1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrsfluss: Googles autonome…

Raser Edition

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raser Edition

    Autor: jum 30.09.15 - 08:03

    die Bussen werden von Google bezahlt

  2. Re: Raser Edition

    Autor: Dwalinn 30.09.15 - 08:07

    *serienmäßig in jedem BMW*

  3. Re: Raser Edition

    Autor: Michael H. 30.09.15 - 08:32

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *serienmäßig in jedem BMW*

    Google-Car by *anderen Herstellern*: etwas schärfer abbiegen, rübelhafteres fahren etc.

    Google-Car by BMW: keine Blinker, das Auto das sich immer selbst die Vorfahrt gibt, autobahn-linke-spur assistent, fernlichtautomatik die erst ausgeht sobald ich dem kerl der mir geblendet entgegen kommt direkt in die augen schauen kann

  4. Re: Raser Edition

    Autor: Thobar 30.09.15 - 08:53

    jum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Bussen werden von Google bezahlt
    Als Buße wird Google Busse zur Beförderung bezahlen müssen, falls durch das Fehlverhalten eines ihrer autonomen Fahrzeuge die Masse beschädigter Fahrzeuge über alle Maße zunimmt.

    Lang lebe das ß!

  5. Re: Raser Edition

    Autor: foho 30.09.15 - 08:58

    Google wird sagen: "wir liefern die Hardware aber damit umgehen können müsst ihr schon selber" ergo: selber zahlen

  6. Re: Raser Edition

    Autor: der_wahre_hannes 30.09.15 - 08:58

    Thobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lang lebe das ß!

    Versuch das mal den Schweizern beizubringen.

  7. Re: Raser Edition

    Autor: Dwalinn 30.09.15 - 09:14

    Google liefert die Software :)

  8. Re: Raser Edition

    Autor: Geigenzaehler 30.09.15 - 09:21

    Dieses dumme B haben wir schon vor mehr als hundert Jahren abgeschafft.

  9. Re: Raser Edition

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.15 - 09:30

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses dumme B haben wir schon vor mehr als hundert Jahren abgeschafft.

    Wann folgen A C D E F ... ?

  10. Re: Raser Edition

    Autor: minecrawlerx 30.09.15 - 09:37

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Versuch das mal den Schweizern beizubringen.


    Apropos Schweiz.... 16km/h zu schnell ist dort schon n bisl teuer, ne? Wer zahlt das dann, wenn das Auto autonom fährt?

  11. Re: Raser Edition

    Autor: marc_kap 30.09.15 - 09:51

    Kommt darauf an. Autobahn und auserorts nur 120Fr
    Innerorts und tempo 30 mind 400Fr. wie hoch genau wird induviduel bestimt...

  12. Re: Raser Edition

    Autor: _4ubi_ 30.09.15 - 09:55

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geigenzaehler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieses dumme B haben wir schon vor mehr als hundert Jahren abgeschafft.
    >
    > Wann folgen A C D E F ... ?

    Er meine das ß nicht das B. Als Schweizer hat er kein ß auf seiner Tastatur!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.15 09:55 durch _4ubi_.

  13. Re: Raser Edition

    Autor: redrat 30.09.15 - 10:10

    Hier mal ein paar Zeichen die ich auch nicht auf der Tastatur habe Áëíµ©₰

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  14. Re: Raser Edition

    Autor: _4ubi_ 30.09.15 - 10:12

    Mei o mei, mir ist das schon klar. Ich wollte es nur erklären.

  15. Re: Raser Edition

    Autor: c3rl 30.09.15 - 10:15

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BMW: keine Blinker, das Auto das sich immer selbst die
    > Vorfahrt gibt, autobahn-linke-spur assistent, fernlichtautomatik die erst
    > ausgeht sobald ich dem kerl der mir geblendet entgegen kommt direkt in die
    > augen schauen kann

    Ich dachte immer, das seien Übertreibungen, bis ich endlich selber ein Auto hatte. Zwei von drei solcher Fälle sind BMWs.

  16. Re: Raser Edition

    Autor: redrat 30.09.15 - 10:15

    Ich wollte damit nur sagen dass man das Zeichen trozdem schreiben kann. Kein Vorwurf an dich.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  17. Re: Raser Edition

    Autor: Michael H. 30.09.15 - 10:36

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BMW: keine Blinker, das Auto das sich immer selbst die
    > > Vorfahrt gibt, autobahn-linke-spur assistent, fernlichtautomatik die
    > erst
    > > ausgeht sobald ich dem kerl der mir geblendet entgegen kommt direkt in
    > die
    > > augen schauen kann
    >
    > Ich dachte immer, das seien Übertreibungen, bis ich endlich selber ein Auto
    > hatte. Zwei von drei solcher Fälle sind BMWs.

    Die Liste ließe sich natürlich noch recht lang erweitern :P
    Zum Punkt mit dem Fernlicht... dazu muss ich auch sagen... ein Kumpel von mir fährt einen 3er BMW (noch ohne Xeon Scheinwerfer)... und er sieht mit Fernlicht ungefähr so viel von der Straße wie ich mit meinem Hyundai i20 mit normalem Abblendlicht :D mit Fernlicht isses bei mir dann über 1-2km distanz Taghell und Verkehrsschilder sind so grell, dass ich selber auf normale Scheinwerfer zurückschalten muss da ich mich sonst zu sehr gestört fühl :D

  18. Re: Raser Edition

    Autor: der_wahre_hannes 30.09.15 - 12:18

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses dumme B haben wir schon vor mehr als hundert Jahren abgeschafft.

    Ich fand's immer toll Post aus England zu bekommen, die dann an eine "StraBe" adressiert war. Jetzt wohne ich an einer Adresse, die keine "Straße" im Straßennamen hat. :(

  19. Re: Raser Edition

    Autor: DWolf 30.09.15 - 13:48

    [Quote]
    Ich dachte immer, das seien Übertreibungen, bis ich endlich selber ein Auto hatte. Zwei von drei solcher Fälle sind BMWs.
    [/Quote]
    Naja gefühlt 2 von 6. 2 BMW, 2 Mercedes, 2 Audi. Erleb ich jeden Morgen auf der A2 und aufm Heimweg auf der A391. Das sind die Spezis, die bei einer Fahrbahnverengung trotz genug groß gehaltener Lücken immer bis zum Ende durchfahren müssen um ja vor anderen reinzukommen und ihre "Ich Ich Ich"-Mentalität rausbringen. Deshalb ist die auch jeden Feierabend gestaut.


    [Quote]
    Die Liste ließe sich natürlich noch recht lang erweitern :P
    Zum Punkt mit dem Fernlicht... dazu muss ich auch sagen... ein Kumpel von mir fährt einen 3er BMW (noch ohne Xeon Scheinwerfer)... und er sieht mit Fernlicht ungefähr so viel von der Straße wie ich mit meinem Hyundai i20 mit normalem Abblendlicht :D mit Fernlicht isses bei mir dann über 1-2km distanz Taghell und Verkehrsschilder sind so grell, dass ich selber auf normale Scheinwerfer zurückschalten muss da ich mich sonst zu sehr gestört fühl :D
    [/Quote]

    Da ist dann aber was an seiner Lichtanlage defekt. Da seh ich in meinem Golf 1 Cabrio ja mehr. Gut bei Fernlicht eh, weil ich 2 Zusatzfernlichter habe, da geht es mir Nachts wie dir, dass ich eher abblende, sonst wirds zu heftig. :)

  20. Re: Raser Edition

    Autor: der_wahre_hannes 30.09.15 - 13:59

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja gefühlt 2 von 6. 2 BMW, 2 Mercedes, 2 Audi. Erleb ich jeden Morgen auf
    > der A2 und aufm Heimweg auf der A391. Das sind die Spezis, die bei einer
    > Fahrbahnverengung trotz genug groß gehaltener Lücken immer bis zum Ende
    > durchfahren müssen um ja vor anderen reinzukommen und ihre "Ich Ich
    > Ich"-Mentalität rausbringen. Deshalb ist die auch jeden Feierabend gestaut.

    Äh... also, wenn sie bei ner Fahrbahnverengung bis zum Ende durchfahren, dann verhalten sie sich doch genau richtig?

    > (4) Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende
    > Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder endet ein Fahrstreifen, ist den am
    > Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den benachbarten
    > Fahrstreifen in der Weise zu ermöglichen, dass sich diese Fahrzeuge unmittelbar vor
    > Beginn der Verengung jeweils im Wechsel nach einem auf dem durchgehenden
    > Fahrstreifen fahrenden Fahrzeug einordnen können (Reißverschlussverfahren).

    Quelle: https://dejure.org/gesetze/StVO/7.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11