1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Schon 187.000 Reservierungen…
  6. Thema

Musk behauptet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Musk behauptet

    Autor: OmranShilunte 26.11.19 - 05:12

    > Die
    > rechnen idR in Dollar ab. Und sie sind vom Preis her eigendlich auf
    > normalem Niveau, guenstiger bekommst du nirgends sowas.

    bei mir ist ein tesla händler um die ecke und die nehmen nur euro.

    und das mit dem "normalen niveau" ist schwierig zu bewerten finde ich, denn man weiß nicht, wie lange die dinger durchhalten und wie teuer die inspektion wird wenn der erst mal 25 jahre alt ist.

    von außen betrachtet ist ein tesla fast doppelt so teuer wie das einfachste modell der gleichen klasse anderer hersteller. aber natürlich bekommt man auch mehr fürs geld mit der ganzen assistenzsoftware und der vollen bandbreite von super eco bis rennstreckenmodus.

    nur was, wenn man das alles nicht braucht? in österreich und der schweiz darf man 120 fahren, in italien 130 und in holland bald nur noch 100.
    unabhängig davon ob man das richtig findet oder nicht - warum soll man sich eigentlich überhaupt noch autos kaufen, die es in 8 sekunden auf 250 schaffen? nur weil man es sich leisten kann?

    also mir wären da ja dinge wie "40-50 jahre haltbarkeit" oder "lackierung in wunschfarbe" viel lieber.

    und während ich ja grundsätzlich ein fan von rückfahrkameras und notbremssystemen bin, aber ich brauche einfach keine "multimedia konsole" - und nach 15 jahren elektromobilität möchte ich von der industrie auch mal langsam eine antwort zur entsorgung der batterien. (damit meine ich nicht nur die aktuelle diskussion um den ausgebrannten tesla in österreich, sondern so ganz allgemein.)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.19 05:23 durch OmranShilunte.

  2. Re: Musk behauptet

    Autor: OmranShilunte 26.11.19 - 05:32

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Förster nimmt lieber ein Geländewagen, mit solch 5m Schlitten wird es
    > im manchen Waldweg schon eng beim wenden.


    G-Klasse forever!

  3. Re: Musk behauptet

    Autor: SanderK 26.11.19 - 08:54

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OmranShilunte schrieb:
    > > notfalls kauft man dann einfach seine eigenen autos damit das nicht
    > > auffällt.
    > > das prinzip ist in der musikindustrie seit den sechzigern bekannt und
    > seit
    > > spotify wird von den anbietern mehr selbst abgespielt als von den realen
    > > kunden.
    > Das Prinzip kennt man insbesondere von deutschen Autoherstellern, die damit
    > künstlich ihre Zulassungszahlen pushen.
    Glaub dafür haben die Mittlerweile eine eigene Mietwagenflotte ^^.
    Macht nix, bekam ich günstig nen mehr oder minder Neuen.

    > > die einzige zahl, die an dem dreieckigen ding sicher ist, ist, dass es 3
    > > tonnen wiegt und man keinen parkplatz damit findet.
    > In einer deutschen Altstadtgasse mag man damit vielleicht keinen Parkplatz
    > finden, aber in US-Städten sollte das kein Problem sein.
    Welche Städte meinst? Nicht New York oder? ^^ (Wobei da auch die Frage ist wo oX)

    > > bei einem preis von zu erwartenden knapp 200,000 deutsche mark für die
    > > 3-motor-version sind das keine allzu idealen eigenschaften um mich zu
    > > überzeugen.
    > Deutsche Mark? Hat da jemand die letzten 20 Jahre verschlafen?
    > Wenn der Preis und die restlichen Eigenschaften dich nicht überzeugen, dann
    > kauf den Cybertruck einfach nicht.
    Grob Überschlagen, könnte er hier in der Tat bei 100k ¤ sein.

  4. Re: Musk behauptet

    Autor: ChMu 26.11.19 - 11:56

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die
    > > rechnen idR in Dollar ab. Und sie sind vom Preis her eigendlich auf
    > > normalem Niveau, guenstiger bekommst du nirgends sowas.
    >
    > bei mir ist ein tesla händler um die ecke und die nehmen nur euro.

