1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ventomobil: Mit dem Windrad auf…

Verstehe ich nicht ganz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht ganz...

    Autor: dbettac 28.02.19 - 14:41

    Frage 1:
    Der Wind übt eine gewisse Kraft X auf den Rotor aus. Diese Kraft wird umgelenkt und als Antrieb verwendet.
    Auf den gesamten Wagen wirkt der Wind aber mit der Kraft X + Y, da der Wagen mehr Fläche hat, als nur den Rotor. Y ist also nicht 0.
    Wie kann die Kraft X jetzt die Kraft X + Y überwinden?
    (Dabei gibt es noch jede Menge mehr Verluste, die ich hier bewusst ignoriere.)

    Frage 2:
    Kann man den Wagen bei Windstille durch einfaches anschieben "starten"?

    Frage 3:
    "Dank dieser Formel können die Rennwagen schneller als der Wind fahren. "
    Warum spielt die Aerodynamik des Wagens eine Rolle? Grundsätzlich müsste das Verhältnis der Kräfte X und Y doch bei jeder Windstärke gleich bleiben (natürlich nur bis zu dem Punkt, an dem es den Wagen zerreißt). Sprich: Warum beschleunigt der Wagen nicht unbegrenzt (linear oder sogar exponentiell)?

  2. Re: Verstehe ich nicht ganz...

    Autor: Dreamwalker84 28.02.19 - 19:43

    Frage 1+2: Siehe http://www.inventus.uni-stuttgart.de/de/InVentus_technik.html - hier steht das recht detailliert erklärt dabei. Bei wenig Wind beziehungsweise eben "anschieben" habe ich das Problem, dass die dritte Potenz relativ niedrig ist und damit die Rollreibung (!) noch eine zu hohe Rolle spielt. Daher wohl auch die Notwendigkeit eines recht starken Winds.

    Frage 3: Öh. Ja. Müsste eigentlich so sein und es hat ein wenig gedauert einen Artikel zu finden, der das anschaulich erklärt (vgl. https://hjschlichting.files.wordpress.com/2011/01/konstruktiver_gegenwind1.pdf). Vereinfacht gesprochen ist Ihre Vermutung richtig. Der limitiertende Faktor ist die Haftreibung der Räder auf dem Untergrund. Ab einer gewissen Geschwindigkeit (= doppelte Windgeschwindigkeit) würden die Räder anfangen durchzudrehen, weil das Fahrzeug zu leicht ist. Mache ich jetzt das Fahrzeug schwerer, wird es aber auch gleichzeitig schwerer das Fahrzeug überhaupt anzutreiben E = m * v und so.

    Ich habs mal editiert, dass es am richtigen Ort ist :)
    mp (golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.19 20:51 durch mp (golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47