Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Supercharger: Abgerechnet wird…

Verbrauch von E-Autos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbrauch von E-Autos?

    Autor: kendon 13.01.17 - 12:37

    Wie hoch ist denn der Verbrauch, in kwh/100km? Durchschnittlich, für einen Tesla?
    Wie schnell lädt so ein Tesla, sprich wieviele kwh gehen da pro Minute durch? Und wieviel gedenken sie zu berechnen?

    Irgendwie schade dass der Artikel mehr Fragen offenlässt als er beantwortet...

  2. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: My1 13.01.17 - 12:43

    wie viel die verlangen ist scheinbar noch nicht global klar. da die nur beispiele für n paar US Staaten genannt haben.
    bzgl verbrauch und Ladespeed müsste wahrscheinlich im i-net was stehen.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: David64Bit 13.01.17 - 12:51

    https://www.tesla.com/de_DE/models?redirect=no Der Offizielle Tesla Reichweitenrechner.

    Man kann sich dann ableiten, dass z.B. ein Tesla Model S 75 bei 120 km/h, 0°C Aussentemperatur, 19 Zoll Reifen ca. 410 kWh pro 100 km Verbraucht. (308 km Reichweite / 75 kW Batteriegröße = Verbrauch pro Kilometer * 100 = Verbrauch pro 100 km)

    Rechne ich jetzt mal einen sehr Verbrauchsarmen Diesel (3,9 Liter Realverbrauch), braucht dieser 38,9 kWh pro 100 Km...

  4. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: s3bmai 13.01.17 - 13:05

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.tesla.com Der Offizielle Tesla Reichweitenrechner.
    >
    > Man kann sich dann ableiten, dass z.B. ein Tesla Model S 75 bei 120 km/h,
    > 0°C Aussentemperatur, 19 Zoll Reifen ca. 410 kWh pro 100 km Verbraucht.
    > (308 km Reichweite / 75 kW Batteriegröße = Verbrauch pro Kilometer * 100 =
    > Verbrauch pro 100 km)
    >
    > Rechne ich jetzt mal einen sehr Verbrauchsarmen Diesel (3,9 Liter
    > Realverbrauch), braucht dieser 38,9 kWh pro 100 Km...

    75 kWh kapazität und 308 km reichweite bei 120km/h macht bei mir 24,4 kWh pro 100km.. (kapazität durch reichweite bei fester geschwindigkeit teilen.. so einfach)

  5. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: David64Bit 13.01.17 - 13:10

    s3bmai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.tesla.com Der Offizielle Tesla Reichweitenrechner.
    > >
    > > Man kann sich dann ableiten, dass z.B. ein Tesla Model S 75 bei 120
    > km/h,
    > > 0°C Aussentemperatur, 19 Zoll Reifen ca. 410 kWh pro 100 km Verbraucht.
    > > (308 km Reichweite / 75 kW Batteriegröße = Verbrauch pro Kilometer * 100
    > =
    > > Verbrauch pro 100 km)
    > >
    > > Rechne ich jetzt mal einen sehr Verbrauchsarmen Diesel (3,9 Liter
    > > Realverbrauch), braucht dieser 38,9 kWh pro 100 Km...
    >
    > 75 kWh kapazität und 308 km reichweite bei 120km/h macht bei mir 24,4 kWh
    > pro 100km.. (kapazität durch reichweite bei fester geschwindigkeit teilen..
    > so einfach)

    Stimmt - sorry, da hab ich falsch herum gerechnet.

  6. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: Mel 13.01.17 - 13:18

    Reale Daten vom Tesla:

    Sommer: 18 kWh je 100 km - Bei Tempo 100 inkl. Klima. Bei "Spaß am Gerät" gerne auch mal 25 im Schnitt und 50 kurzzeitig ;-)

    Winter:
    25-30 kWh je 100 km - abhängig von den Fahrstrecken, dafür fällt der "Spaß am Gerät" fast gar nicht mehr auf. Alleine durch die Winterreifen braucht er schon 20 kWh bei Tempo 100...

  7. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: thinksimple 13.01.17 - 13:44

    Knapp 25 kWh/100km ist übers Jahr gesehen der Schnitt den unser P90 hatte. Im Vergleich mit unserem A6 Avant Diesel der braucht im Schnitt 6,1 l/100km.

    Der Strom kostet uns für 100km 6,95¤ (25kwh*0,278¤/kWh) brutto
    Der Diesel kostet uns für 100km 7,076¤ brutto. (6,1l*1,12¤/l)

    Fahrleistung 38000km. Tesla
    41000km A6

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  8. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: Sebbi 13.01.17 - 14:22

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.tesla.com Der Offizielle Tesla Reichweitenrechner.
    >
    > Man kann sich dann ableiten, dass z.B. ein Tesla Model S 75 bei 120 km/h,
    > 0°C Aussentemperatur, 19 Zoll Reifen ca. 410 kWh pro 100 km Verbraucht.
    > (308 km Reichweite / 75 kW Batteriegröße = Verbrauch pro Kilometer * 100 =
    > Verbrauch pro 100 km)

    Und bei 10 Grad 331 km, ohne Heizung/Klima bei 20 Grad 354 km. Und mit Klima bei 30 Grad 344 km. Macht bei gleicher Verteilung 334 km im Schnitt. Du hast bei deiner Rechnung was vertauscht und die Einheit hinter der 410 sind eigentlich Dezimeter pro kWh. Bei deinen Angaben liegt der Verbrauch bei 24,35 kWh auf 100 km. Bei meinem Schnitt liegt er bei 22,46 kWh.

    >
    > Rechne ich jetzt mal einen sehr Verbrauchsarmen Diesel (3,9 Liter
    > Realverbrauch), braucht dieser 38,9 kWh pro 100 Km...

    Sehr verbrauchsarm ... es gibt immer wieder solche Einhörner in Foren. Auf Spritmonitor gitb es auch zahlen für die gewöhnlich übermotorisierte Diesellimousinen, die eher mit einem Tesla vergleichbar wären. E-Klasse mit 204 PS braucht ca. 8 Liter auf 100 km (79 kWh). Dazu kommt pro Liter Diesel noch zwischen 1 und 2 kWh Energie in der Raffinerie ...

  9. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: ChMu 13.01.17 - 18:35

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hoch ist denn der Verbrauch, in kwh/100km? Durchschnittlich, für einen
    > Tesla?

    Das kommt sehr darauf an, wo, wie und wie lange Du ihn faehrst. Unser aelterer kommt jetzt auf 140000km in den letzten 16 Monaten und hat dabei einen Durchschnitts Verbrauch von gut 20kWh auf 100km. Ein gemuetliches Picnic ueber Landstrassen, Besichtigungen ect auf Landstrasse senkt den Verbrauch auch auf 18kWh. Mit viel "sportlichem" treten kann man auch 25kWh im Durchschnitt erreichen.

    > Wie schnell lädt so ein Tesla, sprich wieviele kwh gehen da pro Minute
    > durch? Und wieviel gedenken sie zu berechnen?

    Du redest von den Superchargern? Haben wir nur mal versuchsweise und beim Import genutzt und ist ja bis jetzt gratis. Ladestrom liegt je nach Fuellstand der Batterie zwischen 40kWh-110kWh. Bei 20% Batterie laedst Du etwa 300km in 30min.
    Aber die paar hundert km die wir taeglich unterwegs sind, werden Nachts bezw Vormittags in der Firma geladen, da ist die Ladedauer egal, er ist jeden Tag voll.

  10. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: stiGGG 13.01.17 - 20:32

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich mit unserem A6 Avant Diesel der braucht im Schnitt 6,1
    > l/100km.

    Laut Boardcomputer, oder selbst gemessen? Ist möglich, aber nur für intelligente Fahrer. Die meisten großen Diesel verbrauchen in der Realität eher 8l, auch wenn im Prospekt mit deutlich weniger geworben wird.

  11. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: thinksimple 13.01.17 - 22:16

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Vergleich mit unserem A6 Avant Diesel der braucht im Schnitt 6,1
    > > l/100km.
    >
    > Laut Boardcomputer, oder selbst gemessen? Ist möglich, aber nur für
    > intelligente Fahrer. Die meisten großen Diesel verbrauchen in der Realität
    > eher 8l, auch wenn im Prospekt mit deutlich weniger geworben wird.

    Firma. Werte aus der BWA über Tankbelege und gefahrene km. Genauer geht's nicht. Selbst meinen Q5 fahre ich mit 7,6l. Natürlich meistens Autobahn. Gut ich rasen jetzt nicht mit max. Kmh. Aber auch den Tesla bringe ich locker auf 40-50kwh/100km wenn ich will. Im Winter sogar noch leichter. Das wären umgerechnet dann auch 13l/100km von den Kosten her. Ich mag E-Autos wenn die Kosten nur nicht wären (Totale Kosten)

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  12. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: WonderGoal 14.01.17 - 01:36

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stiGGG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thinksimple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Im Vergleich mit unserem A6 Avant Diesel der braucht im Schnitt 6,1
    > > > l/100km.
    > >
    > > Laut Boardcomputer, oder selbst gemessen? Ist möglich, aber nur für
    > > intelligente Fahrer. Die meisten großen Diesel verbrauchen in der
    > Realität
    > > eher 8l, auch wenn im Prospekt mit deutlich weniger geworben wird.
    >
    > Firma. Werte aus der BWA über Tankbelege und gefahrene km. Genauer geht's
    > nicht. Selbst meinen Q5 fahre ich mit 7,6l. Natürlich meistens Autobahn.
    > Gut ich rasen jetzt nicht mit max. Kmh.


    Hoffentlich sind diese 7,6l auch real und kein "schaut, wie toll ich Diesel fahren kann"-Gehabe. ;) Wenn man heute, dank NEFZ eigentlich als Faustregel schon 40-60% auf die Verbrauchsangabe des Herstellers draufschlagen muss, um einen realen Verbrauchswet zu erhalten, dann kann das u. Umständen schon knapp werden.

    > Aber auch den Tesla bringe ich
    > locker auf 40-50kwh/100km wenn ich will. Im Winter sogar noch leichter. Das
    > wären umgerechnet dann auch 13l/100km von den Kosten her. Ich mag E-Autos
    > wenn die Kosten nur nicht wären (Totale Kosten)
    40-50kWh/100km, ergo volle Pulle macht man dann aber nur kurzfristig zum Jux und wohl kaum zur normalen Gewohnheit.

    Gleiches Verhalten im aktuellen Auto-Bild Test des Model X. Man möchte in dem Test die maximale Reichweite des Fahrzeugs austesten, heizt dann aber auf 20 km mit maximaler Geschwindigkeit dahin und wundert sich dann, warum die Restreichweite so schnell verpufft ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.17 01:42 durch WonderGoal.

  13. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: WonderGoal 14.01.17 - 01:57

    Hier mal eine Übersicht, was andere Fahrzeuge so "wegsüffeln":
    http://m.focus.de/fotos/da-lacht-der-normverbrauch-was-autos-bei-vollgas-wegsueffeln_id_3515960.html

  14. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.17 - 08:50

    >Ich mag E-Autos
    > wenn die Kosten nur nicht wären (Totale Kosten)

    Wenn die Preisentwicklung der Batterien so weiter geht, wären Elektroautos in fünf Jahren günstiger als Benziner. Allerdings dann noch mit dem Nachteil der geringeren Reichweite.

  15. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: ChMu 14.01.17 - 09:37

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Firma. Werte aus der BWA über Tankbelege und gefahrene km. Genauer geht's
    > nicht. Selbst meinen Q5 fahre ich mit 7,6l. Natürlich meistens Autobahn.
    > Gut ich rasen jetzt nicht mit max. Kmh.
    Wie viele km/h sind es denn dann? 90? 110?


    > Aber auch den Tesla bringe ich
    > locker auf 40-50kwh/100km wenn ich will. Im Winter sogar noch leichter.

    Das ist mehr als unwahrscheinlich, wuerde die Electronic nicht mitmachen. Der Tesla kann vieles, aber vollgasfest ist er nicht. Nicht mal annaehernd. 50kWh fuer 100km brauchte bei 200km/h demnach etwa 100kWh aus der Batterie fuer mindestens eine halbe h durchgehend, beim 85er waere also nach etwa 180km Schluss. Das geht aber nicht. Wenn Du das mal probierst wirst Du sehen, das der Wagen dich abriegelt und immer langsamer wird. Genau so wenn Du einen loudicrous start nach dem anderen hinlegst (die Passagiere kreischen nach mehr) sollte man doch Pausen dazwischen machen, sonst ist ratz fatz Schluss damit.

    Bei Verbrennern wird das mit hoeherem bis sehr hohem Spritverbrauch kompensiert, beim Tesla wird der Hahn zugemacht. Unsere Mercs kommen, bei einem Normverbrauch von 7,9l/100km bei schneller Fahrt durchaus in die oberen 40l/100km, das ist tatsaechlich gar kein Problem. Aber wenn, sollte man die Fahrzeuge doch unter normal Bedingungen vergleichen und da liegt der Tesla nun mal um die 25kWh/100km auf der Autobahn, weniger auf der Landstrasse oder gar Stadt.

  16. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: thinksimple 14.01.17 - 11:44

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > stiGGG schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > thinksimple schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Im Vergleich mit unserem A6 Avant Diesel der braucht im Schnitt 6,1
    > > > > l/100km.
    > > >
    > > > Laut Boardcomputer, oder selbst gemessen? Ist möglich, aber nur für
    > > > intelligente Fahrer. Die meisten großen Diesel verbrauchen in der
    > > Realität
    > > > eher 8l, auch wenn im Prospekt mit deutlich weniger geworben wird.
    > >
    > > Firma. Werte aus der BWA über Tankbelege und gefahrene km. Genauer
    > geht's
    > > nicht. Selbst meinen Q5 fahre ich mit 7,6l. Natürlich meistens Autobahn.
    > > Gut ich rasen jetzt nicht mit max. Kmh.
    >
    > Hoffentlich sind diese 7,6l auch real und kein "schaut, wie toll ich Diesel
    > fahren kann"-Gehabe. ;) Wenn man heute, dank NEFZ eigentlich als Faustregel
    > schon 40-60% auf die Verbrauchsangabe des Herstellers draufschlagen muss,
    > um einen realen Verbrauchswet zu erhalten, dann kann das u. Umständen schon
    > knapp werden.
    >
    > > Aber auch den Tesla bringe ich
    > > locker auf 40-50kwh/100km wenn ich will. Im Winter sogar noch leichter.
    > Das
    > > wären umgerechnet dann auch 13l/100km von den Kosten her. Ich mag
    > E-Autos
    > > wenn die Kosten nur nicht wären (Totale Kosten)
    > 40-50kWh/100km, ergo volle Pulle macht man dann aber nur kurzfristig zum
    > Jux und wohl kaum zur normalen Gewohnheit.
    >
    > Gleiches Verhalten im aktuellen Auto-Bild Test des Model X. Man möchte in
    > dem Test die maximale Reichweite des Fahrzeugs austesten, heizt dann aber
    > auf 20 km mit maximaler Geschwindigkeit dahin und wundert sich dann, warum
    > die Restreichweite so schnell verpufft ist.


    Wenn ich jetzt hauptsächlich stadt und kurzstrecke fahren würde käme ich wahrscheinlich auf 9l. Auf der Autobahn kommt das ACC rein bei 140 und gut is. Manchmal wenns geht auch etwas schneller aber das ist heutzutage nicht mehr so möglich wie früher.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  17. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: gadthrawn 15.01.17 - 14:56

    s3bmai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.tesla.com Der Offizielle Tesla Reichweitenrechner.
    > >
    > > Man kann sich dann ableiten, dass z.B. ein Tesla Model S 75 bei 120
    > km/h,
    > > 0°C Aussentemperatur, 19 Zoll Reifen ca. 410 kWh pro 100 km Verbraucht.
    > > (308 km Reichweite / 75 kW Batteriegröße = Verbrauch pro Kilometer * 100
    > =
    > > Verbrauch pro 100 km)
    > >
    > > Rechne ich jetzt mal einen sehr Verbrauchsarmen Diesel (3,9 Liter
    > > Realverbrauch), braucht dieser 38,9 kWh pro 100 Km...
    >
    > 75 kWh kapazität und 308 km reichweite bei 120km/h macht bei mir 24,4 kWh
    > pro 100km.. (kapazität durch reichweite bei fester geschwindigkeit teilen..
    > so einfach)


    Jetzt müsstest du bei den Ladeverlusten Schnelladen noch mal 1,3 rechnen... und kommst auf etwa 32 kwh und eine Verbrauchsanzeige von 25 kwh...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.17 14:59 durch gadthrawn.

  18. Re: Verbrauch von E-Autos?

    Autor: Dwalinn 16.01.17 - 11:09

    Von so einer Berechnung höre ich gerade zum ersten mal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.

    2. Lufttaxi: Kitty Hawk kooperiert mit Boeing
      Lufttaxi
      Kitty Hawk kooperiert mit Boeing

      Der eine ist Marktführer, der andere ein Startup mit bekanntem Namen: Luftfahrtkonzern Boeing und Kitty Hawk, Entwickler eines Lufttaxis, der von Google-Gründer Larry Page unterstützt wird, beschäftigen sich in Zukunft gemeinsam mit verschiedenen Aspekten von Luftfahrt im urbanen Raum.

    3. Brickerbot 2.0: Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
      Brickerbot 2.0
      Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören

      Wie das Vorbild Brickerbot möchte die Schadsoftware Silex unsichere IoT-Geräte zerstören. Auch ungeschützte Linux-Server könnten ihr Opfer werden. Der Entwickler der Schadsoftware arbeitet an weiteren Funktionen.


    1. 11:41

    2. 11:34

    3. 11:25

    4. 11:08

    5. 10:54

    6. 10:43

    7. 10:12

    8. 09:43