    So so, und die bieten einen Cybertruck an? Warum sollte man den in Deutschland kaufen?
    >
    > und das mit dem "normalen niveau" ist schwierig zu bewerten finde ich, denn
    > man weiß nicht, wie lange die dinger durchhalten und wie teuer die
    > inspektion wird wenn der erst mal 25 jahre alt ist.

    25 Jahre? Da kannst Du wohl kein Auto mehr kaufen. Allerdings sind beim Cybertruck die Dinge erst mal nicht sooooo schlecht. Immerhin aus nichtrostendem Stahl, electrisch, also duerften die Motoren erst mal kein Problem sein, die Batterie sollte nach 25Jahren bei 70% haengen, normale Nutzung vorausgesetzt, das heisst beim Top modell “nur” noch etwa 500km Reichweite.......aber wenn ich mir 25Jahre alte gut benutzte Pick ups anschaue, duerfte der Cybertruck immer noch gut dastehen.
    Welche Inspektion?

    > von außen betrachtet ist ein tesla fast doppelt so teuer wie das einfachste
    > modell der gleichen klasse anderer hersteller. aber natürlich bekommt man
    > auch mehr fürs geld mit der ganzen assistenzsoftware und der vollen
    > bandbreite von super eco bis rennstreckenmodus.

    Du kannst den basis Cybertruck ($39000) nicht mit nem Standard F150 ($35000) vergleichen. Der ist kleiner, zieht weniger, hat 3 Sitzplaetze weniger und hat weniger Zuladung und ein kleineres bed.

    Wenn dann was, das auch an die Leistung rankommt und da bist Du schon teurer als der kleine Cybertruck. Beim grossen (und mittleren) Modell ist Tesla durch die Bank guenstiger als die Konkurenz. Alleine die Luftfederung, Luft Anschluss, normal und Starkstrom Anschluss kostet richtig Aufpreis bei nem normalen Pickup truck.
    >
    > nur was, wenn man das alles nicht braucht? in österreich und der schweiz
    > darf man 120 fahren, in italien 130 und in holland bald nur noch 100.

    Das kauft man es nicht? Der Cybertruck ist kaum fuer die deutsche Autobahn gebaut sondern fuer US Highways und bedingt freeways, soll aber eben auch auf der ruralen Sandpiste zu Hause sein. Ein Pickup truck eben.

    > unabhängig davon ob man das richtig findet oder nicht - warum soll man sich
    > eigentlich überhaupt noch autos kaufen, die es in 8 sekunden auf 250
    > schaffen? nur weil man es sich leisten kann?

    Keine Ahnung, die Autoquartet Spieler brauchen das. Der Cybertruck hat die power hauptsaechlich um Lasten schleppen zu koennen, 1,5t Zuladung und bis zzu 6t Anhaengerlast kann man schlecht mit nem Zwizy Motor(ren) bewegen. Die Beschleunigung auf 100 welche angegeben ist (nicht 250) kommt mit dem Territorium, es ist nun mal ein E-Auto, da ist das so und wenn die Zahlen gut aussehen, kann man doch damit werben? Nutzen wird das sicher niemand ausser fuer die obligatorischen Schwiegermutter youtube Videos.
    >
    > also mir wären da ja dinge wie "40-50 jahre haltbarkeit" oder "lackierung
    > in wunschfarbe" viel lieber.

    Leute die $40000-70000 fuer ein Arbeitsgeraet ausgeben, planen seltenst 40-50 Jahre in die Zukunft. Haben sie nie mit einem Verschleissteil wie einem Auto und werden sie nie. Arbeits Autos werden abgeschrieben und danach entweder bis zum auseinanderfallen gefahren oder fuer den neuen in Zahlung gegeben.
    >
    > und während ich ja grundsätzlich ein fan von rückfahrkameras und
    > notbremssystemen bin, aber ich brauche einfach keine "multimedia konsole" -
    > und nach 15 jahren elektromobilität möchte ich von der industrie auch mal
    > langsam eine antwort zur entsorgung der Batterien

    Hm. Entsorgung? Warum willst Du das Lithium entsorgen? Sind zwar nur ein paar kg pro Batterie aber das verbraucht sich ja nicht. Momentan werden, langsam, recycle Versuche gemacht. Momentan ist Lithium sehr sehr billig, wenn sich das mal aendern sollte, duerfte sich das auch lohnen. Lithium ist ein sehr haeufig vorkommendes Material, haeufiger als zB Blei, von dem mehr in jeder Starter Batterie der Milliarden Verbrenner auf der Welt steckt als in einer grossen LiIo Batterie Lithium.
    Ausserdem halten diese Batterien Dank ausgekluegeltem Lade und Themperatur Management immer laenger, nach der Autonutzung und dann dem second life fuer stationaere Power storage vergehen schon ein paar Jahrzehnte. Momentan werden Batterien immer guenstiger, rapide, mal sehen was da kommt. Aber noch gibt es eben keine Masse die man recyclen koennte, im grossen Stil gibt es electro Autos (brauchbar) erst knapp 8 Jahre. Die Wagen in Kleinst Serie davor (Renault mit giftigen NiCd Batterien) wie dem EV1 oder anderen NiMh Autos (habe selber einen umgebauten Twingo mit NiMh Batterien, faehrt wie am ersten Tag) kann man schlecht zaehlen, entweder sie fahren noch oder sind in so geringer Stueckzahl vorhanden das man individuelle Loesungen suchen kann.

  5. Re: Musk behauptet

    Autor: SanderK 26.11.19 - 13:29

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OmranShilunte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die
    > > > rechnen idR in Dollar ab. Und sie sind vom Preis her eigendlich auf
    > > > normalem Niveau, guenstiger bekommst du nirgends sowas.
    > >
    > > bei mir ist ein tesla händler um die ecke und die nehmen nur euro.
    >
    > So so, und die bieten einen Cybertruck an? Warum sollte man den in
    > Deutschland kaufen?
    > >
    > > und das mit dem "normalen niveau" ist schwierig zu bewerten finde ich,
    > denn
    > > man weiß nicht, wie lange die dinger durchhalten und wie teuer die
    > > inspektion wird wenn der erst mal 25 jahre alt ist.
    >
    > 25 Jahre? Da kannst Du wohl kein Auto mehr kaufen. Allerdings sind beim
    > Cybertruck die Dinge erst mal nicht sooooo schlecht. Immerhin aus
    > nichtrostendem Stahl, electrisch, also duerften die Motoren erst mal kein
    > Problem sein, die Batterie sollte nach 25Jahren bei 70% haengen, normale
    > Nutzung vorausgesetzt, das heisst beim Top modell “nur” noch
    > etwa 500km Reichweite.......aber wenn ich mir 25Jahre alte gut benutzte
    > Pick ups anschaue, duerfte der Cybertruck immer noch gut dastehen.
    > Welche Inspektion?
    >
    > > von außen betrachtet ist ein tesla fast doppelt so teuer wie das
    > einfachste
    > > modell der gleichen klasse anderer hersteller. aber natürlich bekommt
    > man
    > > auch mehr fürs geld mit der ganzen assistenzsoftware und der vollen
    > > bandbreite von super eco bis rennstreckenmodus.
    >
    > Du kannst den basis Cybertruck ($39000) nicht mit nem Standard F150
    > ($35000) vergleichen. Der ist kleiner, zieht weniger, hat 3 Sitzplaetze
    > weniger und hat weniger Zuladung und ein kleineres bed.
    The least-expensive 2020 Ford F-450 Super Duty is the 2020 Ford F-450 Super Duty XL 2dr Regular Cab DRW (6.7L 8cyl Turbodiesel 10A). Including destination charge, it arrives with a Manufacturer's Suggested Retail Price (MSRP) of about $49,880.
    Ist doch in etwa mittlerer Cybertruck oder? Max Tow? Up to 34,000 pounds.
    > Wenn dann was, das auch an die Leistung rankommt und da bist Du schon
    > teurer als der kleine Cybertruck. Beim grossen (und mittleren) Modell ist
    > Tesla durch die Bank guenstiger als die Konkurenz. Alleine die
    > Luftfederung, Luft Anschluss, normal und Starkstrom Anschluss kostet
    > richtig Aufpreis bei nem normalen Pickup truck.
    Das mit dem Starkstrom muss ich überlesen haben..... 120V und 240V war die Rede.
    (( Tesla hat die Ladefläche des Cybertruck mit einer Haushaltsstrom-Steckdose ausgestattet, die die in dem Land jeweils übliche Spannung (beispielsweise USA 110 Volt und Europa 230 Volt) liefert.))
    Luftfederung hat der oben Genannte auch ;-)

    > Das kauft man es nicht? Der Cybertruck ist kaum fuer die deutsche Autobahn
    > gebaut sondern fuer US Highways und bedingt freeways, soll aber eben auch
    > auf der ruralen Sandpiste zu Hause sein. Ein Pickup truck eben.
    >
    > > unabhängig davon ob man das richtig findet oder nicht - warum soll man
    > sich
    > > eigentlich überhaupt noch autos kaufen, die es in 8 sekunden auf 250
    > > schaffen? nur weil man es sich leisten kann?
    >
    > Keine Ahnung, die Autoquartet Spieler brauchen das. Der Cybertruck hat die
    > power hauptsaechlich um Lasten schleppen zu koennen, 1,5t Zuladung und bis
    > zzu 6t Anhaengerlast kann man schlecht mit nem Zwizy Motor(ren) bewegen.
    > Die Beschleunigung auf 100 welche angegeben ist (nicht 250) kommt mit dem
    > Territorium, es ist nun mal ein E-Auto, da ist das so und wenn die Zahlen
    > gut aussehen, kann man doch damit werben? Nutzen wird das sicher niemand
    > ausser fuer die obligatorischen Schwiegermutter youtube Videos.
    > >
    > > also mir wären da ja dinge wie "40-50 jahre haltbarkeit" oder
    > "lackierung
    > > in wunschfarbe" viel lieber.
    >
    > Leute die $40000-70000 fuer ein Arbeitsgeraet ausgeben, planen seltenst
    > 40-50 Jahre in die Zukunft. Haben sie nie mit einem Verschleissteil wie
    > einem Auto und werden sie nie. Arbeits Autos werden abgeschrieben und
    > danach entweder bis zum auseinanderfallen gefahren oder fuer den neuen in
    > Zahlung gegeben.
    > >
    > > und während ich ja grundsätzlich ein fan von rückfahrkameras und
    > > notbremssystemen bin, aber ich brauche einfach keine "multimedia konsole"
    > -
    > > und nach 15 jahren elektromobilität möchte ich von der industrie auch
    > mal
    > > langsam eine antwort zur entsorgung der Batterien

  6. Re: Musk behauptet

    Autor: E-Mover 26.11.19 - 14:30

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > und nach 15 jahren elektromobilität möchte ich von der industrie auch mal
    > langsam eine antwort zur entsorgung der batterien. (damit meine ich nicht
    > nur die aktuelle diskussion um den ausgebrannten tesla in österreich,
    > sondern so ganz allgemein.)

    Hier zum Beispiel:

    https://www.duesenfeld.com

    Ganz allgemein.

    Davon abgesehen bauen ALLE großen E-Autohersteller schon riesige Recyclingsysteme auf, weil die Rohstoffe echt wertvoll sein werden. Warum das so lange dauert? Nun, warum sollte man schnell sein, wenn es erst absehbar in einigen Jahren genügend kaputte Akkus gibt? Und wenn dann halt mal ein Altakku durch Unfall abfällt (so wie jetzt in Österreich), dann muss man dieses Einzelstück halt mal ein paar Kilometer weiter transportieren. Kein anderes Problem gab es da übrigens bei dem von Dir genannten Fall, der mal wieder wie die Sau durchs Dorf getrieben wurde.

  7. Re: Musk behauptet

    Autor: SanderK 26.11.19 - 14:33

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LASERwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Donnerstag geschlossen bei $354.83, aktuell bei $337.27. Das ist für
    > dich
    > > ein Kursanstieg?
    > >
    > > Weils vom Freitag auf heute $4 hoch ging nach dem es $31 runter ging?
    >
    > Als ich vorhin gepostet habe war der Kurs bei 349,60 $. Und da der
    > Schlusskurs am Freitag ca. bei 333 $ lag ist das für mich ein Kursanstieg
    > gewesen, ja! 350 ist ungefähr das Niveau gewesen, was wir in den letzten
    > beiden Wochen gesehen haben.
    >
    > Tja, die 100% Anstieg konnte die Aktie dann offensichtlich doch nicht ganz
    > halten seit Ende Mai, echt traurig :(
    >
    > Vielleicht sollte ich jetzt doch mal verkaufen, wo hier so eine schlechte
    > Cybertruck-Stimmung herrscht :D
    Also Stockst bald noch auf ^^
    Also ich sehe Aktuell auch:
    336,34 USD 0,00 (0,00 %)
    25. Nov., 16:00 GMT-5 · Haftungsausschluss

