Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Rennmodus für Model 3 als…

Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: norbertgriese 12.11.18 - 10:16

    Bei Tesla gibt's einen Rennmodus gegen Aufpreis, der auch zu besserem Bremsverhalten führt.

    Andere Autos punkten mit
    - Verkehrszeichenerkennung
    - Baustellenerkennung
    - Querverkehrserkennung
    - Fahrradfahrererkennung
    - Fußgängererkennung
    Etc.

    Den Autopilot darf man in der Stadt nicht benutzen und auf der Autobahn darf man zwar schnell fahren, aber der Notbremsassistent versagt schon bei 100km/h und stehenden Hindernissen.
    Dafür beschleunigen die Teslas besser als andere Fahrzeuge.

    Norbert

  2. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 10:22

    Andere Hersteller hätten so einen Modus auch von Anfang an im Auto integriert, vor allem wenn es die Performance Version eines Modelles ist.

  3. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: RvdtG 12.11.18 - 10:38

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Notbremsassistent versagt schon bei 100km/h und stehenden Hindernissen.

    Ist das nicht Branchenstandard? Ich bilde mir eine, mal irgendwo gelesen zu haben, dass der Erfassungsradius der Sensorik nicht weiter reicht?

  4. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: Kay_Ahnung 12.11.18 - 10:43

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Tesla gibt's einen Rennmodus gegen Aufpreis, der auch zu besserem
    > Bremsverhalten führt.
    >
    > Andere Autos punkten mit
    > - Verkehrszeichenerkennung
    > - Baustellenerkennung
    > - Querverkehrserkennung
    > - Fahrradfahrererkennung
    > - Fußgängererkennung
    > Etc.
    >
    > Den Autopilot darf man in der Stadt nicht benutzen und auf der Autobahn
    > darf man zwar schnell fahren, aber der Notbremsassistent versagt schon bei
    > 100km/h und stehenden Hindernissen.
    > Dafür beschleunigen die Teslas besser als andere Fahrzeuge.
    >
    > Norbert

    Bei Tesla gibt es den Rennmodus kostenlos und nach dem verkauf des Fahrzeuges ohne Aufpreis. (wenn du die performance Variante gekauft hast)

    Evtl. kann mich da jemand aufklären bringen den andere Autohersteller nach verkauf des Autos kostenlos einfach neue Features raus?

    Und ob andere Hersteller das schon beim Verkauf mit angeboten hätten ist unerheblich da das reine spekulation ist.

  5. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: kayozz 12.11.18 - 10:54

    RvdtG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht Branchenstandard? Ich bilde mir eine, mal irgendwo gelesen zu
    > haben, dass der Erfassungsradius der Sensorik nicht weiter reicht?

    Kommt auf das Modell an,

    mein "alter" Skoda mit Lane-Assistent und der entsprechenden Kameratechnik, war in der Lage stehende Autos zu erkennen, auch bei über 100km, mein aktueller VW mit "nur" adaptiver Abstandsregelung, kann das nur bei < 50km.

    Allerdings nie im Notfallmodus getestet.

  6. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 11:00

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Bei Tesla gibt es den Rennmodus kostenlos und nach dem verkauf des
    > Fahrzeuges ohne Aufpreis. (wenn du die performance Variante gekauft hast)

    RIchtig, das hat man schon vorher bezahlt.

    > Evtl. kann mich da jemand aufklären bringen den andere Autohersteller nach
    > verkauf des Autos kostenlos einfach neue Features raus?

    Ja, auch andere Hersteller updaten ihre Autos.

    > Und ob andere Hersteller das schon beim Verkauf mit angeboten hätten ist
    > unerheblich da das reine spekulation ist.

    Das ist keine Spekulation. Wenn man sich einen BMW M, Mercedes AMG oder Audi RS kauft, dann hat man schon ab Werk alles dabei für die Rennstrecke. Selbst ein Golf GTI hat alle Fahrmodi von Anfang an.

  7. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: Kay_Ahnung 12.11.18 - 11:18

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Bei Tesla gibt es den Rennmodus kostenlos und nach dem verkauf des
    > > Fahrzeuges ohne Aufpreis. (wenn du die performance Variante gekauft hast)
    >
    > RIchtig, das hat man schon vorher bezahlt.
    >
    > > Evtl. kann mich da jemand aufklären bringen den andere Autohersteller
    > nach
    > > verkauf des Autos kostenlos einfach neue Features raus?
    >
    > Ja, auch andere Hersteller updaten ihre Autos.

    Ein update ist aber etwas anderes als einem Auto neue Funktionen zu geben.

    > > Und ob andere Hersteller das schon beim Verkauf mit angeboten hätten ist
    > > unerheblich da das reine spekulation ist.
    >
    > Das ist keine Spekulation. Wenn man sich einen BMW M, Mercedes AMG oder
    > Audi RS kauft, dann hat man schon ab Werk alles dabei für die Rennstrecke.
    > Selbst ein Golf GTI hat alle Fahrmodi von Anfang an.

    Doch ist es. Tatsache ist du hast bei deinem Auto wenn du es kaufst bestimmte Features mit denen du rechnest und anhand derer du dich für ein Auto entscheidest. Mag sein das BMW/Audi und co. manche funktionen schon haben aber trotzdem finde ich es bemerkenswert wenn man plötzlich kostenlos funktionen bekommt mit denen man nicht gerechnet hat. (wie gesagt es sei den andere hersteller machen das auch, ist mir aber nicht bekannt.) Ein weiteres Beispiel wäre das Telsa, wenn ich mich recht erinnere, mal nachträglich kostenlos den Autos eine höhere beschleunigung verpasst hat.

  8. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 11:24

    Die Sache bei Tesla ist aber, dass die Updates reines Marketing sind. Warum hatte denn der AP2 Monate lang keine automatischen Scheibenwischer? Nur mal so als Beispiel.
    Tesla bringt die Autos unfertig auf den Markt und schiebt dann einfach essenzielle Dinge nach, die andere Autos einfach ab Werk haben. Und die Fans feiern das.

  9. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: Flexor 12.11.18 - 11:44

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sache bei Tesla ist aber, dass die Updates reines Marketing sind. Warum
    > hatte denn der AP2 Monate lang keine automatischen Scheibenwischer? Nur mal
    > so als Beispiel.
    > Tesla bringt die Autos unfertig auf den Markt und schiebt dann einfach
    > essenzielle Dinge nach, die andere Autos einfach ab Werk haben. Und die
    > Fans feiern das.

    Essenzielle Dinge?
    Bessere Beschleunigung als mit der das Fahrzeug verkauft wurde, Automatisch wechselndes Licht von Fern auf Abblendlicht, die Möglichkeit den Wagen Automatisch in der Garage einparken zu lassen und co sind für dich Essenzielle Dinge!?
    Also mein BMW kann das nicht ab Werk...
    Kanns sein das du gerade Tesla mit Microsoft verwechselst?

    Edit:
    Mir ist nichts bekannt was andere Hersteller ab Werk können, was Tesla "unfertig" als Update nachreichen musste...

    Nenn doch bitte mal ein paar Beispiele was Tesla grundsätzlich unfertig lässt bis nach der Auslieferung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.18 11:46 durch Flexor.

  10. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 11:50

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Sache bei Tesla ist aber, dass die Updates reines Marketing sind.
    > Warum
    > > hatte denn der AP2 Monate lang keine automatischen Scheibenwischer? Nur
    > mal
    > > so als Beispiel.
    > > Tesla bringt die Autos unfertig auf den Markt und schiebt dann einfach
    > > essenzielle Dinge nach, die andere Autos einfach ab Werk haben. Und die
    > > Fans feiern das.
    >
    > Essenzielle Dinge?
    > Bessere Beschleunigung als mit der das Fahrzeug verkauft wurde, Automatisch
    > wechselndes Licht von Fern auf Abblendlicht, die Möglichkeit den Wagen
    > Automatisch in der Garage einparken zu lassen und co sind für dich
    > Essenzielle Dinge!?
    > Also mein BMW kann das nicht ab Werk...

