1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer: Teslas neue…

Assistenzsysteme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Assistenzsysteme

    Autor: chefin 09.09.20 - 16:24

    Weil viele ja gerne schreiben das es bei ihnen funktioniert.

    Natürlich funktionieren diese Systeme. Da steckt ja durchaus eine geballte Menge an Knowhow dahinter. Und sie tun das halt auch in 98% der Fälle. Aber genau WEIL sie das so machen, entsteht die Gafahr. Ein System das NIE bremst, wird mich auch nicht dazu bringen, drauf zu warten ob es heute mal endlich funktioniert. Ein System das mich 5 Tage lang sauber durch die Stadt bringt, am 6. Tag aber ein Auto übersieht, erzeugt mehr Gefahren als wenn ich die 6 Tage selbst fahren würde.

    Wie gut oder schlecht sie funktionieren, ist also heute das Kriterium. Von 100% sind wir Meilenweit entfernt. ich würde aktuell sagen, das wir bei 98% angekommen sind. Jede Halbierung der Fehlerquote verdoppelt den Aufwand. Um auf 99% zu kommen muss man den Aufwand verdoppeln, auf 99,5% muss man 4x soviel Aufwand betreiben. Sicher sind wir wenn bei 100.000 Fällen eine Gefahrensituation nicht gemeistert wird, aber rechtzeitig erkannt wird, das es für das Auto unlösbar ist. 1:100.000 entspricht daher 99,9999% und damit einer ungefähr vertausendfachung unseres Aufwands an Rechenleistung um die Sensordaten auszuwerten.

    Ein Mensch macht pro 100.000km einen Fehler der Unfall verursacht. Und das bei ca 20 Entscheidungen pro km. Also eine Fehlerquote von 1:2 Millionen. Manche mehr, manche weniger. Da Computer ja besser als Menschen sein wollen in dieser Ausführung, müssen sie diese 2 Millionen toppen.

    Deswegen wird es noch lange Zeit dauern bis das mal klappt. Und ob das Vollmundige Teslaversprechen sind oder dezente VW oder Daimler Ankündigungen, am Ende wird nicht viel davon über bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    1. Plan9, Firefox, Denuvo: Sonst noch was?
      Plan9, Firefox, Denuvo
      Sonst noch was?

      Was am 20. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

    2. LCD 10.5-Generation: Trumps Foxconn-Geisterfabrik für 10 Milliarden US-Dollar
      LCD 10.5-Generation
      Trumps Foxconn-Geisterfabrik für 10 Milliarden US-Dollar

      Trump hat die gewaltige Investition in eine hochmoderne LCD-Fertigung von Foxconn als "achtes Weltwunder" verklärt.

    3. Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
      Vivo X51 im Test
      Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

      Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.


    1. 17:00

    2. 16:48

    3. 16:15

    4. 15:38

    5. 15:18

    6. 15:00

    7. 14:12

    8. 13:12