1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla-Konkurrent: Elektrischer BMW…

Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: derdiedas 07.03.18 - 08:06

    i3 - würg
    i8 - Für einen Sportwagen - ultra hässlich
    und nun das hier... der Grill alleine macht einen ja fertig...

    Ich weiss ja nicht, aber wenn das Design einem an einen Thermomix erinnert läuft dar irgendwas falsch... und der Golde schnitt - nun dieses Prinzip scheint dem Designier vollkommen fremd zu sein.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.18 08:07 durch derdiedas.

  2. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Geh Nie Tief 07.03.18 - 08:11

    Ich persönlich mag den i8, den i3 wiederum nicht so. Hier wiederum sehen wir ein Showcar, was vermutlich noch sehr viele Änderungen verpasst bekommt, bis es auf der Straße steht. Also abwarten, wie es am Ende aussieht, bevor man sich jetzt den Kopf über das Design zerbricht.

  3. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: LH 07.03.18 - 08:12

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i8 - Für einen Sportwagen - ultra hässlich

    Den i8 empfinde ich als extrem schön. Anders als viele andere Fahrzeuge sieht er zudem nicht nur auf Fotos fantastisch aus, auch in echt bleibt diese Wirkung erhalten. Ich habe davon schon einige direkt live sehen können, deutlich besser als die Autos der Konkurrenz. Einen Tesla finde ich im Vergleich fast schon hausbacken.

    Natürlich ist ein i8 kein 08/15 Fahrzeug, und das soll er auch gar nicht sein. Wer mit der eher futuristischen Formsprache nicht zu recht kommt, muss sich ja keinen kaufen. Was wegen des Preises für viele (mich eingeschlossen) allerdings auch keine Option ist.

    Beim i3 bin ich aber ganz bei dir, der ist durch und durch furchtbar. Diesen bin ich auch schon gefahren, selbst von innen ist er eine Qual.

  4. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: LH 07.03.18 - 08:14

    Geh Nie Tief schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich mag den i8, den i3 wiederum nicht so. Hier wiederum sehen
    > wir ein Showcar, was vermutlich noch sehr viele Änderungen verpasst
    > bekommt, bis es auf der Straße steht. Also abwarten, wie es am Ende
    > aussieht, bevor man sich jetzt den Kopf über das Design zerbricht.

    Korrekt. Der fertige Wagen wird keine Ähnlichkeit mit dem gezeigten Design haben.
    Selbst bei Fotos kurz vor der Veröffentlichung wird doch oft noch stark retuschiert. Siehe die Bilder des i3, die auch Heise verwendet, und einen echten i3, und achtet mal auf die z.B. die B-Säule. Die ist in Echt deutlich dicker, was das Aussehen des Autos deutlich verändert.

  5. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: chewbacca0815 07.03.18 - 08:33

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > i8 - Für einen Sportwagen - ultra hässlich
    >
    > Den i8 empfinde ich als extrem schön. Anders als viele andere Fahrzeuge
    > sieht er zudem nicht nur auf Fotos fantastisch aus, auch in echt bleibt
    > diese Wirkung erhalten.

    Mein Nachbar hatte eine Zeit lang einen i8. Schicker Wagen, muss man lassen. Das Ein- bzw. Aussteigen ist für normalgeformte Männer allerdings sportlich, weil die Sitze doch sehr weit unten sind. Aber egal, ist halt ein Sportwagen. Was mich aber am i8 eigentlich entsetzt hat, ist das miserable Gesamtkonzept. Nach maximalen 26 KM ist die Batterie leer (reicht also nicht einmal quer durch München), der 1,5--Liter-Vierzylinder klingt irgendwie nach unlustigem Dreizylinder und der Durst dieser Karre liegt bei rund 9 Litern Super Plus, davon passen aber auch nur maximale 40 Liter in den Tank. Und mehr als eine Aktenrtasche nimmt der "Kofferraum" auch nicht auf, der dank seines völlig bescheuerten Zuschnittes auch keinen Getränkekasten entgegen nehmen kann. Einzig die Beschleunigswerte sind fantastisch, was aber bei 325 System-PS auf 1,5 Tonnen auch nicht wirklich verwundert. So schick der i8 optisch ist, zu eine Zumutung ist er als Fahrzeug.

  6. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: nekronomekron 07.03.18 - 09:01

    Ja, da hat BMW vieles falsch gemacht. Die wollten eigentlich einen familientauglichen SUV bauen, mit viel Stauraum, guter Beschleunigung und hoher Sitzposition zum einfachen ein- und aussteigen von Mutti und Vati.

    Rausgekommen ist dabei leider ein schnittiger Sportwagen der trotz viel PS und heftiger Beschleunigung, die 1.5 Tonnen mit nur 9 Liter Super bewegt.
    Ja, "nur" ist hier richtig. 9 Liter Verbrauch ist für so einen Sportwagen wenig. Für die angepeilte Hybrid-Familienkutsche natürlich viel.

  7. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Oldy 07.03.18 - 09:08

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i3 - würg
    > i8 - Für einen Sportwagen - ultra hässlich
    > und nun das hier... der Grill alleine macht einen ja fertig...
    >
    > Ich weiss ja nicht, aber wenn das Design einem an einen Thermomix erinnert
    > läuft dar irgendwas falsch... und der Golde schnitt - nun dieses Prinzip
    > scheint dem Designier vollkommen fremd zu sein.

    Genau mein Gedanke. Was für ein Krampf-Design.

  8. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: stiGGG 07.03.18 - 09:32

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe die Bilder des i3, die auch Heise verwendet, und einen
    > echten i3, und achtet mal auf die z.B. die B-Säule. Die ist in Echt
    > deutlich dicker, was das Aussehen des Autos deutlich verändert.

    Der i3 hat doch überhaupt keine B-Säule ¯\_(ツ)_/¯

  9. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Niaxa 07.03.18 - 09:33

    Ich finde es gut. Müsste ich ein Tesla S fahren oder ein Mod 3 müsste ich wohl mit Magenkrämpfen einsteigen und mit Augenkrebs aussteigen. Aber zum Glück darf jeder noch selbst entscheiden was ihm gefällt.

  10. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: rener 07.03.18 - 09:34

    Ich finde sowohl i3 als auch i8 schön und sehr modern. Gerade der i3 erinnert mich an STNG Shuttles.
    Design ist wohl Geschmacksache ¯\_(ツ)_/¯



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.18 09:37 durch rener.

  11. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Azzuro 07.03.18 - 09:38

    > der 1,5--Liter-Vierzylinder klingt
    > irgendwie nach unlustigem Dreizylinder

    Was daran liegt, dass es tatsächlich ein Dreizylinder ist :-)

  12. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: chewbacca0815 07.03.18 - 09:43

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was daran liegt, dass es tatsächlich ein Dreizylinder ist :-)

    Ups, Du hast Recht. Mea culpa ;-)

  13. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: FrankGallagher 07.03.18 - 09:47

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Nachbar hatte eine Zeit lang einen i8. Schicker Wagen, muss man
    > lassen. Das Ein- bzw. Aussteigen ist für normalgeformte Männer allerdings
    > sportlich, weil die Sitze doch sehr weit unten sind.

    Das die Sitze so weit unten sind ist nur ein Teil vom Problem. Der Dicke und zu hohe (höher als der Sitz) Türrahmen ist meiner Meinung nach viel schlimmer.

  14. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Ely 07.03.18 - 09:50

    Die automobilen Designunfälle sind bei mir der X6 und der Daimler GLE. Noch nie habe ich so dermaßen häßliche Karren gesehen. Unmöglich.

    Die winzigen Dächer, die übergroßen Reifen, die kleinen Fenster, die aufgeblasene Mittellinie - das sieht wie ein zu groß geratenes Spielzeug aus. Ich habe in diesem Zusammenhang mal den Begriff "Kackbuckel" gelesen. Wie treffend.

    Den i4 finde ich nicht mal so scheußlich. Was mich aber irritiert, ist die seltsame Fensterlinie seitlich mit der "abgesägten" B-Säule, da geht leider sämtliche Eleganz flöten und es unterbricht die Linie.

  15. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Icestorm 07.03.18 - 09:57

    rener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde sowohl i3 als auch i8 schön und sehr modern. Gerade der i3
    > erinnert mich an STNG Shuttles.
    > Design ist wohl Geschmacksache ¯\_(ツ)_/¯

    i3 und i8 sind Adabeis - "Auch dabei"-Modelle. Man wollte zeigen dass mans kann und eine Duftmarke hinterlassen. Niemand bei BMW wird ernstlich von einer Wettbewerbsfähigkeit gegenüber vergleichbaren Verbrenner- oder Elektrofahrzeugen der Konkurrenz ausgegangen sein. Man musste wohl auch die Erwartungen der Stammkundschaft erfüllen, auch "etwas Elektrisches" im Sortiment zu haben.
    Wer einen i3 in der Garage hat, kauft sich außerdem kein Fahrzeug der Konkurrenz.

  16. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: SanderK 07.03.18 - 09:58

    Design ist Geschmackssache, meist treffen sie meinen nicht. Aber ich bin eh irgendwie in den 90 er oder früher hängen geblieben :-)
    Weiß nur, stand gestern neben einen Tesla S, Sah schick aus, wenn ich den Preis aber sehe, weiß nicht, erwarte ich mehr. Ist beim I 8 aber nicht anders :-)
    Wenn der Preis vom I 3 niedrig wäre, könnte ich für die Stadt auch über den Rest wegsehen .

  17. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: Ely 07.03.18 - 10:02

    Der i3 ist völlig überteuert. Ich nutze hier und da auch mal Carsharing und konnte darüber einen i3 haben. Der wäre ja nicht schlecht, macht richtig Spaß, ist recht sparsam (ich konnte das Ding mit 12,3 kWh/100 km bewegen), aber ab 110 km/h recht laut, weil die Außengeräusche gut nach innen dringen. Das hat mich überrascht.

    10.0000 Euro weniger wären angemessen, vor allem im Vergleich mit anderen E-Autos.

  18. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: quineloe 07.03.18 - 10:05

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > derdiedas schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > i8 - Für einen Sportwagen - ultra hässlich
    > >
    > > Den i8 empfinde ich als extrem schön. Anders als viele andere Fahrzeuge
    > > sieht er zudem nicht nur auf Fotos fantastisch aus, auch in echt bleibt
    > > diese Wirkung erhalten.
    >
    > Mein Nachbar hatte eine Zeit lang einen i8. Schicker Wagen, muss man
    > lassen. Das Ein- bzw. Aussteigen ist für normalgeformte Männer allerdings
    > sportlich, weil die Sitze doch sehr weit unten sind.

    https://www.youtube.com/watch?v=CjNQnrRv2Jw

    Der i8 ist übrigens nur deswegen nicht hässlich, weil es eben kein reines E-Auto ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.18 10:08 durch quineloe.

  19. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: stiGGG 07.03.18 - 10:22

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es gut. Müsste ich ein Tesla S fahren oder ein Mod 3 müsste ich
    > wohl mit Magenkrämpfen einsteigen und mit Augenkrebs aussteigen. Aber zum
    > Glück darf jeder noch selbst entscheiden was ihm gefällt.

    Ludicrous speed ist halt nichts für zarte Gemüter. Bei der bisher unerreichten Performance eines Tesla kann einem schonmal schlecht werden, wenn man einen schwachen Magen hat.

  20. Re: Ist das eigentlich eine Masche von BMW deren Elektroautos so hässlich zu machen?

    Autor: SanderK 07.03.18 - 10:24

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es gut. Müsste ich ein Tesla S fahren oder ein Mod 3 müsste
    > ich
    > > wohl mit Magenkrämpfen einsteigen und mit Augenkrebs aussteigen. Aber
    > zum
    > > Glück darf jeder noch selbst entscheiden was ihm gefällt.
    >
    > Ludicrous speed ist halt nichts für zarte Gemüter. Bei der bisher
    > unerreichten Performance eines Tesla kann einem schonmal schlecht werden,
    > wenn man einen schwachen Magen hat.

    Gott Lob muss der Magen so was, dank dem Akku, nicht all zu oft aushalten :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  3. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17