Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uber: Frau nach Unfall mit autonomem…

Überflüssiger Artikel, weil...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Lemo 20.03.18 - 06:50

    ... "Der genaue Unfallhergang sei aber noch nicht geklärt."

    Und bis dahin ist alles Buzzwording und Panikmache.

  2. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.18 - 07:13

    ++

  3. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: user0345 20.03.18 - 07:17

    Am besten noch das Video hier in den Artikel einbinden ;-) https://youtu.be/PoAD3kUmN9s

  4. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: xxsblack 20.03.18 - 07:38

    Hier steht genaueres.

    http://spiegel.de/auto/aktuell/selbstfahrendes-auto-uber-bei-toedlichem-unfall-womoeglich-schuldlos-a-1198914.html

  5. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Lemo 20.03.18 - 07:50

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier steht genaueres.
    >
    > spiegel.de

    Der Artikel hat schon mehr Sinn. ;)

  6. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: xxsblack 20.03.18 - 07:53

    Bis auf den Begriff Roboterauto. :D

  7. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: FlyingTHunder 20.03.18 - 07:56

    Ist halt ein Dilemma - einerseits ist golem auch nur ein Nachrichtenportal und will auch, dass "News" eben auch "Neu" und schnell vorhanden sind - allerdings wäre vielleicht nur ein kurzer Artikel über die reine Tatsache, dass es einen Unfall gab, mit einem darauffolgenden Update, sobald der Unfallverlauf klar ist, angebrachter. Finde ich.

  8. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Pansen 20.03.18 - 08:00

    Ich verstehe Euer Problem nicht so genau. Erstens, ist das doch ein kurzer Artikel (weniger als zwei Seiten) und es werden doch nur Fakten aufgezählt? Hier wird nicht spekuliert oder ähnliches. Und der erste tödliche Unfall von einem autonom fahrenden Auto und eines Passanten ist wohl eine Meldung wert!

  9. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: |=H 20.03.18 - 08:04

    Sehe ich auch so. Updates oder weiterführende Artikel wird es sicherlich geben.

  10. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Lemo 20.03.18 - 08:22

    Pansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe Euer Problem nicht so genau. Erstens, ist das doch ein kurzer
    > Artikel (weniger als zwei Seiten) und es werden doch nur Fakten aufgezählt?
    > Hier wird nicht spekuliert oder ähnliches. Und der erste tödliche Unfall
    > von einem autonom fahrenden Auto und eines Passanten ist wohl eine Meldung
    > wert!

    Man lässt allerdings Raum für Spekulationen offen, weshalb man meiner Meinung nach nicht unbedingt berichten sollte, wenn die Umstände vage sind.

  11. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: |=H 20.03.18 - 08:24

    Dann verbiete doch alle Nachrichten. Es gibt keine Nachricht die nur unumstößliche Fakten enthält und keinerlei Raum für Spekulationen bietet.

  12. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: gadthrawn 20.03.18 - 08:34

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xxsblack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier steht genaueres.
    > >
    > > spiegel.de
    >
    > Der Artikel hat schon mehr Sinn. ;)

    Kommt drauf an.

    Auf einer geraden Strecke mit anderthalb Meter breitem Fussgängerstreifen und dahinterliegender Grünfläche - da trat die "natürlich vermutlich Obdachlose Frau mit Fahrrad..." plötzlich aus "dem Schatten".. da ist es egal dass das Fahrzeug zu schnell war und gar nicht gebremst hat...

  13. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Nullmodem 20.03.18 - 10:30

    Wenn bei der Telekom das Netz ausfällt, ist das doch auch einen Artikel wert, selbst wenn der genaue Hergang nicht geklärt ist.

    nm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.18 10:45 durch Nullmodem.

  14. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Lemo 20.03.18 - 11:39

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann verbiete doch alle Nachrichten. Es gibt keine Nachricht die nur
    > unumstößliche Fakten enthält und keinerlei Raum für Spekulationen bietet.

