Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Semi: Teslas Truck gibt es ab…

Überleben durch Anzahlungen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überleben durch Anzahlungen

    Autor: schap23 24.11.17 - 13:38

    Wenn Tesla weiter so Geld verbrennt, ist es am 8. August des nächsten Jahres am Ende, wie eine Bank ausgerechnet hat. Ob unter den Voraussetzungen die Geldbeschaffung durch eine Kapitalerhöhung möglich ist, darf bezweifelt werden. Das würde durch Kapitalverdünnung auch den jetzigen Aktionären wehtun, da sie danach einen kleineren Teil der Firma besitzen. Bleiben noch die Anzahlungen auf Wagen, von denen man nicht weiß, ob sie jemals geliefert werden.

  2. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: C4landra 24.11.17 - 13:54

    Fühlt sich fast an wie bei Kickstarter, nur das der Hype größer ist :D man investiert in etwas was man möglicherweise nie bekommt... ich hoffe das nicht alle Geschäfte der Zukunft so aussehen...

  3. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: thinksimple 24.11.17 - 13:55

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Tesla weiter so Geld verbrennt, ist es am 8. August des nächsten
    > Jahres am Ende, wie eine Bank ausgerechnet hat. Ob unter den
    > Voraussetzungen die Geldbeschaffung durch eine Kapitalerhöhung möglich ist,
    > darf bezweifelt werden. Das würde durch Kapitalverdünnung auch den jetzigen
    > Aktionären wehtun, da sie danach einen kleineren Teil der Firma besitzen.
    > Bleiben noch die Anzahlungen auf Wagen, von denen man nicht weiß, ob sie
    > jemals geliefert werden.

    Wenn man die anzahlungen für den Roadster noch bekommt reicht's bis September. Sollte die Produktion des model3 im 2 Quartal 2018 die gewünschte Stückzahl erreichen sieht's besser aus.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  4. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Kahiau 24.11.17 - 14:09

    Die Geldmengen durch die Reservierungen sind doch insignifikant. Tesla gibt im Moment 1 Mrd. im Quartal aus und hat so 4 Mrd. Cash.

    Lass es 0.5 Mrd. mehr durch die Reservierungen sein, das reicht dann für 1.5 Monate länger. Wow. Und das Geld muss flüssig bleiben, weil es rückzahlbar ist.

    Tesla gibt viel Geld aus, aber das ist GUT, wenn sie investieren. Sie könnten einfach weiter S&X bauen und profitabel sein. Aber dazu wurde Tesla nicht gegründet. Elon hat es schon erläutert: Man gründet keine Autofirma um Geld zu verdienen. Das ist dumm.

  5. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Sharra 24.11.17 - 14:57

    Tesla liefert immerhin, und verspricht nicht nur. Ja, natürlich haben sie Probleme, das ist bekannt. Aber die Produkte sind keine Vaporware, wie bei anderen Herstellern.
    Dafür werden sie immer wieder Investoren und Risikokapital bekommen.

  6. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: teenriot* 24.11.17 - 14:57

    So ein Quatsch, bei Tesla gibt es gehörige Gegenwerte. Der Vergleich mit Kickstarter ist Bullshit. Selbst wenn Tesla in Schwierigkeiten kommen sollte, da ist genug Substanz um noch mal Geld einzusammeln durch Investoren oder eben auch den Verkauf von Aktien oder Neuausgabe von Aktien.

  7. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Dwalinn 24.11.17 - 15:04

    >Selbst wenn Tesla in Schwierigkeiten kommen sollte, da ist genug Substanz um noch mal Geld einzusammeln durch Investoren oder eben auch den Verkauf von Aktien oder Neuausgabe von Aktien.

    Das klingt so als würde man ein Kickstarter Projekt starten um die Leute vom letzten Kickstarter Projekt wieder auszuzahlen :D

    Wenn wir hier über Schwierigkeiten reden ist da nicht mehr viel mir neue Investoren..... gerade das fehlen von frischen Geld wäre ja einer der Hauptgründe für "Schwierigkeiten "

  8. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: teenriot* 24.11.17 - 15:17

    "das fehlen von frischen Geld" ist vollkommen normal und nicht zwangsläufig schlecht für einen Konzern das massiv investiert und rapide wächst. Gerade dieser Umstand kann Investoren anlocken die so zu günstigeren Einstiegskonditionen kommen, als wenn der Konzern sich vollständig selbst finanzieren könnte.

    Kickstarter = Idee ohne Gegenwert
    Tesla = vorhandene Produkte, Marktanteile, Produktionsstätten

    Der Vergleich hinkt immer noch wie ein einbeiniger Tausendfüßer.

