Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehr: The Boring Company…

Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: Kenterfie 27.05.19 - 20:48

    Ein Tesla, der dazu auch noch im Lift wartet und ohne das vor ihm vielleicht zwanzig andere warten wie es im richtigen Leben wäre, außer musk baut einen Tunnel pro Auto ist dieser Vergleich total weltfremd. Wenn ich zwei Autos auf eine Straße stelle und die andere Spur ist leer.. ohh Spannung.. wer da wohl schneller wäre.

  2. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: JackIsBlack 27.05.19 - 22:55

    Ich wusste bis zu diesem Video auch noch nicht, dass man auf einer leeren Strecke ohne Ampeln und andere Verkehrsteilnehmer schneller ist.
    Im Supermarkt wäre so ein System auch toll. Einfach die Kasse in einen Tunnel packen und schon muss man nicht mehr anstehen.

  3. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: demaddin 27.05.19 - 23:05

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wusste bis zu diesem Video auch noch nicht, dass man auf einer leeren
    > Strecke ohne Ampeln und andere Verkehrsteilnehmer schneller ist.
    > Im Supermarkt wäre so ein System auch toll. Einfach die Kasse in einen
    > Tunnel packen und schon muss man nicht mehr anstehen.


    Weil es im Supermarkt auch so viele Ampeln und Querverkehr gibt, oder? Nutzen Sie Ihren Kopf nicht nur als Hutständer mein Herr.

  4. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: thinksimple 28.05.19 - 10:24

    demaddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wusste bis zu diesem Video auch noch nicht, dass man auf einer
    > leeren
    > > Strecke ohne Ampeln und andere Verkehrsteilnehmer schneller ist.
    > > Im Supermarkt wäre so ein System auch toll. Einfach die Kasse in einen
    > > Tunnel packen und schon muss man nicht mehr anstehen.
    >
    > Weil es im Supermarkt auch so viele Ampeln und Querverkehr gibt, oder?
    > Nutzen Sie Ihren Kopf nicht nur als Hutständer mein Herr.


    Oh! Ein humorloser Mensch.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  5. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: sehami 28.05.19 - 10:39

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Supermarkt wäre so ein System auch toll. Einfach die Kasse in einen
    > Tunnel packen und schon muss man nicht mehr anstehen.

    YMMD! :-D
    Wär der Vergleich realistisch, dann ständen 20 weitere Autos vor dem Tunnel bzw vor dem Fahrstuhl.

  6. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: Dakkaron 28.05.19 - 11:09

    Die Tunnelabfahrt dauert rund 20 sec. Der Aufzug muss dann noch mal rauf fahren, dauert wahrscheinlich ähnlich lang. Dann muss der Nächste noch auf den Aufzug fahren. Sind wir großzügig und lassen die Zeit weg, weil Teslafahrer super schnell sind und geniale Reflexe haben, oder so.

    Kommen wir auf 40 sec pro Auto, bei 20 Autos sind das über 13 Minuten bevor man überhaupt im Tunnel ist.

    Interessanter ist allerdings noch der Durchsatz. Bei 40 sec pro Auto kommen wir auf einen Durchsatz von 90 Autos pro Stunde. Im Gegensatz dazu steht eine normale Straße mit einem Geschwindigkeitslimit von 80 kmh, die einen Durchsatz von 1500-2500 Autos pro Stunde pro Fahrstreifen hat (siehe Link hier: https://www.oeamtc.at/autotouring/club/das-universelle-staugesetz-der-strasse-8745298)

  7. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: Dino13 28.05.19 - 16:13

    Also im Supermarkt gibt es jede menge Quer und Gegenverkehr. Schon mal in einem gewesen?

  8. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: OmranShilunte 29.05.19 - 00:49

    also bei ikea ist einbahnstraße.

  9. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: picaschaf 29.05.19 - 07:44

    Wie schön, dass Deutschland das Land der Nörgler, pathologisch Besserwisser und Verhinderer ist. Aber auch im blöd schauen wenn sie abgehängt werden von der Welt ist das Land Weltmeister.

  10. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: JackIsBlack 29.05.19 - 08:39

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schön, dass Deutschland das Land der Nörgler, pathologisch Besserwisser
    > und Verhinderer ist. Aber auch im blöd schauen wenn sie abgehängt werden
    > von der Welt ist das Land Weltmeister.


    Sagte ein Nörgler...

  11. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: Prinzenrolle 29.05.19 - 08:54

    Es ist ein zusätzliches System um die Strassen zu entlasten ohne dass weiter Platz benötigt wird. Dass dies gleich von Anfang an mehr Kapazität hat, wie eine Strasse ist klar und allenfalls auch gar nicht das Ziel. Wichtiger ist, dass es mehrere Zugänge und Ausgänge gibt, welche die Kapazität vom Tunnel erhöhen könnte und es sinnvolle Verbindungen gibt. Speziell amerikanische Städte sind Flächenmässig sehr grosszügig konzipiert. Auch sieht man es in der USA ein wenig lockerer mit der Vergabe von solchen Projekte. Könnte z.B. interessant für gewisse Unternehmen sein, die Verteilt sind und sich so besser Verbinden möchten (z.B. Spitäler und dessen Labors usw...). Gibt es bei uns in der Schweiz z.B. ein Projekt, dass diese sich die Problem per Drohnen zusenden. Leider ist die Drohne schon zweimal abgestürzt, aber mit der Zeit kommt das schon.
    Was mir aber heute immer mehr auffällt ist (wie z.B. bei E-Mobiliät), dass wenn eine neue Technologie nicht gleich den selben Stand wie die Alte hat (z.B. Reichweite) wird sie oft als schlecht beschrieben. Ich selber arbeite nicht in der Forschung oder bei solch einem Unternehmen, welches solche Ideen vorantreibt, dennoch denke ich mir, dass diese sich schon überlegen was sie machen. Von daher, kommt Zeit kommt Rat.

  12. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: SanderK 29.05.19 - 09:08

    OmranShilunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also bei ikea ist einbahnstraße.
    Da ist was dran :) Einmal versucht in Gegenrichtung zu laufen ;-)

  13. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: SanderK 29.05.19 - 09:11

    demaddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wusste bis zu diesem Video auch noch nicht, dass man auf einer
    > leeren
    > > Strecke ohne Ampeln und andere Verkehrsteilnehmer schneller ist.
    > > Im Supermarkt wäre so ein System auch toll. Einfach die Kasse in einen
    > > Tunnel packen und schon muss man nicht mehr anstehen.
    >
    > Weil es im Supermarkt auch so viele Ampeln und Querverkehr gibt, oder?
    > Nutzen Sie Ihren Kopf nicht nur als Hutständer mein Herr.
    Bald ganz viele sogar, vom Querverkehr der immer das Schreien anfängt wenn man ihn die Vorfahrt nimmt mal abgesehen ^^
    ->Die Ernährungsampel<-

  14. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: picaschaf 29.05.19 - 09:51

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schön, dass Deutschland das Land der Nörgler, pathologisch
    > Besserwisser
    > > und Verhinderer ist. Aber auch im blöd schauen wenn sie abgehängt werden
    > > von der Welt ist das Land Weltmeister.
    >
    > Sagte ein Nörgler...

    Kennen wir uns etwa?

  15. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: JackIsBlack 29.05.19 - 09:54

    Nö, wieso?

  16. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: SanderK 29.05.19 - 09:58

    Dir ist bekannt, das Rohrpost Systeme mit Containern und Co. schon mal ein Vorschlag waren um die Waren unterirdisch in der Stadt zu verlegen?
    Das so ein Tunnel keinen Platz oben braucht, heißt nicht, dass es unter der Erde reichlich Platz gebe.... Abwasser, Leitungen usw.

  17. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: senf.dazu 29.05.19 - 12:45

    Das du in der Stadt 125 miles/h fahren darfst ist aber eher selten. Auch immer nur bis die nächste Kreuzung kommt. Und Fußgänger oder Radfahrer oder schwarze Katzen oder Ein/Ausladende Fahrzeuge sind in der Röhre wohl auch seltener.

    Und das man die Einfahrt in den Tunnel auch schneller machen könnte als mit dem Lift - zeigt das andere Ende des Tunnels - für das Ausfahren ist das aber wohl einfacher zu lösen als für Einfahren mit Einfädeln.

    Und ob in den Röhren wirklich am Ende Teslas fahren oder eben People Mover ist ja wohl auch noch nicht entschieden. Teslas sind nur einfach schon vorhanden und können "leicht" adaptiert werden um Dinge mal realitätsnah auszuprobieren. Gehört zur Ingenieursarbeit unverzichtbar auch dazu.

    Bemerkenswert ist schon die Geschwindigkeit und das man dazu offenbar nicht mal spezielle Stützräder braucht sondern etwas wie ein mehr oder weniger handelsübliches Auto, das mit der Großserie gefertigt werden kann.

    Und ohne autonom geht da auch nix - was umgekehrt bedeuted das man die Abstände sehr kurz machen könnte. Sprich der mit einem Tunnel erreichbare Fahrzeugdurchsatz könnte erheblich höher werden als auf einer normalen Straße oder selbst Autostraße. Auch wenn die Lösung für's adäquate Ein- und Ausfädeln sicher noch fehlt bzw. noch nicht demonstriert ist.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.19 12:59 durch senf.dazu.

  18. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: SanderK 29.05.19 - 13:08

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das du in der Stadt 125 miles/h fahren darfst ist aber eher selten. Auch
    > immer nur bis die nächste Kreuzung kommt. Und Fußgänger oder Radfahrer oder
    > schwarze Katzen oder Ein/Ausladende Fahrzeuge sind in der Röhre wohl auch
    > seltener.
    >
    > Und das man die Einfahrt in den Tunnel auch schneller machen könnte als mit
    > dem Lift - zeigt das andere Ende des Tunnels - für das Ausfahren ist das
    > aber wohl einfacher zu lösen als für Einfahren mit Einfädeln.
    >
    > Und ob in den Röhren wirklich am Ende Teslas fahren oder eben People Mover
    > ist ja wohl auch noch nicht entschieden. Teslas sind nur einfach schon
    > vorhanden und können "leicht" adaptiert werden um Dinge mal realitätsnah
    > auszuprobieren. Gehört zur Ingenieursarbeit unverzichtbar auch dazu.
    >
    > Bemerkenswert ist schon die Geschwindigkeit und das man dazu offenbar nicht
    > mal spezielle Stützräder braucht sondern etwas wie ein mehr oder weniger
    > handelsübliches Auto, das mit der Großserie gefertigt werden kann.
    Zumindest bei dem einen Test, den ich noch Wahrgenommen habe, gab es Stützräder und es lief nicht ganz so Problemlos.
    > Und ohne autonom geht da auch nix - was umgekehrt bedeuted das man die
    > Abstände sehr kurz machen könnte. Sprich der mit einem Tunnel erreichbare
    > Fahrzeugdurchsatz könnte erheblich höher werden als auf einer normalen
    > Straße oder selbst Autostraße. Auch wenn die Lösung für's adäquate Ein- und
    > Ausfädeln sicher noch fehlt bzw. noch nicht demonstriert ist.
    Hand aufs Herz, People Mover, ist doch dann auch nicht viel mehr als U Bahn.

  19. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: picaschaf 29.05.19 - 14:12

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist bekannt, das Rohrpost Systeme mit Containern und Co. schon mal ein
    > Vorschlag waren um die Waren unterirdisch in der Stadt zu verlegen?
    > Das so ein Tunnel keinen Platz oben braucht, heißt nicht, dass es unter der
    > Erde reichlich Platz gebe.... Abwasser, Leitungen usw.


    Schon mal was davon gehört, dass der Untergrund nicht nach 4m aufhört?

  20. Re: Noch nie so einen miesen Vergleich gesehen

    Autor: SanderK 29.05.19 - 14:26

    Nein?
    [www.youtube.com]
    Doch! ;-)
    Musst mir nicht Glauben ;-) das ist mir Bewusst und Dir wohl hoffentlich auch, das auch Abwasser, Kabel und auch U-Bahnen in verschiedenen Tiefen, gerade bei großen Städten angelegt werden.
    Aber wem schreib ich das, weißt Du ja ;-)
    Nein?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 4,31€
  4. (-79%) 12,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25