    Dein BMW hat keine Fernlichtautomatik? Das hatten meine Autos vor 10 Jahren ja schon.
    Die Garagenfunktion findet man auch bei anderen Premiumwagen, aber ist jetzt auch kein Verkaufsargument.

    > Kanns sein das du gerade Tesla mit Microsoft verwechselst?

    Nein
    >
    > Edit:
    > Mir ist nichts bekannt was andere Hersteller ab Werk können, was Tesla
    > "unfertig" als Update nachreichen musste...
    >
    > Nenn doch bitte mal ein paar Beispiele was Tesla grundsätzlich unfertig
    > lässt bis nach der Auslieferung.

    Dann hast du mein Beispiel wohl gekonnt überlesen.

  11. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: ChrisE 12.11.18 - 12:16

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Evtl. kann mich da jemand aufklären bringen den andere Autohersteller
    > nach
    > > verkauf des Autos kostenlos einfach neue Features raus?
    >
    > Ja, auch andere Hersteller updaten ihre Autos.
    Bevorzugt nicht. Da werden nur Bugs behoben. Sei es gerichtlich / behördlich angeordnete Korrekturen (z.B. Nutzung vom AdBlue wenn das Fahrzeug auf der Straße und nicht auf dem Prüfstand fährt) oder was sie intern an Fehlern festgestellt haben (z.B. bei VW Reduzierung des Drehmoments im ersten Gang wenn ein DSG ohne Allrad verbaut ist, damit die Räder beim anfahren nicht mehr durchdrehen).

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mein BMW kann das nicht ab Werk...
    >
    > Dein BMW hat keine Fernlichtautomatik? Das hatten meine Autos vor 10 Jahren
    > ja schon.
    Sonder- oder Serienausstattung? Fernlichtautomatik ist bei BWM erst beim 7er inklusive. Beim 5er kostet sie noch 160 ¤ zusätzlich.

  12. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: Flexor 12.11.18 - 12:16

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JackIsBlack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Sache bei Tesla ist aber, dass die Updates reines Marketing sind.
    > > Warum
    > > > hatte denn der AP2 Monate lang keine automatischen Scheibenwischer?
    > Nur
    > > mal
    > > > so als Beispiel.
    > > > Tesla bringt die Autos unfertig auf den Markt und schiebt dann einfach
    > > > essenzielle Dinge nach, die andere Autos einfach ab Werk haben. Und
    > die
    > > > Fans feiern das.
    > >
    > > Essenzielle Dinge?
    > > Bessere Beschleunigung als mit der das Fahrzeug verkauft wurde,
    > Automatisch
    > > wechselndes Licht von Fern auf Abblendlicht, die Möglichkeit den Wagen
    > > Automatisch in der Garage einparken zu lassen und co sind für dich
    > > Essenzielle Dinge!?
    > > Also mein BMW kann das nicht ab Werk...
    >
    > Dein BMW hat keine Fernlichtautomatik? Das hatten meine Autos vor 10 Jahren
    > ja schon.

    Dann warst du aber gut dabei, 2005 wurde es als erstes von einem BMW 7er eingeführt als Fernlichtassistent.
    Meiner ist jetzt 9 Jahre.

    > Die Garagenfunktion findet man auch bei anderen Premiumwagen, aber ist
    > jetzt auch kein Verkaufsargument.

    Es gibt hier hilfen aber ich finde nichts wo man neben seinem Wagen stehen kann und dieser Automatisch ein und ausparkt ohne im Auto zu sitzen und sogar Gas und Bremse zu betätigen.

    > > Kanns sein das du gerade Tesla mit Microsoft verwechselst?
    >
    > Nein
    > >
    > > Edit:
    > > Mir ist nichts bekannt was andere Hersteller ab Werk können, was Tesla
    > > "unfertig" als Update nachreichen musste...
    > >
    > > Nenn doch bitte mal ein paar Beispiele was Tesla grundsätzlich unfertig
    > > lässt bis nach der Auslieferung.
    >
    > Dann hast du mein Beispiel wohl gekonnt überlesen.
    Scheibenwischerautomatik... Essenziell...
    Okay gut zugegeben, bei einem Premiumauto sollte das von Anfang an dabei sein aber als Essenziell bezeichne ich das jetzt ehrlich gesagt nicht...
    Essenziell wäre für mich Zentralverriegelung, Servolenkung, verstellbare Sitze und Lenkrad.
    Nicht desto trotz sollte es dabei sein, hast du recht, aber das ist bisher auch das erste von dem ich höre.
    Deiner Erläuterung nach klingt es so als würde Tesla halbfertige Autos ausliefern, was aber sicherlich nicht der Fall ist.

  13. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 12:36

    Ist doch gut, wenn nur kleinere Fehler behoben oder andere Dinge optimiert werden und das Auto von Anfang an funktioniert und vollständig ist.


    >Sonder- oder Serienausstattung? Fernlichtautomatik ist bei BWM erst beim 7er inklusive. Beim 5er >kostet sie noch 160 ¤ zusätzlich.

    Was macht es für einen Unterschied? Es gibt sie, wenn man sie nicht dazu bestellt, dann darf man auch nicht meckern, dass das Auto das nicht kann.

  14. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: norbertgriese 12.11.18 - 12:40

    RvdtG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der Notbremsassistent versagt schon bei 100km/h und stehenden
    > Hindernissen.
    >
    > Ist das nicht Branchenstandard? Ich bilde mir eine, mal irgendwo gelesen zu
    > haben, dass der Erfassungsradius der Sensorik nicht weiter reicht?

    Ja, das ist derzeit kaum realisierbar. Aber so ziemlich alle anderen Anbieter fokussieren sich auf Stadtgeschwindigkeit und auf den Stauassistent. Und meist mit Angabe, bis zu welcher Geschwindigkeit einsetzbar.
    Beispiel Citroen K9 (Berlingo 4) :
    Verkehrsschilder und Ampeln bis 85km/ h
    Manche Funktionen nur bis 65km/h, was in der Stadt ja auch meist reicht.

    Norbert

  15. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 12:42

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deiner Erläuterung nach klingt es so als würde Tesla halbfertige Autos
    > ausliefern, was aber sicherlich nicht der Fall ist.

    Doch, so ziemlich genau das machen sie. Halbfertig vielleicht nicht, aber die 80/20 Regel trifft hier ganz gut zu.

  16. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: Flexor 12.11.18 - 13:31

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Deiner Erläuterung nach klingt es so als würde Tesla halbfertige Autos
    > > ausliefern, was aber sicherlich nicht der Fall ist.
    >
    > Doch, so ziemlich genau das machen sie. Halbfertig vielleicht nicht, aber
    > die 80/20 Regel trifft hier ganz gut zu.

    Eh nein eigentlich nicht. Die schießen nicht gekaufte Features, die man bei anderen Herstellern als Sonderausstattung dazukaufen muss, Gratis via Update nach.
    Nenn mir doch mal ein vernünftiges Beispiel, außer der Scheibenwischerautomatik, was das Auto für dich unfertig macht.
    Wenn du so konkret 20% unfertig nennen kannst, hast du ja sicher Beispiele noch und nöcher.

