1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbrenner-Know-how: Sorgen bei…

"Stadtgeländewagen"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Stadtgeländewagen"

    Autor: Chrizzl 21.11.16 - 11:10

    Bin ich der einzige, dem sich beim Lesen dieses Wortes der Magen dreht?

  2. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: Berner Rösti 21.11.16 - 11:19

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, dem sich beim Lesen dieses Wortes der Magen dreht?

    Besser kann man die Absurdität dieser Fahrzeugklasse doch nicht auf den Punkt bringen, oder?

  3. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: amie 21.11.16 - 11:30

    Auf ganz vielen Ebenen, ja.

  4. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: gadthrawn 21.11.16 - 11:56

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, dem sich beim Lesen dieses Wortes der Magen dreht?

    Wohl nicht, aber du gehörst der laut schreienden Minderheit an.

  5. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: lars.vorherr 21.11.16 - 12:33

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, dem sich beim Lesen dieses Wortes der Magen dreht?


    Nein, habe erst gelacht und dann WTF...

  6. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: Palerider 21.11.16 - 12:56

    ich habe ein Diskussions-Deja Vu :-)

    Die Autos, die diesen Namen tragen, sind nicht alle schlecht aber den Begriff finde ich auch immer noch beknackt bis irreführend. Sportwohnmobil könnte dann als nächste Klasse eingeführt werden.

  7. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: asd 21.11.16 - 12:59

    Chrizzl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, dem sich beim Lesen dieses Wortes der Magen dreht?

    Höher gelegter Kleinwagen klingt halt nicht so dolle:-)

    Mal abgesehen davon, hab ich mir meinen SUV gestern auch zurückgewünscht, als meine Freundin beim aussteigen die Beifahrertür auf die Bordsteinkante gesetzt hat. Und da hab ich kein tiefergelegtes Auto sondern einen stink normalen Kombi .....

  8. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: Palerider 21.11.16 - 13:11

    Um keine Witze über das Gewicht Deiner Freundin zu machen - check mal die Stoßdämpfer auf der Beifahrerseite ;-)
    Spaß beiseite: ein Passat hat eine Bodenfreiheit von knapp 15cm, mindestens 5cm kommen da noch bis zur Tür - was sind denn das für Bordsteine?

  9. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: Niaxa 21.11.16 - 13:38

    Nö der einzige nicht, aber einer der wenigen die sowas wirklich juckt. Ich z.B. habe zwar momentan nicht wirklich mit irgendwelchen Problemen zu kämpfen, aber auch nicht dem Bedarf mir künstlich welche zu schaffen.

  10. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: asd 21.11.16 - 13:41

    Palerider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um keine Witze über das Gewicht Deiner Freundin zu machen - check mal die
    > Stoßdämpfer auf der Beifahrerseite ;-)
    > Spaß beiseite: ein Passat hat eine Bodenfreiheit von knapp 15cm, mindestens
    > 5cm kommen da noch bis zur Tür - was sind denn das für Bordsteine?

    Die Bordsteine sind schlecht, typisches Gründerzeitviertel. Als ich dann ausgestiegen bin ging die Tür auch wieder zu :-). Das Problem ist eher das die Kommunen immer weniger Geld für die Sanierung ihrer Infrastruktur haben. Damit werden solche Zustände auch immer schlimmer und die Stadtgeländewagen wohl auch immer mehr :-)

  11. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: TrollNo1 21.11.16 - 16:00

    Naja, früher konnte man durch die Heck- und Windschutzscheibe des Vordermannes den Verkehr sehen und z.B. Ampeln. Bei nem SUV ist man wie hinter nem Sprinter.

  12. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: TrollNo1 21.11.16 - 16:01

    Der Rest freut sich über viel unnützes Blech und ne Leiter zum Einsteigen?

    Ich sehe die Dinger auch eher als Krankheit.

  13. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: chewbacca0815 21.11.16 - 16:59

    asd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Höher gelegter Kleinwagen klingt halt nicht so dolle:-)

    Nenn die Dinger lieber Altersgerechtes Transportmittel! Das Ein- und Aussteigen in normaltiefe PKW wird mit zunehmendem Alter immer beschwerlicher. Daher kommen dann Golf Plus (jetzt Spoprtsvan) oder MB B-Klasse (B wohl für Betreutes Fahren). SUV soll Sports-Utility-Van sein, aber übersetz das mal in zielgruppenkorrektes Marketing; mit Sports hat die Gruppe der 60+ nix mehr am Hut, mit Utility kann die nix anfangen und einen Van (Bus) wollen die nicht - ergo muss irgendwas griffiges her, das eh keiner versteht.


    > Mal abgesehen davon, hab ich mir meinen SUV gestern auch zurückgewünscht, als meine Freundin beim aussteigen die Beifahrertür auf die Bordsteinkante gesetzt hat. Und da hab ich kein tiefergelegtes Auto sondern einen stink normalen Kombi .....

    War der Bordstein zu hoch oder hast Du den nicht gesehen? An Deiner Freundin liegt das besser nicht ;-)

  14. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: tingelchen 21.11.16 - 18:05

    Wenn man sich so manche Straßen ansieht, passt Stadtgeländewagen eigentlich ganz gut. Auch wenn diese mit 45er Gummis eigentlich die total falschen Reifen dafür haben um gescheit über so manch Straße fahren zu können, ohne dabei praktisch stehen zu bleiben.

    Ansonsten werden die Fahrzeuge meist nicht wegen der schlechten Straßen gekauft, sondern wegen der sogenannten Übersicht. Man könne damit weiter und besser sehen. Was natürlich nicht unbedingt falsch ist. Solange die Mehrheit normale PKW's fährt ;) Die zweite Argumentation ist der Ein- Aussteigekomfort. Ließt man auch hier. Man könne dort besser Ein- und Aussteigen als bei einem normalen PKW. Die Aussage ist zwar kompletter Unfug. Aber das interessiert keinen. Denn es kommt darauf an auf welcher Höhe sich der Sitz gemessen an der Beinlänge befindet. Und da kann ein SUV ganz schnell viel zu hoch werden.

  15. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: schily 21.11.16 - 19:14

    Schon beim ersten Auto dieser Klasse war allen bewußt was es bedeutet:

    Der "Range Rover"

    Wenn man Leute auf dem Land fragte, sagten sie: "Wer einen echten Geländewagen braucht kauft einen Land Rover".

  16. nein

    Autor: ArcherV 21.11.16 - 19:58

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn die Dinger lieber Altersgerechtes Transportmittel! Das Ein- und
    > Aussteigen in normaltiefe PKW wird mit zunehmendem Alter immer
    > beschwerlicher.

    Das finde ich aber mit meinen 24 Jahren in vielen Autos schon als störend (z.B. Golf Kombi , ganz schlimm.)

    Bei meinen Astra ist es auch ganz schlimm.... ich muss aber halt den Sitz ganz nach unten Stellen da ich sonst nicht ganz ins Auto reinpasse XD.

  17. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: schnedan 21.11.16 - 20:23

    Stadtgeländewagen... SUV-Coupé ... mit zwei Elektromotoren mit insgesamt rund 400 PS (300 kW) und 700 Newtonmetern ... permanenten Allradantrieb... Auf 100 km/h soll das Fahrzeug in 5 Sekunden beschleunigen...

    für die 15km über die auf 80km/h limitierten Landstraße zur Arbeit oder kurz zum Supermarkt --> nur ein Leopard2 wäre noch geeigneter für die Aufgabe

    Ich kann mir keine geeignetere Spezifikation für ein Stadtauto vorstellen!

  18. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: donadi 21.11.16 - 20:27

    Und was ist mit Leuten, die keinen "echten" Geländewagen mit all ihren Nachteilen brauchen, da sie nicht zu 100% im schwersten Gelände unterwegs sind, aber dennoch einen gewissen Grad an Geländegängigkeit haben um z.B. solche echt einmaligen Ausritte zu machen?
    http://www.experience.de/projekte/touareg-freunde-korsika/

    Ich brauche keinen Defender, aber PKW reicht mir auch nicht.

  19. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: stiGGG 21.11.16 - 20:56

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist mit Leuten, die keinen "echten" Geländewagen mit all ihren
    > Nachteilen brauchen, da sie nicht zu 100% im schwersten Gelände unterwegs
    > sind, aber dennoch einen gewissen Grad an Geländegängigkeit haben um z.B.
    > solche echt einmaligen Ausritte zu machen?
    > www.experience.de

    Und wieso leiht man sich für so einen einmaligen Ausritt keinen Geländewagen? Was kostet der Werkstattbesuch nach so einem Ausritt mit dem SUV wenn alle Alufelgen, die lackierten Stossfänger ringsherum, usw zerkratzt sind?

  20. Re: "Stadtgeländewagen"

    Autor: ArcherV 21.11.16 - 21:08

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für die 15km über die auf 80km/h limitierten Landstraße zur Arbeit oder
    > kurz zum Supermarkt --> nur ein Leopard2 wäre noch geeigneter für die
    > Aufgabe
    >
    > Ich kann mir keine geeignetere Spezifikation für ein Stadtauto vorstellen!

    Wenn es nur um Größe & Spritverbrauch geht:

    Panzerkampfwagen VIII Maus

    188 Tonnen, 12 Zylinder mit 1080ps, 3.800L pro 100km... BENZIN bzw. später Diesel
    https://de.wikipedia.org/wiki/Panzerkampfwagen_VIII_Maus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Analytik Jena GmbH, Jena
  3. ARYZTA, Berlin
  4. Universität zu Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de