1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche…

Autonomes Fahren wird schneller kommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autonomes Fahren wird schneller kommen

    Autor: GangnamStyle 24.03.18 - 11:13

    Trotz des übertrieben dramatisierten Unfalls (man sollte die jährliche tödliche Unfallstatistik allein in Deutschland anschauen) mit UBER, glaube ich, dass die Entwicklung des autonomen Fahrens beschleunigt weiter gehen wird. Warum? Ganz einfach: Wer die Software (Betriebssystem) für autonomes Fahren entwickelt und im Markt durchsetzt, wird sehr Geld verdienen. Microsoft zerrt immer noch mit der Monopolstellung im Betriebbsystem und konnte sich mehre strategische Fehlentscheidungen leisten ohne zusammenzubrechen.

    Das ist der Grund warum UBER so ein unausgereiftes System schon auf die Straße los lässt, warum die USA und andere Länder das autonome Fahren forcieren und warum GM die "wenigen" Bolts eher für die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen zur Verfügung stellt, statt sie zu verkaufen.

    Die deutschen Autohersteller sind zwar in dem Bereich auch ziemlich weit vorne, aber nicht ganz vorne dabei. So gesehen befinden deutsche Autohersteller in zwei Zwickmühlen. Sie müssen das autonome Fahren weiter ernst nehmen und gleichzeitig die Akkuzellenproduktion im Auge behalten. Da in beiden Bereichen große Investitionen und langer Atem erforderlich sind, frage ich mich, ob die deutschen Autohersteller dazu bereit sind und wenn ja, ob sie das auch können.

  2. Re: Autonomes Fahren wird schneller kommen

    Autor: quineloe 24.03.18 - 12:51

    Vielleicht. Aber nicht von Uber

  3. Re: Autonomes Fahren wird schneller kommen

    Autor: Niaxa 24.03.18 - 20:03

    Ich denke so 20 Jahre wirds locker dauern, bis sich autonome Fahrzeuge mal in der Mehrzahl gegenüber herkömmlichen zeigen werden. Elektrofahrzeuge sind auch sinnvoll und verkaufen sich verglichen mit allem anderem eher madig. Geld lässt sich nur mit etwas verdienen, was auch gekauft wird. Und bei autonomen Elektrofahrzeugen liegen wir wohl bei einem Preis jenseits von Gut und Böse. Und es fahren halt nicht nur die oberen 10% der Bevölkerung Auto, sondern auch der Friseur von neben an.

  4. Re: Autonomes Fahren wird schneller kommen

    Autor: probeo 28.04.18 - 21:07

    Bevor das 5G Handynetz nicht kommt und 100% sicher funktioniert, kommt auch kein autonomes Fahren. Das wissen die Hersteller und sind deswegen so "geil" auf 5G.

    5G kommt jedoch frühestens marktreif 2025 ! Zum heutigen Tag sind ja noch nichtmal die Standards genau festgelegt, das soll bis 2020 geschafft werden, Eingeweihte sprechen realistisch von 2022.

  5. Re: Autonomes Fahren wird schneller kommen

    Autor: quineloe 28.04.18 - 22:43

    Also bei uns wird es dann ohnehin kein autonomes Fahren geben, weil das halbe Land weiterhin nur Edge haben wird?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Bremen
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  4. sepp.med gmbh, Forchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-70%) 4,80€
  3. (-28%) 17,99€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11