1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Model Y im Test: Die…
  6. Thema

Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: thinksimple 29.09.21 - 14:12

    13ones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tribal-sunrise schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmm, ok. Habe ich noch in keinem Auto erlebt. Das höchste der Gefühle
    > ist
    > > dass die Automatik mal eine Warnung bringt wenn man in N ist und den Fuß
    > > von der Bremse nimmt. Aber gut, wenn Elsa dafür einen extra
    > > ‚Modus‘ braucht dann ok :-) wird dann irgendwann in der
    > Zukunft
    > > vielleicht als Abo in die Software integriert für 9,99 extra im Monat
    > :-D
    >
    > Konntest du vorher genauso im Tesla. Nur waren die Leute zu dumm dafür da
    > in D die rekuperation ein Elektroauto auch am einseitigen Band zum
    > Stillstand bringt.. oder was auch immer da schief läuft so dumm habe ich
    > mich zum glück nicht angestellt :D
    > Frag mich nicht was so schwer ist das Auto auf N zu bringen dass es extra
    > nen Waschanlagenmodus für manche braucht ist bis heute ein Rätsel für mich.

    Der Modus ist eher dem neuen S geschuldet der teilweise selbst entscheidet das er losfahten will...
    Plus dem automatischen öffnen des Kofferraums wenn was vorbeiwischt......

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  2. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: dasbinich 30.09.21 - 20:37

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > manche autos ziehen dann beim abschalten die handbremse an.
    > ist bei einigen auch nicht so leicht zu deaktivieren.
    >
    > darum fahren einige mit laufenden motor durch :o

    Ich habe nen elektronischen Automatikwählhebel. Mache ich den Motor aus springt er auf P. Ob man dann wieder auf N kommt habe ich nie getestet. Ich lasse immer den Motor laufen.

    Gibts bei E-Autos N?

  3. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: fabiwanne 02.10.21 - 14:44

    > gabs vor 5 Jahren auch noch nicht bei anderen Herstellern.
    Hä? Kann der Passat von Meiner Mum Baujahr 2014. Und der ist noch nicht mal Oberklasse.
    > Dort ist die Steuerung spürbar träger (dauert viel länger die Navigationsapp zu öffnen z.B.) und hat deutlich weniger Funktionen.
    Dafür kenne ich noch keinen VW, wo die abgestürzt ist. – Was bei zumindest bei den Tesla S eher dauerzustand ist.
    > Tesla hat mit dem neuen OTA Update sogar einen Waschanlagenmodus hinzugefügt.
    Ich weiß ja nicht, was ein Waschanlagenmodus ist. Aber Gang raus Konnte mein Opel Corsa von 1995 ganz ohne update.

    100% wie angemerkt die Tesla Fans vergleichen Unterklassewagen von 2000 mit neuwagen für 40000.

  4. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: dantist 04.10.21 - 12:10

    Moment, lese ich das richtig, dass Tesla kein Carplay und Android Auto kann? LMAO!

  5. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: gadthrawn 04.10.21 - 18:26

    fabiwanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Ich weiß ja nicht, was ein Waschanlagenmodus ist. Aber Gang raus Konnte
    > mein Opel Corsa von 1995 ganz ohne update.
    >


    Du hast Moderne Autos mit so Kleinigkeiten ala - Türgriffe fahren raus und rein ( möchte man während dem Waschen nicht), oder bei anderen Kofferraumklappe geht bei Annäherung auf ( das ist bei einer Waschanlage für Zuschauer eventuell noch lustig), ....

    Das muss dann natürlich verhindert werden....

  6. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:42

    Blöde Frage: Was macht den so ein Waschanlagen-Modus? Hier bei uns gibt es sowas wie Waschanlagen eigentlich so gut wie nicht, hier wird das von Hand gemacht, weil halt unqualifizierte Arbeitskraft noch recht günstig ist. Daher bin ich seit über 13 Jahren wohl nicht mehr durch eine Waschanlage gefahren.

    Daher: Was passiert beim Waschanlagen-Modus? Wofür braucht man den? Ernstgemeinte Frage.

  7. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:43

    Hätte vielleicht einen Post weiter lesen sollen. Meine Frage an dich weiter oben hat sich erledigt. ;-)

  8. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:44

    Gut, dass ich weder das eine noch das andere habe, hahahaha.

  9. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: berritorre 04.10.21 - 21:52

    ID4:
    80km/h - 64
    100km/h - 66,6
    120km/h - 68,8

    Model Y
    80km/h - 66,1
    100km/h - 68,5
    120km/h - 70,1

    Wobei ein Unterschied von ca 2 db mit dem blossen Ohr wohl eher nicht wirklich festgestellt werden kann, oder? Da hätte ich mehr erwartet.

  10. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: gadthrawn 05.10.21 - 19:12

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ID4:
    > 80km/h - 64
    > 100km/h - 66,6
    > 120km/h - 68,8
    >
    > Model Y
    > 80km/h - 66,1
    > 100km/h - 68,5
    > 120km/h - 70,1
    >
    > Wobei ein Unterschied von ca 2 db mit dem blossen Ohr wohl eher nicht
    > wirklich festgestellt werden kann, oder? Da hätte ich mehr erwartet.


    Db ist ein logarithmisches Maß. Heißt: etwa 18% lauter

  11. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: berritorre 06.10.21 - 16:32

    OK, danke für die Info.

  12. Re: Mich hat die Probefahrt maßlos enttäuscht

    Autor: altmt 11.10.21 - 11:56

    Mit Zugriff auf Playlisten, Artists, Alben etc?

    Spotify (und andere Player) ansteuen, abspielen, Pause, vorwärts, zurück mit Anzeige von Artist und Titel kann Tesla auch. Und im Onboard-Spotify wirklich alles was Spotify halt sonst noch so kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter SAP HCM Inhouse (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. Manager Data Protection Coordination (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
  4. Junior BI Data Scientist (m/f/d)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111,21€ (Vergleichspreis 146,96€)
  2. (u.a. Patriot 8GB DDR5-4800 für 89€, Toshiba 18GB SATA für 279€) bei Mindfactory
  3. (u.a. Team Group 8GB DDR4-3600 für 25,99€, Vulcan 1TB SSD für 79,90€, be quiet! Dark Base 700...
  4. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku