Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla vor Mercedes und BMW: Nicht…

Gibt es eigentlich eine Statistik...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 12.08.18 - 23:42

    ... darüber, wie viele Unfälle verhindert oder gemildert wurden durch Teslas Assistenzsystem? Ich hab jedenfalls durch ein Suchbegriff auf YouTube ungefähr 200 Beinaheunfälle gesehen, die ohne das System zumindest wesentlich schlechter ausgegangen wären. Sehr sehr beeindruckend finde ich zum Beispiel, wie das Auto in gewissen Situationen nach Vorn "abhaut".
    Und weil sich viele gerne an dem Namen "Autopilot" aufhängen - auf Englisch heißt Tempomat z.B. autocruise. Gab es bei der Einführung vor gefühlt 250 Jahren auch so ein Drama, weil es ja dann gar nicht automatisch herumcruist?

    Ein spannendes Video:

    https://youtu.be/RjGe0GiiFzw

  2. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: PerilOS 12.08.18 - 23:45

    Youtube ersetzt keine Unfallstatistiken oder Menschen die es beruflich bewerten.
    Ich habs mir mal angeschaut, das kann jeder 2013er Mittelklassewagen.
    Bis auf das erste Ding, dass kann ich nicht bewerten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.18 23:48 durch PerilOS.

  3. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 12.08.18 - 23:47

    Wer du auch immer bist, du bist auf ignore bei mir. Aber danke für deine Meinung.

  4. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: LH 13.08.18 - 07:36

    Tommy-L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer du auch immer bist, du bist auf ignore bei mir. Aber danke für deine
    > Meinung.

    Was an seinem Text hat dich dazu bewogen, ihn zu ignorieren? Magst du keine anderen Meinungen?

    Speziell seine Aussage "Youtube ersetzt keine Unfallstatistiken" ist korrekt.

  5. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Palerider 13.08.18 - 08:06

    Vermutung: er hatte ihn schon vorher auf der ignore-Liste

  6. Re: Gibt es eigentlich eine Statistik...

    Autor: Tommy-L 13.08.18 - 08:11

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutung: er hatte ihn schon vorher auf der ignore-Liste


    Bestätigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
  2. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  3. Siltronic AG, Burghausen
  4. Aktion Mensch e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Nuraphone im Test: Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
        Nuraphone im Test
        Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang

        Die Kopfhörer von Nura sehen auf den Ohren aus wie normale Over-Ear-Kopfhörer, im Inneren stecken aber auch In-Ear-Stöpsel. Das ermöglicht einen automatisierten Hörtest für individuelle Frequenzeinstellungen und eine Höhen-/Mitten- und Bass-Trennung für unglaublich guten Klang - inklusive Noise Cancelling.

      2. Machine Learning: Microsofts Clarity analysiert Verhalten von Webseitennutzern
        Machine Learning
        Microsofts Clarity analysiert Verhalten von Webseitennutzern

        Clarity können Webseitenbetreiber als Javascript-Plugin einbetten, um das Verhalten ihrer Besucher zu verfolgen. Microsofts Software wertet diese Daten aus und kann mit Machine Learning Muster erkennen - etwa welche Elemente besonders häufig geklickt oder übersehen werden.

      3. EuGH-Gutachten: Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein
        EuGH-Gutachten
        Deutsches Leistungsschutzrecht soll unzulässig sein

        Der früheren schwarz-gelben Bundesregierung droht eine Ohrfeige aus Luxemburg. Das deutsche Leistungsschutzrecht hätte nach Ansicht eines EuGH-Gutachters nicht in Kraft treten dürfen. Den Verlagen könnten Millionenverluste entstehen.


      1. 12:00

      2. 11:55

      3. 11:40

      4. 10:55

      5. 10:39

      6. 10:27

      7. 10:03

      8. 09:20