1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Model Y im Test: Die…
  6. Thema

Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: ConstantinPrime 29.09.21 - 07:33

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie amüsant zu lesen wenn ein Tesla Käufer in erster Linie das
    > Display, die Spiele und die Netflix Anbindung als _die_ Kauffaktoren für
    > das Fahrzeug sehen :-D

    Finde ich auch klasse!

    Und dann schreibt noch einer "Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann" unter so einen Artikel XD

    Bis er das nicht mehr schreiben kann weil eines der Assistenzsysteme versagt hat.

  2. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: ConstantinPrime 29.09.21 - 07:35

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die meisten Menschen kaufen aber auch kein Auto, sondern leasen es.

    Einfach nein...

  3. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: Brian Kernighan 29.09.21 - 07:53

    ConstantinPrime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und dann schreibt noch einer "Das Model Y ist das beste Auto welches man
    > zur Zeit kaufen kann" unter so einen Artikel XD

    Wenn jemand "Auto X ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann" schreibt, dann braucht man gar nicht weiterlesen, das ist immer Quatsch. Wenn das überhaupt für irgendjemand stimmt, dann nur für die persönlichen Vorlieben des Schreibers. Andere haben andere Anforderungen.

  4. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: thinksimple 29.09.21 - 09:13

    Walldorf2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist meine volle Überzeugung wenn man alle Aspekte von der
    > Alltagstauglichkeit bis zum Preis/Leistungsverhältnis berücksichtigt. Z.B.
    > ein EQA ist äußerlich zwar ähnlich groß und schwer aber innen viel kleiner
    > und reisetauglich schon garnicht. Mit dem Model Y kann man mit fünf
    > Personen und Gepäck wunderbar durch ganz Europa reisen. Mit der Konkurrenz
    > geht das nur sehr eingeschränkt.
    >
    > Es ist richtig dass eine kapazitive Handerkennung am Lenkrad weniger
    > Eingewöhnung benötigt. Aber nur weil der Autor den Dreh noch nicht raus hat
    > die Assistenzsysteme für die Autobahn nicht zu empfehlen ist schon ein
    > starkes Stück.
    >
    > Ich fahre mit meinem Tesla auf der Autobahn praktisch ausschließlich mit
    > den Assistenzsystemen und genieße die Entlastung die daraus resultiert
    > sehr. Man kommt viel entspannter an.
    >
    > Aber es muss halt klar sein dass es bisher nur Assistenzsysteme sind. Der
    > Fahrer und die Assistenzsysteme bilden ein Team. Wenn man erst mal das
    > System kennengelernt hat funktioniert das wunderbar. Ich weiß genau auf
    > welche Situationen ich besonders achten muss und wo die Grenzen des Systems
    > liegen.

    5 leichten Personen und wenig Gepäck. 315kg Nutzlast ist nicht viel..

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  5. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: thinksimple 29.09.21 - 09:16

    liticec189 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fahre nen Model 3 von 2021 und kann das so komplett bestätigen.
    >
    > Die Reaktionszeit und das Einschätzen der Geschwindigkeiten der anderen
    > Autos passiert auf einem Niveau, wie ich es mir selbst nie zutrauen würde
    > und ist extremst verlässlich.
    >
    > Der Lenkassistent ist bei mir, auf Autobahnen, auch Daueran. Lediglich in
    > Baustellen manchmal etwas schwierig, ansonsten ebenfalls verlässlich.
    > Übrigens auch auf Straßen ohne Fahrbahnmarkierung.


    Jeder lobt "sein" Auto immer am meisten... Von daher hat jeder immer das beste....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  6. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: tribal-sunrise 29.09.21 - 17:23

    Wobei das ja gerade auf BEVs aktuell nicht zutrifft da man die durch die Prämie nach vielleicht einem Jahr Nutzung zum Originalpreis wieder verkaufen kann. (Natürlich nicht Sinn der Sache und wird auch hoffentlich bald ein Riegel vorgeschoben aber aktuell zumindest noch möglich)

  7. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: crazypsycho 29.09.21 - 21:41

    > Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    So pauschal kann man das nicht sagen. Es kommt immer sehr auf die eigenen Bedürfnisse an.
    Mir wäre der zu groß, soviel Platz brauch ich nicht. Da wäre das kommende Model 2 interessanter. Oder halt ein eUp, Twingo und co.
    Aber erstmal muss überhaupt ein E-Auto in die engere Auswahl kommen, also die entsprechend notwendigen Voraussetzungen gegeben sein.

  8. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: ayngush 30.09.21 - 09:01

    Zum Originalpreis sicherlich nicht ;) aber es ist klar, was du meinst.
    Für ein Model 3 SR+ für gut 35.000 EUR mit der Förderung (der eigentliche Originalpreis entspräche ja gut 44.000 EUR ohne die 9.000 EUR Förderung) kann man sein Model 3 momentan noch nach einem Jahr für 35.000 EUR nach Dänemark verkaufen (die nämlich keine Förderung haben und für die 35.000 EUR für einen ein Jahr alten Tesla 3 SR+ ein echtes Schnäppchen ist), bekommt den Wertverlust auf Allgemeinkosten erstattet, gern geschehen übrigens, und kann sich einen neues neues BEV Auto kaufen.
    Das ist aber nicht normal, da die 9.000 EUR Förderung quasi als Wertverlustersatz herhalten. So ist das System auch nicht gedacht, weswegen es da sehr bald Änderungen dran geben wird, soweit ich informiert bin.

  9. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: Labbm 03.10.21 - 06:47

    Walldorf2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist meine volle Überzeugung wenn man alle Aspekte von der
    > Alltagstauglichkeit bis zum Preis/Leistungsverhältnis berücksichtigt.

    Nein. Falsche Form, zu wenig Reichweite, keine Motorengeräusche, gefällt mir Optisch nicht.
    Das ist meine Meinung, ebenso wie das oben deine Meinung ist. Aber verallgemeinern kann man das nicht.
    "Das beste Auto" - ...für welchen Zweck? Das ist eher die Frage.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.21 06:49 durch Labbm.

  10. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: alpinlol 04.10.21 - 15:51

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Neuwagen (mit oder ohne Finanzierung) ist niemals "günstig". Der
    > Wertverlust in den ersten Jahren ist sehr hoch und der Verlust muss halt
    > auch mit berücksichtigt werden, da er ja mit bezahlt wird. Da wird dann
    > auch das beste und günstigste Finanzierungsangebot für Neuwagen schlecht im
    > Vergleich zu einen Gebrauchtfahrzeug (mit oder ohne Finanzierung).
    >
    > Aussage steht: Wer kein Geld hat das Auto komplett zu kaufen und auf
    > Finanzierung angewiesen ist, sollte die Finger von Neuwagen lassen, da
    > diese zusätzlich extra teuer sind. Das macht halt überhaupt keinen Sinn,
    > wenn man knapp bei Kasse ist.

    Ich sehe das bereits an meinem Auto. 10/2016 war es ein Leasingfahrzeug mit Listenpreis ~74.000 Euro und 8 Monate später wurde er mit 12t km für ~44.000 Euro verkauft. Vor zwei Wochen hab ich ihn für ~28.000 Euro verkauft. Als nächstes kommt ein Leasing her für 3 Jahre und dann schau ich weiter wie sich die Politik entwickelt und hole mir danach ggf. ein EV und gäbe es interessante Angebote für den Tesla 3 hätte ich mir den bereits dieses Jahr bestellt... da müsste ich nicht 4-8 Monate warten bis er geliefert wird.

  11. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: berritorre 04.10.21 - 16:55

    Natürlich, eine Karre zu kaufen die du gar nicht brauchst wäre Blödsinn.

    Aber was man "braucht" ist halt immer so eine Definitionssache, die sehr individuell ist.

  12. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: crazypsycho 04.10.21 - 18:48

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Neuwagen (mit oder ohne Finanzierung) ist niemals "günstig". Der
    > Wertverlust in den ersten Jahren ist sehr hoch und der Verlust muss halt
    > auch mit berücksichtigt werden, da er ja mit bezahlt wird. Da wird dann
    > auch das beste und günstigste Finanzierungsangebot für Neuwagen schlecht im
    > Vergleich zu einen Gebrauchtfahrzeug (mit oder ohne Finanzierung).
    >
    > Aussage steht: Wer kein Geld hat das Auto komplett zu kaufen und auf
    > Finanzierung angewiesen ist, sollte die Finger von Neuwagen lassen, da
    > diese zusätzlich extra teuer sind. Das macht halt überhaupt keinen Sinn,
    > wenn man knapp bei Kasse ist.

    Nur weil man auf Raten kauft, ist man nicht knapp bei Kasse. Man hat halt nur nicht solch eine große Summe auf einmal parat. Trotzdem kann ein Neuwagen günstig sein.
    Mein erster Neuwagen war ein Fiat Panda. Damals durch Abwrackprämie recht günstig. Glaub es waren rund 7000¤, inklusive Finanzierungskosten. Hat 9 Jahre seinen Zweck erfüllt und es gab kaum Reparaturen und wenn hielten sich diese preislich in Grenzen.
    Mit nem Gebrauchten wäre ich auch nicht günstiger gewesen.

    Und mein neues Auto hab ich auch finanziert. Wobei ich nicht vorhabe nach der Finanzierung die Restsumme zu begleichen. Vermutlich gebe ich den nach 4-5 Jahren in Zahlung und nehm nen neuen mit.

  13. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:14

    Und wenn du dann aus deiner Blase der Besserverdienenden rauskommst, dann wirst du sehen, dass diese Fahrzeuge zwar auf der Strasse rumfahren, aber doch in einer relativen Minderheit.

