1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Musk kündigt Model 3 mit…

Langsam wird's lächerlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langsam wird's lächerlich

    Autor: FrankGallagher 22.05.18 - 08:10

    Erst die Produktion nicht auf die Kette bekommen und dann ein Auto/eine Variante nach dem anderen ankündigen. Und warum 2 Radnabenmotoren/1 Motor mit Antriebswelle vorne, ein (eventuell) anderer Inverter und paar Kabel das Auto doppelt so teuer machen, muss man auch nicht verstehen.

  2. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: DasGuteA 22.05.18 - 08:17

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst die Produktion nicht auf die Kette bekommen und dann ein Auto/eine
    > Variante nach dem anderen ankündigen. Und warum 2 Radnabenmotoren/1 Motor
    > mit Antriebswelle vorne, ein (eventuell) anderer Inverter und paar Kabel
    > das Auto doppelt so teuer machen, muss man auch nicht verstehen.

    Naja, dass sie eine Variante nach der anderen ankündigen würden wäre mir neu.
    Außerdem, was regst du dich auf? Schonmal in einem Golf Konfigurator ein paar Extras angeklickt?
    Und wie immer gilt: Wenn du es nicht haben willst, kaufs doch einfach nicht...

  3. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: schap23 22.05.18 - 08:22

    Ja, ich bin auch dafür Tesla einfach zu vergessen. Da kommt nichts mehr und es gibt keinen Grund sich darüber auszulassen. Schon Kopfschütteln ist zuviel des Aufwands für den Laden.

  4. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: ssj3rd 22.05.18 - 08:22

    Er hat das bekannte Model 3! nur mit ein paar Extras wie Allrad, dickeren Akku etc. angekündigt.

    Eigentlich nicht mal eine News wert. Aber hey, Tesla bashing geht immer, gelle ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.18 08:23 durch ssj3rd.

  5. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: Nec 22.05.18 - 08:39

    Ich glaube, es geht eher darum, dass Tesla ein erschwingliches Elektroauto für 35.000 USD versprochen hat, aber keine Anstalten macht, es zu liefern. Bis heute ist es nicht möglich, einen Tesla für 35K zu bestellen und es sieht auch nicht so aus, als ob Tesla daran arbeitet.

  6. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: Jolla 22.05.18 - 08:40

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hey, Tesla bashing geht immer, gelle ?

    Sie fragen ja immer danach. Vermutlich die einzige Chance im Gespräch zu bleiben ;-)

  7. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: gaym0r 22.05.18 - 08:47

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankGallagher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst die Produktion nicht auf die Kette bekommen und dann ein Auto/eine
    > > Variante nach dem anderen ankündigen. Und warum 2 Radnabenmotoren/1
    > Motor
    > > mit Antriebswelle vorne, ein (eventuell) anderer Inverter und paar Kabel
    > > das Auto doppelt so teuer machen, muss man auch nicht verstehen.
    >
    > Naja, dass sie eine Variante nach der anderen ankündigen würden wäre mir
    > neu.
    > Außerdem, was regst du dich auf? Schonmal in einem Golf Konfigurator ein
    > paar Extras angeklickt?
    > Und wie immer gilt: Wenn du es nicht haben willst, kaufs doch einfach
    > nicht...

    Nun, der Golf wird wenigstens geliefert...

  8. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: SanderK 22.05.18 - 09:29

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat das bekannte Model 3! nur mit ein paar Extras wie Allrad, dickeren
    > Akku etc. angekündigt.
    >
    > Eigentlich nicht mal eine News wert. Aber hey, Tesla bashing geht immer,
    > gelle ?
    Nun ja, wenn ich mir den "Budget" Tesla 3 vorbestelle, erhalte ich Ihn später als wenn ich mir die Performance Variante hole. Die bekanntermaßen später Vorgestellt wurde.
    Das war kein Bashing, sondern die Fakten von Tesla, oder?

  9. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: FrankGallagher 22.05.18 - 11:14

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, dass sie eine Variante nach der anderen ankündigen würden wäre mir
    > neu.
    > Außerdem, was regst du dich auf? Schonmal in einem Golf Konfigurator ein
    > paar Extras angeklickt?
    > Und wie immer gilt: Wenn du es nicht haben willst, kaufs doch einfach
    > nicht...

    Ich schrieb "ein Auto/eine Variante nach dem anderen", nicht nur "Varianten". Angekündigt wurde folgendes:

    -Roadster
    -Semi
    -Model 3 AWD
    (-Model 3)

    Model 3 in klammern, da die Verfügbarkeit immer noch miserabel ist und ich es daher immer noch als Ankündigung werte.

    Auch andere Hersteller kündigen Autos im Voraus an, der Unterschied: Termine werden eingehalten und man muss sich nicht in eine Warteliste teuer einkaufen. Und zum Zeitpunkt der Ankündigung läuft da schon eine Vorserienfertigung. Aber pass auf es kommt noch besser, bei allen anderen Herstellern darf man seine Ausstattung auch schon zum Start selbst auswählen und ist nicht an eine Version gebunden, damit die Fertigung leichter ist.
    Das Argument das Tesla ein "Neuling" ist und erst noch lernen muss, zähle ich nicht. Tesla produziert seit 10 Jahren und seit paar Jahren wird fleißig Know-How eingekauft, da kann man schon erwarten, dass der selbst angesagt Zeitplan eingehalten wird und nicht mehrfach verschoben wird.

  10. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: xomox 22.05.18 - 11:22

    Das die 35k Version später kommt war von Anfang an klar und so geplant. Die jetzige Version kostet meines Wissens ~50k. Zur Produktion hat Musk zugegeben, dass es schlimmer ist als er sich das vorgestellt hat. Das kann natürlich passieren und ist erst mal nicht schön. Allerdings muss man im zugute halten, dass er seine Fehler offen zugegeben hat und sich seit ca. 4 Wochen persönlich um die Produktion kümmert. Dies hat auch bereits Früchte getragen. Nächste Woche wird die Produktion nochmals planmäßig angehalten um die Fertigungslinie zu verbessern. Bis Ende Juni werden dann nach Schätzungen 5000 Fahrzeuge pro Woche gebaut werden. Interessant ist hierfür auch der Tesla Model 3 Tracker von Bloomberg (https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/).

    Die 35k Version wird dann vermutlich in Q3/4 kommen.

  11. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: FrankGallagher 22.05.18 - 11:48

    xomox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zur Produktion hat Musk zugegeben, dass es schlimmer ist als er sich das
    >vorgestellt hat. Das kann natürlich passieren und ist erst mal nicht schön.
    >Allerdings muss man im zugute halten, dass er seine Fehler offen zugegeben
    >hat und sich seit ca. 4 Wochen persönlich um die Produktion kümmert.

    Ich hoffe mal diese Aussage ist ein Witz. Warum soll man ihm zugute halten, dass er nach Monaten Fehler zugibt die jeder schon kannte?
    Und er kümmert sich bestimmt nicht um die Produktion, er ist weder Ingenieur noch Fließbandarbeiter. Er ist vielleicht anwesend und baut druck auf, aber der Produktion hilft er sicherlich nicht.

  12. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: SJ 22.05.18 - 12:04

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch andere Hersteller kündigen Autos im Voraus an, der Unterschied:
    > Termine werden eingehalten

    Seit wann denn?


    > und man muss sich nicht in eine Warteliste teuer
    > einkaufen.

    Muss man auch bei Tesla nicht

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  13. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: Der Supporter 22.05.18 - 15:03

    Was regst du dich hier denn so auf, Frank? Du hast ja eh kein Model 3 vorbestellt und auch nichts anbezahlt. Wenn die andern Hersteller liefern können, dann kauf doch was von denen.

    Es ist schon komisch, diejenigen die in den Foren am lautesten rumschreien, haben gar kein Modell 3 vorbestellt und würden sich so oder so keinen Tesla kaufen.

    Und es wird auch niemand gezwungen, ein Model 3 zu bestellen. Und trotzdem machen die hier einen Aufstand, ich verstehe das nicht.

    Ich, zum Beispiel, finde Fussball absoluten Quatsch. Deshalb schreibe ich das aber nicht in den Bundesliga Foren.

  14. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: SanderK 22.05.18 - 15:17

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was regst du dich hier denn so auf, Frank? Du hast ja eh kein Model 3
    > vorbestellt und auch nichts anbezahlt. Wenn die andern Hersteller liefern
    > können, dann kauf doch was von denen.
    >
    > Es ist schon komisch, diejenigen die in den Foren am lautesten rumschreien,
    > haben gar kein Modell 3 vorbestellt und würden sich so oder so keinen Tesla
    > kaufen.
    >
    > Und es wird auch niemand gezwungen, ein Model 3 zu bestellen. Und trotzdem
    > machen die hier einen Aufstand, ich verstehe das nicht.
    >
    > Ich, zum Beispiel, finde Fussball absoluten Quatsch. Deshalb schreibe ich
    > das aber nicht in den Bundesliga Foren.
    Davon gibt es so oder so genug die das tun. Aber wenn man solche, nicht Kunden von Tesla, ausblendet, die mal mehr mal weniger interessante Standpunkte haben. Dann gebe es ja fast gar kein Feedback hier.
    Der Aufstand wird meist deswegen geprobt, weil Aussagen getätigt werden, die der eine so Aufnimmt, der andere so. Kann aber auch ganz einfach Langeweile sein :)

  15. Re: Langsam wird's lächerlich

    Autor: ChMu 22.05.18 - 17:38

    FrankGallagher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Model 3 in klammern, da die Verfügbarkeit immer noch miserabel ist und ich
    > es daher immer noch als Ankündigung werte.

    Meine Tochter bekommt ihren am 5.6 dieses Jahr.
    >
    > Auch andere Hersteller kündigen Autos im Voraus an, der Unterschied:
    > Termine werden eingehalten

    Oh? Wer? Wo? Ich rede von electrischen Autos.

    > und man muss sich nicht in eine Warteliste teuer
    > einkaufen.

    Das musst Du auch bei Tesla nicht.


    > Und zum Zeitpunkt der Ankündigung läuft da schon eine
    > Vorserienfertigung.

    Ernsthaft? Wo kann man denn diese Vorserie mal bewundern? Also fahrende Autos? Nicht immer die selben leeren shells wie die neuen ganz bestimmt bald kommenden VW oder e-tron?

    > Aber pass auf es kommt noch besser, bei allen anderen
    > Herstellern darf man seine Ausstattung auch schon zum Start selbst
    > auswählen und ist nicht an eine Version gebunden, damit die Fertigung
    > leichter ist.

    Toll, aber Du sprichts von der Zukunft? Bei allen jetzt bestell baren (und irgendwann schwammig in 2019 lieferbar) ist das noch nicht der Fall.

    > Das Argument das Tesla ein "Neuling" ist und erst noch lernen muss, zähle
    > ich nicht. Tesla produziert seit 10 Jahren und seit paar Jahren wird
    > fleißig Know-How eingekauft, da kann man schon erwarten, dass der selbst
    > angesagt Zeitplan eingehalten wird und nicht mehrfach verschoben wird.

    Jo, so wie die seit 1997 angekuendigte A-Klasse und der seit 1977 angekuendigte electrische Golf?

    http://www.meridian-int-res.com/Projects/AClass_EV.pdf

    Eigendlich sollte man von einem Unternehmen welches seit 100 Jahren produziert und zu den mit Erfindern des Automobils gehoert, schon mehr erwarten, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Hays AG, Lohmar
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.

    2. Amazon: Alexa-App für Windows 10 erhält Anruffunktionen
      Amazon
      Alexa-App für Windows 10 erhält Anruffunktionen

      Für Windows 10 gibt es bei der Alexa-App fast so viel Komfort wie auf Android und iOS.

    3. CPU: ME-Hacker knacken Intel-Microcode-Updates
      CPU
      ME-Hacker knacken Intel-Microcode-Updates

      Sicherheitsforscher können die Microcode-Updates für Intel-CPUs entschlüsseln und untersuchen. Eine Übernahme ist damit noch nicht möglich.


    1. 11:38

    2. 11:26

    3. 10:51

    4. 10:04

    5. 08:47

    6. 08:21

    7. 08:15

    8. 08:01