1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umweltschutz: Habeck will…

Wird auch Zeit!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Wird auch Zeit!

    Autor: oldmcdonald 19.07.22 - 18:19

    Wer heute sein Geld für einen Verbrenner ausgibt, verbrennt es. Denn in 5 Jahren sind diese nichts mehr wert. E-Fuels sind nichts weiter als feuchter Traum von technikverliebten FDP-Bübchen.

    Was in dem Zusammenhang auch kommen muss, ist der Verbot von Öl- und Gasheizungen. Oder zumindest einer Besteuerung, die den Kauf unlukrativ macht. Denn Verbote schützen uns Verbraucher vor den falschen Versprechungen einer sterbenden Technologie. Und sie schützt uns vor unnötigen CO2-Ausstößen, deren Konsequenzen die Gesellschaft als Ganzes zu tragen hat.

  2. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: /mecki78 19.07.22 - 18:33

    oldmcdonald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heute sein Geld für einen Verbrenner ausgibt, verbrennt es. Denn in 5
    > Jahren sind diese nichts mehr wert. E-Fuels sind nichts weiter als feuchter
    > Traum von technikverliebten FDP-Bübchen.

    Niemand braucht E-Fuels, auch in 5 Jahren wird es noch Benzin an der Tankstelle geben. Wer heute einen Verbrenner kauft, der tut das, weil er keine andere Wahl hat, denn für 15'000 bekommt er kein Familienauto das mit Strom fährt, wohl aber einen Verbrenner und viele haben einfach mehr Geld für ein Auto (und auch keine Garage und auch kein Eigenheim).

    > Was in dem Zusammenhang auch kommen muss, ist der Verbot von Öl- und
    > Gasheizungen.

    Genau, lassen wir die Leute einfach erfrieren. Selber Schuld, wer nicht das Geld hat, sein Haus zu renovieren, zu dämmen und alle Heizungen zu tauschen.

    Aber hey, wenn ich mir kein Auto und keine Heizung mehr leisten kann, dann kündige ich einfach meinen Job (weil da komme ich ohne Auto eh nicht mehr hin) und beantrage dann Hartz4 und Wohngeld und dann brauche ich kein Auto mehr (muss ja dann nirgendwo mehr hin) und du zahlst meine Heizung, denn dein Sozialversicherungsbeitrag wird dann mein Heizungszuschuss vom Amt. Ich lebe dann zwar auf Sparflamme, aber das ist wenigstens ein Leben, was ich mir dann noch leisten kann und du darfst es finanzieren, ist das nicht toll?

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.22 18:34 durch /mecki78.

  3. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: therightway 19.07.22 - 18:37

    1+++++

  4. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: Emulex 19.07.22 - 18:42

    oldmcdonald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FDP-Bübchen.
    >

    Und jedes einzelne hat mehr Realitätssinn.

  5. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 18:57

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer heute einen Verbrenner kauft, der tut das, weil er
    > keine andere Wahl hat, denn für 15'000 bekommt er kein Familienauto das mit
    > Strom fährt, wohl aber einen Verbrenner und viele haben einfach mehr Geld
    > für ein Auto (und auch keine Garage und auch kein Eigenheim).

    Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.

    > Genau, lassen wir die Leute einfach erfrieren. Selber Schuld, wer nicht das
    > Geld hat, sein Haus zu renovieren, zu dämmen und alle Heizungen zu
    > tauschen.

    Du denkst dass bei dir das SEK einrückt und deine Ölheizung rausreißt? Weil so war es ganz bestimmt gemeint, man kennt ja diese Radikalen.

    > Aber hey, wenn ich mir kein Auto und keine Heizung mehr leisten kann, dann
    > kündige ich einfach meinen Job

    Mach doch.

  6. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: Emulex 19.07.22 - 19:07

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Genau, lassen wir die Leute einfach erfrieren. Selber Schuld, wer nicht
    > das
    > > Geld hat, sein Haus zu renovieren, zu dämmen und alle Heizungen zu
    > > tauschen.
    >
    > Du denkst dass bei dir das SEK einrückt und deine Ölheizung rausreißt? Weil
    > so war es ganz bestimmt gemeint, man kennt ja diese Radikalen.
    >

    Es geht darum was du machst wenn dir in deinem nicht gut gedämmten oder zu großen Haus die Heizung über die Wupper geht.
    Mit Wärmepumpe kommst du da nicht weit.

  7. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: tomate.salat.inc 19.07.22 - 19:22

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.

    Und ich will sehen wo er von NEUwagen geredet hat.

  8. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: Bermuda.06 19.07.22 - 19:25

    Das Problem ist, dass eine Heizungsanlage länger hält als der aktuelle Trend, welches Heizsystem en vouge ist.

    Früher war es Strom, dann ganz böse. Dann war Gas rine effiziente und saubere Alternative. Jetzt auch böse. Zwischendurch gab es mal die super duper tollen Pelletsheizungen. Das war der hot Öko shit für ein paar Jahre. Jetzt ist man damit ein Klimasünder.

    Heute ist Wärmepumpe hip, aber in 10 Jahren wahrscheinlich auch sehr verpöhnt. Mal sehen was noch so kommt.

    Aber so schnell wie der Trend kippt, kann man seine Heizungssysteme nicht umbauen

  9. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: allegoric 19.07.22 - 19:27

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > /mecki78 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.


    Dacia Jogger zum Beispiel.

  10. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 20:04

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > > Genau, lassen wir die Leute einfach erfrieren. Selber Schuld, wer
    > nicht
    > > das
    > > > Geld hat, sein Haus zu renovieren, zu dämmen und alle Heizungen zu
    > > > tauschen.
    > >
    > > Du denkst dass bei dir das SEK einrückt und deine Ölheizung rausreißt?
    > Weil
    > > so war es ganz bestimmt gemeint, man kennt ja diese Radikalen.
    > >
    >
    > Es geht darum was du machst wenn dir in deinem nicht gut gedämmten oder zu
    > großen Haus die Heizung über die Wupper geht.

    Wie wäre es mit dämmen? Geht auch im geräumigen Altbau und günstige Förderkonditionen muss die KfW dann eben wieder anbieten.

  11. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 20:06

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.
    >
    > Und ich will sehen wo er von NEUwagen geredet hat.

    Artikel nicht verstanden? Hier geht es halt ausschließlich darum, dass NEUwagen mit Verbrenner teurer werden sollen und NEUwagen mit Elektromotor günstiger.

  12. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 20:09

    allegoric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > /mecki78 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.
    >
    > Dacia Jogger zum Beispiel.

    Komisch, laut Dacia kostet der schon in der Grundversion 16.600 Euro.

  13. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: Bermuda.06 19.07.22 - 20:10

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mackes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.
    > >
    > > Und ich will sehen wo er von NEUwagen geredet hat.
    >
    > Artikel nicht verstanden? Hier geht es halt ausschließlich darum, dass
    > NEUwagen mit Verbrenner teurer werden sollen und NEUwagen mit Elektromotor
    > günstiger.

    Wenn Neuwagen teurer werden, werden es auch Gebrauchtwagen. Einfache Marktlogik....die sogar gerade jetzt in Extremform sichtbar geworden ist.

  14. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: /mecki78 19.07.22 - 20:11

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Familienneuwagen für 15.000 ¤? Den will ich sehen.

    Mein Ford Focus hätte ohne Zusatzpakete als EU Re-Import beim deutsche Autohändler knapp 14'000¤ gekostet. Fabrikneuer Benziner mit 3-Zylinder 125 PS Turbo Motor und reicht vom Platz her problemlos für eine 4-köpfige Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder) als Alltagsauto aus. Für 15'500 sogar als 7-Gang Automatik. Faktisch hat er dann über 18'000 gekostet, aber nur wegen Zusatzausstattung, die ich mir gegönnt habe, auf die ich aber zur Not auch hätte verzichten können.

    Ich gebe zu, das war vor dem Krieg und auch vor Corona (kurz danach ist dann Corona ausgebrochen), d.h. die Preise sind heute andere. Aber auch heute bekommst du einen Dacia Duster 90 PS, 6 Gang neu für 15'150 ¤

    https://www.easy-newcars.de/dacia-duster-essential-tce-90ps-6-gang-schaltgetriebeneuwagen-nach-hersteller-x__9160.php

    Sollte als Familienauto ausreichen, findest du nicht?

    Und für eine 3-köpfige Familie tut es auch ein Sandero für 12'390¤:

    https://www.easy-newcars.de/dacia-sandero-essential-1-0-tce-91ps-6-gang-schaltgetriebeneuwagen-nach-hersteller-x__7488.php

    Das ist das, was sie die meisten Menschen noch irgendwie leisten können. Du kannst dir ein Auto für 36'000¤ und mehr leisten? Schön für dich, aber traurig, dass du nicht merkst wie abgehoben das ist und in welcher elitären Situation du dich dann befindest.

    > Du denkst dass bei dir das SEK einrückt und deine Ölheizung rausreißt?

    Nein, aber die Ölheizung wird irgendwann mal kaputt gehen und dann wäre vielleicht gerade genug Geld für eine neue Ölheizung vorhanden. Denn so ein neuer Ölbrenner kostet halt nur ein paar tausend Euro (mit 3-4000 kommst du da schon weit plus Einbaukosten).

    Aber weißt du wofür kein Geld vorhanden ist? Das komplette Haus mit Fußbodenheizungen auszustatten, komplett wärmezudämmen und dann oben drauf eine hochmoderne Elektroheizung mit Wärmepumpe einzubauen.

    Denn ohne Wärmedämmung und mit klassischen Heizkörpern brauchst du eine Wassertemperatur von mindestens 60 Grad, im tiefen Winter auch schon mal 70-80, sonst bekommst du das Haus nicht im Ansatz auf beheizt - das schafft aber keine Wärmepumpe. Eine Luftwärmepumpe schon gar nicht und selbst eine Erdwärmepumpe tut sich da schwer und weißt du was eine Erdwärmebohrung kostet? Wohlgemerkt ohne Erfolgsgarantie! Unsere Nachbarn mussten 4x bohren lassen, bevor eine geeignete Stelle gefunden wurde.

    Wärmepumpen schaffen gerade mal Temperaturen wie Fußbodenheizungen sie nutzen, die den Vorteil einer viel größeren Fläche haben (der ganze Fußboden ist die Heizung und nicht nur zwei Quadratmeter unter dem Fenster) und selbst dann brauchst du aber eine Wärmedämmung, wenn du über 16 Grad Raumtemperatur im tiefen Winter kommen willst, ansonsten kühlt das Haus über die Wände schneller aus als du es über den Fußboden beheizen kannst. Ggf. brauchst du auch neue Fenster, ansonsten geht deine Wärme darüber verloren.

    Da bist du ganz schnell bei 80'000 und mehr. Unsere Nachbarn haben für die Erdwärmeheizung, Gebäudedämmung, Fußbodenheizungen in allen Räumen und neue Fenster über 140'000 gezahlt. Und das soll jetzt jemand bezahlen, der sich unmöglich ein Auto für 20'000 leisten kann?

    > Mach doch.

    Werde ich dann auch, weil sehr viel mehr Möglichkeiten bleiben mir dann ja kaum mehr. Ich werde allerdings nicht der einzige sein, der das machen muss. D.h. deine Sozialabgaben werden kräftig zulegen in den kommenden Jahren, aber wer sich derart teure Autos leisten kann, der scheint es ja dicke genug zu haben, oder? Denn irgendwann ist der Punkt erreicht, wo es zwar massig Arbeit in diesem Land gibt, aber nur noch 1 von 10 einen Job hat, der so gut bezahlt ist, dass er sich noch ein Auto, seine Miete oder eine Heizung leisten kann. Die anderen werden sich trotz Arbeit nichts mehr davon leisten können und dann ist die Frage, wozu überhaupt noch arbeiten gehen?

    /Mecki

  15. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: tomate.salat.inc 19.07.22 - 20:40

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel nicht verstanden? Hier geht es halt ausschließlich darum, dass
    > NEUwagen mit Verbrenner teurer werden sollen und NEUwagen mit Elektromotor
    > günstiger.

    Foren nicht verstanden? Hier müssen die Szenarien ganz sicher nicht 1:1 zum Artikel passen. Wenn du auf einen Post antwortest - dann solltest du auf das reagieren was geschrieben wurde und nicht auf das, was du gerne hättest.

  16. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mj 19.07.22 - 21:20

    du held,
    was denkst denn warum es nicht genug gedämmt ist ? weil er zuviuel geld hat und es sich leisten kann die heizwärme rauszulassen oder weil er nicht genug geld hat um zu dämmen ?
    die vorstellung von manchen menschen...

  17. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 21:45

    Bermuda.06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Neuwagen teurer werden, werden es auch Gebrauchtwagen. Einfache
    > Marktlogik....die sogar gerade jetzt in Extremform sichtbar geworden ist.

    Dafür werden ja E-Autos günstiger. Davon abgesehen ist es ja nichts schlechtes, wenn es weniger Autos gibt.

  18. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: Bermuda.06 19.07.22 - 21:50

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bermuda.06 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Neuwagen teurer werden, werden es auch Gebrauchtwagen. Einfache
    > > Marktlogik....die sogar gerade jetzt in Extremform sichtbar geworden
    > ist.
    >
    > Dafür werden ja E-Autos günstiger. Davon abgesehen ist es ja nichts
    > schlechtes, wenn es weniger Autos gibt.

    Ja ganz bestimmt man muss nur daran glauben, dass die E Autos billiger werden. V.a. in Zeiten von Lieferkettenproblemen und hoher Nachfrage.

    Da verzichten die Automobilhersteller gerne auf etwas Gewinn zum Wohle des Volkes ;)

  19. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 21:53

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sollte als Familienauto ausreichen, findest du nicht?

    Wenn du meinst.

    > Das ist das, was sie die meisten Menschen noch irgendwie leisten können. Du
    > kannst dir ein Auto für 36'000¤ und mehr leisten? Schön für dich, aber
    > traurig, dass du nicht merkst wie abgehoben das ist und in welcher elitären
    > Situation du dich dann befindest.

    Nö, nicht ohne Verzicht an anderer Stelle. Dafür leiste ich mir lieber eine Wohnlage, in der ich mein Auto so selten brauche, dass ich dieses Jahr erst dreimal tanken war. Wenn das kaputt ist, kaufe ich mir wohl auch kein neues mehr.

    > Nein, aber die Ölheizung wird irgendwann mal kaputt gehen und dann wäre
    > vielleicht gerade genug Geld für eine neue Ölheizung vorhanden. Denn so ein
    > neuer Ölbrenner kostet halt nur ein paar tausend Euro (mit 3-4000 kommst du
    > da schon weit plus Einbaukosten).

    Und die absehbar steigenden laufenden Kosten vergisst du einfach mal? Deshalb ja der Verweis auf die KfW-Förderung. Schade, dass manche Menschen nur einen zeitlichen Horizont von hier bis Mittag haben.

    > Aber weißt du wofür kein Geld vorhanden ist? Das komplette Haus mit
    > Fußbodenheizungen auszustatten, komplett wärmezudämmen und dann oben drauf
    > eine hochmoderne Elektroheizung mit Wärmepumpe einzubauen.

    Fußbodenheizung ist nicht mehr notwendig. Ich habe selbst einen Beleg dafür in meiner Familie: Altbau von 1922 mit alten Heizkörpern und Luftwärmepumpe als Ersatz für die Ölheizung, die aufgrund der Auflagen (Wasserschutzgebiet) und Umstände (kein Gasanschluss möglich) nicht mehr erneuert werden konnte. Läuft seit Jahren ohne größere Probleme und die Heizkosten sind deutlich niedriger als zuvor. Dank KfW-Förderung auch für Rentner finanzierbar.

    > Denn ohne Wärmedämmung und mit klassischen Heizkörpern brauchst du eine
    > Wassertemperatur von mindestens 60 Grad, im tiefen Winter auch schon mal
    > 70-80, sonst bekommst du das Haus nicht im Ansatz auf beheizt - das schafft
    > aber keine Wärmepumpe.

    Siehe oben. Du solltest nicht jeden FUD glauben.

  20. Re: Wird auch Zeit!

    Autor: mackes 19.07.22 - 21:55

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Artikel nicht verstanden? Hier geht es halt ausschließlich darum, dass
    > > NEUwagen mit Verbrenner teurer werden sollen und NEUwagen mit
    > Elektromotor
    > > günstiger.
    >
    > Foren nicht verstanden? Hier müssen die Szenarien ganz sicher nicht 1:1 zum
    > Artikel passen. Wenn du auf einen Post antwortest - dann solltest du auf
    > das reagieren was geschrieben wurde und nicht auf das, was du gerne
    > hättest.

    Sorry aber das ist immer noch Unsinn. Niemand hat gefordert, Gebrauchtwagen mit Verbrenner zu verteuern also muss auch niemand darüber diskutieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  2. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  3. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  4. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de