    Hey das ist ne coole Idee, das machen wir ;D

  15. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: quineloe 20.03.18 - 11:45

    Weil zum Zeitpunkt der Meldung Leute davon betroffen sind.

  16. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Prypjat 20.03.18 - 11:45

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > |=H schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann verbiete doch alle Nachrichten. Es gibt keine Nachricht die nur
    > > unumstößliche Fakten enthält und keinerlei Raum für Spekulationen
    > bietet.
    >
    > Hey das ist ne coole Idee, das machen wir ;D

    Sind sowieso alles nur Fake News, sagt Trump!

  17. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: mathew 20.03.18 - 12:06

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > |=H schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dann verbiete doch alle Nachrichten. Es gibt keine Nachricht die nur
    > > > unumstößliche Fakten enthält und keinerlei Raum für Spekulationen
    > > bietet.
    > >
    > > Hey das ist ne coole Idee, das machen wir ;D
    >
    > Sind sowieso alles nur Fake News, sagt Trump!

    Naja, in Deutschland gibt es ja leider genügend Menschen, die genauso denken.

  18. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Icestorm 21.03.18 - 17:17

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xxsblack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hier steht genaueres.
    > > >
    > > > spiegel.de
    > >
    > > Der Artikel hat schon mehr Sinn. ;)
    >
    > Kommt drauf an.
    >
    > Auf einer geraden Strecke mit anderthalb Meter breitem Fussgängerstreifen
    > und dahinterliegender Grünfläche - da trat die "natürlich vermutlich
    > Obdachlose Frau mit Fahrrad..." plötzlich aus "dem Schatten".. da ist es
    > egal dass das Fahrzeug zu schnell war und gar nicht gebremst hat...

    Seit wann sind Radar und Lidar auf eine Fremdlichtquelle angewiesen?
    Sag das mal den Fluglotsen, dass ihr Radar nachts gar keine Flieger aufzeigt, weil die im Dunkeln sind.

  19. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: Lemo 22.03.18 - 06:05

    Das Video ist mittlerweile veröffentlicht:

    https://forum.golem.de/read.php?116600,5054531

  20. Re: Überflüssiger Artikel, weil...

    Autor: gadthrawn 22.03.18 - 09:49

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lemo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > xxsblack schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Hier steht genaueres.
    > > > >
    > > > > spiegel.de
    > > >
    > > > Der Artikel hat schon mehr Sinn. ;)
    > >
    > > Kommt drauf an.
    > >
    > > Auf einer geraden Strecke mit anderthalb Meter breitem
    > Fussgängerstreifen
    > > und dahinterliegender Grünfläche - da trat die "natürlich vermutlich
    > > Obdachlose Frau mit Fahrrad..." plötzlich aus "dem Schatten".. da ist es
    > > egal dass das Fahrzeug zu schnell war und gar nicht gebremst hat...
    >
    > Seit wann sind Radar und Lidar auf eine Fremdlichtquelle angewiesen?
    > Sag das mal den Fluglotsen, dass ihr Radar nachts gar keine Flieger
    > aufzeigt, weil die im Dunkeln sind.

    Gar nicht. Ich sollte Ironietags verwenden.
    Das "trat plötzlich aus dem Schatten" kommt von der Polizei die das Video zuerst gesehen hatte.
    Problem mit dem Video - Kameras machen den Helligkeitsabgleich auf helle Objekte, daher die Scheinwerfer. Und nicht auf die dunklen. Die werden dann eher dunkler (sieht man auch gut, wenn man in den Dämmerung filmt - teilweise kommt aussen eine pechschwarze Nacht...).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 36,99€
  3. 5,99€
  4. (-46%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

  1. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.

  2. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit ebenfalls sechs an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  3. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.


  1. 17:00

  2. 16:19

  3. 16:03

  4. 16:00

  5. 15:52

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:56