  17. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: JackIsBlack 12.11.18 - 13:58

    Ja, sie schieben die nach, einige auch kostenlos, aber die hat man im Kaufpreis auch mitbezahlt. Was soll denn sonst die erhöhten Preise von Tesla rechtfertigen?
    Nehmen wir doch mal das 35.000$ (nicht erhältliche) Basismodel und adaptieren den Preis einfach 1:1 in Euro (nur für das Beispiel hier). Für das Geld bekommt man Autos mit der gleichen oder sogar besserer Ausstattung.

    Was Teslas (im speziellen den Tesla 3) unfertig macht:
    Bremsweg war viel zu lang, da das ABS falsch programmiert war. Wurde durch externe Tests herausgefunden, nicht von Tesla selbst. Deutet auf zu wenig Entwicklungs- und Testzeit hin.
    Stoßstangen fallen bei starkem Regen ab, da sich Wasser darin sammelt.
    Dämm- und Dichtungsmaterial wird entweder nach dem Motto "Viel hilft viel" oder gar nicht benutzt.
    Bei der Produktion des 3 wurde einfach nur auf Quantität statt Qualität gesetzt, damit irgendwas vom Band läuft, obwohl das Modell gegenüber dem S und X schon stark simplifiziert wurde.
    Und dann eben der ganze Kram, der per Update kommt. Der könnte auch schon von Anfang an dabei sein. War ja nie etwas weltbewegend neues.

  18. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: ChrisE 12.11.18 - 14:18

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Sonder- oder Serienausstattung? Fernlichtautomatik ist bei BWM erst beim
    > 7er inklusive. Beim 5er >kostet sie noch 160 ¤ zusätzlich.
    >
    > Was macht es für einen Unterschied? Es gibt sie, wenn man sie nicht dazu
    > bestellt, dann darf man auch nicht meckern, dass das Auto das nicht kann.
    Es macht einen Unterschied - der Kommentar war nämlich in einem ganz anderen Kontext:

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Flexor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > Also mein BMW kann das nicht ab Werk...
    > >
    > > Dein BMW hat keine Fernlichtautomatik? Das hatten meine Autos vor 10
    > Jahren
    > > ja schon.
    > Sonder- oder Serienausstattung? Fernlichtautomatik ist bei BWM erst beim
    > 7er inklusive. Beim 5er kostet sie noch 160 ¤ zusätzlich.

    Da steht "MEIN BMW kann das nicht". Da steht nicht "KEIN BMW kann das". Und dann kam die Antwort, dass die Autos von JackIsBlack schon vor 10 Jahren hatten. Mögliche Konstellation: JackIsBlack hatte das als Sonderausstattung, Flexor hat die Sonderausstattung aber nicht bestellt.

  19. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: brainDotExe 12.11.18 - 14:30

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt hier hilfen aber ich finde nichts wo man neben seinem Wagen stehen
    > kann und dieser Automatisch ein und ausparkt ohne im Auto zu sitzen und
    > sogar Gas und Bremse zu betätigen.

    Bei BMW gibt es das seit 2015 im 7er (G11) und später auch im 5er (G30).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.18 14:30 durch brainDotExe.

  20. Re: Die Prioritäten der User sind eben unterschiedlich

    Autor: pumok 12.11.18 - 14:35

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sie schieben die nach, einige auch kostenlos, aber die hat man im
    > Kaufpreis auch mitbezahlt. Was soll denn sonst die erhöhten Preise von
    > Tesla rechtfertigen?

    Der teure Akku vielleicht?

    > Nehmen wir doch mal das 35.000$ (nicht erhältliche) Basismodel und
    > adaptieren den Preis einfach 1:1 in Euro (nur für das Beispiel hier). Für
    > das Geld bekommt man Autos mit der gleichen oder sogar besserer
    > Ausstattung.

    Hab ich was verpasst? Welches Elektroauto mit mindestens der selben Ausstattung und gleicher Reichweite ist günstiger als ein Tesla?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Stadt Bochum, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45