1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Unfallbehörde: NTSB gibt Tesla…

Was für ein Vollidiot - Also der Fahrer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Vollidiot - Also der Fahrer!

    Autor: iToms 26.02.20 - 17:16

    Also wenn ich schon merke, dass mein Wagen an der Stelle Probleme hat mit dem Autopiloten durchzulotsen, dann fahre ich da doch nicht damit durch?! Und spiele währenddessen am Handy O.o Gehts noch?!

    Und warum sollte es Pflicht des Arbeitgebers sein, in die Firmenrichtlinie zu schreiben, dass man das Handy nicht während der Fahrt nutzen darf? Mal ganz im Ernst, wen würde das jucken, wenn nicht schon der eigene Verstand sagt "hey, das da ist sau gefährlich, du gefährdest dich und andere". Sind die Leute in den USA wirklich so blöd?

    Nein, es ist nicht Schuld des Smartphoneherstellers, dass die Smartphones zu ablenkend sind. Es ist allein Schuld des Fahrers, wissentlich sich und andere zu gefährden. Vor allem, wenn man weiß dass der Autopilot an solchen Stellen und überhaupt Probleme hat! Ja wenn man sich sogar darüber beschwert!

  2. Re: Was für ein Vollidiot - Also der Fahrer!

    Autor: tomate.salat.inc 27.02.20 - 15:23

    Mittleid kann ich dafür beim besten Willen auch nicht aufbringen. Die Schuld liegt für mich ganz klar und ganz alleine beim Fahrer.

    Am aller wenigsten kann ich verstehen, warum Apple mitschuldig sein sollte. Mal abgesehen davon, dass kein Smartphone-Hersteller wissen kann, ob der Nutzer gerade fährt oder nicht. So wäre es auch von dem her schlecht, weil viele das Smartphone auch gerne als Navi verwenden.

    Wer jetzt fragt: "Ist das Navi wichtiger als Menschenleben?" - dem würde ich das antworten, was hier schon in einem anderen Thread steht: Das Handy wird einfach durch eine andere Ablenkung (Buch, Laptop, Zeitung, an sich selber rumspielen ...) ersetzt.

    Bei solche verantwortungslosen Menschen ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein Unfall passiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND