1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Transport: Sea Bubbles testet…

Nahverkehrsmittel in Großstädten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nahverkehrsmittel in Großstädten

    Autor: Nikolai 31.03.17 - 12:51

    Super Idee... aber was die Anwohner wohl dazu sagen wenn die Straßen geflutet werden?

  2. Re: Nahverkehrsmittel in Großstädten

    Autor: Fuchur 31.03.17 - 13:09

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Idee... aber was die Anwohner wohl dazu sagen wenn die Straßen
    > geflutet werden?


    Ahhh... Es ist wieder Freitag!
    Guter Beitrag!
    Danke!
    So kann ich mir den Kalender sparen! :-))

  3. Re: Nahverkehrsmittel in Großstädten

    Autor: jkow 31.03.17 - 14:06

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Idee... aber was die Anwohner wohl dazu sagen wenn die Straßen
    > geflutet werden?

    Hat sich in Venedig doch auch keiner beschwert.

  4. Blaumilchkanal...

    Autor: Berner Rösti 31.03.17 - 14:08

    Das hat Ephraim Kishon sehr bildhaft in "Der Blaumilchkanal" verarbeitet. ;)

  5. Re: Nahverkehrsmittel in Großstädten

    Autor: Nikolai 31.03.17 - 14:21

    > Hat sich in Venedig doch auch keiner beschwert.

    Ja, die stehen drauf. Daher wohl auch der längerfristige Plan die Wasserwege auf das komplette Stadtgebiet auszuweiten...

    > http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/neue-berechnungen-venedig-wird-doch-versinken/6367226.html

  6. Re: Blaumilchkanal...

    Autor: Nikolai 31.03.17 - 14:23

    > Das hat Ephraim Kishon sehr bildhaft in "Der Blaumilchkanal" verarbeitet.

    Dieses Boot hat kaum Tiefgang... ich denke so tief müssen die Wasserwege gar nicht werden. Also Gullis abdichten und Wasser marsch!!!

  7. Re: Nahverkehrsmittel in Großstädten

    Autor: Ach 31.03.17 - 16:22

    Das ist doch gerade der Witz an der Geschichte. Die Größe der Bugwelle steht in einem direkten Verhältnis zur Gleiteffizienz. Je schlechter die Rumpfform/Effizienz, desto weniger der eingesetzten Energie treibt das eigentliche Boot nach vorne und desto mehr der Energie drückt das Wasser zur Seite, durch das sich das Bot arbeitet. => Langsames Boot und Riesen Welle.

    Selbstverständlich gilt diese Regel auch umgekehrt. Spart dieser Rumpf also 60% Energie ein, dann kann man sicher davon ausgehen, dass auch die Bugwelle entsprechend kleiner ausfällt, und sry für das debunken deines Freitagsjokes :].

  8. Re: Blaumilchkanal...

    Autor: Berner Rösti 31.03.17 - 17:39

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das hat Ephraim Kishon sehr bildhaft in "Der Blaumilchkanal"
    > verarbeitet.
    >
    > Dieses Boot hat kaum Tiefgang... ich denke so tief müssen die Wasserwege
    > gar nicht werden. Also Gullis abdichten und Wasser marsch!!!

    Tragflächenboote haben im Stillstand einen für die Bootsgröße ganz normalen Tiefgang – die Verdrängte Wassermenge entspricht dem Gewicht des Boots. Erst wenn es sich in Bewegung setzt, hebt es sich aus dem Wasser.

    Die Kanäle müssen daher überall tief genug sein, auch wenn das Boot in voller Fahrt kaum eintaucht. Aber sobald es die Fahrt verlangsamt oder gar stehen bleibt, würde es ansonsten sofort auf Grund laufen. ;)

    Trotzdem ist die Idee (aus dem Buch) sehr lustig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aigner Immobilien GmbH, München Sendling
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  2. 299,90€
  3. täglich Hardware zu gewinnen
  4. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge