1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uber vs. Waymo: Uber spionierte…

Strategie Ablenkung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strategie Ablenkung?

    Autor: AgentBignose 17.12.17 - 10:45

    Man könnte ja meinen, wenn es schon zweifelhaft ist ob die Geschäftsidee legal ist sicher aber unsozial,
    dann müsse ein Unternehmen das ganz besonders durch ein gutes Außenimage kaschieren.

    Vlt hat aber Uber nach den ersten Paar least ihrer menschenverachtenden Praxen bemerkt,
    wenn sie so etwas oft genug liefern, dann ist alle Aufmerksamkeit auf diese Geschichten gelenkt und die Debatte beschäftigt sich nicht mehr so sehr damit was wir da überhaupt grundsätzlich machen.

    Auch wissen sie genau, ihre Kundschaft ist völlig unmoralisch und würde sich auch von Kindersklaven in Fahrradkutschen befördern lassen solange die nicht zu häufig ins Bild kommen und ihre Insta Selfies versauen.

    Ich stehe zu Uber genauso wie zu Lieferando und co. wo eine Truppe BWLer so gut wie garnichts leistet und dafür jede Menge Geld kassiert während sie sich gleichzeitig aus jeder Verantwortung drücken ist das nicht richtig.

    Am Ende ist es so, die Pizza kostet das gleiche der Affiliate oder wie auch immer Dienst will ordentlich was anhaben, also kriegt der Pizzabäcker weniger.
    Nun kann man aber nicht behaupten dass Pizzabäcker unglaublich viel verdienen.
    Schön ist das also nicht.

  2. Re: Strategie Ablenkung?

    Autor: Salzbretzel 18.12.17 - 10:24

    Bezüglich der Pizza ist es eigentlich nicht so doof.
    Der Pizzaofen muss so oder so befeuert werden. Mitarbeiter müssen so oder so beschäftigt werden. Ob der Pizzabote für 2 oder für 20 Pizzen los fährt macht jetzt nicht den Kostenunterschied.
    Wenn der Pizzabäcker seiner Konkurrenz also Kundschaft abjagen kann und seinen Betrieb ordentlich auslasten kann ist am Ende mehr Gewinn da.

    Also theoretisch. Weil die Konkurrenz ist aufgefallen das Ihnen die Kundschaft ausbleibt. Nun mischen Sie selber mit. Beide haben wieder in etwa die selben Einnahmen und geben bereitwillig Prozente ab um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

    ...

    Vergiss meinen Einwand.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Bundesnachrichtendienst, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45