Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Untersuchungsbericht: Weiterer…

Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: Doener 20.05.19 - 17:35

    Das Gleiche bei LKWs, Tempolimit ist 80 für LKWs, aber abgeregelt sind die meisten bei 93 km/h.
    Wenn schon "Autopilot", dann bitte Max mit erlaubter Geschwindigkeit, ohne Toleranz.

  2. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: FrankM 20.05.19 - 21:17

    Zumindest bei LKWs kann ich mir vorstellen, dass es gut ist, wenn sie zum Überholen auf der Autobahn auch kurzfristig das Tempolimit überschreiten dürfen, um den Verkehr nicht zu sehr zu behindern und den Überholvorgang schnell abzuschließen.

    Warum ein Autopilot aber zu schnell fährt, das weiß wohl nur Tesla.

  3. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: thinksimple 20.05.19 - 23:15

    Doener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gleiche bei LKWs, Tempolimit ist 80 für LKWs, aber abgeregelt sind die
    > meisten bei 93 km/h.
    > Wenn schon "Autopilot", dann bitte Max mit erlaubter Geschwindigkeit, ohne
    > Toleranz.


    Weil es bei Tesla noch keine Verkehrszeichenerkennung gibt. Und auch keine Querverkehrserkennung. Und keinen richtigen Regensensor

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  4. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: Doener 21.05.19 - 00:29

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest bei LKWs kann ich mir vorstellen, dass es gut ist, wenn sie zum
    > Überholen auf der Autobahn auch kurzfristig das Tempolimit überschreiten
    > dürfen, um den Verkehr nicht zu sehr zu behindern und den Überholvorgang
    > schnell abzuschließen.
    >
    > Warum ein Autopilot aber zu schnell fährt, das weiß wohl nur Tesla.

    Wenn der Geschwindigkeitsunterschied nicht "Wesentlich" ist darf überhaupt nicht überholen werden. Daher ist also der Grund warum sie überhaupt überholen nur, der das sie zu schnell fahren können, es wollen und machen. Da denkt sich einer, ich fahre 86 KM/h, weil das dank Toleranz ohne Konsequenzen ist. Der nächste denkt sich, ich fahre 90 KM/h, weil es nur minimale Konsequenzen hat. Dann wird mit 4 KM/h Differenz überholt, oder eben mit 7 KM/h weil der 93 KM/h fährt. Der nächste denkt sich... ich fahre 93 KM/h, weil es nicht schneller geht.... und überholt alle, selbst die welche 90 KM/h fahren mit 3 KM/h Differenz. Fertig ist das Chaos auf der Autobahn. Aber dann kommen ja noch die Autofahrer dazu welche sich auch nicht anders verhalten.

    Die Trucker dürfen 9 Std lenken. Also kommt bei 6 km/h unterschied im Idealfall (kein Stau, Baustelle, Kontrolle, etc) 9*6km = 54 km zusammen, dafür das permanent überholt werden muss (Mindestabstand unterschritten beim aus und ein Schären). Die Armen Trucker bei denen das Nötig ist.

  5. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: john-vogel 21.05.19 - 05:16

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es bei Tesla noch keine Verkehrszeichenerkennung gibt. Und auch keine
    > Querverkehrserkennung. Und keinen richtigen Regensensor

    Ausserdem keine Gegenverkehrserkennung (man darf den theoretisch nur aktivieren, wenn die beiden Richtungen physikalisch getrennt sind), keine Ampelerkennung, keine Erkennung von stationaeren oder sich langsam bewegenden Objekten, usw. Eigentlich unfassbar dass das Autopilot genannt werden darf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 05:16 durch john-vogel.

  6. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: bigm 21.05.19 - 08:06

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest bei LKWs kann ich mir vorstellen, dass es gut ist, wenn sie zum
    > Überholen auf der Autobahn auch kurzfristig das Tempolimit überschreiten
    > dürfen, um den Verkehr nicht zu sehr zu behindern und den Überholvorgang
    > schnell abzuschließen.
    >
    > Warum ein Autopilot aber zu schnell fährt, das weiß wohl nur Tesla.

    Deshalb verstehe ich nicht warum es nicht längst ein generelles Überholverbot für LKW gibt in Verbindung mit einer Richtgeschwindigkeit von 80kmh auf Autobahnen.
    Wer es nicht packt 80 zu fahren darf von den anderen Truckern angezeigt werden und von der Polizei oder den Mautkontrolleuren dauerhaft der Autobahn verwiesen werden.
    Die paar alten LKW die 80 nicht packen gehen halt nach sonstwohin oder werden in Zukunft verantwortungsvoll nur noch weniger stark beladen weil beim 3. vergehen Führerschein weg.
    Ähnlich hartes vorgehen wie bei mangelnder Ladungssicherung.

    So würde die gesamte Verkehrssituation entschärft werden und man kann als Spdition fix kalkulieren und würde nicht wie jetzt die Fahrer schon mit dem Druck zum schneller fahren los schicken. Wenn es halt so lang dauert wie es dauert dann passt sich alles darauf an.
    Aber solange es noch 13kmh und mehr Differenz gibt (es gibt auch genügend nicht abgeregelte lkw) wird sich da ohne Überholverbot nichts ändern.
    und ob man mit 130 Richtgeschwindigkeit in eine Mauer die 80 fährt knallt oder mit 200 ist dann auch fast schon nebensächlich. (da dürfte dann durch weitere crashs nicht nur die 2 Unfallauslöser beteiligt werden)
    Denn anders als in den USA wo die Highways meist Flach am Boden liegen und eben auch mal einfach so ein anderer Highway kreuzt! ist bei uns die Verkehrsdichte viel viel höher.

    Man stelle sich, statt zubringern mal ne Kreuzung A5 A3 an... (ja in den USA gibts auch Zubringer)

    Ok also A3 Kreuzung zwischen Nürnberg und Würzburg mit ner Landstraße oder Bundesstraße... *juhee*

    Das sind halt 2 komplett unterschiedliche Verkehrssysteme historisch Bedingt zwischen Europa und USA.
    In den USA hätte der Tesla wahrscheinlich so viel Platz gehabt nicht mal abbremsen zu müssen sondern hätte den LKW einfach umfahren können. (in der Regel sind da die Straßen viel viel breiter wie bei uns ne Autobahn da muss es schon ein LKW mit mehreren Anhänger sein um einen Highway komplett zu blockieren)

    Aber das alles ändert an der Tatsache nichts dass ich nie und nimmer einer Maschine bei unserem Straßenzustand die alleinige Kontrolle über das Auto lassen würde.
    Allein schon länger als ein paar Sekunden von ne leeren 3 spurigen Fahrbahn weg zu schauen wird mir schon mulmig...

  7. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: PiranhA 21.05.19 - 11:08

    Also gerade bergauf geht den älteren LKWs reihenweise die Puste aus. Da ist es auch vollkommen legitim diese zu überholen, wenn die mit 40-60 den Berg hinauf schnaufen. Andere LKWs haben weniger Ladung, bzw. sind ganz leer, oder haben mehr Leistung.

  8. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: picaschaf 21.05.19 - 11:17

    john-vogel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil es bei Tesla noch keine Verkehrszeichenerkennung gibt. Und auch
    > keine
    > > Querverkehrserkennung. Und keinen richtigen Regensensor
    >
    > Ausserdem keine Gegenverkehrserkennung (man darf den theoretisch nur
    > aktivieren, wenn die beiden Richtungen physikalisch getrennt sind), keine
    > Ampelerkennung, keine Erkennung von stationaeren oder sich langsam
    > bewegenden Objekten, usw. Eigentlich unfassbar dass das Autopilot genannt
    > werden darf.

    Unfassbar ist eigentlich nur was für einen Unsinn du hier verbreitest.

  9. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: redmord 21.05.19 - 11:22

    Dein Tacho bescheißt dich! :-)
    Mess das mal mit GPS nach, was dein Tacho dir anzeigt, wenn du mal wieder das Gefühl hast von 10-Kmh-Straßenraudis umgeben zu sein und du der einzige, der Tempolimits versteht.

  10. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: redmord 21.05.19 - 11:30

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb verstehe ich nicht warum es nicht längst ein generelles
    > Überholverbot für LKW gibt in Verbindung mit einer Richtgeschwindigkeit von
    > 80kmh auf Autobahnen.

    Weil das nächste Wohnmobil bergauf 20 LKWs ausbremst. Oder ein alter LKW. Oder ein Bully. Oder vielleicht auch einfach du mit deiner Trabbigurke. Oder der Schwerlastzug, der nur 60 Fahren darf... oder oder oder...

    Aber vielleicht kannst du ja 2 Argumente für ein allgemeines Überholverbot für LKWs auf Autobahnen nennen ...

    > Wer es nicht packt 80 zu fahren darf von den anderen Truckern angezeigt
    > werden und von der Polizei oder den Mautkontrolleuren dauerhaft der
    > Autobahn verwiesen werden.

    So richtig ein auf Korinthenkacker. Die Fahrer für etwas bestrafen, zu dem sie genötigt werden.

    Vielleicht hörst du einfach mal auf so viel online zu bestellen. Denn deinetwegen passiert die ganze Scheiße.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 11:31 durch redmord.

  11. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: JackIsBlack 21.05.19 - 12:07

    Und die LKW Fahrer geben dann die "Nötigung" langsam zu überholen auf einer zweispurigen Autobahn an mich weiter, indem ich dann hinter dem LKW hängen muss, bis der es endlich geschafft hat? Nein danke, dann sollen die LKW sich ihrem Schicksal stellen und rechts bleiben am Berg.

  12. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: Nullmodem 21.05.19 - 14:20

    bigm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In den USA hätte der Tesla wahrscheinlich so viel Platz gehabt nicht mal
    > abbremsen zu müssen sondern hätte den LKW einfach umfahren können.

    Hätte hätte hätte. Man hätte auch den Artikel mal lesen können.
    Dieses Florida, von dem da geschrieben wird ist nicht in Brandenburg:

    "Bei einem tödlichen Unfall mit einem Tesla Model 3 im US-Bundesstaat Florida hat der Fahrer sich offenbar zu sehr auf die Fähigkeiten der Assistenzsysteme verlassen"


    nm

  13. Re: Warum können die im Autopilot modus zu schnell fahren?

    Autor: Dwalinn 22.05.19 - 16:32

    Bei dir wachsen die Pilze wohl auch direkt im Supermarkt zwischen der masthaltung und den Bananensträucher.

    Die fahrer verdienen in solchen fällen kein Mitleid. Gesetz ist Gesetz und nur weil dich dein Arbeitgeber dazu nötigt ist das noch lange kein freifahrtschein. Im Zweifel muss der Arbeitgeber halt für Fahrer haften und notfalls Schulungen anbieten. Klar das wird dann für alle teurer aber dann haben Leute die sich nicht für Sicherheit interessieren eben keinen Wettbewerbsvorteil mehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 309,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00