1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uptis: Michelins unplattbarer…

Seitenführung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seitenführung?

    Autor: flasherle 15.09.21 - 11:20

    bei dem Prinzip wie ich es jetzt hier auf den Bildern sehe, müsste doch die Seitenführung sehr sehr eingeschränkt sein. Weiß da jmd mehr?

  2. Re: Seitenführung?

    Autor: flasherle 16.09.21 - 09:29

    Schade, das wohl niemand was weiß. im Netz lässt sich auch nix finden...

  3. Re: Seitenführung?

    Autor: McWasa 16.09.21 - 10:58

    Warum vermutest du denn, dass die Seitenführung schlecht sein muss?
    Intern sind doch einige "Querstreben" verbaut. Warum muss dass denn instabiler sein als im klassischen Reifen eine relativ große Luftblase, die von den Seiten von etwas Gummi gehalten werden (mal überspitzt formuliert :-))?

  4. Re: Seitenführung?

    Autor: Tantalus 16.09.21 - 12:51

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei dem Prinzip wie ich es jetzt hier auf den Bildern sehe, müsste doch die
    > Seitenführung sehr sehr eingeschränkt sein. Weiß da jmd mehr?

    Ich würde vermuten, die Seitenführung ist sogar besser als bei klassischen Reifen. Die Lamellen, die die Lauffläche tragen, können sich ja nur sehr begrenzt in Querrichtung verformen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Seitenführung?

    Autor: flasherle 16.09.21 - 14:41

    wenn man sich das bild mit dem Stein anschaut, sieht mna wie sich der gummi nach aussen schiebt. sprich das passiert bei hohen querbeschleunigungskräften auch. deshalb meine vermutung, das es ein "weiches gefühl" in kurven geben könnte..

  6. Re: Seitenführung?

    Autor: McWasa 16.09.21 - 16:14

    Das ist aus meiner Sicht etwas viel reininterpretiert, würde da lieber erste Tests abwarten, bevor ich mich von einem Bild davon abschrecken lasse...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Data Center (m/w/d)
    prego services GmbH, Saarbrücken, Ludwigshafen
  2. SPS Programmierer Medical (m/w/d)
    PIA Automation Amberg GmbH, Amberg
  3. Junior Project Manager Product (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck, deutschlandweit (Home-Office)
  4. IT-Systemadministrator/-in IT-Netzwerkadministrator/-in (m/w/d)
    Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€
  2. (u.a. Odyssey G3 27" Full-HD 144Hz für 189€)
  3. (u.a. Around-Ear mit Mikrofon für 65€, True Wireless Noise Cancelling In-Ear für 222€)
  4. (u.a. Zotac Geforce RTX 3080 Trinity OC 12GB für 1.689€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten