1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vandalismus: Ladesäule für…
  6. Thema

Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 10:59

    Da muss ich allerdings sagen, dass ich es für nicht zumutbar halte, wenn man alle 4h sein Auto nochmal umparken muss. Soll der Spätschichtler dann nachts um 2 nochmal raus? Der Nachtschichtler seinen Schlaf nach getaner Arbeit um 10 - 11 Unterbrechen, umparken und weiter schlafen? Wir brauchen hinreichend Spots, damit das erst gar nicht nötgig wird.

  2. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: unbuntu 28.04.21 - 11:31

    Beim normalen Parkplatz steht da z.B. 2 Stunden. Dann weiß ich dass ich 2 Stunden Zeit habe. Wenns bei der Ladesäule nur gilt, solange geladen wird, dann weiß ich in der Regel ja gar nicht wie lange das jetzt wirklich dauert. Bzw. kanns ja dann auch kürzer sein als ich da für den Einkauf einplane.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: mke2fs 28.04.21 - 11:41

    Hängt davon ab um was es sich für eine Ladesäule handelt.
    Bei Typ2 ohne Kabel an der Säule gibt man einfach der Säule den Befehl den "Ladevorgang" zu beenden, wenn er auf der Seite nicht sowieso entriegelt ist.
    Dann ist es ziemlich egal was das Fahrzeug macht, dann lädt man es halt samt Kabel auf und fährt es weg :)

    Bei CCS wird der Stecker in der Regel durch das Fahrzeug bei Ladeabbruch freigegeben, weil hier das Kabel immer an der Ladestation angeschlagen ist und daher nicht geklaut werden kann.
    Also auch hier muss ggf. nur explizit der Station gesagt werden das dem Fahrzeug das Ende des "Ladevorgangs" signalisiert werden soll.

  4. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: mke2fs 28.04.21 - 11:42

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim normalen Parkplatz steht da z.B. 2 Stunden. Dann weiß ich dass ich 2
    > Stunden Zeit habe. Wenns bei der Ladesäule nur gilt, solange geladen wird,
    > dann weiß ich in der Regel ja gar nicht wie lange das jetzt wirklich
    > dauert.

    Doch, das zeigt dir dein Fahrzeug an.
    Und in der Regel hast du auch eine App dir dir das noch mal anzeigt und dich in einigen Fällen sogar benachrichtigen kann wenn fertig ist oder ein bestimmtes Ladeniveau erreicht ist

    >Bzw. kanns ja dann auch kürzer sein als ich da für den Einkauf
    > einplane.

    Das kann passieren.

  5. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: mke2fs 28.04.21 - 11:46

    Bei welchem Anschluss?
    Typ2 oder CCS?
    Bei Typ2 ist das Kabel in der Regel nicht an der Säule angeschlagen.
    Das heißt die Säule kann ihre Seite freigeben.
    Bei CCS kann die Säule das Ende des Vorgangs signalisieren und in der Regel wird dann auf Seiten des Fahrzeuges der Stecker freigegeben.
    Der Unterschied kommt daher das Typ2-Kabel nicht immer (sehr selten eigentlich) fest installiert sind und somit bei automatischer Freigabe gestohlen werden könnten.
    Bei CCS ist das Kabel immer an der Säule befestigt und kann nicht durch freigeben gestohlen werden.

  6. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: Oktavian 28.04.21 - 11:49

    > Da muss ich allerdings sagen, dass ich es für nicht zumutbar halte, wenn
    > man alle 4h sein Auto nochmal umparken muss. Soll der Spätschichtler dann
    > nachts um 2 nochmal raus? Der Nachtschichtler seinen Schlaf nach getaner
    > Arbeit um 10 - 11 Unterbrechen, umparken und weiter schlafen? Wir brauchen
    > hinreichend Spots, damit das erst gar nicht nötgig wird.

    Du sprichst genau das Problem an, was ich auch immer sehe. Derzeit sind E-Autos gut für
    1. Eigenheimbesitzer, die zuhause problemlos laden können (das macht weitaus die absolute Mehrheit aus)
    2. Pendler, die am Pendelziel (meist der Arbeit) problemlos laden können
    3. Wenigfahrer, denen die gelegentliche kostenlose Ladung am Kaufland/Lidl oder ne gelegentliche Schnellladung reicht.

    Der klassische Laternenparker, der auch auf der Arbeit nicht laden kann, hat ein echtes Problem, für den ist ein E-Auto halt noch nichts.

    Zudem, wenn ich mit E-Auto in die Stadt fahre, und einen Ladeplatz mit Säule ergattere, dann möchte ich da laden während des Einkaufsbummels. Und zwar exakt so lange, wie der Einkaufsbummel halt dauert. Das kann ne Stunde sein, das können 6 Stunden sein. Nach 2 Stunden unbedingt wieder zum Auto zu müssen zum Umparken ist unrealistisch.

    Wenn ich abends mit dem E-Auto einen Ladeplatz mit Säule ergattere, dann möchte ich das Auto da anstöpseln und morgens weiterfahren. Ich möchte nicht um 0 Uhr nochmal rausmüssen und umparken, da sonst Strafgebühren fällig werden oder mein Auto ggf. abgeschleppt wird.

  7. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: xSureface 28.04.21 - 11:55

    Öffentliche Typ 2 Lader haben ein Festes Kabel. Ausgenommen sie haben nur eine Buchse und ein eigenes Kabel ist notwendig. Ist aber bei Triple Chargern eher selten.

  8. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: Oktavian 28.04.21 - 12:02

    > Doch, das zeigt dir dein Fahrzeug an.
    > Und in der Regel hast du auch eine App dir dir das noch mal anzeigt und
    > dich in einigen Fällen sogar benachrichtigen kann wenn fertig ist oder ein
    > bestimmtes Ladeniveau erreicht ist

    Das ist ja klasse. Ich sitze mit meiner Holden im Restaurant (ja ich träume davon, dass das irgendwann wieder geht), wir haben gerade noch ein Dessert bestellt, da bimmelt das Handy, Auto voll geladen. Ab jetzt wird es teuer, oder die Karre kann auch abgeschleppt werden. Draußen regnet es, aber ich muss raus, fahre den Wagen weg, suche in dieser elendig vollen Gegend einen anderen Parkplatz und komme ne halbe Stunde später triefnass zurück.

    Klingt nach dem Anfang eines gelungenen Abends.

    Dasselbe Spiel wahlweise beim Arzt, beim Friseur, beim Einkaufsbummel. Halt immer dann, wenn es nicht so spaßig ist, "mal eben" den Wagen umzuparken, wenn man gerade nicht "mal eben" wegkann. Ziel müsste sein, so viele Ladepunkte zu haben, dass ein vorzeitiges Wegfahren einfach nicht notwendig ist. Erst dann ist entspanntes Laden an solchen Punkte möglich.

    Keine Frage, das müssen nicht alles Schnellladepunkte sein, aber nachts um 2 nochmal rauszumüssen, um das Auto umzuparken, das kann es halt nicht sein.

  9. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: xSureface 28.04.21 - 12:37

    Bei den Blockiergebühren geht es nicht um Kundenparkplatz, sondern um Ladeparks. Alles was Zweckfremd genutzt wird. Nen Restaurant, was dir einen Ladeplatz zur verfügung stellt aufm Parkplatz, wird dir keine Blockiergebühr aufheizen. Der Parkplatz muss sowieso genutzt werden. Das gleiche bei Ärzten und Co. Jegliches Zweckdienliches Parken & Laden wird keine Blockiergebühr verlangen, wenns Auto voll ist.

  10. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: mackes 28.04.21 - 12:46

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei meinem id.3 entriegelt sich der Stecker am Fahrzeug, sobald der
    > Ladevorgang beendet ist, automatisch.

    Danke für die nützliche Information! Jetzt weiß ich, wie ich besonders günstig an ein Ladekabel kommen kann ;)

  11. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 13:01

    Wenn du aber in der City parkst und zum Restaurant läufst... Oder beim Kino, oder, oder... Hier hat eben nicht jeder eine eigene Kundensäule, sondern in der City stehen ein paar öffentliche Säulen und das macht es dann unattraktiv.

  12. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: xSureface 28.04.21 - 13:09

    und du musst auch alle 5km Laden?
    Oder jeden Tag 80KW?

  13. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: Der mit dem Blubb 28.04.21 - 13:11

    Sieht man da auch, ob der Akku voll ist und Ladevorgang evtl. vor 5 Minuten zu Ende ging?

  14. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: DerBofrostmann 28.04.21 - 13:16

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1h ist auch bei Schnellladern noch zu wenig. Es gibt eben auch Autos, die
    > nur 50kw ziehen können. Die brauchen dann Deutlich länger als 1h bis 80%.
    > Und nicht immer gibt es für diese Fahrzeugsorte extra Lader neben dem HPC.

    Wer steht denn bitte über eine Stunde am CCS Lader? Selbst meinen eUp und der kann nicht mal 40kw ziehen, würde ich nie so lange dahin stellen weil es wenig Sinn ergibt.

  15. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 13:17

    Was auch immer du mir sagen willst... Es hat nichts mit dem was Oktavian und ich gesagt haben zu tun...
    Es IST ein Hindernis, wenn man nach dem das Auto fertig geladen ist zurück zum Auto muss um umzuparken. Punkt. Das ist Mist und unpraktisch. Und bitte entscheided euch zwischen "Das tolle ist ja, dass das Auto immer da läd wo es steht" und "Du musst ja nicht immer laden". Die beschriebene Situation war doch klar: Man fährt in die Stadt, steckt das Auto an, geht Essen und muss dann zum Auto um es umzuparken. Das kann man auch aufs Kino münzen (auch ein beliebtes Beispiel wo man laden soll, ebenso wie Theater).

    Das macht ein BEV nicht untauglich, ist aber ein Nachteil der derzeitigen Regelung und nur solche Nachteile, die man benennt kann man angehen...

  16. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: xSureface 28.04.21 - 13:17

    Warum sollte man. Als erstes Indiz reicht dies für eine Kontrolle aus. Das Display zeigt dann was geladen wurde. Wenn man daran sieht, dass nix geladen wurde, kann man davon ausgehen, dass nie geladen wurde.

  17. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: xSureface 28.04.21 - 13:18

    Weils auch Leute ohne eigene Lademöglichkeit gibt. Die Laden dann für Langstrecken Abends am HPC mal was länger, um am darauffolgenden Tag nicht anhalten zu müssen.

  18. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: schorfi 28.04.21 - 19:05

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie entscheidet das Auto, ob es das Kabel selbst entsperren kann oder
    > nicht? Ist das generell so, dass CCS-Ladesäulen immer mit festem Kabel sind
    > und Typ2 ohne Kabel? Ich nahm an, das wäre mal so mal so.
    > Sprich: macht das Auto das am Kabel-Typ fest oder gibts noch ein anderes
    > Signal oder was auch immer, dass es sich um ein fest verbautes Kabel
    > handelt?
    CCS ist immer fest und entriegelt, Typ2 manchmal so manchmal so, deswegen wird Typ2 nicht entriegelt

  19. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: robinx999 28.04.21 - 19:40

    Ladesäulen sind nicht als Parkplätze gedacht und ohne eine Zeitkomponente dürften diese nicht wirtschaftlich zu betreiben sein, wenn da am Ende die Autos regelmäßig lange dran stehen im schlimmsten Fall fährt der Wagen Samstag nach dem Einkaufen dran und wird erst Montag früh weg bewegt, ja dann hat die Ladesäule am Ende einen Umsatz von 20kWh / Tag (wie soll so etwas wirtschaftlich sein, vor allem wenn Leute ja nicht nur völlig leere Fahrzeuge dort ran fahren)
    Klar der Idealfall wäre jeden Parkplatz mit einer Ladedose auszustatten, dies erscheint mir aber sehr unrealistisch im öffentlichem Raum.

  20. Re: Parken auf Elektroparkplätzen ohne zu Laden?

    Autor: stili 28.04.21 - 19:45

    Das veranlasst die Polizei.
    Die Plätzte sind wie Behindertenparkplätze zu behandeln.
    Selbst wenn ich nicht behindert werde, muss abgeschleppt werden

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Cloud Engineer (m/w/d) (Home-Office möglich)
    glueckkanja-gab AG, Offenbach am Main
  3. Configuration Manager/IT-Systemkaufmann (m/w/d)
    CREATON GmbH, Wertingen
  4. Data Steward (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 14,99€
  3. 21,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de