1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teure Schäden: Tesla-Besitzer müssen…

der Ankuendigungsweltmeister

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: zonk 07.06.17 - 09:40

    Wird eine eigene Versicherung ankuendigen und fuer nur 2000,- USD darf man sich ein Vorkaufsrecht auf die Versicherung schon ab dem Jahr 2019 sichern.

  2. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Dreiundzwanzig 07.06.17 - 10:05

    Theoretisch sollten die den Schaden ja günstig regulieren können.
    Oh... Moment hast du gerade Vorkaufsrecht gesagt?! Limitiert??!!!! Ich nehm drölf Stück!

  3. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 10:18

    Dieser Ankuendigungsweltmeister kackt gegen unsere Ankuendigungsweltmeister aber dennoch richtig ab.

    Was hier schon alles angekündigt wurde... 2050 könnte es dann soweit sein, dass die deutschen Autohersteller auf den E-Zug mit aufspringen. Bis dahin wird Tesla aber Marktführer sein, wenn das so weitergeht.

    Und bitte jetzt nicht das Argument bringen, dass die deutschen Autohersteller beim Thema E-Mobilität vorne mit dabei sind. Auf der Straße sind deren E-Modelle nicht zu sehen. Im Gegensatz zum Twizy, aber das ist ein anderes Thema.

  4. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: JackIsBlack 07.06.17 - 10:25

    Auf den Straßen sieht man generell kaum ein reines elektisches Fahrzeug. Ist ja auch kein Wunder bei so einer geringen Nachfrage.

  5. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: gaym0r 07.06.17 - 10:27

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hier schon alles angekündigt wurde... 2050 könnte es dann soweit sein,
    > dass die deutschen Autohersteller auf den E-Zug mit aufspringen. Bis dahin
    > wird Tesla aber Marktführer sein, wenn das so weitergeht.

    Dass deutsche Hersteller bereits Milliarden in E-Auto-Technik investieren, lässt du also einfach aus?

  6. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 10:41

    Habe Ich etwas verpasst, oder seit wann ist Tesla Marktführer bei E-Autos?
    Der Nissan Leaf hat sich über 220.000 mal verkauft, während Tesla bis heute insgesamt keine 200.000 Autos verkauft hat, denn Reservierungen für´s Model 3 zählen nicht.

    Im Premiumsegment mit E-Antrieb ist Tesla der Marktführer, aber auch nur, weil es keine Konkurrenten in diesem Segment gibt. ^^

  7. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: oxybenzol 07.06.17 - 11:03

    Carlo Escobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe Ich etwas verpasst, oder seit wann ist Tesla Marktführer bei E-Autos?
    > Der Nissan Leaf hat sich über 220.000 mal verkauft, während Tesla bis heute
    > insgesamt keine 200.000 Autos verkauft hat, denn Reservierungen für´s
    > Model 3 zählen nicht.
    >
    > Im Premiumsegment mit E-Antrieb ist Tesla der Marktführer, aber auch nur,
    > weil es keine Konkurrenten in diesem Segment gibt. ^^

    Marktführer bezieht sich nicht auf Gesamtzahl der produzierten Einheiten, denn dann könnte eine Firma, die gar nicht mehr existiert immer noch Marktführer sein. Es geht immer nur um einen begrenzten Zeitraum, meist 1 Jahr.

    Dass andere Hersteller im Premiumsegment keine Produkte anbieten, weil diese nicht in der Lage sind, ist für die Marktführerschaft egal. Ist doch bei anderen Produkten genauso. Ne Marktführerschaft bekommt man nun mal nicht geschenkt.

  8. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: zonk 07.06.17 - 11:23

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und bitte jetzt nicht das Argument bringen, dass die deutschen
    > Autohersteller beim Thema E-Mobilität vorne mit dabei sind. Auf der Straße
    > sind deren E-Modelle nicht zu sehen. Im Gegensatz zum Twizy, aber das ist
    > ein anderes Thema.

    Naja ein Leaf oder ein eGolf sind ja auch so auffaellig, dass man sie sofort erkennt. ;)
    Die reine Emobilitaet ist halt nur etwas fuer priviligierte Leute mit faivle fuer Autos und schlechtem Gewissen und weniger fuer Leute die beim Autokauf rechnen (muessen). Dass so ein Model-S einen passablen Erkaufserfolg bei der potenten Klientel hat ist kein Wunder. Aber generell ist Tesla immer noch Kleinstserienhersteller und hat erst einmal Gewinn gemacht und das durch den Verkauf von CO2 Zertifikaten. Was den ganzen schoenen Oekoanstrich wieder kaputt macht.

  9. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: oxybenzol 07.06.17 - 11:37

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und bitte jetzt nicht das Argument bringen, dass die deutschen
    > > Autohersteller beim Thema E-Mobilität vorne mit dabei sind. Auf der
    > Straße
    > > sind deren E-Modelle nicht zu sehen. Im Gegensatz zum Twizy, aber das
    > ist
    > > ein anderes Thema.
    >
    > Naja ein Leaf oder ein eGolf sind ja auch so auffaellig, dass man sie
    > sofort erkennt. ;)
    > Die reine Emobilitaet ist halt nur etwas fuer priviligierte Leute mit
    > faivle fuer Autos und schlechtem Gewissen und weniger fuer Leute die beim
    > Autokauf rechnen (muessen). Dass so ein Model-S einen passablen
    > Erkaufserfolg bei der potenten Klientel hat ist kein Wunder. Aber generell
    > ist Tesla immer noch Kleinstserienhersteller und hat erst einmal Gewinn
    > gemacht und das durch den Verkauf von CO2 Zertifikaten. Was den ganzen
    > schoenen Oekoanstrich wieder kaputt macht.

    Wenn der Verkaufserfolg kein Wunder ist, hast du mehr Ahnung von Autos als die Manager der deutschen Autokonzerne.

  10. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Inori-Senpai 07.06.17 - 12:08

    Schön dass Apples Sheeple nun auf Tesla umsteigen. Effing Hipsters

  11. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: oxybenzol 07.06.17 - 12:15

    Inori-Senpai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön dass Apples Sheeple nun auf Tesla umsteigen. Effing Hipsters

    Wenn sich die Menschen nach deinen Regeln benehmen würden, wäre die Welt viiiiel besser...

  12. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: zonk 07.06.17 - 12:28

    oxybenzol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ist Tesla immer noch Kleinstserienhersteller und hat erst einmal Gewinn
    > > gemacht und das durch den Verkauf von CO2 Zertifikaten. Was den ganzen
    > > schoenen Oekoanstrich wieder kaputt macht.
    >
    > Wenn der Verkaufserfolg kein Wunder ist, hast du mehr Ahnung von Autos als
    > die Manager der deutschen Autokonzerne.

    Tesla ->
    Kleinserie mit hippen oekoanstrich zu ueberteuerten Preisen verticken.

    Deutsche/Eurpoaeische/Asiatische Autoindustrie ->
    Einen kompletten riesigen Markt bedienen

    Das ist etwas ganz anderes. Und ich denke Tesla wird es in ein paar Jahren nicht mehr geben, wenn der einzige Gewinn den man erlangt aus dem Verkauf von CO2 Zertifikaten besteht.

  13. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: oxybenzol 07.06.17 - 13:21

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oxybenzol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > ist Tesla immer noch Kleinstserienhersteller und hat erst einmal
    > Gewinn
    > > > gemacht und das durch den Verkauf von CO2 Zertifikaten. Was den ganzen
    > > > schoenen Oekoanstrich wieder kaputt macht.
    > >
    > > Wenn der Verkaufserfolg kein Wunder ist, hast du mehr Ahnung von Autos
    > als
    > > die Manager der deutschen Autokonzerne.
    >
    > Tesla ->
    > Kleinserie mit hippen oekoanstrich zu ueberteuerten Preisen verticken.
    >
    > Deutsche/Eurpoaeische/Asiatische Autoindustrie ->
    > Einen kompletten riesigen Markt bedienen

    AMG electric drive...
    Nur weil man einen riesigen Automarkt bedient, heißt das doch nicht, dass man keine Kleinserien baut. Dazu kommen dann noch all die Prototypen, die zeigen sollen wie toll man doch ist. Kaufen kann man die aber nicht. VW hat z.B. den Phaeton gebaut. Sollte sich nur 20.000 mal im Jahr verkaufen, was weniger ist als bei Model S oder X im letzten Jahr. Am Ende hat man in etwa 14 Jahren nur 80.000 Stück verkauft. War viel zu wenig und darum gabs da auch n fettes Minus, also Verlust pro Auto.

    Aber mal Butter bei die Fische, was hättest du anders gemacht, wenn du CEO von Tesla wärst?

    > Das ist etwas ganz anderes. Und ich denke Tesla wird es in ein paar Jahren
    > nicht mehr geben, wenn der einzige Gewinn den man erlangt aus dem Verkauf
    > von CO2 Zertifikaten besteht.

    Die CO2-Zertifikate sind eine politische Entscheidung und die Wirtschaft versucht aus diesen Rahmenbedingungen den größten Profit herauszuschlagen. Besser ist natürlich, wenn man die Rahmenbedigungen mitbestimmten kann. An der Stelle ist die deutsche Autolobby sehr erfolgreich, was man von Tesla aufgrund seiner Größe nicht behaupten kann. Also wenn du dich schon beschweren willst, dann musst du schon alle Autokonzerne mit einbeziehen, besonders weil die nur überteuerte Kleinwagen bauen, die sich nur die Zahnarztfrau leistet. Und gebaut werden die nur um den Flottenverbrauch zu senken oder in den USA die ZEV credits zu bekommen.
    Du selbst handelst aber genauso. Du nimmst ja auch alle steuerlichen Vergünstigungen war, welche dir der Staat bietet.

  14. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: tritratrulala 07.06.17 - 13:42

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Straßen sieht man generell kaum ein reines elektisches Fahrzeug.
    > Ist ja auch kein Wunder bei so einer geringen Nachfrage.

    Die geringe Nachfrage ist ja auch kein Wunder, denn es werden sehr wenige attraktive E-Autos auf dem Markt angeboten und die Infrastruktur ist miserabel, gerade in Deutschland. Dazu kommen dann noch lustige, typisch deutsche Probleme, wenn man beispielsweise den Stellplatz vom eigenen Auto elektrifizieren möchte.

    Statt einer Prämie für den Kauf von einem E-Auto o.ä. sollte der Bund hauptsächlich Geld in Infrastruktur stecken, d.h. Ladestationen.

  15. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.17 - 13:55

    Habe ich nicht, leg mir bitte keine (fremden) Worte in den Mund :)

    Und was diese Investitionen angeht. Groß sichtbar sind sie jetzt nicht gerade.

  16. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: JackIsBlack 07.06.17 - 14:31

    Wieso sehr wenige? Es gab für fast jede Fahrzeugklasse ein entsprechendes e-Auto.
    Es will einfach kaum jemand so etwas fahren.

  17. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Dwalinn 07.06.17 - 16:30

    Also ich sehe recht viel eBMWs und eSmarts.... einerseits die vor meinem Bürofenster und andererseits die von verschiedenen Car Sharing angeboten.... Einen Tesla habe ich bisher nur einmal gesehen..... da war ich aber auch ein einer Gegend unterwegs denen die Versicherung egal sein kann.... zudem habe ich den auch nur 1 mal gesehen, vll also nur geliehen.

  18. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Dwalinn 07.06.17 - 16:31

    Sind die Investitionen in Fusionsenergie oder für Grundlagenforschung im CERN gut sichtbar?

  19. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: Dwalinn 07.06.17 - 16:38

    So sehr ich auch spaß dabei habe die Deutschen/Asiatischen Fahrzeuge zu verteidigen die Teslas sind sicherlich nicht überteuert... Preis/Leistung ist bei denen in dieser Klasse super. Ich kann dir 100 Grunde gegen Tesla nennen aber auch nur wenn es heißt Verbrenner vs Tesla.

  20. Re: der Ankuendigungsweltmeister

    Autor: zonk 07.06.17 - 17:32

    womit verdienst du dein Geld?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierung der Oberpfalz, Regensburg
  2. Rational AG, Landsberg
  3. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  2. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  3. 389,00€ (Bestpreis)
  4. 379,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00