1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Polizei setzt…

Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Jey Pee 21.05.22 - 00:47

    Grundsätzlich finde ich es gut das hier geprüft wird, allerdings finde ich es "zu spät".
    Ähnlich sinnlos wie Tempo 130 zu fordern während fast alle neuen Elektroautos sowieso kaum schneller fahren können...

    Warum ? Weil Ihr selbst erst vor ein paar Tagen die neue S-Klasse Funktion des autonomen Fahrens vorgestellt habt.

    [den Link darf ich an dieser Stelle leider nicht posten - zu wenig Beiträge]

    Darin als Zitat:
    "Der Fahrer kann sich tatsächlich vom Verkehr abwenden und sich anderen Beschäftigungen widmen."
    Das bedeutet das System würde Fahrer fotografieren obwohl diese korrekter Weise das Smartphone benutzen dürfen. Auch wenn dies erst das erste Fahrzeug ist werden doch weitere folgen. Am Ende wird es so sein wie die Benutzung des Smartphones an der Roten Ampel wenn die Start/Stopp Funktion den Motor ausgeschalten hat. Dies ist ja auch erlaubt.

    Nunja, die Zeit wird zeigen ob es etwas bringt...

  2. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Aurora_momo 21.05.22 - 01:19

    Autonomes fahren befreit in deutschland nicht von dem handyverbot und das zu recht. Der mensch soll als kontrollmedium bleiben und das kann er nicht, wenn er am handy hockt...

    Sehr sinnvoll und richtig endlich handynutzer zahlen zu lassen!

  3. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Sharra 21.05.22 - 01:36

    Nein, was du meinst ist Teilautonom. Vollautonom, also das, was wir noch nicht haben, und was wohl auch noch lange hin sein wird, bedeutet, dass ich mich auch auf die Rückbank lümmeln und zocken kann. Dann fahre ich nicht, bin nicht zum Eingreifen verpflichtet, und im Bestfall gehört mir die Karre nicht mal.

  4. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: robinx999 21.05.22 - 06:10

    Jey Pee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich finde ich es gut das hier geprüft wird, allerdings finde ich
    > es "zu spät".
    > Ähnlich sinnlos wie Tempo 130 zu fordern während fast alle neuen
    > Elektroautos sowieso kaum schneller fahren können...
    >
    Viele können schneller fahren die Reichweite sinkt halt massiv, aber wenn man zu Hause lädt dann kann ist die Reichweite sekundär, da man wohl 50-100km fahren muss da ist es egal ob der Wagen mit einer Akku Ladung 300km (langsam) oder 150km (schnell) weit kommt, es ist nur für den Stromverbrauch relevant der sich dann im extrem Fall verdoppelt, aber wenn evtl. ohne Kosten bei der Arbeit geladen werden kann ist es dem Fahrer auch egal, aber die Ersparnis dürfte im großen Stil größer sein wie bei der Umstellung von Glühbirnen auf LED

  5. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Test_The_Rest 21.05.22 - 06:44

    Jey Pee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bedeutet das System würde Fahrer fotografieren obwohl diese korrekter
    > Weise das Smartphone benutzen dürfen.

    Wie kommst Du zu diesem Schluß?
    Er darf das Smartphone nicht benutzen!

    Entgegen "anderen Tätigkeiten" ist die Nutzung des Smartphones während der Fahrt, in der Hand, verboten!

    Für ALLE!

    https://dejure.org/gesetze/StVO/23.html

  6. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: demon driver 21.05.22 - 12:57

    Wirklich "autonomes Fahren", egal wie oft die Hersteller ihre rudimentären Systeme schon so nennen und wie weitgehend die politisch instruierten Normungsgremien und technischen Überwachungsstellen ihnen das durchgehen lassen, wird es vor dem Ablauf weiterer 20 bis 30 Jahre nicht geben. Und dann muss man erst mal abwarten, ob es die Autoindustrie, wie wir sie kennen, bis dahin überhaupt noch gibt, die sich mit ihren Angeboten immer mehr von den Normalverdienenden entfernt. (Wenn bis dahin nicht sowieso alles kaputtgebombt ist, angesichts des Kriegsfurors, der gerade zu toben begonnen hat.) Mal ganz abgesehen davon, dass es sowieso viele Jahre braucht, bis sich neue Kfz-Technik auf der Straße durchsetzt, angesichts des Umstands, dass auch bisher schon immer die meisten Leute Gebrauchtwagen kaufen.

  7. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Eheran 21.05.22 - 21:16

    >(1) Wer ein Fahrzeug führt
    >(1a) Wer ein Fahrzeug führt
    >(1c) Wer ein Fahrzeug führt
    >(2) Wer ein Fahrzeug führt
    >(4) Wer ein Kraftfahrzeug führt

    Wer Autonom unterwegs ist, der führt das Fahrzeug nicht. So einfach ist das:
    >Ein Fahrzeugführer, auch Fahrzeuglenker, Wagenführer und ähnlich, ist, wer ein Fahrzeug (zum Beispiel ein Kraftfahrzeug oder Fahrrad) unmittelbar lenkt oder steuert.

  8. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Test_The_Rest 22.05.22 - 05:49

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Autonom unterwegs ist, der führt das Fahrzeug nicht.

    Wenn jetzt schon solche Ideen in den Köpfen kreisen, kann ich mir sehr gut vorstellen, was passiert, wenn das autonome Fahren einmal eingeführt wird...
    Urbane Legenden werden wahr, ich sage nur Wohnmobil, Tempomat...

    (StVG) § 1a (Änderungen zum Thema autonomes Fahren)

    "(4) Fahrzeugführer ist auch derjenige, der eine hoch- oder vollautomatisierte Fahrfunktion im Sinne des Absatzes 2 aktiviert und zur Fahrzeugsteuerung verwendet, auch wenn er im Rahmen der bestimmungsgemäßen Verwendung dieser Funktion das Fahrzeug nicht eigenhändig steuert."

    Sobald Du Dich auf den Fahrersitz hockst und das Fahrzeug in Bewegung setzt, bist Du, per Gesetz der Fahrzeugführer, führst also ein Fahzeug und was darf man nicht, wenn man ein Fahrzeug führt?
    Ahja...

    Es kann ja sein, daß sich die Gesetzgebung noch einmal ändert, aber ob es bis dahin überhaupt noch Smartphones gibt, weiß sicher noch keiner...

    Übrigens:
    Auch ein Lokführer führt die Lok obwohl er eigentlich nur konzentriert die Systeme überwacht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.22 05:50 durch Test_The_Rest.

  9. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Sharra 22.05.22 - 06:33

    Ich denke es ist komplett unnütz JETZT darüber zu diskutieren was rechtlich dann gelten wird, wenn in 10 oder 20 Jahren ein vollautonomes Auto vor deiner Tür hält, und dich wie ein Taxi wohin fährt, womit du per Definition, und mangels Lenkrad gar nichts mehr zu tun hast.
    Das Gesetz jetzt deckt den Ist-Zustand ab, nicht das Endergebnis, von dem wir noch nicht mal wissen, wie es mal aussehen wird.

  10. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Test_The_Rest 22.05.22 - 06:57

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gesetz jetzt deckt den Ist-Zustand ab, nicht das Endergebnis, von dem
    > wir noch nicht mal wissen, wie es mal aussehen wird.

    Korrekt.

    Bis das autonome Fahren einmal massentauglich wird, gehen garantiert noch 10-20 Jahre ins Land.
    Und bis dahin haben wir vielleicht Smartphones implantiert, ergo ist die Diskussion müßig. ;)

    Wir haben aktuell geltende Gegebenheiten zu beachten und auch nur das kann überwacht werden.

  11. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Eheran 22.05.22 - 13:30

    >Sobald Du Dich auf den Fahrersitz hockst und das Fahrzeug in Bewegung setzt, bist Du, per Gesetz der Fahrzeugführer
    Aus der STVG Gesamtsynopse 28.07.2021, § 1d:
    (1) Ein Kraftfahrzeug mit autonomer Fahrfunktion im Sinne dieses Gesetzes ist ein Kraftfahrzeug, das
    >1. die Fahraufgabe ohne eine fahrzeugführende Person selbstständig in einem festgelegten Betriebsbereich erfüllen kann und

    Das steht für mich in Widerspruch zu § 1a. Beides gleichzeitig geht nicht.

  12. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: Transportsicherung 22.05.22 - 18:27

    es macht ja auch keinen Sinn... In den Autos die jetzt langsam auf den Markt kommen, muss ich das Verkehrtsgeschehen in bestimmten Situationen ( Stau, stockender Verkehr ,..., ) nicht mehr ständig beobachten, und muss nur in x Sekunden sicher übernehmen können ( darf also nicht schlafen, aber das Lenkrad darf nach vorne wegfahren, ich darf Zeitung lesen,..., aber nicht das Handy benutzen?
    Das ist doch nur ein vergessener Paragraph, in so einer Situation KANN das nutzen das Handys doch garnicht verboten sein, dieses Verbot hällt doch keiner Klage stand. :D

  13. Re: Und wie ist das wenn man Autonom unterwegs ist ?

    Autor: robinx999 22.05.22 - 19:14

    Ja es ist etwas merkürdig, wobei man ja jetzt auch schon ein Handy bedienen darf so lange man es nicht aufnimmt, aber es gab doch auch die Forderung das von Aussen erkennbar sein soll ob ein Auto gerade autonom fährt oder von einem Menschen gesteuert wird, dies könnte in dem Fall der Überwachung (falls da dann evtl. eine spezielle Lampe leuchtet das Problem mit der automatischen ekrennung auch elliminiere)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Doktorand*in (d/m/w) Process Mining
    OSRAM GmbH, Regensburg
  2. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    Astrum IT GmbH, Erlangen
  3. Webentwickler Online-Konfiguratoren (w/m/d)
    EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co KG, Brilon
  4. ERP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,90€ (Bestpreis, UVP 69€)
  2. (SSDs 500 GB - 2TB & RAM DDR4 & DDR5 von Kingston)
  3. (u. a. LG OLED TV 65" 120 Hz für 1.279€ (UVP 2.699€), Philips LED TV 65" Ambilight für...
  4. (u. a. Football Manager 2022 für 24,99€, Monster Hunter Rise für 19,99€, My Time at Sandrock...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
    Ferngesteuertes Auto ausprobiert
    Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

    Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
    2. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp
    3. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030

    Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
    Halbleiterfertigung bei TSMC
    Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

    Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
    Ein Bericht von Johannes Hiltscher

    1. Halbleiterfertigung & TSMC Übertriebene Transistor-Skalierung
    2. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
    3. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025