1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Mill Blackbird: Auto verwandelt…

Auch wenn dadurch einfacher würde....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: M.P. 01.07.16 - 09:47

    .... "neutrale", keinem Hersteller zuzuordnende Fahrzeuge in den Filmen zu zeigen, bin ich mir sicher, daß der Großteil der gerenderten Fahrzeuge (wenn es nicht gerade völlige Phantasiegebilde sind) immer noch die Karosserie eines aktuellen Markenmodells haben werden.

    Man wird doch nicht auf die Zusatzeinnahmen durch Product-Placement verzichten....

  2. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.16 - 09:51

    Außer das Fahrzeug wird fürchterlich zerstört, das sehen die sponsornden Hersteller ja nicht so gerne. Dafür wird man dann vielleicht 0815-Designs verwenden.

  3. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: M.P. 01.07.16 - 10:08

    Die kaputtgehenden Autos bei Cobra 11 sehen häufig vorher schon so aus, wie vom Schrottplatz...

  4. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: whiteghost 01.07.16 - 10:39

    weil sie das in der Regel ja auch sind... vom Schrottplatz.

    Denke das kommt wie immer aufs Geld an. Das Ding + SGI vs SGI only

    Für the 0815 Schwarzen SUVs vom FBI macht sich keine die Mühe SGI anzuwerfen,

    Für iRobot schon aber ob man da ein "echtes" Auto in der aufname braucht glaub ich fast nicht.

    Und Werbespots... die sind doch sowie so meist schon reine SGI.

  5. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: wasabi 01.07.16 - 11:01

    Früher hat man CGI auf Workstations von SGI erzeugt. Heute aber nicht mehr, daher würde ich das nicht synonym benutzen ;-)

  6. Sorry, SGI?

    Autor: ibsi 01.07.16 - 11:11

    CGI ist mir ein Begriff, aber was ist SGI?

  7. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: M.P. 01.07.16 - 11:46

    whiteghost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Für iRobot schon aber ob man da ein "echtes" Auto in der aufname braucht
    > glaub ich fast nicht.
    >

    Echt oder nicht, das Audi-Logo musste auf den Kühlergrill ;-)

  8. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: futureintray 01.07.16 - 12:16

    hmm,
    finde ProductPlacement eigentlich sogar eher "cool".

    zb im letzten Mission Impossible musste ich direkt nach dem Kino gucken was das genau für ein Motorrad war.
    gleiches finde ich cool wenn man mal nen 6er BMW in voller Aktion sieht,
    normalerweise parken die Dinger ja nur gelangweilt vor der Eisdiele.

    Gleiches gilt für Ferrari und Porsche.
    Im Film sieht man dann was so Autos eigentlich leisten könnten ^^

  9. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: dbenzhuser 01.07.16 - 14:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... "neutrale", keinem Hersteller zuzuordnende Fahrzeuge in den Filmen zu
    > zeigen, bin ich mir sicher, daß der Großteil der gerenderten Fahrzeuge
    > (wenn es nicht gerade völlige Phantasiegebilde sind) immer noch die
    > Karosserie eines aktuellen Markenmodells haben werden.

    Was man aber machen kann: In unterschiedlichen Regionen andere Autos darstellen.

    Habe ein Video gesehen in dem gezeigt wurde, wie die Geschäfte an denen Darsteller vorbei liefen ausgetauscht wurden. Je nachdem ob nun Subway oder Starbucks zahlte.

    Warum nicht auch dem Ami seinen Chevy, dem Deutschen einen Opel und dem Briten einen Vauxhall vor die Nase halten?

  10. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.16 - 14:48

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zb im letzten Mission Impossible musste ich direkt nach dem Kino gucken was
    > das genau für ein Motorrad war.

    Naja, bei den vielen Windows-Phones und dem Überangebot an blankpolierten BMWs wurde es dann doch komisch. Auf das Motorrad habe ich dabei gar nicht geachtet, das sah genauso aus wie jeder andere Joghurtbecher. ;-)

  11. Re: Auch wenn dadurch einfacher würde....

    Autor: Lionas1337 02.07.16 - 10:57

    whiteghost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für iRobot schon aber ob man da ein "echtes" Auto in der aufname braucht
    > glaub ich fast nicht.

    Der Audi aus iRobot sieht zwar aus wie Sci-fi, ist aber echt. Audi hat das ding tatsächlich gebaut, nennt sich Audi RSQ. Die Leutchen von Audi fanden das Ding dann so Töfte, das sie es weiterentwickelt haben und das Design für den R8 genutzt haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. VEKA AG, Sendenhorst
  3. Hays AG, München
  4. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    1. Notpetya: USA klagen russische Staatshacker an
      Notpetya
      USA klagen russische Staatshacker an

      Die sechs Angeklagten sollen für etliche Angriffe verantwortlich sein, darunter die Ransomware Notpetya, die weltweit Schäden angerichtet hatte.

    2. Hashfunktion: Git 2.29 unterstützt SHA-256
      Hashfunktion
      Git 2.29 unterstützt SHA-256

      Nach praktischen Angriffen auf SHA-1 musste auch Git seine Technik ändern. Nun gibt es ersten experimentellen Support für SHA-256.

    3. Microsoft: Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung
      Microsoft
      Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung

      Die neue zweite Stufe der Geräuschunterdrückung von Teams ist KI-basiert und soll nur noch die Stimme durchlassen.


    1. 10:55

    2. 10:39

    3. 09:57

    4. 09:42

    5. 09:12

    6. 09:00

    7. 08:52

    8. 08:00