1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Unfallbehörde: NTSB gibt Tesla…

Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: rubberduck09 27.02.20 - 08:09

    dran fummelt?
    Selten dämliche Forderung.

  2. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: goggi 27.02.20 - 08:57

    das muss es nicht erkennen. So wie auch bei den Setups in eingebauten Navi Systemen. Man kann einfach während der Fahr nix einstellen. Zack, Ferdisch.

  3. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: onek24 27.02.20 - 09:01

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das muss es nicht erkennen. So wie auch bei den Setups in eingebauten Navi
    > Systemen. Man kann einfach während der Fahr nix einstellen. Zack, Ferdisch.

    Sagen wir mal du hast einen Beifahrer und 2 Kinder hinten. Definieren wir "nix einstellen" als "keine Einstellungen machen". Kein Problem, der Fahrer nutzt weiterhin sein Handy für SMS, Whatsapp, Facebook, Spotify und co.

    Man müsste schon die komplette Bedienung für Apps verbieten, damit die Leute ihr Smartphone nicht nutzen. Dann hätte man aber folgendes Problem: Die Kinder hinten dürfen kein Handy nutzen und nörgeln womöglich. Der Beifahrer darf auch kein Handy nutzen.

    Somit beides keine gute Option, wenn nicht alle auf Komfort verzichten sollen...

  4. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: chefin 27.02.20 - 09:48

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dran fummelt?
    > Selten dämliche Forderung.


    Tja, es gibt zwei Möglichkeiten

    Zusammen mit dem Fahrer sterben oder beide spielen nicht am Handy rum. Da die Vernunft wohl bei Menschen die solche Autos kaufen kollektiv an Computer übertragen wird, denke ich, wir sollten die Handys nicht sperren. Die Natur erledigt den Rest für uns alleine.

  5. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: Poe's Law 27.02.20 - 11:33

    Wieso sollte der Beifahrer das Navi nicht während der Fahr bedienen können?

  6. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: Joyrider 27.02.20 - 20:41

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das muss es nicht erkennen. So wie auch bei den Setups in eingebauten Navi
    > Systemen. Man kann einfach während der Fahr nix einstellen. Zack, Ferdisch.
    Bei welchem Auto soll das denn so sein? Bei jedem von mir bisher gefahrenen Auto mit Navi konnte ich während der Fahrt soviel dran rumfummeln wie ich wollte. Ob nun Opel, BMW, Toyota oder VW draufstand.

  7. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: jimbokork 27.02.20 - 23:51

    auweia, ich mein das fenster ist ja noch durchsichtig ohne ... razuschauen wie ein hund und sich freuen dass man schneller rumkommt als mit selber laufen geht nicht? ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.20 23:55 durch jimbokork.

  8. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: jimbokork 27.02.20 - 23:53

    weil auch das den fahrer indirekt ablenken kann, bzw. ich wäre schon irritiert, wenn jemand anderes als ich nebenbei die mittelkonsole heimsucht ohne meine aufforderung oder zustimmung.

  9. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: blaub4r 28.02.20 - 03:24

    onek24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > goggi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das muss es nicht erkennen. So wie auch bei den Setups in eingebauten
    > Navi
    > > Systemen. Man kann einfach während der Fahr nix einstellen. Zack,
    > Ferdisch.
    >
    > Sagen wir mal du hast einen Beifahrer und 2 Kinder hinten. Definieren wir
    > "nix einstellen" als "keine Einstellungen machen". Kein Problem, der Fahrer
    > nutzt weiterhin sein Handy für SMS, Whatsapp, Facebook, Spotify und co.
    >
    > Man müsste schon die komplette Bedienung für Apps verbieten, damit die
    > Leute ihr Smartphone nicht nutzen. Dann hätte man aber folgendes Problem:
    > Die Kinder hinten dürfen kein Handy nutzen und nörgeln womöglich. Der
    > Beifahrer darf auch kein Handy nutzen.
    >
    > Somit beides keine gute Option, wenn nicht alle auf Komfort verzichten
    > sollen...

    Sag mal verstehe ich das richtig, euch ist Komfort lieber als euer Leben ?

    Verstehe einer diese Welt.

  10. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: DeepSpaceJourney 28.02.20 - 04:37

    Ja, aber echt mal! Die armen Kinder ohne Handy! Wie haben wir nur damals Autofahren überstanden?

  11. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: Brainfreeze 28.02.20 - 07:32

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > onek24 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > goggi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > das muss es nicht erkennen. So wie auch bei den Setups in eingebauten
    > > Navi
    > > > Systemen. Man kann einfach während der Fahr nix einstellen. Zack,
    > > Ferdisch.
    > >
    > > Sagen wir mal du hast einen Beifahrer und 2 Kinder hinten. Definieren
    > wir
    > > "nix einstellen" als "keine Einstellungen machen". Kein Problem, der
    > Fahrer
    > > nutzt weiterhin sein Handy für SMS, Whatsapp, Facebook, Spotify und co.
    > >
    > > Man müsste schon die komplette Bedienung für Apps verbieten, damit die
    > > Leute ihr Smartphone nicht nutzen. Dann hätte man aber folgendes
    > Problem:
    > > Die Kinder hinten dürfen kein Handy nutzen und nörgeln womöglich. Der
    > > Beifahrer darf auch kein Handy nutzen.
    > >
    > > Somit beides keine gute Option, wenn nicht alle auf Komfort verzichten
    > > sollen...
    >
    > Sag mal verstehe ich das richtig, euch ist Komfort lieber als euer Leben ?
    Dann erkläre uns doch einmal, wie das Smartphone erkennen soll, ob ich ein Auto fahre, Beifahrer bin oder in einem Bus/Strassenbahn sitze? Nur weil es einige Vollpfosten gibt, die meinen als Fahrer kann man ein Smartphone benutzen, möchte ich nicht während meiner täglichen Fahrten im ÖV auf mein Smartphone verzichten.

    > Verstehe einer diese Welt.

  12. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: gentux 28.02.20 - 07:44

    jimbokork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil auch das den fahrer indirekt ablenken kann, bzw. ich wäre schon
    > irritiert, wenn jemand anderes als ich nebenbei die mittelkonsole heimsucht
    > ohne meine aufforderung oder zustimmung.

    Das Reden mit Menschen im selben Metallkäfig scheint im Jahre 2020 eine unüberwindbare Hürde geworden zu sein...

  13. Re: Und wie will das Handy erkennen ob der Fahrer oder einer der Mitfahrer

    Autor: gentux 28.02.20 - 08:07

    jimbokork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auweia, ich mein das fenster ist ja noch durchsichtig ohne ... razuschauen
    > wie ein hund und sich freuen dass man schneller rumkommt als mit selber
    > laufen geht nicht? ^^

    Rausschauen auf die schönsten Schallschutzmauern Europas... das ist wahre Lebensfreude!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen