Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Finger weg vom Handy beim…

richtig so!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. richtig so!

    Autor: nandi 18.12.14 - 07:45

    Die Unachtsamkeit ist vorprogrammiert, fehlt nur noch die 0,0 Promille Grenze bei Alkohol.

    Das war Ernst gemeint!

    Warum gibt es kein BlackBerry im Sony-Design????

  2. Re: richtig so!

    Autor: Prinzeumel 18.12.14 - 07:49

    Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.


    Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.14 07:51 durch Prinzeumel.

  3. Re: richtig so!

    Autor: nandi 18.12.14 - 07:54

    Schau' Dir mal die Statistiken an, es hat einfach Sinn. Wenn man Auto fährt darf man nicht sich selbst und andere gefährden!!

    Vollkommen gleich wer hier wie polemisch auftritt, ich finde das gut und es sollte noch viel schärfer gehandhabt werden. Die Punkte sollten auf mindestens 2 erhöht werden.

    Warum gibt es kein BlackBerry im Sony-Design????

  4. Re: richtig so!

    Autor: Noxi Foxi 18.12.14 - 08:07

    nandi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Punkte sollten auf mindestens 2 erhöht werden.

    Um 2 erhöht oder auf 2 abgesenkt werden?

  5. Re: richtig so!

    Autor: nandi 18.12.14 - 08:09

    Erhöhen natürlich, Handy in der Hand = 2 Punkte + empfindliche Geldstrafe und keine läppischen 60¤

    Warum gibt es kein BlackBerry im Sony-Design????

  6. Re: richtig so!

    Autor: Prinzeumel 18.12.14 - 08:11

    nandi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau' Dir mal die Statistiken an, es hat einfach Sinn. Wenn man Auto fährt
    > darf man nicht sich selbst und andere gefährden!!
    >
    > Vollkommen gleich wer hier wie polemisch auftritt, ich finde das gut und es
    > sollte noch viel schärfer gehandhabt werden. Die Punkte sollten auf
    > mindestens 2 erhöht werden.

    Ja dann müsstest du auch für all das sein was ich aufgezählt habe.

    Aber noch viel viel weniger Gefährdung geht von einem auto aus wenns gar net fährt. Also...autos verbieten.

    Leben is lebensgefährlich....komm damit klar.

  7. Re: richtig so!

    Autor: cadderly 18.12.14 - 08:13

    Ich finde es wirklich zu polemisch solltest Du Deine Aussage ernst meinen.
    Die Störfaktoren im Auto sind nicht auf das Handy begrenzbar. Eben das Rauchen, Essen und selbst eben das Gespräch mit den Kindern und dem Beifahrer.
    Eine der seltsamsten Einrichtungen um auf Gefahren im Strassenverkehr hinzuweisen sind Plakate. Dabei verstehe ich die auf der Autobahn am allerwenigsten. Selbst wenn ich 130 km/h fahre lege ich in einer Sekunde ca. das fünf- bis sechsfache meiner Autolänge zurück. Und dann mal eben auf die Werbetafel geschaut. Na ich weiß nicht.
    Wenn ich an einer Ampel, stehend mit laufendem Motor, die Kurzwahl für meine Eltern drücke mache ich mich aber strafbar. Das ist einfach keine sinnvolle Sache. Hier will man glaube ich einfach nur der Bevölkerung zeigen, wir tun was für das Geld was ihr für uns abdrückt.

    from Forgotten Realms

  8. Re: richtig so!

    Autor: Prinzeumel 18.12.14 - 08:13

    nandi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erhöhen natürlich, Handy in der Hand = 2 Punkte + empfindliche Geldstrafe
    > und keine läppischen 60¤


    Wiiiieso zum geier nur das Handy? -.-

    Trinken. Essen. Rauchen. Telen mit freisprecheinrichtung. Unterhaltung mit Beifahrer. Radio hören. All das lenkt zu einem gewissen teil ab und gehört deiner Philosophie nach verboten.

    Also was genau hast du nun speziell gegen Handys?

  9. Re: richtig so!

    Autor: bln-1989 18.12.14 - 08:14

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder
    > gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.
    >
    > Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen

    Du sagst das so sarkastisch?! Als Fahrer hast du die Verantwortung für dich, für alle weiteren Insassen und sogar für die anderen Verkehrsteilnehmer, die deinen Weg kreuzen. Bist DU unaufmerksam und lässt dich ablenken, trägst DU auch die Schuld an jedem Schaden, der einem anderen entsteht.

    Kurz um: Der Fahrer hat sich nicht ablenken zu lassen und ggf. muss man dann eben den weiteren Mitfahrern den Mund verbieten, wenn diese einen so ablenken oder - wenn es gar nicht anders geht - aus dem Auto schmeißen (möglichst erst nach dem Anhalten). Und wenn man sein Kind / seine Kinder nicht soweit unter Kontrolle hat, dass sie im Auto nicht völlig abdrehen und so eine Ablenkung darstellen, hat man in der Erziehung scheinbar auch was falsch gemacht. Aber das ist ein anderes Thema.;)

  10. Re: richtig so!

    Autor: AndyMt 18.12.14 - 08:18

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder
    > gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.
    >
    > Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen
    Stimmt. Und auch wenns ironisch gemeint war: auch all das sollte man während der Fahrt grösstenteils bleiben lassen. Selbst ein Gespräch mit dem Beifahrer kann ganz schön ablenken, insbesondere in der Stadt. Noch schlimmer die Freisprechanlage. Ich hab zwar eine im Auto, nutze sie aber höchstens um ein Gespräch entgegenzunehmen und zu sagen: "ich ruf dann und dann zurück". Selbst jemanden anrufen lass ich bleiben.
    Rauchen lenkt auch ab (also eigentlich hauptsächlich die Kippe anzünden), wenn man keine Automatik fährt.
    Am Autoradio in den Playlists rumblättern sollte man auch bleiben lassen, da legt man locker 200 Meter im Blindflug zurück auf der Autobahn.
    Die Lautstärke an einem gut erreichbaren Drehknopf ändern, den man blind findet -> das ist ok.

  11. Re: richtig so!

    Autor: nandi 18.12.14 - 08:20

    Damit komme ich klar, aus diesem Leben kommt jeder nur sterbend raus. Die Tochter von.meinem Nachbarn ist 5 Jahre und hat keinen Vater mehr, da ein Lkw ihn frontal gerammt hat, dieser hat selbst vor Gericht ausgesagt, dass er durch sein Handy abgelenkt war und das Steuer verrissen hat.

    Entweder sind hier nur Jungspunde die vom Leben noch zu wenig gekostet haben, als zu wissen was das für ein Leid für ein Kind bedeutet. Stellt euch das einmal vor, Du hättest noch einen Vater wenn der LKW Fahrer kein Handy gehabt hätte.

    Also, erspart mir eure polemischen Kommentare, denn die gehen am realen Leben vorbei!

    Oder ihr lasst euch euer Device implantieren, wie verrückt muss das alles noch werden, wo bleibt der Mensch?!?

    Warum gibt es kein BlackBerry im Sony-Design????

  12. Re: richtig so!

    Autor: Prinzeumel 18.12.14 - 08:20

    bln-1989 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder
    > > gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.
    > >
    > >
    > > Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen
    >
    > Du sagst das so sarkastisch?! Als Fahrer hast du die Verantwortung für
    > dich, für alle weiteren Insassen und sogar für die anderen
    > Verkehrsteilnehmer, die deinen Weg kreuzen. Bist DU unaufmerksam und lässt
    > dich ablenken, trägst DU auch die Schuld an jedem Schaden, der einem
    > anderen entsteht.
    >
    > Kurz um: Der Fahrer hat sich nicht ablenken zu lassen und ggf. muss man
    > dann eben den weiteren Mitfahrern den Mund verbieten, wenn diese einen so
    > ablenken oder - wenn es gar nicht anders geht - aus dem Auto schmeißen
    > (möglichst erst nach dem Anhalten). Und wenn man sein Kind / seine Kinder
    > nicht soweit unter Kontrolle hat, dass sie im Auto nicht völlig abdrehen
    > und so eine Ablenkung darstellen, hat man in der Erziehung scheinbar auch
    > was falsch gemacht. Aber das ist ein anderes Thema.;)

    Ach was? Echt jetzt? Aber wieso zum geier muss nur bei handynutzung gezahlt werden? Wieso denn nicht bei allem anderen auch? Logik bitte?

  13. Re: richtig so!

    Autor: Prinzeumel 18.12.14 - 08:22

    nandi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit komme ich klar, aus diesem Leben kommt jeder nur sterbend raus. Die
    > Tochter von.meinem Nachbarn ist 5 Jahre und hat keinen Vater mehr, da ein
    > Lkw ihn frontal gerammt hat, dieser hat selbst vor Gericht ausgesagt, dass
    > er durch sein Handy abgelenkt war und das Steuer verrissen hat.
    >
    > Entweder sind hier nur Jungspunde die vom Leben noch zu wenig gekostet
    > haben, als zu wissen was das für ein Leid für ein Kind bedeutet. Stellt
    > euch das einmal vor, Du hättest noch einen Vater wenn der LKW Fahrer kein
    > Handy gehabt hätte.
    >
    > Also, erspart mir eure polemischen Kommentare, denn die gehen am realen
    > Leben vorbei!
    >
    > Oder ihr lasst euch euer Device implantieren, wie verrückt muss das alles
    > noch werden, wo bleibt der Mensch?!?

    So tragisch das auch sein mag aber gibt sicher auch Fälle bei denen rauchen.essen.trinken. u.s.w. Für Unfälle gesorgt haben. Und? Wird man dafür vorsorglich zur kasse gebeten? Nein.

  14. Re: richtig so!

    Autor: AndyMt 18.12.14 - 08:28

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nandi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damit komme ich klar, aus diesem Leben kommt jeder nur sterbend raus.
    > Die
    > > Tochter von.meinem Nachbarn ist 5 Jahre und hat keinen Vater mehr, da
    > ein
    > > Lkw ihn frontal gerammt hat, dieser hat selbst vor Gericht ausgesagt,
    > dass
    > > er durch sein Handy abgelenkt war und das Steuer verrissen hat.
    > >
    > > Entweder sind hier nur Jungspunde die vom Leben noch zu wenig gekostet
    > > haben, als zu wissen was das für ein Leid für ein Kind bedeutet. Stellt
    > > euch das einmal vor, Du hättest noch einen Vater wenn der LKW Fahrer
    > kein
    > > Handy gehabt hätte.
    > >
    > > Also, erspart mir eure polemischen Kommentare, denn die gehen am realen
    > > Leben vorbei!
    > >
    > > Oder ihr lasst euch euer Device implantieren, wie verrückt muss das
    > alles
    > > noch werden, wo bleibt der Mensch?!?
    >
    > So tragisch das auch sein mag aber gibt sicher auch Fälle bei denen
    > rauchen.essen.trinken. u.s.w. Für Unfälle gesorgt haben. Und? Wird man
    > dafür vorsorglich zur kasse gebeten? Nein.
    In der Schweiz schon. Wird nur sehr lasch durchgesetzt - ist aber schon passiert.

  15. Re: richtig so!

    Autor: bltpgermany 18.12.14 - 08:29

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder
    > gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.
    >
    > Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen

    Sehe ich genauso, "nur" die Handy Nutzung zu verbieten ist völlig schwachsinnig und typisch deutsche Bürokraten. Wer an einem Touchscreen Radio z.B. das VW rcd 510 oder vergleichbare den Sender umstellen will ist genauso lange abgelenkt vom Fahren, als wenn er auf sein Smartphone schaut.

    Aber wir Herren Richter haben ja wieder nur das Eine zu entscheiden und der Rest ist mal wieder Grauzone. Die haben doch eh alle das Examen gekauft, um mal bei aktuellen Nachrrichten zu bleiben...

  16. Re: richtig so!

    Autor: Rababer 18.12.14 - 08:30

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Autoradio, freisprechanlage uuuuund der Beifahrer. ..insbesondere kinder
    > > gehören auch verboten. Lenkt alles viel zu sehr ab.
    > >
    > >
    > > Edit: oh. Das rauchen ganz vergessen
    >
    > Sehe ich genauso, "nur" die Handy Nutzung zu verbieten ist völlig
    > schwachsinnig und typisch deutsche Bürokraten. Wer an einem Touchscreen
    > Radio z.B. das VW rcd 510 oder vergleichbare den Sender umstellen will ist
    > genauso lange abgelenkt vom Fahren, als wenn er auf sein Smartphone
    > schaut.
    >
    > Aber wir Herren Richter haben ja wieder nur das Eine zu entscheiden und der
    > Rest ist mal wieder Grauzone. Die haben doch eh alle das Examen gekauft, um
    > mal bei aktuellen Nachrrichten zu bleiben...


    Ihr müsst echt Ahnung von der Materie haben. Sowas ist alles mit Studien belegt, dass das Handy besonders stark ablenkt und deshalb ist es verboten.
    Wenn man nur einen Sender umstellt ist man mit dem Hirn weiterhin recht klar. Wenn du mir einer anderen Person über Handy sprichst konzentrierst du dich ganz besonders darauf ihn zu verstehen etc.

    Studien geben dir weitere Infos...
    Davon abgesehen gibt es haufenweise mehr Unfallopfer die während des Unfalles, die mit nem Handy am Ohr telefoniert haben, als mit Freisprechanlage.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.14 08:34 durch Rababer.

  17. Re: richtig so!

    Autor: bln-1989 18.12.14 - 08:31

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was? Echt jetzt? Aber wieso zum geier muss nur bei handynutzung gezahlt
    > werden? Wieso denn nicht bei allem anderen auch? Logik bitte?

    Genau genommen wird auch die Bedienung des Navis oder Autoradios unter Strafe gestellt, wenn auch diese Geräte nicht explizit im Gesetzestext erwähnt sind. Leider geschieht dies meist nur im Schadensfall.

    Meiner Meinung nach sollte das Gesetz hier eindeutiger werden und die generelle Nutzung aller technischer Geräte während der Fahrt oder laufendem Motor untersagt und (schärfer) geahndet werden. Niemand behauptet, dass dieses Gesetz perfekt sei. Aber es ist zumindest ein guter Ansatz in die richtige Richtung.

  18. andere Verkehrsteilnehmer

    Autor: SJ 18.12.14 - 08:35

    die sollten auch verboten werden, die lenken zu sehr vom Fahrspass ab ;)

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  19. Re: richtig so!

    Autor: TeK 18.12.14 - 08:38

    Ja. Ebenso sollten Fahrradfahrer diesbezüglich mehr kontrolliert und auch die Nutzung des Handys oder eines MP3 Players untersagt werden. Gestern erst nahm mir wider einmal eine Radfahrerin mit Head-Down-Syndrom die Vorfahrt...

  20. Re: richtig so!

    Autor: Bassa 18.12.14 - 08:59

    Wieso auf 2 abgesenkt? Man kriegt aktuell doch nur 1 Punkt dafür.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30