1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Toyota E-Palette: Das autonome Auto…

Gute Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Idee

    Autor: VigarLunaris 15.01.18 - 08:13

    wie auch schon Mammographie Busse oder teilweise noch fahrende Händler. Kann ein weiterer Baustein sein um die Services ZUM Kunden zu bringen und dadurch Verkehr zu reduzieren.

    Ich sehe nur mehr das Problem im Preis, Akzeptanz und am Ende der weiteren Entwicklung davon.

  2. Re: Gute Idee

    Autor: William 15.01.18 - 09:08

    VigarLunaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie auch schon Mammographie Busse oder teilweise noch fahrende Händler.
    > Kann ein weiterer Baustein sein um die Services ZUM Kunden zu bringen und
    > dadurch Verkehr zu reduzieren.
    >
    > Ich sehe nur mehr das Problem im Preis, Akzeptanz und am Ende der weiteren
    > Entwicklung davon.

    Ich glaube mit mobilen gefährten wie z.B. einer Arztpraxis stelle ich mir eher vor, dass der Verkehr zu nehmen wird, da je gefährt immer nur ein, im idealfall höchstens zwei Kunden pro Fahrt bedient werden können. Dagegen könnte ein Bus beliebig viele Kunden je Fahrt zu einer stationären Arztpraxis befördern, da eine stationäre Arztpraxis höchswahrscheinlich höherer Kapazitäten haben wird, als eine sehr viel kleinere und mobile Arztpraxis.

    Vor allem mobile Restaurants und Hotels, welche wohlmöglich sehr oft benutzt werden, würden die Strassen sehr auf füllen und auf Grund der stetigen und teils auch langen Benutzung diesen benötigten Platz des verwendeten Verkehrsnetz (Strecke+Parkplatz) kontinuierlich verwenden.

    Dazu kommt, dass ein Kunde, der z.B. ein mobiles Restaurant besucht, nicht unbedingt den Ort wechseln möchte oder evtl. auch einen sehr bestimmten Ort besuchen möchte, nach seinem Gericht. Dies kann jedoch einerseits im Konflikt der Wartezeit, der Dauer vom gekochten sowie verzerrten Gericht, als auch mit den Ziel-Wünschen der anderen besuchten Kunden geraten.

    Ich glaube daher lediglich auf Grund dieser Situationen, von denen es noch einige weitere Beispiele gibt, sehe ich solch ein Mutlizweck-Fahrzeug (Beförderung+Service) als eher hindernd, als unterstützend, vor allem beim bereits heutigen so vollen Verkehr, wäre dies bestimmt nicht fördernd. Meiner Ansicht müsste für solch ein Service auf der Strasse erst die heutigen vorhandenen und sehr präsenten Verkehrsprobleme gelöst werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 09:13 durch William.

  3. Re: Gute Idee

    Autor: Dwalinn 15.01.18 - 12:46

    Vor gar nicht so langer Zeit kam der Arzt noch regelmäßig in die einzelnen Dörfer um die Alten Menschen zu untersuchen, erst ins Gemeindezentrum und danach noch Hausbesuche für die ganz schweren Fälle.

    Jetzt müssen die alten Leute doch noch öfters ins Auto steigen oder mit dem Schulbus fahren (Lange Wartezeiten Dank des schlechten Fahrtakts inklusive)

  4. Re: Gute Idee

    Autor: Bembelzischer 16.01.18 - 10:59

    Ich kann deinen Gedankengang nachvollziehen. Wenn wir Tätigkeiten, die im Moment Off-Road stattfinden, auf die Straße verlegen, heißt es, dass wir mehr Straßenkapazitäten und weniger Gebäudekapazitäten brauchen.

    Lohnen kann sich das nur, wenn die Leute in diesen Pods Tätigkeiten durchführen, in Zeiten, in denen sie sowieso reisen würden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland