1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Untertürkheim: Daimlers…

Daimler wird sich grad in den A... beissen..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: staeff 13.07.17 - 19:53

    Schließlich hatten so etwas schon in der Hand. Aber das war noch bevor der Dieselskandal die heutigen Ausmaße bekommen hatte.

    https://www.google.de/amp/www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daimler-verscherbelt-li-tec-das-ende-einer-deutschen-industrie-hoffnung-a-1053709-amp.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.17 19:53 durch staeff.

  2. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: tommihommi1 13.07.17 - 22:01

    und jetzt wird wegen gefährdeten Arbeitsplätzen gejammert.

  3. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: ArcherV 13.07.17 - 22:20

    staeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand. Aber das war noch bevor der
    > Dieselskandal die heutigen Ausmaße bekommen hatte.
    >
    > www.google.de


    Daimler ist jetzt auch wegen den Dieseln dran :-)

  4. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 07:43

    Doppelt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 07:44 durch Dennisb456.

  5. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 07:44

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > staeff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand. Aber das war noch bevor
    > der
    > > Dieselskandal die heutigen Ausmaße bekommen hatte.
    > >
    > > www.google.de
    >
    > Daimler ist jetzt auch wegen den Dieseln dran :-)

    Dr. Z hat mehrfach versichert, dass niemals Manipulationssoftware verwendet wurde. Ich muss da zwar als Daimler MA dran glauben aber auch privat mache ich das. Das ist doch wieder typisches Clickbaiting/In-einen-Topf-werfen - der angebliche "Skandal" sollte nicht mit VW in eine Schublade gesteckt werden, das war schlicht illegal und eine absichtliche Manipulation bei der Zulassung

  6. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: PiranhA 14.07.17 - 08:09

    staeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand.

    Äh, nein. Hier geht es wie beim Werk in Kamenz um die Batterieproduktion, nicht um die Zellproduktion. Die Sekundärzellen werden wie gehabt aus Fernost importiert, da man preislich nicht mit denen konkurrieren kann. Alleine schon wegen den Stromkosten.

  7. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 08:11

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > staeff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand.
    >
    > Äh, nein. Hier geht es wie beim Werk in Kamenz um die Batterieproduktion,
    > nicht um die Zellproduktion. Die Sekundärzellen werden wie gehabt aus
    > Fernost importiert, da man preislich nicht mit denen konkurrieren kann.
    > Alleine schon wegen den Stromkosten.

    Artikel lesen. Li-Tec hat Zellen in Kamenz produziert.
    Gründe für den Verkauf hast du ja selber genannt.
    Daimler hängt aber auch so von vielen Zulieferern ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 08:12 durch Dennisb456.

  8. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: PiranhA 14.07.17 - 08:14

    Äh, schon. Aber in Untertürkheim sollen keine Zellen produziert werden. Deswegen hat das hier auch keine Relevanz. Es geht ja eben nicht darum ein zweites Li-Tec aufzubauen, wie der OP hier vermuten lässt. Wenn dann geht es um ein zweites ACCUmotive, welches aber ja nicht verkauft wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 08:17 durch PiranhA.

  9. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 08:17

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, schon. Aber in Untertürkheim sollen keine Zellen produziert werden.
    > Deswegen hat das hier auch keine Relevanz. Es geht ja eben nicht darum ein
    > zweites Li-Tec aufzubauen, wie der OP hier vermuten lässt.

    Super Erkenntnis. Du hast aber in deinem vorherigen Beitrag staeffs Beitrag zitiert der aussagt, dass Daimler mal eine eigene Zellenproduktion hatte samt Link zu einem Artikel über Li-tec. Bitte nichts durcheinanderwürfeln

  10. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: PiranhA 14.07.17 - 08:21

    Wer würfelt hier denn was durcheinander? Wenn die Aussage ist, dass Daimler sich gerade ärgert, weil sie so was schon mal hatten, also eben Li-Tec. Dann ist das schlichtweg falsch. Weil es wird kein zweites Li-Tec gebaut, wenn hier keine Zellen produziert werden. Also werden die sich wohl auch kaum in den Allerwertesten beißen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 08:23 durch PiranhA.

  11. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 08:23

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer würfelt hier denn was durcheinander? Wenn die Aussage ist, dass Daimler
    > sich gerade ärgert, weil sie so was schon mal hatten, also eben Li-Tec.
    > Dann ist das schlichtweg falsch. Weil es wird kein zweites Li-Tec gebaut,
    > wenn hier keine Zellen produziert werden.

    Der OP sagt Daimler ärgere sich, da sie ihre Zellproduktion eingestellt haben. Niemand spricht davon, dass Daimler nun diese Produktion wieder aufnehmen möchte.

  12. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: PiranhA 14.07.17 - 08:27

    Meine Güte, ich zitiere:
    > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand
    Plus die Referenz auf Li-Tec. Natürlich liegt da der Schluss nahe, dass der OP denkt, Daimler möchte wieder in die Zellproduktion einsteigen. Ich habe nur dezent darauf hingewiesen, dass dies nicht der Fall ist.

  13. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 08:37

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Güte, ich zitiere:
    > > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand
    > Plus die Referenz auf Li-Tec. Natürlich liegt da der Schluss nahe, dass der
    > OP denkt, Daimler möchte wieder in die Zellproduktion einsteigen. Ich habe
    > nur dezent darauf hingewiesen, dass dies nicht der Fall ist.

    Ich denke nicht, dass das die Aussage war. Aber ist ja auch egal - die Tatsachen sind ja spätestens jetzt klar.

  14. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: ArcherV 14.07.17 - 09:21

    Dennisb456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > staeff schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand. Aber das war noch bevor
    > > der
    > > > Dieselskandal die heutigen Ausmaße bekommen hatte.
    > > >
    > > > www.google.de
    > >
    > >
    > > Daimler ist jetzt auch wegen den Dieseln dran :-)
    >
    > Dr. Z hat mehrfach versichert, dass niemals Manipulationssoftware verwendet
    > wurde. Ich muss da zwar als Daimler MA dran glauben aber auch privat mache
    > ich das. Das ist doch wieder typisches Clickbaiting/In-einen-Topf-werfen -
    > der angebliche "Skandal" sollte nicht mit VW in eine Schublade gesteckt
    > werden, das war schlicht illegal und eine absichtliche Manipulation bei der
    > Zulassung

    Es kam gestern in den Nachrichten, dass die MB Diesel ebenfalls die Abgasnormen nicht einhalten - auch nicht die neuen nach Euro6 Norm.

  15. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 10:03

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennisb456 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > staeff schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Schließlich hatten so etwas schon in der Hand. Aber das war noch
    > bevor
    > > > der
    > > > > Dieselskandal die heutigen Ausmaße bekommen hatte.
    > > > >
    > > > > www.google.de
    > > >
    > > >
    > > > Daimler ist jetzt auch wegen den Dieseln dran :-)
    > >
    > > Dr. Z hat mehrfach versichert, dass niemals Manipulationssoftware
    > verwendet
    > > wurde. Ich muss da zwar als Daimler MA dran glauben aber auch privat
    > mache
    > > ich das. Das ist doch wieder typisches Clickbaiting/In-einen-Topf-werfen
    > -
    > > der angebliche "Skandal" sollte nicht mit VW in eine Schublade gesteckt
    > > werden, das war schlicht illegal und eine absichtliche Manipulation bei
    > der
    > > Zulassung
    >
    > Es kam gestern in den Nachrichten, dass die MB Diesel ebenfalls die
    > Abgasnormen nicht einhalten - auch nicht die neuen nach Euro6 Norm.

    Es sind aber zwei verschiedene Paar Schuhe ob das so ist weil eine Manipulationssoftware, die extra für den Zweck erstellt wurde zu betrügen, verwendet wurde, oder ob das wegen dem Thermofenster so ist (was nicht nur bei Daimler praktiziert wird, Opel schaltet schon unter 17 Grad ab)

  16. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: PiranhA 14.07.17 - 10:07

    Dennisb456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind aber zwei verschiedene Paar Schuhe ob das so ist weil eine Manipulationssoftware, die extra für den Zweck erstellt wurde zu betrügen, verwendet wurde, oder ob das wegen dem Thermofenster so ist (was nicht nur bei Daimler praktiziert wird, Opel schaltet schon unter 17 Grad ab)

    Es geht mittlerweile schon um eine Abschaltvorrichtung, nicht wie bisher nur um die günstige Auslegung gesetzlicher Regelungen.

    [www.sueddeutsche.de]
    > Die Staatsanwaltschaft Stuttgart geht dem Verdacht nach, dass die beiden Motorenreihen eine unzulässige Abschalteinrichtung enthielten. Damit sei die Schadstoffreinigung bei den offiziellen Messungen der Behörden auf einem Prüfstand ein- und auf der Straße weitgehend ausgeschaltet worden. Im Durchsuchungsbeschluss heißt es, Daimler habe die unzulässige Abschalteinrichtung entgegen den Vorschriften dem KBA als Genehmigungsbehörde nicht offengelegt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 10:09 durch PiranhA.

  17. Re: Daimler wird sich grad in den A... beissen..

    Autor: Dennisb456 14.07.17 - 11:10

    Wie gesagt, der Konzern hat mehrfach beteuert, dass es so etwas niemals gegeben hat bei Mercedes-Benz. Denke es betrifft eher etwas wie das, was ich vorher beschrieben habe - wobei alle Spekulationen eh sinnlos sind und man auf das Ergebnis der Ermittlungen warten muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Albstadt
  2. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  3. Frontend Developer (React/Vue / Angular) (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die KRITIS-Branche Elektrizität
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. 35,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ameca-Roboter angeschaut: Der bislang am wenigsten gruselige Roboter
Ameca-Roboter angeschaut
Der bislang am wenigsten gruselige Roboter

CES 2022 Der Roboter Ameca soll mit Menschen interagieren können und dabei menschliche Züge zeigen - das funktioniert überraschend gut.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Spoontek im Taste-on Der spannungsgeladene Wunderlöffel
  2. Skinetic im Hands-on Haptische Weste macht Computerspiele fühlbar
  3. Project Sophia Razer stellt modularen Schreibtisch mit eingebautem PC vor

Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner