1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrsminister: Dobrindt gründet…

Denke ich zu einfach?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denke ich zu einfach?

    Autor: ibsi 12.09.16 - 12:50

    Das Auto fährt auf der Straße.
    Ein Objekt befindet sich auf der Straße

    Reaktion:
    Kann man gefahrlos ausweichen (z.B. auf die Gegenfahrbahn)?
    Ja: Dann ausweichen und bremsen
    Nein: Bremsen


    So lange wir nicht 100%ig genau erkennen können wer oder was dort ist (Überlebenschancen berechnen von jedem einzelnen der betroffen ist), können wir nur o.g. machen.
    Ein Auto kann (aktuell) nicht erkennen ob es ein Kleinwüchsiger oder ein Kind ist. Oder eine Puppe.
    Auch nicht ob er lieber links die 4 alten Damen überfährt oder rechts die Familie.
    So lange das nicht geht, bleibt nur:
    1. Gefahrlos ausweichen
    2. Drauf halten
    (natürlich immer mit bremsen verbunden)

  2. Re: Denke ich zu einfach?

    Autor: Emulex 12.09.16 - 13:10

    Genau so gehört sich das.
    Aber du kennst doch Deutschland - für jeden Kleinscheiss braucht man eine Ausnahme.
    Und was wäre wohl los, wenn das erste Kind überfahren wird, weil der Autopilot nicht lieber gegen den Baum ausgewichen ist?
    Die sozialen Medien würden sich überschlagen mit Scheissestürmen und "ich würde mich für das Kind opfern"-dämlichem-Gesabbel.

    Insofern: Ja, du denkst zu einfach. Die meisten Menschen sind zu dumm, um so einfach zu denken.

  3. Re: Denke ich zu einfach?

    Autor: ibsi 12.09.16 - 13:53

    Danke! :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln
  3. HYDRO Systems KG, Biberach / Baden
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange 2 (PC/PS4/Xbox One) für 15,99€, Asus ZenBook 14 Zoll Ryzen 7 16GB 512GB...
  2. 88€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. 189€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer