1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbrenner-Know-how: Sorgen bei…

Verbrenner-Know-how: Sorgen bei Mercedes-Mitarbeitern wegen Elektroautos

Sollte das Elektroauto den Verbrenner verdrängen, kommen auf Motorspezialisten Probleme zu. Bei Mercedes sorgt sich der Betriebsrat um Arbeitsplätze, weil Elektroautos viel weniger Bauteile brauchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ein siebtel des Arbeitsaufwands (Seiten: 1 2 3 ) 56

    Kotaru | 21.11.16 08:39 23.11.16 17:00

  2. "Stadtgeländewagen" (Seiten: 1 2 3 ) 43

    Chrizzl | 21.11.16 11:10 22.11.16 19:00

  3. Früher Pioniere, heute Mitläufer (Seiten: 1 2 ) 24

    vistahr | 21.11.16 08:33 22.11.16 10:03

  4. Die 500 km reichweiten Lüge :-D 13

    Chardonnay | 21.11.16 13:38 22.11.16 09:37

  5. Deutschland kein Automobilbauer mehr (Seiten: 1 2 ) 22

    Bujin | 21.11.16 11:36 22.11.16 08:47

  6. Daimler schließt Deutschlands einzige Batteriezellen-Fabrik 2014 3

    Golressy | 22.11.16 02:50 22.11.16 07:02

  7. Um der Arbeitsplätze Willen darf die Zukunft nicht aufgehalten werden 13

    florianmaislinger | 21.11.16 08:34 22.11.16 04:24

  8. Jeder wird die 24h Woche haben (Seiten: 1 2 ) 21

    devman | 21.11.16 08:52 22.11.16 00:29

  9. a) selbst schuld - und b) geschieht ihnen recht! (Seiten: 1 2 3 ) 51

    software.mitarbeiter | 21.11.16 09:19 21.11.16 23:57

  10. Klar ist, dass bei Daimler eine Konzernentscheidung hin zu Elektroautos längst getroffen wurde 7

    MaxData | 21.11.16 11:25 21.11.16 23:45

  11. OT - NIO EP9 1

    Ach | 21.11.16 17:42 21.11.16 17:42

  12. Re: OT: Was wird eigentlich aus den Altbatterien?

    Anonymer Nutzer | 21.11.16 13:32 Das Thema wurde verschoben.

  13. OT: Was wird eigentlich aus den Altbatterien? 15

    Anonymer Nutzer | 21.11.16 10:02 21.11.16 12:07

  14. Wie viele Kutschenbauer haben eigentlich die disruptive Technologie Verbrennungsmotor überlebt? 6

    derdiedas | 21.11.16 09:39 21.11.16 11:55

  15. Fachkräftemangel? 8

    ikso | 21.11.16 08:32 21.11.16 11:50

  16. Noch können wir es uns aussuchen 11

    Omnibrain | 21.11.16 09:38 21.11.16 11:39

  17. Sollte? 1

    pandarino | 21.11.16 10:19 21.11.16 10:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Ratingen
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  3. Konvekta AG, Schwalmstadt
  4. ADAC Versicherung AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 27,99€
  4. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

  1. Wallstreetbets: Gamestop sollte jetzt Valve übernehmen
    Wallstreetbets
    Gamestop sollte jetzt Valve übernehmen

    Investoren sollten auf den Gamestop-Trollzug aufspringen und versuchen, Valve zu übernehmen. Dafür müsste nur Gabe Newell in Rente gehen.

  2. 2,1 GHz: Telekom erweitert 5G-Netz mit 225 MBit/s
    2,1 GHz
    Telekom erweitert 5G-Netz mit 225 MBit/s

    Der Ausbau des langsameren 5G geht bei der Telekom weiter. Auch mehr LTE-Standorte wurden aufgebaut. Immerhin 400 Standorte haben das schnelle Gigabit-5G.

  3. Homeoffice: Jitsi-Team startet eigenes Hosting-Angebot
    Homeoffice
    Jitsi-Team startet eigenes Hosting-Angebot

    Die Macher des freien Videochats Jitsi bieten nun auch sorgenfreies Hosting der Software. Das soll die Nutzung in anderen Apps vereinfachen.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:00

  8. 11:55