    Wenn du hier im "falschen" Viertel lebst, dann könnte man auch denken, dass mehrere teure Auto, eine Luxuswohnung, 1 Landhaus und 1 Strandhaus und 2-3 Interkontinentalreisen pro Jahr zum Standard gehören. Wenn man sich dann aber mal aus seinem Luxusviertel in São Paulo wegbewegt, stellt man fest dass nur ca. 50% der brasilianischen Bevölkerung ein Auto im Haushalt haben, und das im Normalfall eben ein Klein- oder Kleinstwagen ist. So it das halt. Es kommt immer auf's Bezugssystem an. ;-)

  14. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: crazypsycho 04.10.21 - 21:22

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Erneut ist der durchschnittliche Preis für einen neuen Pkw in Deutschland
    > gestiegen. Durchschnittlich investierten die deutschen Autokäufer beim
    > Erwerb eines Neuwagens rund 36.300 Euro.
    >
    > Es würde mich doch sehr wundern, wenn also die Mehrheit Autos für 60k
    > fahren würde. Gerade da die Grenze nach unten sehr begrenzt ist, aber kaum
    > nach oben.

    Zumal dort auch viele Firmenwagen dabei sind, welche den Schnitt nach oben schrauben.

  15. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:31

    Sonst würden in Deutschland ja viel mehr 5er BMW durch die Gegend fahren, denn das ist bei BMW die Modellreihe, wo es dann bei 50k anfängt (wenn wir diverse M-Modelle mal ignorieren).

    Also ich glaube auch nicht, dass es sooo einfach ist mal schnell 50-60k für ein Auto auszugeben, auch mit der Inzahlungsnahme des alten. Denn entweder muss man dann alle 2-3 Jahre ein neues Auto kaufen oder es ist halt nicht mehr viel Wert da um was in Zahlung zu nehmen.

    Ja, wer ein gutes Gehalt hat und am besten noch 2 Gutverdiener in der Familie hat, der kann sich sicher ein solches Auto leisten. Für die Mehrzahl der Deutschen dürfte die Anschaffung eines Neuwagens im Wert von 50k+ wohl eher utopisch sein.

    Es kommt halt wie im auf's Bezugssystem an.

    Hier in Brasilien leben einige auch in einer Blase. Wenn du hier in einem guten Viertel von São Paulo aufgewachsen bist, dann auf eine gute Privatschule gegangen bist, danach auf eine gute Uni und am Ende einen guten Job in einem Grossunternehmen hast, dann fragst du dich vielleicht auch manchmal was die Armen alle haben. Es ist doch ein echtes Paradies. Die haben mehr Geld (relativ gesehen) als die meisten Europäer, ein gutes Auto, eine schöne Wohnung, eine Haushälterin die sich um die Wohnung kümmert, vielleicht noch ein Putzfrau für den groben Schmutz. Wenn es sein muss noch einen Fahrer der die Kinder in die Schule bringt. Am Wochenende fährt man dann zum Landhaus oder ins Strandhaus, zum Shopping fliegt man 1-2 Mal im Jahr nach Miami oder New York, etc. Was haben denn die ganzen armen Schlucker? Ist doch prima!

    Was ich hier teilweise bei meinen Kunden sehe, wie wenig sie von ihrem eigenen Land wissen, ist erschreckend. Ich habe das "Glück" durch meinen Beruf in die Heime von der höchsten bis zur niedrigsten sozio-ökonomischen Klasse zu kommen. Das sind zwei ganz unterschiedliche Welten und das Brasilien des einen hat mit dem Brasilien des anderen meist nicht viel zu tun, ausser, dass die Ärmeren eventuell eher mal zu sehen bekommen, wie die Reichen leben, weil sie dort als Hausangestellte, Service-Dienstleister, Maurer, Elektriker, etc. mal vorbei kommen. Jemand aus der obersten Sozialenklasse kommt eher selten mit dem echten Leben der Unterschicht in Kontakt. Zum einen weil es für ihn keinen guten Grund gibt in die entsprechenden Viertel zu geben bzw. weil diese natürlich aktiv vermieden werden.

    In Deutschland ist der Unterschied nicht so krass, das ist klar. Aber wer meint, dass es im Normalfall einfach ist, dass sich jemand ein 50k+ Auto leisten kann, da sollte man vielleicht einfach mal wieder schauen, wie es denn da draussen so aussieht. Egal wie alt man ist.

  16. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:33

    Den finde ich persönlich halt noch hässlicher als das Model Y, was ich auch schon hässlich finde. Ist halt auch immer viel persönliche Geschmackssache. Ich kann halt die Form dieser "Coupe"-SUVs nicht ab. Wenn dann schon einen "gscheiten" SUV. ;-)

  17. Re: Das Model Y ist das beste Auto welches man zur Zeit kaufen kann

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:35

    Ernst gemeinte Frage: Was fehlt dier ohne die Motorengeräusche?

  18. Re: Dieser Post wurde ihnen präsentiert von...

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:37

    Wow, da hätte ich eigentlich noch mehr erwartet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kubernetes Engineer (m/w/d)
    LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
  4. Business Analyst (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de