1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Boring Company: Der Tunnel unter…

Musk hat also den Tunnel erfunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: Achranon 30.12.19 - 18:14

    Das ist super

  2. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: sustain 30.12.19 - 18:23

    Echt?

  3. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: thinksimple 30.12.19 - 22:28

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist super

    Den befahrbahren Tunnel. Und er hat ne Möglichkeit gefunden wie er darin Menschen von A nach B bringt. Ich finds total innovativ und genial. Da ist er Apple zuvor gekommen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  4. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: WonderGoal 31.12.19 - 00:45

    Hätte man Siemens damit beauftragt, ein Gefährt für diese Art der Verwendung zu konzipieren, wäre wahrscheinlich ein Tunnel in den Dimensionen des Brenner-Basistunnels beirausgekommen.

    Sprich: Unsere angeblich so überlegen Ingenieurskunst ist gut im "Think big!", aber Unkonventionelles (ein Tunnel der nicht viel größer ist, als ein Pkw) hat man nicht mehr auf dem Schirm.

  5. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: Walchy 31.12.19 - 09:06

    Die Innovation liegt hier nicht im was, sondern im wie - (bedeutend) schneller und billiger..

    Grüsse,

    Walchy

  6. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: schily 31.12.19 - 09:41

    Darum hat Musk ja auch die Bohrtechnologie aus Deutschland beim Marktführer gekauft.

    Er ist nichts Anderes, als ein Tiefbauunternehmer, der sich einen Bagger gekauft hat.

  7. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: sustain 31.12.19 - 10:25

    ...mit dem Unterschied, dass er nach dem Kauf angefangen hat zu baggern, während die anderen sich damit beschäftigen, wo sie vielleicht irgendwann mal baggern werden.

  8. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: Walchy 31.12.19 - 12:31

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum hat Musk ja auch die Bohrtechnologie aus Deutschland beim Marktführer
    > gekauft.
    >
    > Er ist nichts Anderes, als ein Tiefbauunternehmer, der sich einen Bagger
    > gekauft hat.


    Und worum gehts Dir jetzt? Dem Kunden ist es egal, welche Technik The Boring Company verwendet.. Wenn die Tunnel (bedeutend) schneller und günstiger gebaut werden hat das Relevanz..

    Grüsse,

    Walchy

  9. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: Achranon 01.01.20 - 17:32

    > Und worum gehts Dir jetzt? Dem Kunden ist es egal, welche Technik The
    > Boring Company verwendet.. Wenn die Tunnel (bedeutend) schneller und
    > günstiger gebaut werden hat das Relevanz..

    Klar, das wäre der entscheidende Vorteil denn man entsprechend herausstellen sollte, wieviel schneller Musks Firma einen Tunnel bauen kann als andere Firmen das bisher konnten.

    Und dann ist der Praxis Nutzen nicht unwichtig. Alleine schon dieser aufwändige Hebe Mechanismus der die Autos in den Untergrund befördert wirkt auf mich fragwürdig. Wie lange wird es denn dauern bis endlich mal ein Auto in diesem Tunnel ist und sich bewegen kann?

    Gefühlt erscheint es irgendwie sinnvoller einen herkömmlichen Tunnel zu bauen wo man direkt reinfahren kann, der gleich mehrere Spuren hat und eine Gegenspur, aber nicht nur eine einzige.

    Da finde ich die andere Idee mit den Hyperloops schon interessanter als Alternative zu U-Bahnen.

    https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/verkehr/europas-erster-hyperloop-ist-fertig/

  10. Re: Musk hat also den Tunnel erfunden

    Autor: senf.dazu 01.01.20 - 18:14

    Nein. Er hat den Tunnel der mit handelsüblichen (Elektro-) Autos befahren werden kann erfunden. Und das ist ne geniale Lösung im Vergleich zu Straßen. Genialer als es auf den ersten Blick scheint.

    Kreuzungsfreier Transport, Ungestörte Fahrbahn (kein Viecher, keine Menschen), wenig Wetter, wohl die erste Art von Fahrbahn auf dem sich vollwertiger autonomer Autoverkehr realisieren lassen wird, damit auch durchsatzerhöhender Kolonnenverkehr.

    Auch eine Einschränkung auf die Autos nur eines Herstellers ist an sich nicht erforderlich. Nur die Einschränkung auf BEV.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.20 18:15 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Gelsenkirchen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Sindelfingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. 4,99€
  3. (-43%) 22,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45