  9. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: oelofant 24.11.17 - 15:26

    Na und...? Im Zweifel kommt ne Kapitalerhöhung oder man besorgt sich Kohle über ne Anleihe und gut is. In diesen Zeiten geht niemand pleite, der Zugang zum Kapitalmarkt hat. Es gibt zu viele Anleger, die froh sind ihr Geld "irgendwo" unterzukriegen.

  10. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Dwalinn 24.11.17 - 15:31

    Naja es ging in dem beispiel ja erstmal um "Schwierigkeiten" wie wahrscheinlich die sind sei mal dahingestellt.

    Als größte Schwierigkeit würde ich es sehen wenn eben kein Geld mehr kommt daher fällt die Option "neues Geld" heraus.
    Aber ich bin auch kein Hellseher, Schwierigkeiten könnten ja auch was ganz anderes bedeuten.

    >Kickstarter = Idee ohne Gegenwert
    >Tesla = vorhandene Produkte, Marktanteile, Produktionsstätten
    Okay von 5 kaufbaren/vorbestellbaren Fahrzeugen sind aber auch nur 2 Lieferbar und bei den 2 gibt es auch nicht die großen Probleme.. das Modell 3 macht mir gerade am meisten Sorgen wenn es im nächsten Jahr klappt ist alles schick, wenn sich das (nur mal angenommen) bis ins Q3 oder so verschiebt sehe ich aber eine gefahr

  11. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: chewbacca0815 24.11.17 - 15:55

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... das Modell 3 macht mir gerade am meisten Sorgen wenn es im nächsten Jahr klappt ist alles schick, wenn sich das (nur mal angenommen) bis ins Q3 oder so verschiebt sehe ich aber eine gefahr

    Wieso? Hast Du eins vorbestellt? Wenn nicht, was sorgt es Dich dann?

  12. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: quineloe 24.11.17 - 16:33

    C4landra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fühlt sich fast an wie bei Kickstarter, nur das der Hype größer ist :D man
    > investiert in etwas was man möglicherweise nie bekommt... ich hoffe das
    > nicht alle Geschäfte der Zukunft so aussehen...

    Also ein Arbeitgeber darf mir gerne ein paar Gehälter im Voraus bezahlen, ohne Rücknahmerecht, für den Fall dass ich vielleicht mal bei ihm anfange :D

    Dann würde es mich auch nicht stören, bei solchen Geschäften selber hin und wieder was liegenzulassen.

  13. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: henry86 24.11.17 - 16:45

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C4landra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fühlt sich fast an wie bei Kickstarter, nur das der Hype größer ist :D
    > man
    > > investiert in etwas was man möglicherweise nie bekommt... ich hoffe das
    > > nicht alle Geschäfte der Zukunft so aussehen...
    >
    > Also ein Arbeitgeber darf mir gerne ein paar Gehälter im Voraus bezahlen,
    > ohne Rücknahmerecht, für den Fall dass ich vielleicht mal bei ihm anfange
    > :D
    >
    > Dann würde es mich auch nicht stören, bei solchen Geschäften selber hin und
    > wieder was liegenzulassen.

    Interessant, wie sich dieses Gerücht verbreitet. Da wird jetzt tatsächlich in etlichen Foren erzählt, man hätte eine Anzahlung geleistet, die man nicht zurückbekommen kann.

    Das Gegenteil ist der Fall. Jeder, der ein Model 3 bestellt hat, kann die Bestellung zu jedem beliebigen Zeitpunkt stornieren und erhält sein Geld zurück.

    Ich frage mich, wie solche leicht nachweislichen falschen Gerüchte aufkommen und sich verbreiten. Unwillen? Hass auf Tesla?

  14. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: quineloe 24.11.17 - 16:51

    Du kannst mir glauben, ich würde dieses Gerücht selber gar nicht weiter verbreiten.

    Musst du C4landra fragen.

  15. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: henry86 24.11.17 - 17:02

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst mir glauben, ich würde dieses Gerücht selber gar nicht weiter
    > verbreiten.

    Ich soll was glauben?

  16. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: tschick 24.11.17 - 18:15

    henry86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich soll was glauben?

    Nicht was, sondern ihm, allgemein.

    Und du hast vorhin das Zitat verkackt. So richtig steig ich nicht mehr durch.

  17. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Azzuro 24.11.17 - 18:16

    > Aber die Produkte sind keine Vaporware, wie bei
    > anderen Herstellern.
    Welche konkreten Produkte anderer Autohersteller sind Vaporware?

  18. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: Der Supporter 24.11.17 - 18:43

    Alle Diesel, die auch im Fahrbetrieb die Normen einhalten?

  19. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: ChMu 24.11.17 - 19:51

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja es ging in dem beispiel ja erstmal um "Schwierigkeiten" wie
    > wahrscheinlich die sind sei mal dahingestellt.

    Die Schwierigkeiten beziehen sich auf die automatische Fertigung des Model 3 und, viel schlimmer, auf die automatische Fertigung der Batterie Packs im fernen Nevada. Dazu kamen eine dumme Wette von Ironman, I mean Musk, welche mal eben 120MWh nach Australien abrief sowie zwei Naturkatastrophen bei denen Tesla ebenfalls eingesprungen ist und die Stromversorgung in Puerto Rico und im Sueden der USA unterstuetzte.
    Die grossen Probleme, M3 und Batterien, sind Software Probleme und werden geloesst werden.
    > Als größte Schwierigkeit würde ich es sehen wenn eben kein Geld mehr kommt
    > daher fällt die Option "neues Geld" heraus.
    Das ist aber nicht zu erkennen, auch nicht am Horizont. Noch ist Musk innerhalb seines Masterplans.
    >
    > >Kickstarter = Idee ohne Gegenwert
    > >Tesla = vorhandene Produkte, Marktanteile, Produktionsstätten
    > Okay von 5 kaufbaren/vorbestellbaren Fahrzeugen sind aber auch nur 2
    > Lieferbar und bei den 2 gibt es auch nicht die großen Probleme.. das Modell
    > 3 macht mir gerade am meisten Sorgen wenn es im nächsten Jahr klappt ist
    > alles schick, wenn sich das (nur mal angenommen) bis ins Q3 oder so
    > verschiebt sehe ich aber eine gefahr
    Wird es nicht. Aber eine Gefahr ist auch das nicht. Der limited edition Roadster wird natuerlich gebaut, der normale Roadster kommt dann in zwei Jahren, dafuer sind ja keine Monster Investitionen noetig, das ist Ueberschaubar.
    Aber das Model 3 wird laufen, und im Herbst wird dann das Model Y vorgestellt, also der kleine X.
    Selbst mit Verzoegerungen (und ein Jahr kann man da locker rechnen) duerfte die komplette Palette, also S 3 X Y ( :-) ) etwa 5 Jahre vor jeder Konkurenz in egal welcher Klasse fest im Markt sein.

  20. Re: Überleben durch Anzahlungen

    Autor: FreierLukas 24.11.17 - 22:55

    Tesla kann nicht in Geldschwierigkeiten kommen. Dazu gibt es in den Staaten viel zu viel Kohle und den Drang der Investoren dass die USA die besten der Welt sind. Wenn GM usw, nicht zu Potte kommen dann pumpen die eben Geld in Tesla damit die groß und stark werden. Tesla verbrennt kein Geld durch Bürokratie sondern investiert in Wachstum. Das ist was Gutes. Wenn man investiert wärend sie klein sind und sie wachsen dann ist hinterher der eigene Anteil mehr wert völlig egal ob sie Gewinn oder Verluste machen. Das interessiert Investoren einfach nicht in so einer Phase. Das wird so lange weitergehen bis kein Wachstum mehr festzustellen ist. Dann nehmen alle ihre Gewinne mit und Tesla muss zeigen dass sie auf eigenen Beinen stehen können. Bis dahin sind es aber noch einige Jahre.

    Die Anzahlungen sind natürlich toll aber dienen eher dazu nur seriöse Käufer vorbestellen zu lassen. Ansonsten fangen die Leute wieder nur an mit ihren Reservierungen zu spekulieren wie beim Model 3. Das mOdel 3 soll 35k kosten und erschwinglich sein, nicht 60k¤.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.17 22:57 durch FreierLukas.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. AMEOS Holding AG, Ueckermünde
  3. Daimler AG, Immendingen
  4. Daimler AG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Soziales Netzwerk: Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor
    Soziales Netzwerk
    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

    Manche Facebook-Seiten versuchen über vermeintliche Interaktionen wie Abstimmungen und Like-Aufrufe Reichweite zu generieren - für viele Nutzer sind derartige Beiträge aber lästig. Facebook will künftig Seiten bestrafen, die auf diese Weise Klicks generieren.

  2. Call of Duty: Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen
    Call of Duty
    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

    Kalifornien und Krakau: Das sind künftig die Standorte von Infinity Ward, einem der Studios hinter Call of Duty. Die polnische Niederlassung ist vor allem für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien zuständig.

  3. SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit
    SuperMUC-NG
    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

    Am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München entsteht der SuperMUC-NG: Der Next-Gen-Supercomputer besteht aus Skylake-SP-Chips und ist nach derzeitigem Stand das drittschnellste System überhaupt. Mit dabei sind noch Cloud-Racks mit Nvidias Volta-GPUs.


  1. 17:05

  2. 16:01

  3. 15:42

  4. 15:08

  5. 13:35

  6. 12:49

  7. 12:32

  8. 12:00