Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unfallbericht: Tesla vermeldet mehr…
  6. Thema

Dreistes Lügen mit Zahlen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 10:35

    Das sind keine Nachweise sondern Behauptungen.

    Und die erste habe dir bereits mit den Unfallstatstiken widerlegt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SanderK 10.01.19 - 10:37

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ??? Was willst du damit aussagen?
    Die Reaktion war wie Geplant. Wie man es Auslegen möchte, ist hier relativ Frei.
    Eine Möglichkeit wäre. Da es schon so viele Teslas auf den Straßen gibt, sind es immer noch wenig Unfälle. Eine andere Möglichkeit wäre. Dafür, dass es so wenig Teslas auf den Straßen gibt, sind es schon erstaunlich viele Unfälle.
    Standpunkt Frage, welche der Versionen man Bevorzugt.

  3. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: tomate.salat.inc 10.01.19 - 10:44

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla nennt ein paar scheinbar simple, völlig "objektive" Zahlen, die nur
    > leider nicht das beziffern, was sie suggerieren sollen, und behauptet dann
    > genau das, was die Zahlen eben nicht aussagen – dass Fahren mit
    > Autopilot sicherer sei als ohne.

    War das nicht schon vor dem Öffnen des Artikels klar ;-)? Als ich den Opener gelesen hab, hab ich eigentlich nur drauf geklickt, weil ich wissen wollte - wie genau die hier jetzt kreativ geworden sind.

  4. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: demon driver 10.01.19 - 10:44

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SJ schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > demon driver schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > > Wie der Artikel bereits andeutet, und wie in einem anderen Posting
    > hier
    > > schon
    > > > > richtig festgestellt wurde, läuft der Autopilot nur außerorts
    > > >
    > > > Falsch. Läuft auch ausserorts.
    > >
    > > Der Artikel sagt was anderes, also bist du hier beweispflichtig. Beleg
    > > dafür, dass er auch innerorts läuft? Stadtautobahnen u.ä. ausgenommen?
    >
    > Der Artikel irrt. Gemäss Nutzungsbestimmungen darf an sich nur auf Highways
    > etc. verwendet werden.

    Aha.

    > Er funktioniert aber auch ausserhalb:
    >
    > www.quora.com

    Da steht nur, dass er auf ganz speziellen Straßen prinzipiell auch innerorts funktioniert – schon wenn keine klar sichtbaren Markierungen existieren, ist's vorbei. Ein anderer Forent hatte bereits eine andere, aktuelle Tesla-Aussage zitiert, die mehrere typische Fälle innerörtlicher Straßeneigenschaften aufzählt, in denen der Autopilot nicht funktioniert, mit dem Versprechen, das künftig zu verbessern. Ändert also alles nichts an meiner Einschätzung.

    > www.quora.com

    Da wiederum wird nur zwischen Autobahnen und Landstraßen unterschieden, ist also für den strittigen Punkt irrelevant.

    > Wenn du das trotzdem noch nicht glauben willst, mach eine Probefahrt mit
    > einem Tesla und probiers aus.
    >
    > > > Und wie sieht es denn mit den Unfallstatistiken aus? Statt dich zu
    > > bemühen
    > > > um dich zu informieren mal Zahlen zu findest, verschwendest du lieber
    > > deine
    > > > Zeit mit sinnlosem Gebashe.
    > >
    > > Ich habe eine Lüge entlarvt, und das ist und bleibt sie.
    >
    > Du hast nichts entlarvt, sondern nur Fake News verbreitet.

    Falsch.

    > > > Hier mal die Statistiken über die NY-Highways:
    > > >
    > > > www.dot.ny.gov
    > > >
    > > > Tesla schneidet deutlich besser ab. Vorallem auch, weil der AP eben
    > > nicht
    > > > nur auf Highway benutzt wird.
    > >
    > > Kann ich nicht erkennen. Woraus genau entnimmst du das? Und wo genau
    > steht
    > > in den Zahlen was von "Tesla"?
    >
    > Weil die Unfallzahlen höher sind dort. Pro Million gefahrener Meilen ~2
    > Unfälle auf Highway. Gemäss Artikel macht Tesla auf Highway und Haupt- und
    > Nebenstrassen nur ~0.5 Unfälle.

    Und wie sieht es für die gesamten USA aus?

  5. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: DeathMD 10.01.19 - 10:47

    Ich verstehe ehrlich gesagt die Verwirrung nicht. Wenn ich den Durchschnitt der Unfälle (alle 436.000 Meilen ein Unfall) mit dem Durchschnitt der Unfälle der Teslas (alle 2,91 Millionen Meilen ein Unfall) vergleiche, ist doch die Anzahl der Fahrzeuge irrelevant. Man hat erstens schon den Durchschnitt berechnet und diesen dann noch in Bezug zu Meilen gesetzt.

    Was man jetzt also diskutieren könnte, sind Teslafahrer die besseren Autofahrer oder passen sie auf ihre 100k Kisten einfach besser auf? :)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: demon driver 10.01.19 - 10:48

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind keine Nachweise sondern Behauptungen.

    Das sind Nachweise, und die falsche, propagandistische Methode der Unterfütterung von Behauptungen mit aufgrund falscher Bezugsgrößen ungeeigneten Zahlen bliebe selbst dann unzulässige Lügenpropaganda, wenn die Behauptungen an sich richtig wären und die Zahlen lediglich einen übertriebenen Unterschied suggerieren würden.

    > Und die erste habe dir bereits mit den Unfallstatstiken widerlegt.

    Nein. Dafür müsstest du Unfallstatistiken bringen, die das für die Gesamtfläche zeigen, für die Tesla seine Zahlen genannt hat.

  7. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 10:48

    Deine Einschätzung ist falsch, wenn du sagst, funktioniert nur auf Autobahn. Das tuts nicht. Der Nachweis ist geliefert.

    Du scheinst den Begriff "secondary road" nicht zu verstehen.

    > Falsch.

    Ne, ist nachgewiesen.

    Besorg dir die Statistiken für die gesamten USA. New York (State) hat 20 Mio. Leute - also statistisch gesehen relevant.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 10:52

    Es sind 475k Teslas unterwegs. Statistisch also relevant.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 10:53

    Ne, ist kein Beleg.

    Und wenn die Zahlen im Bericht anzweifelst, bist du in der Beweispflicht.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  10. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: Brainfreeze 10.01.19 - 10:56

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, die New Yorker Statistiken sagen, dass es durchschnittlich ~2
    > Unfälle auf dem Highway pro gefahrener Million Meilen gibt.
    >
    > Gemäss Tesla fallen bei Autopilot nur ~ 0.5 Unfälle pro gefahrener Million
    > Meilen an - und das schliesst auf Fahrten ausserhalb vom Highway ein, wo ja
    > einige Foristen laut sagen, dass dort die Unfallgefahr höher ist.
    Das Problem ist, Du kannst diese Daten nicht miteinander vergleichen, da sie eine völlig unterschiedliche Basis haben.
    Während die New Yorker Statistik relativ detalliert Werte über ihre Highways aufschlüsselt, gibt Tesla nur eine Zahl heraus. Von dieser kennt nur Tesla die Zusammensetzung, d.h. Du weisst nicht
    - wieviele der ausgewerteten Meilen auf Highway, wieviele in der Stadt etc. gefahren wurden
    - wieviele der Meilen auf New Yorker Highways gefahren wurden
    - wieviele der Meilen überhaupt in den USA gefahren wurden (in der Tesla-Meldung wird nur globale Flotte erwähnt)

    Sehr theoretisch könnte es sogar sein, dass insgesamt von Tesla Autopilot nur eine Million Meilen auf New Yorker Highway gefahren wurden und es dabei 10 Unfälle gab. Der Rest fand dann auf anderen Highway etc. statt.

  11. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: demon driver 10.01.19 - 10:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Einschätzung ist falsch, wenn du sagst, funktioniert nur auf
    > Autobahn. Das tuts nicht. Der Nachweis ist geliefert.

    Komisch, "funktioniert nur auf Autobahn" habe ich nie behauptet. Ist für meine Aussage auch überhaupt nicht erforderlich.

    > Du scheinst den Begriff "secondary road" nicht zu verstehen.

    Dann zeig mal, dass an der Stelle innerörtliche Straßen gemeint waren. Ich sehe das nicht.

    > > Falsch.
    >
    > Ne, ist nachgewiesen.

    Du weißt nicht, was ein Nachweis ist.

    > Besorg dir die Statistiken für die gesamten USA. New York (State) hat 20
    > Mio. Leute - also statistisch gesehen relevant.

    Du weißt nicht, was Statistik ist. "Relevant" ist eine Nullaussage. Was die Zahl definitiv nicht ist, ist repräsentativ, dafür braucht es mehr als eine bestimmte Zahl von Einwohnern, und das müsste sie sein, um sie einfach auf die USA projizieren zu können.

    Und sebst wenn auf die USA bezogen Ähnliches herauskäme – es bleibt gültig, was ich weiter unten schrieb – "falsche, propagandistische Methode der Unterfütterung von Behauptungen mit aufgrund falscher Bezugsgrößen ungeeigneten Zahlen bliebe selbst dann unzulässige Lügenpropaganda, wenn die Behauptungen an sich richtig wären und die Zahlen lediglich einen übertriebenen Unterschied suggerieren würden".

  12. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SanderK 10.01.19 - 10:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind 475k Teslas unterwegs. Statistisch also relevant.
    War darauf bezogen:
    Na ja, die New Yorker Statistiken sagen, dass es durchschnittlich ~2 Unfälle auf dem Highway pro gefahrener Million Meilen gibt.

    Gemäss Tesla fallen bei Autopilot nur ~ 0.5 Unfälle pro gefahrener Million Meilen an - und das schliesst auf Fahrten ausserhalb vom Highway ein, wo ja einige Foristen laut sagen, dass dort die Unfallgefahr höher ist.
    ----
    2 durchschnittlich pro Million Meile zu Tesla bei ca. 0.5 pro Millionen Meile. Das sind dann ein Anteil von?
    Das meinte ich damit :)

  13. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SanderK 10.01.19 - 10:58

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was man jetzt also diskutieren könnte, sind Teslafahrer die besseren
    > Autofahrer oder passen sie auf ihre 100k Kisten einfach besser auf? :)

    Das ist in der Tat ein Aspekt, denn man nicht ganz Außer Acht lassen. ;-)

  14. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 11:00

    Ich warte immer noch darauf, dass du die die NY Statistik widerlegst.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  15. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: demon driver 10.01.19 - 11:00

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, ist kein Beleg.

    Glaub's, wenn's dich glücklich macht.

    > Und wenn die Zahlen im Bericht anzweifelst, bist du in der Beweispflicht.

    Ich zweifle sie nicht an. Dass sich Zahlen für NY nicht einfach auf die USA anwenden lassen, muss ich nicht beweisen, das ist offensichtlich.

  16. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: demon driver 10.01.19 - 11:01

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte immer noch darauf, dass du die die NY Statistik widerlegst.

    Muss ich nicht.

  17. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 11:02

    Ich weiss immer noch nicht, was du eigentlich sagen willst.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  18. Tesla hat Recht

    Autor: SJ 10.01.19 - 11:03

    Dann akzeptierst du also die NY Statistik. Und damit ist auch geklärt, dass Autopilot weniger Unfälle verursacht und der Artikel somit recht hat.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  19. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 11:07

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist, Du kannst diese Daten nicht miteinander vergleichen, da
    > sie eine völlig unterschiedliche Basis haben.

    Haben die nicht. Du kannst die Daten vergleichen.

    > Während die New Yorker Statistik relativ detalliert Werte über ihre
    > Highways aufschlüsselt, gibt Tesla nur eine Zahl heraus. Von dieser kennt
    > nur Tesla die Zusammensetzung, d.h. Du weisst nicht
    > - wieviele der ausgewerteten Meilen auf Highway, wieviele in der Stadt etc.
    > gefahren wurden

    Da Foristen aufgezeigt haben, dass in der Stadt viel mehr Unfälle passieren und wenn man da Tesla nachbehaupten will, die Statistiken zu schönen, dann sind die Angaben von Tesla sicher auch nur auf dem Highway und dennoch 4x weniger Unfälle.

    Wobei, der Autopilot funktioniert auch ausserhalb des Highways. D.h. Einsatz des Autopiloten auf Highway ist sogar noch sicherer als diese 4x.

    > - wieviele der Meilen auf New Yorker Highways gefahren wurden

    Wieso relevant?

    > - wieviele der Meilen überhaupt in den USA gefahren wurden (in der
    > Tesla-Meldung wird nur globale Flotte erwähnt)

    Wieso relevant?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: Dreistes Lügen mit Zahlen

    Autor: SJ 10.01.19 - 11:07

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zweifle sie nicht an. Dass sich Zahlen für NY nicht einfach auf die USA
    > anwenden lassen, muss ich nicht beweisen, das ist offensichtlich.

    Du behauptest das, also musst du das beweisen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19