Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla vor Mercedes und BMW: Nicht…

Gibt es eigentlich eine Statistik...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 12.08.18 - 23:42

    ... darüber, wie viele Unfälle verhindert oder gemildert wurden durch Teslas Assistenzsystem? Ich hab jedenfalls durch ein Suchbegriff auf YouTube ungefähr 200 Beinaheunfälle gesehen, die ohne das System zumindest wesentlich schlechter ausgegangen wären. Sehr sehr beeindruckend finde ich zum Beispiel, wie das Auto in gewissen Situationen nach Vorn "abhaut".
    Und weil sich viele gerne an dem Namen "Autopilot" aufhängen - auf Englisch heißt Tempomat z.B. autocruise. Gab es bei der Einführung vor gefühlt 250 Jahren auch so ein Drama, weil es ja dann gar nicht automatisch herumcruist?

    Ein spannendes Video:

    https://youtu.be/RjGe0GiiFzw

  2. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: PerilOS 12.08.18 - 23:45

    Youtube ersetzt keine Unfallstatistiken oder Menschen die es beruflich bewerten.
    Ich habs mir mal angeschaut, das kann jeder 2013er Mittelklassewagen.
    Bis auf das erste Ding, dass kann ich nicht bewerten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.18 23:48 durch PerilOS.

  3. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 12.08.18 - 23:47

    Wer du auch immer bist, du bist auf ignore bei mir. Aber danke für deine Meinung.

  4. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: LH 13.08.18 - 07:36

    Tommy-L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer du auch immer bist, du bist auf ignore bei mir. Aber danke für deine
    > Meinung.

    Was an seinem Text hat dich dazu bewogen, ihn zu ignorieren? Magst du keine anderen Meinungen?

    Speziell seine Aussage "Youtube ersetzt keine Unfallstatistiken" ist korrekt.

  5. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Palerider 13.08.18 - 08:06

    Vermutung: er hatte ihn schon vorher auf der ignore-Liste

  6. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 13.08.18 - 08:11

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutung: er hatte ihn schon vorher auf der ignore-Liste


    Bestätigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. solectrix GmbH, Fürth
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

  1. Mobilfunkausrüster: Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen
    Mobilfunkausrüster
    Ericsson macht durch 5G ersten Gewinn seit neun Quartalen

    Durch den baldigen Start von 5G-Netzen in den USA macht Ericsson wieder Gewinne. Doch die Testfelder erhöhen auch die Kosten.

  2. Unix: OpenBSD 6.4 kommt mit Schleier und ohne Hyperthreads
    Unix
    OpenBSD 6.4 kommt mit Schleier und ohne Hyperthreads

    Die aktuelle Version 6.4 des Betriebssystems OpenBSD deaktiviert automatisch Hyperthreading auf Intel-Chips. Ein neuer Systemaufruf verschleiert Dateisystemzugriffe, was direkt für den eigenen Hypervisor genutzt wird. Das Team hat außerdem viel Hardware-Unterstützung hinzugefügt.

  3. Urban Mining: Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird
    Urban Mining
    Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    Rohre, Kabel, Leiter: Kupfer ist vielseitig verwendbar und der Bedarf steigt ständig. Längst wird das Metall nicht mehr nur aus der Erde geholt, sondern auch aus Elektronikschrott recycelt. Wir haben uns beim Hamburger Unternehmen Aurubis angeschaut, wie das geht.


  1. 13:13

  2. 12:58

  3. 12:05

  4. 12:01

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:39

  8. 10:15