  8. Re: Musk behauptet

    Autor: ChMu 28.11.19 - 20:16

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > OmranShilunte schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Die
    > > > > rechnen idR in Dollar ab. Und sie sind vom Preis her eigendlich auf
    > > > > normalem Niveau, guenstiger bekommst du nirgends sowas.
    > > >
    > > > bei mir ist ein tesla händler um die ecke und die nehmen nur euro.
    > >
    > > So so, und die bieten einen Cybertruck an? Warum sollte man den in
    > > Deutschland kaufen?
    > > >
    > > > und das mit dem "normalen niveau" ist schwierig zu bewerten finde ich,
    > > denn
    > > > man weiß nicht, wie lange die dinger durchhalten und wie teuer die
    > > > inspektion wird wenn der erst mal 25 jahre alt ist.
    > >
    > > 25 Jahre? Da kannst Du wohl kein Auto mehr kaufen. Allerdings sind beim
    > > Cybertruck die Dinge erst mal nicht sooooo schlecht. Immerhin aus
    > > nichtrostendem Stahl, electrisch, also duerften die Motoren erst mal
    > kein
    > > Problem sein, die Batterie sollte nach 25Jahren bei 70% haengen, normale
    > > Nutzung vorausgesetzt, das heisst beim Top modell “nur” noch
    > > etwa 500km Reichweite.......aber wenn ich mir 25Jahre alte gut benutzte
    > > Pick ups anschaue, duerfte der Cybertruck immer noch gut dastehen.
    > > Welche Inspektion?
    > >
    > > > von außen betrachtet ist ein tesla fast doppelt so teuer wie das
    > > einfachste
    > > > modell der gleichen klasse anderer hersteller. aber natürlich bekommt
    > > man
    > > > auch mehr fürs geld mit der ganzen assistenzsoftware und der vollen
    > > > bandbreite von super eco bis rennstreckenmodus.
    > >
    > > Du kannst den basis Cybertruck ($39000) nicht mit nem Standard F150
    > > ($35000) vergleichen. Der ist kleiner, zieht weniger, hat 3 Sitzplaetze
    > > weniger und hat weniger Zuladung und ein kleineres bed.
    > The least-expensive 2020 Ford F-450 Super Duty is the 2020 Ford F-450
    > Super Duty XL 2dr Regular Cab DRW (6.7L 8cyl Turbodiesel 10A). Including
    > destination charge, it arrives with a Manufacturer's Suggested Retail Price
    > (MSRP) of about $49,880.
    > Ist doch in etwa mittlerer Cybertruck oder? Max Tow? Up to 34,000 pounds.

    Ja, und gross weight bis zu 48000lb, damit nur mit Truck Licence zu fahren. Mit nem normalen Fuehrerschein darfst Du nur bis 26000lb bewegen. Darum gings doch nicht? Der 450super Duty ist ein commercial truck, der is ne ganze Klasse, oder zwei, ueber dem cybertruck und nicht damit zu vergleichen. Hat auch kein Allrad. Es ging Musk und auch mir oben, um die tatsaechliche Konkurenz, den F150.
    Da waere der Raptor, ein sehr populaerer F150, das zu vergleichende Model.

    > > Wenn dann was, das auch an die Leistung rankommt und da bist Du schon
    > > teurer als der kleine Cybertruck. Beim grossen (und mittleren) Modell
    > ist
    > > Tesla durch die Bank guenstiger als die Konkurenz. Alleine die
    > > Luftfederung, Luft Anschluss, normal und Starkstrom Anschluss kostet
    > > richtig Aufpreis bei nem normalen Pickup truck.
    > Das mit dem Starkstrom muss ich überlesen haben..... 120V und 240V war die
    > Rede.
    > (( Tesla hat die Ladefläche des Cybertruck mit einer
    > Haushaltsstrom-Steckdose ausgestattet, die die in dem Land jeweils übliche
    > Spannung (beispielsweise USA 110 Volt und Europa 230 Volt) liefert.))

    Nein, 110V ist die Haushaltsspannung, was in Europa 230V ist, 220V ist in den USA der Drehstrom (dreiphasig), in Europa 400V. 220V ist KEINE Haushaltssteckdose in den Staaten.
    Und bitte vergiss Europa, dafuer ist das Ding doch gar nicht gedacht?
    > Luftfederung hat der oben Genannte auch ;-)

    Es geht um den Luftanschluss, Du kannst damit Luftgetriebene Arbeitsgeraete betreiben, also Bohrer, Saegen, Presslufthammer ect. Es ist eben ein ensprechender Kompressor eingebaut und nicht so ein kleiner Luftmatratzen Kompressor wie nur fuer die Federung.

  9. Re: Musk behauptet

    Autor: SanderK 29.11.19 - 09:06

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > OmranShilunte schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > > Die
    > > > > > rechnen idR in Dollar ab. Und sie sind vom Preis her eigendlich
    > auf
    > > > > > normalem Niveau, guenstiger bekommst du nirgends sowas.
    > > > >
    > > > > bei mir ist ein tesla händler um die ecke und die nehmen nur euro.
    > > >
    > > > So so, und die bieten einen Cybertruck an? Warum sollte man den in
    > > > Deutschland kaufen?
    > > > >
    > > > > und das mit dem "normalen niveau" ist schwierig zu bewerten finde
    > ich,
    > > > denn
    > > > > man weiß nicht, wie lange die dinger durchhalten und wie teuer die
    > > > > inspektion wird wenn der erst mal 25 jahre alt ist.
    > > >
    > > > 25 Jahre? Da kannst Du wohl kein Auto mehr kaufen. Allerdings sind
    > beim
    > > > Cybertruck die Dinge erst mal nicht sooooo schlecht. Immerhin aus
    > > > nichtrostendem Stahl, electrisch, also duerften die Motoren erst mal
    > > kein
    > > > Problem sein, die Batterie sollte nach 25Jahren bei 70% haengen,
    > normale
    > > > Nutzung vorausgesetzt, das heisst beim Top modell “nur”
    > noch
    > > > etwa 500km Reichweite.......aber wenn ich mir 25Jahre alte gut
    > benutzte
    > > > Pick ups anschaue, duerfte der Cybertruck immer noch gut dastehen.
    > > > Welche Inspektion?
    > > >
    > > > > von außen betrachtet ist ein tesla fast doppelt so teuer wie das
    > > > einfachste
    > > > > modell der gleichen klasse anderer hersteller. aber natürlich
    > bekommt
    > > > man
    > > > > auch mehr fürs geld mit der ganzen assistenzsoftware und der vollen
    > > > > bandbreite von super eco bis rennstreckenmodus.
    > > >
    > > > Du kannst den basis Cybertruck ($39000) nicht mit nem Standard F150
    > > > ($35000) vergleichen. Der ist kleiner, zieht weniger, hat 3
    > Sitzplaetze
    > > > weniger und hat weniger Zuladung und ein kleineres bed.
    > > The least-expensive 2020 Ford F-450 Super Duty is the 2020 Ford F-450
    > > Super Duty XL 2dr Regular Cab DRW (6.7L 8cyl Turbodiesel 10A). Including
    > > destination charge, it arrives with a Manufacturer's Suggested Retail
    > Price
    > > (MSRP) of about $49,880.
    > > Ist doch in etwa mittlerer Cybertruck oder? Max Tow? Up to 34,000
    > pounds.
    >
    > Ja, und gross weight bis zu 48000lb, damit nur mit Truck Licence zu fahren.
    > Mit nem normalen Fuehrerschein darfst Du nur bis 26000lb bewegen. Darum
    > gings doch nicht? Der 450super Duty ist ein commercial truck, der is ne
    > ganze Klasse, oder zwei, ueber dem cybertruck und nicht damit zu
    > vergleichen. Hat auch kein Allrad. Es ging Musk und auch mir oben, um die
    > tatsaechliche Konkurenz, den F150.
    > Da waere der Raptor, ein sehr populaerer F150, das zu vergleichende Model.
    Ob der F150 so viel mehr Verkauft wird oder wie viel mehr, hast Du dazu Zahlen? Finde immer nur F Serie. Subjektiv ist der F 150 der Bestseller.
    Zum Thema 4x4 AWD:
    The new F-250, F-350, and F-450 Super Duty will come in a bevy of trims—XL, XLT, Lariat, King Ranch, Platinum, and Limited—and three engine choices. The all-new, heavy-duty 10-speed TorqShift automatic is available with every new engine option; it sends power to a permanent 4x4 AWD system.
    Wer so einen ->Wirklich<- braucht also Geschäftlich, nicht um die Kinder zur Schule zu fahren oder sich nen Kaffee aus der Stadt damit holt, sind im F 150 und Cybertruck segment wohl doch nicht wenig, dann hat er auch einen LKW Führerschein oder einen Fahrer der ihn hat.
    Preislich, kommt er aber an den Cybertruck! Es wurde gesagt, es gibt für den Preis, nix was mehr Leistung hat. Gibt es ;-)
    > > > Wenn dann was, das auch an die Leistung rankommt und da bist Du schon
    > > > teurer als der kleine Cybertruck. Beim grossen (und mittleren) Modell
    > > ist
    > > > Tesla durch die Bank guenstiger als die Konkurenz. Alleine die
    > > > Luftfederung, Luft Anschluss, normal und Starkstrom Anschluss kostet
    > > > richtig Aufpreis bei nem normalen Pickup truck.
    > > Das mit dem Starkstrom muss ich überlesen haben..... 120V und 240V war
    > die
    > > Rede.
    > > (( Tesla hat die Ladefläche des Cybertruck mit einer
    > > Haushaltsstrom-Steckdose ausgestattet, die die in dem Land jeweils
    > übliche
    > > Spannung (beispielsweise USA 110 Volt und Europa 230 Volt) liefert.))
    >
    > Nein, 110V ist die Haushaltsspannung, was in Europa 230V ist, 220V ist in
    > den USA der Drehstrom (dreiphasig), in Europa 400V. 220V ist KEINE
    > Haushaltssteckdose in den Staaten.
    > Und bitte vergiss Europa, dafuer ist das Ding doch gar nicht gedacht?
    Er kommt, ob man will oder nicht, viele mit Sicherheit nicht. Aber auch schon nen F 650 in Natura gesehen, aber ja, eher Exoten.
    > > Luftfederung hat der oben Genannte auch ;-)
    >
    > Es geht um den Luftanschluss, Du kannst damit Luftgetriebene Arbeitsgeraete
    > betreiben, also Bohrer, Saegen, Presslufthammer ect. Es ist eben ein
    > ensprechender Kompressor eingebaut und nicht so ein kleiner Luftmatratzen
    > Kompressor wie nur fuer die Federung.
    Aha ^^ Naja, autolevel wird wohl auch mit rein spielen, weswegen man es braucht und beim Cybertruck ja so neu und Super ist ;-)
    Aber ja, dass ist ein Punkt den der Cybertruck hat. Bräuchte ich nicht, müsste aber dafür Zahlen. ^^
    Außer in Sicherheitsbereichen, hatte ich bislang auch auf Baustellen noch nicht das Vergnügen, dass benannte Geräte mit Pressluft betrieben wurden (Meist auch Teurer.).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleitung (m/w/d) Dienstleistung Immobilienbranche
    BRUNATA Wärmemesser Hagen GmbH & Co KG, Hamburg
  2. Junior IT-Service Operations Engineer (m/w/d)
    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg
  3. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken und Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus PCIe-WLAN-Adapter bis 733 MBit/s für 24,90€, Black+Decker Akku-Handsauger für 94...
  2. (u. a. Hearts of Iron IV Cadet Edition für 9,50€, Steel Division II für 11€, Anno 1404...
  3. (u. a. MSI Vigor GK30 Combo Tastatur&Maus-Set Mecha-Membran für 58,99€, MSI Clutch GM50 RGB...
  4. (mit Ryzen 5 3600 + Geforce RTX 3060 für 999€ statt 1.293€) + Tastatur inklusive


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de