer ;-)

  15. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 10:38

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist natürlich das wichtigste für die meisten Käufer eines E-Autos,
    > wie
    > > oft kann ich hintereinander von 0-100 beschleunigen!
    > > Denn an jeder Ampel gibt es ja olle Benziner denen man es wohl
    > anscheinend
    > > zeigen muss.
    > >
    > > Ihr habt Probleme ;)
    >
    > Darum geht es garnicht in erster Linie, sondern um den Absatz des Autors,
    > der den Taycan als technisch überlegen (sogar zum nächsten Roadster)
    > darstellt, bevor irgendwas getestet wurde. Und das darf man ruhig
    > anzweifeln. Ja, 800V-Technik ist spannend, aber bis jetzt gibt's noch keine
    > öffentlichen Ladesäulen, die auch wirklich die entsprechenden 350kW liefern
    > können. Die Porsche-Fahrer werden am Anfang meist nur mit den üblichen 50kW
    > von CCS1 oder 80kW von CCS2 ohne wassergekühltem Kabel laden können. Und
    > nein, auch das ist keine technische Überlegenheit. Die
    > Rennstreckentauglichkeit muss auch erstmal nachgewiesen werden. Soweit ich
    > weiß, hat Porsche noch keinen Prototyp um eine Rennstrecke mit öffentlicher
    > Zeitnahme gejagt.
    Das Stimmt schon. Aber gerade bei den Verbrennern sieht man es oft. Nur weil ein Modell besser ist, heißt es noch lange nicht das es auch Gekauft wird.
    Das Auto ist halt immer so ein Gegenstand, der nicht zwingend von Rationalen Entscheidungen abhängt ;-) Bei manchen zumindest ;-)

  16. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Akaruso 31.01.19 - 11:27

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5 Sitzigen
    > Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden überraschen.

    Und genau darum geht es. Das macht ein Sportwagen aus, nicht die Beschleunigungswerte allein (die ja auch mit 3,5s von 0 auf 100km/h sehr gut sind).
    Einen großen starken Motor in eine große Limo einzubauen und damit eine hohe Beschleunigung zu erreichen ist nicht die große Kunst.

  17. Re: Schwarzmalerei

    Autor: Josia 31.01.19 - 11:40

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5 Sitzigen
    > > Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden
    > überraschen.
    >
    > Und genau darum geht es. Das macht ein Sportwagen aus, nicht die
    > Beschleunigungswerte allein (die ja auch mit 3,5s von 0 auf 100km/h sehr
    > gut sind).
    > Einen großen starken Motor in eine große Limo einzubauen und damit eine
    > hohe Beschleunigung zu erreichen ist nicht die große Kunst.

    Tesla hat bisher das beste Thermomanagement von allen auf dem Markt befindlichen Elektroautos, schon das Model S von 2013 übertrifft Elektroautos von heute. Sie können also mehr als nur einen großen und starken Motor in eine große Limo einbauen.
    Bis der Taycan auf dem Markt ist, kann Tesla auch im Model S eine neue Motorengeneration einführen. Am Tesla Model 3 sieht man doch was möglich ist.

  18. Re: Schwarzmalerei

    Autor: mrback 31.01.19 - 11:47

    Fahrwerk ist Made in Germany. Ganz viele Bauteile stammen aus DE.

  19. Re: Schwarzmalerei

    Autor: SanderK 31.01.19 - 11:57

    Josia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Akaruso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Das ein gezielt als Sportwagen entwickelter Zweisitzer einer 5
    > Sitzigen
    > > > Limousine auf der Rennstrecke davon fährt wird jetzt niemanden
    > > überraschen.
    > >
    > > Und genau darum geht es. Das macht ein Sportwagen aus, nicht die
    > > Beschleunigungswerte allein (die ja auch mit 3,5s von 0 auf 100km/h sehr
    > > gut sind).
    > > Einen großen starken Motor in eine große Limo einzubauen und damit eine
    > > hohe Beschleunigung zu erreichen ist nicht die große Kunst.
    >
    > Tesla hat bisher das beste Thermomanagement von allen auf dem Markt
    > befindlichen Elektroautos, schon das Model S von 2013 übertrifft
    > Elektroautos von heute. Sie können also mehr als nur einen großen und
    > starken Motor in eine große Limo einbauen.
    > Bis der Taycan auf dem Markt ist, kann Tesla auch im Model S eine neue
    > Motorengeneration einführen. Am Tesla Model 3 sieht man doch was möglich
    > ist.
    Dir ist hoffentlich selbst Bewusst, wie einschränkend die Aussage an sich ist oder?
    Besser als die auf den Markt befindlichen Elektroautos...... gut das es schon so viele sind, also nicht sondern wenige.
    Warum lese ich eigentlich bei Verbrennern nie mit so einer Vehemenz, der ist besser, nein der ist besser und gekauft werden eh beide. Jeder Mensch ist halt Verschieden.....
    Davon abgesehen, könnte man auch behaupten, nur weil der eine besser als der andere ist, heißt nicht gleich das der bessere auch gut ist ;-)

  20. Re: Schwarzmalerei

    Autor: pumok 31.01.19 - 12:31

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum lese ich eigentlich bei Verbrennern nie mit so einer Vehemenz, der
    > ist besser, nein der ist besser und gekauft werden eh beide. Jeder Mensch
    > ist halt Verschieden.....

    Genau, präzise ausgedrückt müsste es sowieso heissen: "Besser für mich/dich/xyz"
    Es gibt wohl kaum ein Produkt auf der Welt, welches mehr als 3x verkauft wurde, bei dem nicht irgend ein Punkt für eine gewisse Käufergruppe am besten ist. Ist die Gruppe sehr klein, dann ist es halt ein Nischenprodukt. Das ändert jedoch nichts daran, dass es für einen ganz bestimmten Einsatzzweck das Beste ist.
    Da Verbrenner zu unserem Alltag gehören, will vermutlich niemand so emotionale Diskussionen führen, obwohl da, alleine wegen der viel grösseren Auswahl, das massiv grössere Potential ruht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  3. OC Oerlikon, München, Remscheid
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 45,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 18,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

  1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
    Linke
    5G-Netzplanung mit Steuergeldern

    Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

  2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
    Readyink
    Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

    In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

  3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
    SSH-Software
    Kritische Sicherheitslücken in Putty

    In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


  1. 18:37

  2. 17:39

  3. 17:17

  4. 16:57

  5. 16:43

  6. 15:23

  7. 15:08

  8. 14:58