1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vandalismus: Ladesäule für…
  6. Thema

bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: Mumu 29.04.21 - 08:42

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wo du wohnst, aber ich konnte mir es aussuchen.
    > Auch konnte ich mir Aussuchen wo ich mir ein Grundstück kaufe um in den
    > nächsten Jahren ein Haus zu bauen. Der Wohnungsmarkt ist groß, ja nicht
    > Günstig. Aber wer entsprechend etwas erwartet, wird nicht mit 2,5¤/m²
    > hinkommen.

    Ja das gibt hier in der Gegend in MeckPom oder Sachsen-Anhalt, aber nicht in der Nähe der größeren Städte. Dort gibt es viel weites Land. Wenn Grundstückspreise niedrig sind, dann ja nicht weil es dort so schön und praktisch ist, sondern weil es ne Gegend ist wo keiner hin will. Also theoretisch bekommt man preiswert.

  2. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: xSureface 29.04.21 - 08:54

    Komisch, wohne nahe Kassel, Da ist der Wohnungsmarkt auch nicht bombastisch. Und trotzdem Zahle ich nur 11¤/m² Warmmiete in einem 2018 gebautem Mehrfamilienhaus mit 13 Parteien. Das ganze war auch schon vor Bauabschluss vollständig vermietet. Und das keiner nach Kassel möchte, ist eben auch ein Mythos.

    Mein Grundstück hab ich in einer guten Gegend mit guter Verkehrs und Internetanbindung gekauft, wo entsprechend im Tourismussektor eine Menge Umsatz gemacht wird.
    Das ganze für 37¤/m².
    Klar, auch in und um Kassel gibt es Grundstücke die bei 100¤/m² liegen. Im Vergleich zu Bayern jedoch alles noch "Günstig".

  3. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: GLuv 29.04.21 - 11:24

    Nein das ist genau richtig.

  4. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: Kilpikonna 29.04.21 - 12:51

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich fahre 30.000km+ im Jahr. fahre Wöchentlich mind. 2 mal Tanken. Das
    > Dauert mit Bezahlen Jeweils ca. 5-6min. je nachdem wie voll die Kasse ist.
    > Bei mir zu Hause brauch ich 1min um das Kabel ein und Auszustecken. Also
    > spare ich da erheblich mehr Zeit mit.

    Bitte? Vor Corona hatte ich 25 000km pro Jahr und bin zweimal im MONAT an die Tankstelle gefahren. Mit nem Benziner übrigens, also kein Diesel mit 1400km Reichweite.
    Was mich ungefähr 3min pro Tank Vorgang kostet, da mit Karte am Automat gezahlt.
    Wenn du so viel fährst, dass du zweimal pro Woche tanken musst, steckst den Ladestecker an nem Elektroauto mehrfach täglich an, also ist auch die Gesamtdauer bei nur einer Minute pro Ladevorgang wieder länger. Mal abgesehen davon, dass man den Stecker auch wieder abstecken muss.

  5. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: xSureface 29.04.21 - 13:01

    Du musst nur 2 Mal im Monat tanken? Schön für dich. Du fährst aber wohl auch jeden Monat die gleiche Strecke. ich fahre die 30.000 nicht verteilt auf 12 Monate. Sondern eher 9-10. ich arbeite selten 12 Monate im Jahr.
    Wenn ich mehr fahre, dann sinds auch mal mehr als 30.000km im Jahr. Kann je nach Auftraggeber auch mal 50.000km im Jahr werden. Ist mir aber Wurscht. Und zum Thema Häufigkeit, der Tank ist beim Tanken selten leergefahren. Da können auch beim Tankvorgang schon mal 30Liter Rest bleiben. Wird trotzdem Vollgemacht, damit ich bei der nächsten fahrt nicht nochmals wo anhalten muss.
    Zudem fahre ich kein Kleinwagen mit 5Liter Verbrauch. Mein Schnitt Bewegt sich bei 12l/100km aufwärts.

  6. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: stili 01.05.21 - 17:14

    Da finde ich das Tanken Lebenszeit Verschwendung. Ich muss irgendwo hinfahren etc. etc.

  7. Re: bin ich der einzige, der das für Lebensmittelverschwendung hält?

    Autor: BlindSeer 01.05.21 - 17:41

    Müsste ich beim Laden auch, nur ich müsste länger da rumstehen. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMI / SCADA Programmierer (m/w/d)
    OPTIMA pharma GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Technical Support Specialist (m/f/d) BLK Product Line
    Hexagon Geosystems Services AG (Schweiz), Stuttgart
  3. IT System Engineer - Reporting und Serviceprozesse (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Product Owner (m/w/d)
    Constructiva Solutions GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming und Inklusion: Schnelles Tastendrücken heißt Game Over
Gaming und Inklusion
Schnelles Tastendrücken heißt Game Over

Körperlich beeinträchtigte Menschen haben es nicht leicht in Games. Dabei wäre es möglich, Videospiele inklusiver zu machen. Das erkennt langsam auch die Industrie.
Ein Bericht von Denis Gießler

  1. Patente EA gibt Ping-System von Apex Legends frei
  2. Apple Geräte bekommen mehr Funktionen für Barrierefreiheit
  3. Microsoft Mindestens vier Schwierigkeitsgrade für Barrierefreiheit

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Weltraumspiel Everspace 2 setzt auf Sammelsucht im All

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
  2. Disney+ TV-Sender fordern Filme für 1 Monat ohne Streamingkonkurrenz
  3. Disney+ Disney plant 60 europäische Serien bis 2024