Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehr: The Boring Company…

Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: Avdnm 28.05.19 - 08:40

    Wenn der Musk meint unbedingt Tunnel bauen zu müssen ist das schon ok, aber warum man da dann Autos statt U-Bahnen reinpacken soll ist mir nicht ganz begreiflich. Massiver Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel unter der Erde um die Verbindungszeiten zu verkürzen und das ganze attraktiver zu machen.

    Noch schöner wäre die Öffis mit autonomen Fahren zu verbinden. Da wartet also am Bahnhof dann schon ein Tesla, der dich von da zum Ziel bringt und dann wieder zum Bahnhof fährt (und auf dem Weg zurück am besten gleich jemand zum Bahnhof bringt). Das wäre für mich ein Konzept das Zukunft hat. Aber das? Pffft.

  2. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: SanderK 28.05.19 - 09:23

    Wäre dafür, die Fahrradfahrer unter die Erde zu verlegen ;-) Gleich mit Angeflanschten Fahrradparkhaus ;-)
    Vorteil davon? Die Autos müssten nur noch auf Fußgänger achten, oder nicht. Die Fußgänger, müssten Ihrerseits nur auf Autos achten, oder nicht.
    Vorteil Fahrrad? Man könnte schön fix auf kurzen Weg von A nach B.

  3. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: confuso 28.05.19 - 09:44

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre dafür, die Fahrradfahrer unter die Erde zu verlegen ;-) Gleich mit
    > Angeflanschten Fahrradparkhaus ;-)
    > Vorteil davon? Die Autos müssten nur noch auf Fußgänger achten, oder nicht.
    > Die Fußgänger, müssten Ihrerseits nur auf Autos achten, oder nicht.
    > Vorteil Fahrrad? Man könnte schön fix auf kurzen Weg von A nach B.

    Warum nicht dann gleich eine oberirdische Fahrradautobahn, wie es sie schon in ein paar Großstädten gibt? Bei den Ersparnissen gegenüber einem Tunnel kann man sogar noch ein Dach drüber packen.

  4. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: SanderK 28.05.19 - 09:46

    Kenne ich, aber meinst über der Hauptstraße eine Brücke zu bauen ist so viel Billiger und würde weniger den Verkehrsfluss beeinflussen?

  5. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.19 - 11:12

    confuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht dann gleich eine oberirdische Fahrradautobahn, wie es sie schon
    > in ein paar Großstädten gibt? Bei den Ersparnissen gegenüber einem Tunnel
    > kann man sogar noch ein Dach drüber packen.
    Weil Platz für Infrastruktur rar ist und Radler in vielerlei Bereichen perfekt in einen dunklen Tunnel passen. Da könnten sie aber nicht mehr andere für ihre Fehler und Unzulänglichkeiten verantwortlich machen.

  6. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: tomate.salat.inc 28.05.19 - 11:31

    +1000

  7. Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: M.P. 28.05.19 - 16:05

    > Wenige Tage bevor das Video veröffentlicht wurde, hat The Boring Company den ersten Auftrag erhalten: Das Unternehmen wird einen Tunnel unter dem Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) bauen, in dem ein autonomer People Mover Fahrgäste befördern soll.

    Mir scheint es eher so, dass man dieses Tunnelbohr-Knowhow für die Hyperloop aufbauen wollte, und nun weitere Anwendungsfälle sucht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.19 16:07 durch M.P..

  8. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: M.P. 28.05.19 - 16:33

    Der Platz für Infrastruktur ist so rar. dass die Radfahrer die Radwege regelmäßig verlassen müssen, weil sie durch Autos zugeparkt sind ...

  9. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: SanderK 28.05.19 - 16:37

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Platz für Infrastruktur ist so rar. dass die Radfahrer die Radwege
    > regelmäßig verlassen müssen, weil sie durch Autos zugeparkt sind ...
    Ja, Nein, also zumindest an so mancher Stelle sehe ich Radfahrer auf der Straße fahren, obwohl der Radweg, baulich Getrennt von der Straße, frei wäre und Einwandfrei (keine Schlaglöcher oder Dergleichen.).

  10. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: M.P. 28.05.19 - 17:00

    Ich vermeide den Radweg auf andere Weise.
    In der Regel sind diese hier in Dortmund nur an den Hauptverkehrsstraßen - da ist mir eh die Luft zu schlecht - da fahre ich lieber parallel verlaufende Nebenstraßen ohne Radwege ...

    Bei den drohenden Dieselfahrverbotszonen wird es da wohl auch bald voller werden, weil die alten Diesel die Hauptstraßen womöglich auch meiden ...

  11. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: thinksimple 28.05.19 - 20:07

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenige Tage bevor das Video veröffentlicht wurde, hat The Boring Company
    > den ersten Auftrag erhalten: Das Unternehmen wird einen Tunnel unter dem
    > Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) bauen, in dem ein
    > autonomer People Mover Fahrgäste befördern soll.
    >
    > Mir scheint es eher so, dass man dieses Tunnelbohr-Knowhow für die
    > Hyperloop aufbauen wollte, und nun weitere Anwendungsfälle sucht ...

    Welches Tunnelbohr-Know-How?

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  12. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: M.P. 28.05.19 - 20:15

    Wenn man etwas Aufbauen will, hat man es noch nicht.
    Wenn man einen ersten Tunnel von ein paar Kilometern länge fertiggestellt hat, hat man immerhin bewiesen, dass man es mit dem Willen zum Aufbau von Tunnel-Know-How Ernst meint ....

  13. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: SanderK 29.05.19 - 09:06

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man etwas Aufbauen will, hat man es noch nicht.
    > Wenn man einen ersten Tunnel von ein paar Kilometern länge fertiggestellt
    > hat, hat man immerhin bewiesen, dass man es mit dem Willen zum Aufbau von
    > Tunnel-Know-How Ernst meint ....
    Alternativ, hat man sich Experten angestellt, die das können..... bahnbrechende Neuerungen habe ich noch nicht zur Notiz genommen. Oder haben die da wirklich eine eigene neue Tunnelbohrmaschine entwickelt?

  14. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: JackIsBlack 29.05.19 - 09:12

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man etwas Aufbauen will, hat man es noch nicht.
    > Wenn man einen ersten Tunnel von ein paar Kilometern länge fertiggestellt
    > hat, hat man immerhin bewiesen, dass man es mit dem Willen zum Aufbau von
    > Tunnel-Know-How Ernst meint ....


    Würde man das gleiche von Elektroautos, die nicht von Tesla stammen, behaupten, dann würde man hier aber ganz viel Gegenwind bekommen :D

  15. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: SanderK 29.05.19 - 09:19

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man etwas Aufbauen will, hat man es noch nicht.
    > > Wenn man einen ersten Tunnel von ein paar Kilometern länge
    > fertiggestellt
    > > hat, hat man immerhin bewiesen, dass man es mit dem Willen zum Aufbau
    > von
    > > Tunnel-Know-How Ernst meint ....
    >
    > Würde man das gleiche von Elektroautos, die nicht von Tesla stammen,
    > behaupten, dann würde man hier aber ganz viel Gegenwind bekommen :D
    Spart man sich den Föhn ;-) bei so viel heißer Luft dann ^^

  16. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: M.P. 29.05.19 - 10:31

    Wikipedia lesen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Boring_Company#Boring_machines

  17. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: M.P. 29.05.19 - 10:37

    Von mir nicht ...
    Wobei natürlich die deutschen Hersteller schon immer gut im Abgreifen von Staatsknete aus Fördertöpfen waren. Da ist schon seit der Ölkrise in den 70ern mancher Minister in einem Elektro- oder Wassserstoff-Fahrzeug spazieren gefahren worden, das mit Geld seines Ministeriums entwickelt worden ist ...

    https://www.welt.de/motor/gallery123516244/So-sah-der-erste-Elektro-Golf-aus.html

    Da ist bestimmt einiges Know-How inzwischen in Rente ;-)

  18. Re: Artikel zu Ende lesen hilft manchmal

    Autor: SanderK 29.05.19 - 10:40

    Ja? Ein konventioneller, der im Einsatz ist, ein modifizierter der wohl demnächst Starten wird und ein weiterer der noch in Entwicklung ist.

  19. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: der_wahre_hannes 29.05.19 - 11:16

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > confuso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht dann gleich eine oberirdische Fahrradautobahn, wie es sie
    > schon
    > > in ein paar Großstädten gibt? Bei den Ersparnissen gegenüber einem
    > Tunnel
    > > kann man sogar noch ein Dach drüber packen.
    > Weil Platz für Infrastruktur rar ist und Radler in vielerlei Bereichen
    > perfekt in einen dunklen Tunnel passen.

    Genau, denn der Mensch als solcher hat ja nie Angst vor dunklen, engen Tunneln. Im Auto fühlt er sich sicherer (vor allem, wenn man mit 204km/h durch den Tunnel braust).

    Heißt also: Eine unterirdische Fahrradautobahn würde nicht benutzt werden.

    > Da könnten sie aber nicht mehr
    > andere für ihre Fehler und Unzulänglichkeiten verantwortlich machen.

    Und Autofahrern würde so wichtiger Parkraum genommen werden. Keine Radspuren zum Zuparken mehr vorhanden. :O

  20. Re: Innovation im Tunnelbau ist doch super, aber warum für Autos?

    Autor: SanderK 29.05.19 - 11:23

    Hast Du wirklich Angst in dunklen Räumen?
    Keine Fußgänger die mir vor das Rad hüpfen?
    Wäre der erste der da Fährt ;-)
    Kreis unter der Stadt und ein bis zwei Beamte auf Rädern, die den Bereich absichern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Universität Passau, Passau
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25